westlich
Oestlich
Ruhrgebiet-Suchmaschine

Ruhrlink Startseite -> Ruhrgebiet ab heute -> Gelsenkirchen ab Heute -> ab Samstag dem 14.09.19
alle Veranstaltungen im Ruhrgebiet  Übersicht Termine -> Gelsenkirchen ab Samstag dem 14.09.19
   

Anleitung Als Kachel ab_Heute Next Weekend Highlights Orte Termintips mehr...

Zugriffe Live Meine Termine

ab 14.09.19 oft geklickt in Gelsenkirchen:
Heute um 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

In: Brinkgartenstr 25, 45894 Gelsenkirchen
Oisin-Kelly-Gallery In Facebook
Beschreibung Wie jeden 3ten Dienstag freuen Wir uns auf Euch..Musiker sowie begeisterte Zuhörer
*** Gesponsort *** Sonntag der 22.09.19 um 15.00 Uhr von via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion
Am: Sonntag 22.09.19 um 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

In: RADIO Ruhrpott - Das Ruhrical - Der Sound von Hier, Europaplatz, Castrop-Rauxelvia Meine Termine der Ruhrlink Redaktion In Facebook Redaktionsempfehlung Zugriffe: 138 Impressions: 58255
Das neue Musical aus dem Ruhrgebiet für das Ruhrgebiet Reisen Sie im Eventforum Castrop-Rauxel mit dem Radiomoderator Sam Maldock auf „Radio Ruhrpott“ durch die Zeit und erleben Sie die Vielfalt...... Weiterlesen...
Vorbei: Samstag der 14.09.2019 in Gelsenkirchen
seit 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Glückauf-Kampfbahn, Ernst-Kuzorra-Platz, 45881 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 56 Zugriffe: 25
Beschreibung Der SG Kicken für die Kinder Cup 2019. Kleinfeld Turnier 5+1+max.4 Ersatz Startgeld 60 Euro Der Erlös der Veranstaltung geht an soziale Einrichtungen für Kinder in NRW. 3 Pokale plus Trostpreise
seit 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Deutsches Rotes Kreuz, Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Großer Jubiläums-Blutspendetermin am Hans-Sachs-Haus direkt auf dem Alfred-Fischer-Platz Bitte Personalausweis mitbringen
seit 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Sport-paradies, Adenauerallee 118, 45891 Gelsenkirchen
Sport Paradies  In Facebook
Beschreibung Bei unseren Wasserspielen, die jeden 2. Samstag im Monat ab 14 Uhr stattfinden, bleibt kein Auge trocken. Ob schwimmende Hamburger bauen oder nach lustiger Musik im Wasser tanzen – wir lassen uns immer wieder neue, tolle Spiele für Kinder einfallen.
seit 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Heinrich-König-Platz, 45879, Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Zugriffe: 88
Beschreibung Am 14.09. (Samstag) spielt der Dinslakener Gitarrist und Sänger Cesare Acoustic live beim Street Food & Music Festival der JUST Festivals GmbH von 15-17 Uhr auf dem Heinrich-König-Platz in Gelsenkirchen. Der Eintritt ist frei.
seit 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Spannende Entdeckungstour mit wundersamen Begegnungen: eine blaue Raupe, bunte Roboter-Blumen, eine knallige Kuh-Tapete, u.v.m. Gemeinsam tolle Dinge entdecken, Kunst erleben und ein Werk zum Mitnehmen gestalten. Teilnahme kostenfrei. Geeignet für Kinder ab 7 Jahren. Anmeldung unter: Tel. 0209.169 4130 oder katharina.koenig@gelsenkirchen.de
seit 17.30 Uhr bis 23.30 Uhr

in: Consol4, Consolstraße 3, 45889 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 52 Zugriffe: 29
Beschreibung Rise of the Underground vol. 9 mit DELIRIOUS the ragerselite ERADICATOR Midnight Force Agenda Doors: 17:30 Beginn: 18:30 Tickets wie immer 10€ AK und 8€ VVK. VVK beginnt in Kürze.
seit 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Lok Rock die Open Stage am Bahnwerk, Grimmbergstr. 18, 45889 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Zugriffe: 127
Beschreibung Es ist heiß, die Sonne brennt, wir befinden uns am Bismarck Beach in Gelsenkirchen... Kakteen, kühle Getränke und Sand zwischen den Zehen... Lehnt euch zurück und genießt grandiose Live Musik. Die 1. Lok Rock Open Stage fährt am 18.05.2019 vor und bringt die Bands 🤩🎸🤘 The Fountainhead Mune Timeless Rock Music Frank Ukowski und Team stellen die Getränke kalt, kämmen noch mal den Sand durch und gießen die Plastik Kakteen Verpasst nicht wenn die 1. Lok Rock los rollt!!!!
seit 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Festweg 21, 45886 Gelsenkirchen
Spunk  In Facebook Teilnehmer: 16 Zugriffe: 16
Beschreibung 2019 steigt das Spunk Musik Festival zum ersten mal am 2ten September Samstag. Mit Desolat, Graupause, Automatic Restarts,
seit 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Werkstatt Verein Zur Förderung Für Kunst & Kultur, Hagenstr. 34, 45894 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Am 14.9 geht das Poesieduell in der Werkstatt in die nächste Runde. 6 famose Künstlerinnen und Künstler erhalten die Gelegenheit, das Publikum von sich und ihren Texten zu überzeugen. Wer am Ende gewinnt, entscheiden Sie. Die Regeln für die Vortragenden: - Die Slammer haben für ihren Text jeweils 6 Minuten Zeit auf der Bühne - Die Texte müssen aus ihrer Feder stammen - Requisiten sind nicht erlaubt - Gesang darf nicht den Großteil des Textes ausmachen, Rap ist erlaubt Erscheinen Sie zahlreich, es wird sich lohnen. Teilnehmer: t.b.a. Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 19:30 Uhr Eintritt frei.
seit 19.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: DGB-Haus der Jugend, Gabelsbergerstr. 12, 45879 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Das DGB Haus der Jugend öffnet die Türenfür die Veranstaltungsreihe ¨Musik auf die Ohren¨. Es wird live Musik von Lokalen Bands geben und eine kleine Aftershow Party. Eingeladen sind alle Musikliebenden und Tanz-wütigen Menschen im Alter von 14-27 Jahren. Das DGB- Haus der Jugend und die Mädchen-Musik-Akademie freut sich auf Dich! Wenn du noch Fragen hast, komm einfach vorbei oder Ruf uns an.
seit 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung CHANSON-ABEND MIT LIEDERN VON EDITH PIAF UND BARBARA MIT CHRISTA PLATZER Sie könnten verschiedener nicht sein und doch verbindet sie viel: die beiden „Grandes Dames“ des französischen Chansons Edith Piaf (1915-1963) und Barbara (1930-1997). Aus unterschiedlichen Generationen stammend, wurde beiden der unbändige Wunsch zu singen in die Wiege gelegt. Beide Wege zum Erfolg waren hart und voller Hindernisse, führten von ganz unten nach ganz oben. Edith Piaf wurde schnell zur bekanntesten Chansonnière Frankreichs mit Hits wie „La vie en rose“, „Milord“ und „Je ne regrette rien.“ Für die introvertierte Barbara entwickelte sich die Karriere langsam aber stetig in den 50er und 60er Jahren. Berühmt wurde ihr Chanson „Göttingen“ 1964, das nach einem Gastspiel in der deutschen Stadt entstand und zum Sinnbild einer neuen Deutsch-Französischen Verständigung wurde. Christa Platzer widmet sich mit Liedern und Texten dem Leben und der Kunst dieser beiden Ausnahmekünstlerinnen. „Es ist ein Abend, gewidmet den zwei berühmtesten französischen Chansonetten und getragen von einer wunderbaren Sängerin. (…) Intonation, Ausdruck, Natürlichkeit noch der kleinsten Geste – alles stimmt. Noch erregender, geradezu gänsehauterregend die Metamorphose, die sich auf dem der Piaf vorbehaltenen Podium vollzieht: (…) Stimmlage und Stimmführung, Vibrato, Expressivität und bedingungslose Emotionalität – wer die Augen schließt, glaubt die Piaf zu hören. Näher kann man dem Original nicht sein.“ - WAZ „Seine besondere Stärke aber gewinnt dieser Abend durch wunderbar melancholisch gefärbte, melodiös gefärbte Barbara-Gesänge wie ‚Göttingen‘ oder ‚Nantes‘.“ - Recklinghäuser Zeitung
seit 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 15.08. The Legal Buskers 14.09. Black Sheeep 13.10. Six String Men 12.11. Sackville Street 12.12. Chris&Kery Immer zu Vollmond gibt es Kultur im Alfred Zingler-Haus. Der Eintritt zu dem akustischen Konzertabend im Alfred-Zingler-Haus (Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen) ist kostenlos. Beginn ist um 19:30 Uhr, Einlass um 19:00 Uhr, am Wochenende Beginn um20:00 Uhr, Einlass um 19:30 Uhr. Stets zu Vollmond organisiert die Initiative Alfred Zingler-Haus e. V. unter dem Titel „Yellow Moon“ ein unterhaltsames Abendprogramm, das von Konzerten über Theater bis zu Lesungen und anderen Live-Formaten variieren kann. Kooperationspartner ist die Stadt Gelsenkirchen.
seit 20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Mucke bei Vollmond: Black Sheeep rock.... äh folkt den Ort, an dem sonst am letzten Freitag im Monat immer der Folk-Friends-Fire-Abend stattfindet ;-)
seit 20.00 Uhr bis 23.59 Uhr

in: KGV Erholung Buer, Hülser Straße 40, 45894 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 18 Zugriffe: 40
Beschreibung Am Samstag, den 14.09. werden die SERVANTS, eine der beliebtesten Oldie-Bands, die Erholung Buer rocken! Einlass: 19.00 h Beginn: 20.00 h Ende 24.00 h Eintrittspreise: VVK 10,- €/ AK 13,- € Ticket-VVK: KGV Erholung Buer + Buchhandlung Kottmann + The Servants
seit 21.13 Uhr bis 15.9, 3.13 Uhr

in: Weberstr. 18, 45879 Gelsenkirchen
Rosi  In Facebook Zugriffe: 12
Beschreibung Rosi kann auch Rock! Wir sind stolz und glücklich den Star Dj der Prager Rock-Szene, Pavel Kinsky, bei uns begrüßen zu dürfen. Es wird gitarrenlastig und rockig.
Vorbei: Sonntag der 15.09.2019 in Gelsenkirchen
seit 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr

in: Bleckstraße 64, 45889 Gelsenkirchen
Zoom  In Facebook Teilnehmer: 24 Zugriffe: 177
Beschreibung Insgesamt gibt es zwölf Partnerzoos in Nordrhein-Westfalen. Einmal im Jahr erhalten Besitzer einer Dauer- oder Jahreskarte dieser Partnerzoos freien Eintritt in einem der zwölf Zoos. In der ZOOM Erlebniswelt gibt es an diesem Tag zahlreiche zusätzliche Tierpflegergespräche. Folgende Zoos gehören neben der ZOOM Erlebniswelt zu den NRW Partnerzoos: Aachener Tierpark, Tierpark & Fossilium Bochum, Zoo Dortmund, Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf, Zoo Duisburg, Tierpark Hamm, Kölner Zoo, Krefelder Zoo, Allwetterzoo Münster, NaturZoo Rheine und Zoo Wuppertal.
seit 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Windhundrennbahn, Wiedehopfstrasse 197, 45892 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 241 Zugriffe: 95
Beschreibung JAAA 🙂 der Termin für die Cita steht: Termin: 15.09.2019 Zeit: 10:00 – 17:00 Ort: Windhundrennverein Westfalen-Ruhr in Gelsenkirchen Anfahrtsbeschreibung Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 5,00€ Kinder, Jugendliche und Hunde haben freien Eintritt Wir freuen uns ALLE Hundefreunde und ihre vierbeinigen Gefährten in allen Farben, Größen, Rassen und Herkunft zu begrüßen. Neben zahlreichen Ausstellern – Händler mit umfangreichem Angebot „rund um den Hund und seine Zweibeiner“ sowie Tierschutzvereinen – wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Rahmen-Programm geboten. Weitere Informationen folgen bald Wie in jedem Jahr kommt der Erlös der CITA dem Tierschutz zugute! Daher freuen wir uns auf viele, viele Besucher! Bitte beachtet, der Veranstalter ist berechtigt, Fotografien oder Videoaufnahmen vom Veranstaltungsgeschehen, Produkten und Ständen für Werbung oder Presseveröffentlichungen zu verwenden. Das Team des CITA e.V.
seit 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

in: Prachtlamas, Feldmarkstr. 209, 45883 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 17 Zugriffe: 35
Beschreibung Eine Lamawanderung für alle Generationen (Kinder ab 6 Jahren) 🌸 * Eine Lamawanderung für Groß und Klein 🌹 * Freuen Sie sich auf ein tierisches Familienerlebnis mit den sensiblen und entspannenden Tieren, die mit ihrer freundlichen Wärme jeden schnell ins Herz schließen. Eine vertrauensvolle Lamabegegnung ist ein unvergessliches Erlebnis - wie ein Urlaubstag! Natürlich ist auch diese Lamawanderung inklusive einer Einführung, wo Sie das Wichtigste über die treuen Tiere erfahren. Wir zeigen Ihnen, wie man ein Lama am besten führt. Und es gibt auch eine freie Begegnung auf der Wiese, wo Sie die südamerikanischen Tiere selbst aus der Hand füttern und Vertrauen aufbauen können. Die Lamas werden immer zu zweit geführt, bequem an 2 Leinen, wobei insgesamt umgerechnet pro Lamas bis zu 4 Personen teilnehmen, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Wir tauschen unterwegs mehrmals reihum - auch die Lamas. So können alle sein/ ihr Lieblingslama führen kann. Tipp: Unbedingt eine Fotokamera mitbringen. Lamas sind sehr fotogen.;-) Informationen: Tel. 02864 - 88 46 81 Mobil: 0176 - 660 161 30 Email: info(a)prachtlamas.de Teilnahmegebühr: Erwachsene: 29,- Euro Kinder bis 13J: 25,- Euro Bitte melden Sie sich vorher bei uns an, da die Plätze begehrt sind. Kinder (ab 7 Jahren) nur in Begleitung ebenfalls angemeldeter Erwachsener. Wir sind auch sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Parkplätze sind vorhanden. Ein Café mit Terrasse ist gleich nebenan, ein Restaurant ganz in der Nähe. *** Wir freuen uns auf Sie! *** :-) Infos und weitere Termine: https://www.prachtlamas.de/freizeit/lama-park-wanderung/ Ort: Prachtlamas-Wiese (neben der Kinderburg im Gesundheitspark Nienhausen) Feldmarkstr. 209 D - 45883 Gelsenkirchen #lamas #lamawanderung #familie #freizeit #ausflug #lama #alpaka #lamatrekking #nrw #ruhrgebiet
seit 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr

in: Sport-paradies, Adenauerallee 118, 45891 Gelsenkirchen
Sport Paradies  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Jeden 3. Sonntag im Monat können Kinder jeden Alters ab 13:30 Uhr zaubern lernen, jonglieren oder hinter die Kulissen eines Zirkus schauen: Der Mitmachzirkus im Badeparadies lädt ganz herzlich dazu ein.
seit 15.00 Uhr bis 17.45 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung Volksoper in zwei Akten von Jaromír Weinberger | Text von Miloš Kareš | Bearbeitung von Max Brod | UA 1927 | In deutscher Sprache mit Übertiteln Wenn sich Helden ins heimische Glück zurückziehen, dauert es nicht lange, bis ihnen ein neues Abenteuer vor die Füße fällt. Der mit der Magie der Musik ausgestattete Dudelsackspieler Schwanda hat sich gerade erst in seinem Eheleben eingerichtet. Da verirrt sich der tschechische Robin Hood Babinsky auf der Flucht vor dem Gesetz in sein Haus. Während Schwanda den Unbekannten mit an den Küchentisch setzt, bleibt seine Frau Dorota zu Recht misstrauisch – der Räuber hat es auf ihr Herz abgesehen. Dafür will er die schwelende Abenteuerlust ihres Gatten anfeuern. Die schöne Eiskönigin im Nachbarreich könne angeblich nur Musik über die geplünderte Schatzkammer hinwegtrösten. Schwanda geht auf Rettungsmission. Aber Dorota lässt sich nicht so schnell einlullen. Für sie gilt „Trautes Heim, Glück allein.“ Und ohne ihren Schwanda läuft da nichts. Aber der ist nicht so treu wie am Traualtar versprochen. In „Schwanda der Dudelsackpfeifer“ trifft Robin Hood auf Orpheus und die Operntradition des 19. Jahrhunderts auf alles, was das frühe 20. Jahrhundert musikalisch zu bieten hat. Jaromír Weinberger schrieb einen wilden musikalischen Parforceritt durch die Operngeschichte. Kurz nach der Uraufführung 1927 eroberte die Sage über den tschechischen Nationalmusiker die europäischen Bühnen und feierte sogar an der New Yorker Metropolitan Opera Erfolge. Aber Weinbergers Karriere wurde jäh durch die Machtergreifung der Nationalsozialisten beendet. Im 21. Jahrhundert findet „Schwanda“ langsam seinen Weg zurück ins Repertoire der Opernhäuser.
seit 15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Consol Theater  In Facebook Zugriffe: 15
Beschreibung von Roland Schimmelpfennig | mit Senior*innen der Volxbühne am Consol Theater Weidendes Vieh, ein Bach, eine kleine Holzbrücke. Zu beiden Seiten liegt ein Dorf. Über Generationen leben die Bewohner einträchtig zusammen, knüpfen Bande über den kleinen Bach hinweg, treiben Handel, gründen Familien: zwei Dörfer im Tal, „aneinandergeschmiegt, ganz eng wie Zwillinge, wie im Bauch der Mutter“. Doch plötzlich gibt es Streit. Ein Riss ist da und der trennende Bach wird breiter und breiter … Sprachgewaltig, mit märchenhaften Elementen, entspinnt sich anhand des Mikrokosmos zweier kleiner Dörfer eine Menschheitssaga, die den Ursprung und die Dynamik menschlicher Konflikte unter die Lupe nimmt.
seit 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr

in: Willy-Brandt-Allee 55, 45891 Gelsenkirchen
Apollo  In Facebook
Beschreibung Mit einer urkomischen Starbesetzung aus bekannten und neuen Charakteren geht der Streit zwischen den flugunfähigen Vögeln und den hinterlistigen grünen Schweinen in die nächste Runde: Als eine neue Bedrohung auftaucht, die sowohl die Insel der Vögel als auch die Insel der Schweine in Gefahr bringt, rekrutieren Red, Chuck, Bombe und Mächtiger Adler Chucks Schwester Silver und tun sich mit den Schweinen Leonard, dessen Assistentin Courtney und dem Technik-Nerd Garry zusammen. Gemeinsam schmieden sie einen wackeligen Waffenstillstand und bilden ein ungewöhnliches Superteam, um ihre Heimat zu retten.
seit 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Kirchengemeinde Bismarck, Christus-Kirche, Trinenkamp 46, 45889 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 11
Beschreibung SAVE THE DATE! Die Termine für unsere Sommerkonzerte stehen fest! Die Proben haben auch schon begonnen, denn es wird neue Lieder geben :-D Weitere Infos folgen... Wir freuen uns schon auf euch!
seit 20.15 Uhr bis 22.15 Uhr

in: Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen
Schauburg  In Facebook
Beschreibung Die SCHAUBURG zeigt den Dokumentarfilm WER 4 SIND, der anlässlich des 30-jährigen Bandjubiläums der deutschen Hip-Hop-Formation ¨Die Fantastischen Vier¨ entstanden ist, als Special Screenings. Seit 30 Jahren sind die Reime, Melodien und Beats der ¨Fantastischen Vier¨ omnipräsent. Die Texte ihrer Hits wie ¨Die da!?!¨ kennen bereits mehrere Generationen in- und auswendig. 2018 waren die Hip-Hop-Pioniere aus Stuttgart wieder einmal die erfolgreichste deutsche Band. Die Dokumentation WER 4 SIND porträtiert die Gegenwart der ¨Fantastischen Vier¨, zeigt ihre Lebenswirklichkeit und offenbart den Zusammenhalt und die Unterschiedlichkeit der vier faszinierenden Charaktere. Begleitet werden die ¨Fantas¨ u. a. bei der Entstehung des Albums ¨Captain Fantastic¨. Das Zauberwort ¨Zusammen¨ ist nicht nur der Titel ihres aktuellen Hits, sondern auch die Klammer für jenes besondere Kribbeln, das in diesem Song sowie im ganzen Film spürbar ist - dann, wenn Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo zusammen auf der Bühne stehen. Mit WER 4 SIND kann sich der Zuschauer selbst ein Bild davon machen, was hinter dem Geheimnis des grandiosen ¨Fantaismus¨ steckt.
Vorbei: Montag der 16.09.2019 in Gelsenkirchen
seit 20.15 Uhr bis 22.15 Uhr

in: Willy-Brandt-Allee 55, 45891 Gelsenkirchen
Apollo  In Facebook
Beschreibung Die monatliche Sneak Attack ist zurück ! wie üblich könnt ihr euch für 6€ um 20:15 Uhr ! diesmal Montag den 16.9 ! einen Film ansehen dessen Start noch einige Wochen auf sich warten lässt. Inklusive gibt es 2 Bier zum Preis von einem und wir verschenken wie immer ein paar Kleinigkeiten vor Vorstellungsbeginn.
Heute der 17.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Consol Theater  In Facebook
Beschreibung Klang und Stille mit Michael Gees und Achim Tang (Kontrabass) Klang und Stille, fühlen und denken, sitzen oder liegen. Dazu gibt‘s Tee. Plusminus eine Stunde, ohne Pause, in der Kellerbar, Michael Gees fast immer im Dialog mit Gästen, Instrumentalisten oder Sänger*innen, Profis und Amateuren. KoMed ist ein Blind Date mit der Musik des Augenblicks.
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Brinkgartenstr 25, 45894 Gelsenkirchen
Oisin-Kelly-Gallery  In Facebook
Beschreibung Wie jeden 3ten Dienstag freuen Wir uns auf Euch..Musiker sowie begeisterte Zuhörer
Mittwoch der 18.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Horst, Turfstr. 21, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Das Sprachcafé bietet Frauen die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse im gemeinsamen Austausch zu vertiefen. Inhaltlich stehen alltägliche Situationen und Themen im Vordergrund. Das Café kann auch von Frauen mit geringen Deutschkenntnissen besucht werden. Das Café findet vierzehntägig immer mittwochs von 9.00 bis 11.00 Uhr statt.
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

in: Ebertstrasse 15, 45879 Gelsenkirchen
Hans-Sachs-Haus  In Facebook
Beschreibung Bürgerdialog mit Hubertus Heil im Hans-Sachs-Haus Zum Bürgerdialog mit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil am Mittwoch, 18. September lädt die SPD Gelsenkirchen alle Interessierten herzlich ein. Die Veranstaltung unter dem Titel „Gute Arbeit – faire Löhne – Sicherheit im digitalen Wandel“ findet von 18.00 – 19.30 Uhr im Hans-Sachs-Haus statt. Nach einem kurzen Impulsreferat des Ministers steht der Dialog mit dem Publikum im Mittelpunkt des Abends. „Wir möchten den Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit geben, alle Fragen rund um das Thema „Arbeit“ ausführlich mit Hubertus Heil zu diskutieren“, erläutert der Gelsenkirchener SPD-Vorsitzende Markus Töns, MdB, der die Veranstaltung moderieren wird. Dabei soll es neben bereits von der Bundesregierung beschlossenen Gesetzen zu Teilzeit, Qualifizierung oder Sozialem Arbeitsmarkt auch um Zukunftsperspektiven gehen, insbesondere um die Digitalisierung und ihre Auswirkungen auf die Arbeitswelt. Aus organisatorischen Gründen bittet die SPD Gelsenkirchen um Anmeldung unter Tel. 0209 17 99 10 oder info@spd-ge.de.
Donnerstag der 19.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
20.00 Uhr bis 20.9, 0.00 Uhr

in: Weberstr. 18, 45879 Gelsenkirchen
Rosi  In Facebook
Beschreibung same procedure as every month: 4 DJs 4 Styles!
Freitag der 20.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
15.30 Uhr bis 16.30 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Lichtblicke ermöglichen und Ressourcen stärken - das bietet das kosten- und barrierefreie Programm für Menschen mit Demenz. Anmeldung unter: Tel. 0209/ 169 4130 oder katharina.koenig@gelsenkirchen.de
18.00 Uhr bis 21.9, 0.00 Uhr

in: Vhs, Ebertstr. 19, 45879 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Ein großes Fest für alle Teilnehmer*innen, Freund*innen, Dozent* innen, Kooperationspartner*innen, Nachbar*innen, Wohlgesonnene und Mitarbeiter*innen der VHS. Die lange Nacht der Weiterbildung wird bundesweit in den meisten Volkshochschulen am Freitag, den 20. September 2019 ab 18 Uhr gefeiert - so auch in Gelsenkirchen. Sie ist die ideale Gelegenheit, die VHS kennen zu lernen, in die einzelnen Programmbereiche hinein zu schnuppern und ins Gespräch zu kommen. Ob Gestalten mit Ton oder fotografieren, Rudelsingen oder Sprachcafés, Zumba oder Yoga, EDV-Beratung oder Einbürgerungstests - so vielfältig wie das tägliche Angebot der VHS ist auch das der langen Nacht. Das Entgelt ist frei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.
19.00 Uhr

in: Kgv Am Kussweg e.V., Röhrenstr. 53a, Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Wir begrüßen den Herbst und freuen uns darüber das wir von Andre und Marcus Mitglieder von Take 5 uns durch diesen Abend führen werden. Für das leibliche wohl wird gesorgt ihr braucht nur für die gute Laune sorgen.
19.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Bunder Künstler, Bergmannstr. 53, 45886 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Zur Eröffnung der Ausstellung am Freitag, dem 20. September 2019 um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Ausstellungsort: Ballhaus im Nordpark Kaiserswerther Str. 380 40474 Düsseldorf Öffnungszeiten: mittwochs bis sonntags 15 bis 19 Uhr Begrüßung Heike Gebhard, MdL Gelsenkirchen Sabine Leichner-Heuer, Vorsitzende BGK Einführung Dr. Hella Nocke-Schrepper, Kunsthistorikerin Musik Miriam Geier, Piano und Frank Bergmann, Saxophon
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Wilhelminenstr. 174 b, 45881 Gelsenkirchen
Wohnzimmer  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung MAD HATTER’S DAUGHTER haben schon viele Herzen bewegt: Das Duo ist mittlerweile vor rund 20.000 Konzertbesuchern bundesweit aufgetreten, rund 700 Gäste vermochte es in seiner Hometown Hamburg in die Markthalle zu locken, seine Songs wurden auf Spotify bereits über 2 Millionen Mal gestreamt, und für die Single „Sweet Home“ gab es durch die Bank positives Feedback, ebenso wie Airplay auf etlichen Radiostationen bundesweit. Dem Charme der Musik von MAD HATTER’S DAUGHTER erlag auch der renommierte Produzent Sven Bünger (Johannes Oerding, Madsen u.v.m.), der gemeinsam mit dem Duo dessen kommende EP „Walk with me“ produziert hat. MAD HATTER’S DAUGHTER sind auf Erfolgskurs, und MAD HATTER’S DAUGHTER, das sind Kira und Basti, beide durch und durch Hanseaten, wettererprobt und sturmfest. Die Musik von MAD HATTER’S DAUGHTER überzeugt neben dem facettenreichen Songwriting vor allem durch Kiras faszinierenden Gesang, ihre tiefe und rauchige Stimme. Von geneigten Fans und Schreibern wurde sie schon mit Assoziationen wie „Female Rod Stewart“, „Adele“, „Stevie Nicks“ bedacht. Eintritt ist frei, um Hutspenden wird gebeten. Einlass: 19:00 Uhr Mehr Infos: https://madhattersdaughter.com
22.00 Uhr bis 21.9, 5.00 Uhr

in: Gatsby Clubbing, Johannes-Rau-Allee 13, 45889 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Herzlich Willkommen in den Hallen des Gatsby Clubbings! Die Partys der Roaring Twenties waren die glamourösesten und exzentristischen Abende in den 20er Jahren, die nur so vor Luxus und Extravaganz strozten, um sich nach allen Regeln der Kunst zu amüsieren. 🍾✨ Geht mit uns auf eine Zeitreise in die 20er Jahre und erlebt einen unvergesslichen Abend im Stil der Gatsby Partys in einem einzigartig für diesen Abend geschaffenen Ambiente im M One im #StöltingHarbor in #Gelsenkirchen. 😍 ✘Line-up coming soon ✘Specials Wir haben einige Specials an dem Abend für euch vorbereitet ✘Dresscode Jeder in einem stilechten Outfit aus den 20er Jahren erhält einen Gatsbydrink gratis dazu. ✘ Eintritt 5 € ✘ Kein Mindestverzehr VIP TABLE RESERVATION 🥂 Mobil & WhatsApp: 0151 - 46340143 Wir freuen uns auf EUCH! #monebarundclubbing
Samstag der 21.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
0.00 Uhr bis 22.9, 0.00 Uhr

in: Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Consol Theater  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Workshops rund ums Improvisationstheater für Jugendliche Im Improtheater werden Fähigkeiten auf spielerische Weise trainiert, die einen auf vielfältige Weise im Alltag profitieren lassen. Um gemeinsam aus dem Moment heraus eine Szene erfinden und gleichzeitig spielen zu können, muss die Wahrnehmung auf das, was im Moment passiert, geschult werden. Die Random Scenes laden im September spielwütige Impro-Fans aus ganz NRW für ein Intensivwochenende ein. WORKSHOP-PROGRAMM: 5-4-3-2-1-LOS! – IMPRO FÜR EINSTEIGER mit Melody Reich JEDE*R KANN SINGEN – IMPOVISIERTER GESANG mit Jens Niemeier RASANTE SZENEN UND EINE NEUE LANGFORM mit Silvia Westenfelder TEILNAHME KOSTENLOS, Sa, 21.09. & So, 22.09., Anmeldung an kontakt@consoltheater.de Das Impro-Fest wird gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans des Landes Nordrhein-Westfalen.
10.00 Uhr bis 14.30 Uhr

in: Gelsenkirchen
Städtische Musikschule  In Facebook
Beschreibung Die Bläserwerkstatt Gelsenkirchen läd ein! Alle Schüler und Schülerinnen des Fachbereichs Bläser der Städtischen Musikschule Gelsenkirchen sind herzlich dazu eingeladen, am Samstag, den 21.09.2019 von 10:00 - 14:30Uhr in der Rolandstraße mit ihren Blasinstrumenten dabei zu sein. Bekannte Filmmusiken aus der Disney Welt zu erleben oder Teil des rockigen Sounds der Ruhrpottflöten zu werden oder eben noch ganz vorsichtig und ersteinmal ausprobierend in der Rohrwerkstatt die Musik von Gustav Mahler kennenzulernen - das werden wir gemeinsam vorhaben. Interesse? Dann kann sich jeder bei seinem Fachlehrer im Unterricht bis zum 09.09.2019 verbindlich anmelden. Die Teilnahme ist natürlich kostenlos. Bis dahin, Euer Fachbereich Bläser!
11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

in: Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen
Schauburg  In Facebook Teilnehmer: 35
Beschreibung Film Nr. 1 erzählt vom Erwachsenwerden. Ein junger Mann bekommt hier verstärkt Probleme, als er pubertäre Aggressionen entwickelt. Gewaltausbrüche können jedoch an der Highschool und im Freundeskreis nicht geduldet werden. Und so steht eine Behandlung an, die den Hitzkopf wieder auf Linie bringen soll. Der Herr Doktor hat jedoch ganz eigene Ideen und schon bald wird extremer Bartwuchs sichtbar und der Teen ist keineswegs weniger wütend. Und das alles ohne Vollmond. Irre! Film Nr. 2 nimmt uns mit zu den Olympischen Spielen. Dort lässt sich der Trainer der französischen Boxmannschaft auch von Herrn H. nicht kirre machen. Denn wir schreiben das Jahr 1936 und die Spiele finden in Berlin statt. Ein Sensationsfilm mit dem allerbesten Sensationsdarsteller aller Zeiten erwartet euch. Seid dabei wenn Jean-Paul B. auf dem Obersalzberg aufräumt und Adolf und seiner Schwester Angela einen höchst unschönen Abend verschafft. Top Unterhaltung der Spitzenklasse BUIO 1A. Jugendprobleme und Résistance mal anders gibt´s im September. Seid dabei!
11.00 Uhr

in: Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Consol Theater  In Facebook
Beschreibung Moin Fans und Leude, wir planen aktuell unser erstes Musikvideo und benötigen dafür ca 20-30 Personen... Wenn ihr Interesse habt dort mitzuwirken und dem Video das gewisse Etwas zu geben, dann würden wir uns freuen wenn ihr dabei seid. Für Verpflegung wird mit Bier, Wasser, Cola bissel was zu Futtern gesorgt. Wo?? Am Consol Theater in Gelsenkirchen.. Wann?? Am 21.09.19 um ca 11 Uhr- ca 18 Uhr (genauere Uhrzeit geben wir noch bekannt) Info: Mit der Zusage und dem Erscheinen stimmt ihr zu, dass wir Bild und Video Aufnahmen von euch machen und diese veröffentlichen dürfen.(Youtube, Facebook etc.) ohne rechtliche Ansprüche.. Wer dies nicht möchte, soll es bitte ausdrücklich am Veranstaltungstag sagen. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen. Grüße, Toothless
12.30 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Revierpark Nienhausen, Feldmarkstr. 201, 45883 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 14
Beschreibung Sobota 21.09.2019 zapraszymy na ¨Grilla z ❤️¨ w Revierpark Nienhausen, Feldmarkstrße 201,45883 Gelsenkirchen. Tradycyjnie tworzymy liste uczestnikow (pod postem lub prosimy o kontakt przez wiadomosc prywatna z admininem),aby wstepnie oszacowac koszty naszej wspolnej imprezy. Koszty obejmuja m.in wynajecie terenu, grilla, lawek, salki, zakupu wegla, rozpalki....Nasze ¨wpisowe¨ to 5€ od osoby doroslej, dzieci jak zawsze bezplatnie. Dzien zapowiada sie sloneczny, wiec prosimy o zabranie kocy-byc moze przeniesiemy sie na calkowicie na łake obok wiaty, bo niekiedy miejsca nam brak :).Nie zapomnijcie o talerzykach, sztuccach,kubeczkach,prowiancie i napojach!!! Na miejscu do zakupu bedzie kawa, herbata i napoje jesli komus by zabraklo. Prosimy o potwierdzenie przybycia do 19.09.2019. W razie pytan sluzymy pomoca. Pozdrawiamy i zapraszamy w imieniu organizatorow oraz Sztabu Gelsenkirchen
15.00 Uhr bis 17.15 Uhr

in: Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen
Schauburg  In Facebook
Beschreibung Anlässlich des Welt-Alzheimertags zeigt die SCHAUBURG die einfühlsame Dokumentation DAS INNERE LEUCHTEN am Samstag, den 21.09.2019 um 15:00 Uhr. Nach der Filmvorführung findet ein Publikumsgespräch mit Vertretern der Alzheimer Gesellschaft Gelsenkirchen statt. Karten können Sie in Kürze online kaufen. Demenz - eine Diagnose, die für die Betroffenen und ihre Angehörigen alles verändert. Die Erkrankung zu akzeptieren erscheint ebenso schwierig, wie ein angemessener Umgang mit ihr. Vielleicht geht es aber viel mehr um ein Mitfühlen als um ein Verstehen? Beobachtend erforscht DAS INNERE LEUCHTEN den Lebensalltag von Menschen mit Demenz in einer Pflegeeinrichtung und legt hierbei den Fokus auf die positiven Situationen und Begegnungen. Der Dokumentarfilm baut eine starke emotionale Nähe zu den Protagonisten auf und möchte den Versuch unternehmen, ihren Blick auf die Welt erfahrbar zu machen - ohne Konflikte und die Schwere des Themas auszusparen. DAS INNERE LEUCHTEN wagt eine poetische Interpretation dieses besonderen Zustands und soll dazu beitragen, Ängste im Umgang mit Demenzerkrankten abzubauen und jeden einzelnen als Mensch zu akzeptieren. www.dasinnereleuchten-film.de Trailer: https://youtu.be/breOnGybmtY
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen
Schauburg  In Facebook
Beschreibung Die SCHAUBURG zeigt den Dokumentarfilm WER 4 SIND, der anlässlich des 30-jährigen Bandjubiläums der deutschen Hip-Hop-Formation ¨Die Fantastischen Vier¨ entstanden ist, als Special Screenings. Seit 30 Jahren sind die Reime, Melodien und Beats der ¨Fantastischen Vier¨ omnipräsent. Die Texte ihrer Hits wie ¨Die da!?!¨ kennen bereits mehrere Generationen in- und auswendig. 2018 waren die Hip-Hop-Pioniere aus Stuttgart wieder einmal die erfolgreichste deutsche Band. Die Dokumentation WER 4 SIND porträtiert die Gegenwart der ¨Fantastischen Vier¨, zeigt ihre Lebenswirklichkeit und offenbart den Zusammenhalt und die Unterschiedlichkeit der vier faszinierenden Charaktere. Begleitet werden die ¨Fantas¨ u. a. bei der Entstehung des Albums ¨Captain Fantastic¨. Das Zauberwort ¨Zusammen¨ ist nicht nur der Titel ihres aktuellen Hits, sondern auch die Klammer für jenes besondere Kribbeln, das in diesem Song sowie im ganzen Film spürbar ist - dann, wenn Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo zusammen auf der Bühne stehen. Mit WER 4 SIND kann sich der Zuschauer selbst ein Bild davon machen, was hinter dem Geheimnis des grandiosen ¨Fantaismus¨ steckt.
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Mehringstraße 18, 45896, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Das Krach im Kurt geht in die nächste Runde! 27.04. Mohito Royal ( https://www.facebook.com/mohitoroyal/) Plain Cooking ( https://www.facebook.com/plaincookingband/) Poly Freaks ( https://www.facebook.com/PolyFreaksBand/) Eintritt frei Beginn 19 Uhr Ende 23 Uhr Anreise per Bus: ab Buer Rathaus mit dem 255 Richtung Gladbeck Bstg 5. bis Mehringstraße Fahrtdauer ca. 10 min. 15.06. TBA TBA TBA Beginn 19 Uhr Ende 23 Uhr 21.09. TBA TBA TBA Beginn 19 Uhr Ende 23 Uhr Weitere Infos folgen. Stay tuned!
19.00 Uhr bis 23.30 Uhr

in: 1Null7 Das Zuhause, Bochumerstr. 107, 45886 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung OZB. https://o-z-b.de/ sind http://www.oz-foto.de/ Kai Oliveras-Zbick und https://danielbalzer.allyou.net/ Daniel Balzer Kai macht Photos. Daniel zerstört seine Photos . Daraus entstehen abstrakte, alternative Realitäten. Turn on, tune in, drop out
20.00 Uhr bis 22.9, 3.00 Uhr

in: Dorf - Schänke, Essener Strasse 42, 45899 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 11 Neueinstieg
Beschreibung Party Tanzen Feiern
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Ebertstrasse 15, 45879 Gelsenkirchen
Hans-Sachs-Haus  In Facebook
Beschreibung Mit neuen und jahresaktuellen Inhalten Funke, Philipzen und Rüther tischen Abseitiges, Bewährtes und Skurriles auf Das Trio aus Münster hat in den vergangenen Jahren gezeigt, wie man selbst in krisengeschüttelten Zeiten donnerndes Gelächter aufkommen lässt. Als zu Beginn der letzten Tour `STORNO die Abrechnung` Karten zu haben waren, landete das Projekt direkt auf dem zweiten Platz der europaweiten Vorverkaufscharts. Mit ihren STORNO-Jahresrückblicken spielen Harald Funke, Thomas Philipzen und Jochen Rüther seit Jahren vor ausverkauften Häusern und vor Publikum, das sich vor Lachen kaum auf den Stühlen halten kann. Dabei erreichen sie jeweils mehr als 40.000 Besucher pro Saison, schwerpunktmäßig im Münsterland und in Ostwestfalen. Die Kritiker sind sich einig: Ihr hochprozentiger Cocktail aus intelligenter Analyse in einmalig komischem Zusammenspiel mit beeindruckender Musikalität lässt STORNO eine Sonderstellung auf deutschen Kabarettbühnen einnehmen. Nachdem das Trio im vergangenen Jahr bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen für Begeisterungsstürme sorgte, vergrößert es nun seinen Aktionsradius und präsentiert erstmals unter anderem in Gelsenkirchen die neue `STORNO-Sonderinventur`. In einer Spezialmischung aus Aktuellem und Bewährtem wollen die Stornisten die Lachtränen zum Fließen bringen. Abseitiges, Höhepunkte und musikalische Immergrüns sowie das Beste aus der jüngsten STORNO-Saison: Für Einsteiger die ideale Möglichkeit, das Trio aus Funke, Philipzen und Rüther in hochkonzentrierter Form zu erleben. Für eingefleischte Fans ohnehin ein Muss. Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 28,30 € Karten erhaltet ihr an allen bekannten Vorverkaufsstellen un din unserem Facebook-Ticketshop. Weitere Informationen findet ihr auf www.emschertainment.de
21.00 Uhr bis 22.9, 5.00 Uhr

in: Middelicher Str. 187, 45892 Gelsenkirchen
Alte Hütte  In Facebook
Beschreibung • Den ganzen Abend lang: ¨The Cola Mola¨ • Jeder Longdrink-Mix mit Coca Cola nur 2,00 Euro • Zum Beispiel Jägermeister-Cola, Jim Beam-Cola, Bacardi-Cola • Jack Daniel's 2.50 Euro • Einlass ab 21 Uhr • Pizzeria ab 23 Uhr
Sonntag der 22.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 18.30 Uhr

in: Bleckstraße 64, 45889 Gelsenkirchen
Zoom  In Facebook
Beschreibung Wir informieren euch an diesem Tag über Maßnahmen zum Schutz der stark gefährdeten Tiere. Zollbeamte des Flughafens Dortmund bringen beschlagnahmte Exponate mit und beantworten gerne eure Fragen. Außerdem bieten wir euch geführte Artenschutz-Expeditionen durch Teile der Erlebniswelt Afrika. Die Sinne der Nashörner erlebt ihr in einem Parcours. Kleine Besucher verwandeln sich beim Kinderschminken für den guten Zweck in Nashörner.
11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

in: Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Es gibt eine neue Tauschring-Gruppe in Gelsenkirchen. Im Alfred-Zingler-Haus (Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen) treffen sich jeden vierten Sonntag im Monat Interessierte bei einem gemeinsam organisierten Frühstück, um untereinander Hilfe anzubieten, anzufragen und auszutauschen. Probleme beim Computer? Die Hecke braucht einen neuen Schnitt? Beim Einkaufen wird Hilfe benötigt? Menschen helfen einander und bieten hier ihre Fähigkeiten und Tätigkeiten ganz im Sinne gelebter Nachbarschaftshilfe unentgeltlich an. Auch Aktivitäten, Informationen oder nicht mehr benötigte Gegenstände können getauscht werden. Die Treffen der Tauschring-Gruppe im Alfred-Zingler-Haus finden jeden vierten Sonntag im Monat von 11 bis 13 Uhr statt. Bei Rückfragen: Tel. (0209) 613 99 41.
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Willy-Brandt-Allee 55, 45891 Gelsenkirchen
Apollo  In Facebook
Beschreibung Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an. Aber auf der nahe gelegenen Mossy Bottom Farm hat das Schaf Shaun ganz andere Dinge im Kopf, denn ständig werden seine verrückten Streiche von dem entnervten Hütehund Bitzer vereitelt. Als plötzlich ein ebenso lustiges wie bezauberndes Außerirdischen-Mädchen, das über erstaunliche Kräfte verfügt, in der Nähe der Farm strandet, erkennt Shaun sofort die einmalige Chance: mit Hilfe der Außerirdischen kann er jede Menge neuen Schabernack treiben! Die beiden erleben turbulente Abenteuer, doch bei allem Spaß hat das Mädchen aus dem All Heimweh. Und so sucht Shaun nach einem Weg, die Außerirdische wieder sicher nach Hause zu bringen.
15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Aktuell im Grafikkabinett: Studien I - Die Natur In der Studie probieren sich Kunstschaffende aus. Sie deuten an, erproben und erforschen und kommen so zu einem Ergebnis, das später in fertigen Werken präsentiert wird. In diesen Entwurfszeichnungen, die zuerst nicht für das Publikum gedacht waren, zeigt sich auch immer das Können der Künstlerinnen und Künstler. In der Ausstellung im Grafikkabinett kann man mittels verschiedener Studien, Kunstschaffende bei ihrer Formfindung begleiten. Der Eintritt ist frei! Foto: Kunstmuseum Gelsenkirchen
17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Wohnzimmer GE e.v., Wilhelminerstr. 174b, 45881, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung „Der Vogel ist sterblich“ Mein Herz ist bedrückt Mein Herz ist bedrückt, ich trete auf den Balkon und meine Finger streichen über die gespannte Haut der Nacht. Die Lampen der Beziehung sind erloschen. Die Lampen der Beziehung sind erloschen. Niemand wird mich der sonne vorstellen Niemand wird mich zu dem Gastmählern der Spatzen mitnehmen. Behalte den Flug im Gedächtnis der Vogel ist sterblich. Forough Farrochsad
17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Wilhelminenstr. 174 b, 45881 Gelsenkirchen
Wohnzimmer  In Facebook
Beschreibung Ahang Nakhaei Ihre Medien sind, neben Malerei und bearbeiteten Fotografien, vielteilige Blöcke von Collagen, in denen die Auseinandersetzungen mit ihrem Herkunftsland und die Mühen sich neu zu positionieren ihren Ausdruck finden. Ahang Nahkaei (geb. in Iran) hat an der Universität Teheran Illustration und Grafik / Design studiert und dort als Dozentin für Architektur und Grafik / Design gelehrt. Ihre Arbeiten als freie Künstlerin wurden in Galerien und Kunsthallen der arabischen Halbinsel und Italien ausgestellt. Ihre Arbeit ist geprägt von der Unterdrückung die sie als Frau und Künstlerin erdulden mußte. Ihr Eintreten für die intellektuelle und sexuelle Freiheit der Frau findet in Deutschland ein völlig neues Umfeld und verbindet sich mit Aspekten der kulturellen Migration und den damit verbundenen seelischen Herausforderungen. In ihrer künstlerischen Tätigkeit geriet sie immer stärker in Konflikt mit den iranischen Sensor und immer weitere Teile ihrer (Video)Produktion mußten heimlich produziert werden und konnten nicht mehr offen gezeigt werden.. Vita Geburtsdatum / -ort:13.06.1974 / Arak, Iran 2007 Bachelor in Grafik 2012 Master in Illustration 2016 Anerkennung Bachelor und Master in Bonn – Deutschland . 2003 – 2011 Kuratorin Museum für zeitgenössische Kunst in Teheran Kunst Geidar und Übersetzerin 2004-2005 Foto- und Laufsteg Modell „Lotus“ Magazin – ein Frauenjournal für Damenbekleidung. 2007-2012 Selbständige Tätigkeit Kunstkritikerin – Veröffentlichungen in bekannten Zeitungen Irans 2009-2012 Kunstprofessorin Universität der Künste in Teheran, Iran Dozentin für Architektur und Grafik 2013 Einreise nach Deutschland Ausstellungen 1995 Gruppenausstellung, Gallery Aref Ghazvini in Kaswini 1996 Gruppenausstellung „Tali’e Faji“ in Teheran 1998 Einzelausstellung, Fakhruddin Asad Gorgani Hall in Gorgan 2001 Einzelausstellung, Ferentino in Rom/ Italien 2004 Einzelausstellung „Illustration“, Galerie FineArts in Teheran 2008 Einzelausstellung Skulpturen und Malerei, Gallery Persien in Teheran 2008 Expo „Haft Negah“ in Teheran-Niavaran 2010 Einzelausstellung für Malerei, Mirmiran Gallery in Teheran 2010 Expo, Iranian Artists in Doha/ Katar 2010 Expo „Haft Negah“, Paradise Nation in Teheran 2011 Einzelausstellung für Malerei, Galerie Hoor in Teheran 2012 Gruppenausstellung „Global Art Paper 1“, Bochumer Str. 130, Gelsenkirchen 2012 Kurzfilm „The Garbage of bloody“, Galerien in Gelsennkirchen und Duisburg 2013 Einzelausstellung, Wohnzimmer in Gelsenkirchen 2013 Gruppenausstellung, Honsberg GroßARTig in Remscheid 2013 Gruppenausstellung, Marler Kunststern in Marl 2014 Einzelausstellung, Artgalerie Unikat, Gelsenkirchen 2014 Gruppenausstellung „Sklaverei und Freiheit“, Zentrales Kriegsgefangenenmuseum in Opole/ Polen 2015 Ausstellung „Eva`s Weg“, Galerie Kellerbrand fineart in Frankfurt mit Julia Kellerbrandt und Helmut Warnke 2015 Gruppenausstellung „Eva`s Weg“, Galerie Kunsttiegel in Unna (Vorbereitung in der Kutschenwerkstatt in Gelsenkirchen) 04.2016 Einzelausstellung „Ich will mich nicht mehr verstecken“, Wipa Sprachschule in Essen 05.2016 Gruppenausstellung „lost“, Kunstraum Kutschenwerkstatt in Gelsenkirchen 05.2016 Einzelausstellung „Ein Spiegel vorislamischer Zeiten“, Bochum Galerie: Gruppe Elfe in Bochum 07.2016 Gruppenausstellung „Ins Blaue“, Honsberg GroßARTig in Remscheid 07.2016 Gruppenausstellung „if not where“, Süptitzvilla alte Blumenbinderei in Hamburg 08.2016 Einzelausstellung ,,Jeder Fluss spricht alle Sprachen dieser Welt“, Kunstverein in Duisburg 08.2016 Gruppenausstellung „Global Art Paper 2“, Bochumer Str. 130 in Gelsenkirchen 09.2016 Einzelausstellung „Noch wiegen si... https://www.facebook.com/events/430283984504498
18.00 Uhr bis 20.45 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Volksoper in zwei Akten von Jaromír Weinberger | Text von Miloš Kareš | Bearbeitung von Max Brod | UA 1927 | In deutscher Sprache mit Übertiteln Wenn sich Helden ins heimische Glück zurückziehen, dauert es nicht lange, bis ihnen ein neues Abenteuer vor die Füße fällt. Der mit der Magie der Musik ausgestattete Dudelsackspieler Schwanda hat sich gerade erst in seinem Eheleben eingerichtet. Da verirrt sich der tschechische Robin Hood Babinsky auf der Flucht vor dem Gesetz in sein Haus. Während Schwanda den Unbekannten mit an den Küchentisch setzt, bleibt seine Frau Dorota zu Recht misstrauisch – der Räuber hat es auf ihr Herz abgesehen. Dafür will er die schwelende Abenteuerlust ihres Gatten anfeuern. Die schöne Eiskönigin im Nachbarreich könne angeblich nur Musik über die geplünderte Schatzkammer hinwegtrösten. Schwanda geht auf Rettungsmission. Aber Dorota lässt sich nicht so schnell einlullen. Für sie gilt „Trautes Heim, Glück allein.“ Und ohne ihren Schwanda läuft da nichts. Aber der ist nicht so treu wie am Traualtar versprochen. In „Schwanda der Dudelsackpfeifer“ trifft Robin Hood auf Orpheus und die Operntradition des 19. Jahrhunderts auf alles, was das frühe 20. Jahrhundert musikalisch zu bieten hat. Jaromír Weinberger schrieb einen wilden musikalischen Parforceritt durch die Operngeschichte. Kurz nach der Uraufführung 1927 eroberte die Sage über den tschechischen Nationalmusiker die europäischen Bühnen und feierte sogar an der New Yorker Metropolitan Opera Erfolge. Aber Weinbergers Karriere wurde jäh durch die Machtergreifung der Nationalsozialisten beendet. Im 21. Jahrhundert findet „Schwanda“ langsam seinen Weg zurück ins Repertoire der Opernhäuser.
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen
Kaue  In Facebook Zugriffe: 46
Beschreibung Am 22. September macht die WDR 2 Tour 2019 mit Stefanie Heinzmann in Gelsenkirchen halt. Die Sängerin präsentiert sich mit neuem Sound und neuem Look.
23.00 Uhr bis 23.9, 5.00 Uhr

in: Grothusstaße 42c, 45883 Gelsenkirchen
LED  In Facebook Teilnehmer: 26 Zugriffe: 80
Beschreibung Auf Grund eines Trauerfalles wird die Veranstaltung leider nicht am ursprünglich geplanten Termin stattfinden können. Wir hoffen, dass hinsichtlich dieser Umstände Verständnis besteht und bedanken uns für jegliche Unterstützung.
Montag der 23.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
19.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung Peter Maxwell Davies An Orkney Wedding with Sunrise Max Bruch ¨Schottische Fantasie¨ für Violine und Orchester Malcolm Arnold Schottische Tänze Felix Mendelssohn Bartholdy Sinfonie Nr. 3 op. 56 ¨Schottische¨ Raue Küsten, Meer und Heide, grimmige Krieger und uralte Balladen - Schottlands karge Schönheit und klare Luft hat so manchem Künstler den Kopf frei gepustet und anschließend mit Whisky beschwert. Peter Maxwell Davies zog sogar vom britischen Festland auf die Orkney-Inseln, wo er auch ¨An Orkney Wedding with Sunrise¨ komponierte. Eine feucht-fröhliche Hochzeitsfeier endet in einer majestätischen Melodie - Dudelsackspieler inklusive. Die wilde Romantik der Highlands beschwört Max Bruch in seiner ¨Schottischen Fantasie¨, inspiriert von der Lektüre Walter Scotts und eigenen Reiseerlebnissen. Bruch verarbeitet vier schottische Volkslieder in freier Fantasie mit großer Klangschönheit und Virtuosität für die Violine. Die deutsch-japanische Geigerin Mirijam Contzen wird von der internationalen Musikwelt als Solistin, Kammermusikerin, Festivalleiterin und Professorin im Fach Violine hoch geschätzt. Malcolm Arnolds berühmtestes Werk ist der gepfiffene ¨River-Kwai-Marsch¨. Aber neben Oscar-gekrönten Filmmusiken schrieb der Engländer viele Stücke, die keine Angst vor Popularität kennen. So auch die ¨Schottischen Tänze¨, die sich an den Besonderheiten der Highland-Musik orientieren, ohne echte Volksmusik zu zitieren. Und bei dieser Reise, die nach Ungarn, Frankreich und Spanien ¨im Revier¨ nun also in den Norden führt, darf natürlich Felix Mendelssohns ¨Schottische Sinfonie¨ nicht fehlen. Mitwirkende: Mirijam Contzen_Violine Björn Frauendienst_Dudelsack Neue Philharmonie Westfalen GMD Rasmus Baumann_Leitung
Dienstag der 24.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

in: Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Consol Theater  In Facebook
Beschreibung Theater für Jugendliche ab 13 Jahren Irgendwann in der Zukunft. Die Welt ist von einem Virus befallen, der aus Männern übergriffige, sexistische Zombies macht. Nach einer Zeit chaotischer Zustände auf den Straßen hat die Regierung das Problem nun im Griff und ein neues Ordnungssystem geschaffen: Die Frauen bleiben zu ihrer eigenen Sicherheit zu Hause, der öffentliche Raum bleibt den Männern vorbehalten, wo sie entweder Zombies jagen oder selbst zu welchen werden. Den Teenagern Mary-Jo, Kalle und Papaya genügt dieser Lebensentwurf jedoch nicht. Sie sind neugierig, hungrig auf Begegnung und wollen eigene Erfahrungen machen. Heimlich planen sie den Ausbruch und verändern damit ihre Welt in ungeahntem Ausmaß …
19.00 Uhr

in: Bergstraße 7a, 45897 Gelsenkirchen
C@fe-42  In Facebook
Beschreibung Auch in 2019 gibt es das Zeltival Beckhausen! Mittlerweile das VIERTE! Wir werden wieder ein Zirkuszelt bei uns in der Kirche aufstellen. In der Zeit vom 24.09. bis zum 05.10.2019 findet an vielen Tagen ein abwechslungsreiches Programm statt. Alles Unplugged, Eintritt immer frei, Künstlerspenden erbeten. Das hier ist die Gesamtübersicht Das Programm: Di, 24.09. - Singer Songwriterabend - Open Stage Session Do, 26.09. - Chorabend Fr, 27.09. - Vollkontakt Comedy on tour Sa, 28.09. - Music-Night unplugged So, 29.09. - Jugendgottesdienst So, 29.09. - Das besondere Konzert Mi, 02.10. - CaféSATZ Poetry Slam Fr, 04.10. - Open Stage Sa, 05.10. - Das MitSingDing more to come ... Einlass jeweils 19.00 Uhr Beginn jeweils ca. 19.30 Uhr Sonntag 29.09. 10.00 Uhr Gottesdienst Genauere Infos zum Proramm entnehmen Sie bitte den einzel Veranstaltungen auf FB oder demnächst unter www.cafe-42.de
19.00 Uhr

in: Bergstraße 7a, 45897 Gelsenkirchen
C@fe-42  In Facebook
Beschreibung Singer/Songwriter und weitere Musiker wechseln sich auf der Bühne des Zeltival ab. Wer wann mit wem und warum auf der Bühne stehen wird weiß keiner so genau. Bisher dabei: Evan Freyer Edy Edwards Kalle Moosherr Stefan Bauer Olaf Neuwald Swen O. Heiland Sven Pörsch Michael Siltmann Dennis Kazakis Dale Lohse [wann] Einlass 19.00 Uhr Beginn 19.30 Uhr [wo] Zirkuszelt in der Christuskirche Bergstr. 7a/Kleine Bergstraße 1 45897 Gelsenkirchen [wieviel] Eintritt frei, der Hut geht rum [haltestelle] Emil-Zimmermann-Allee [mit Bus und Bahn] Ab Gelsenkirchen Hbf mit Straßenbahn 301 bis Emil-Zimmermann-Allee. Von dort 6 min Fußweg [mit dem Auto] Anfahrt (ab Autobahn A2) Bei Ausfahrt 6-Gelsenkirchen-Buer Richtung Gelsenkirchen-Zentrum fahren. Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt Emil-Zimmermann-Allee. K4 Richtung GE-Zentrum/GE-Buer nehmen. Immer geradeaus bis es nicht mehr geht, auf die Horster Str./L448 links abbiegen. Nach der Autobahnunterführung links in die Bergstraße abbiegen, dort Parken. Links neben der Kirche über den Hof geht es zum C@fe-42. [veranstalter] Evangelische Jugend Buer-Beckhausen [info] info@cafe-42.de
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Willy-Brandt-Allee 55, 45891 Gelsenkirchen
Apollo  In Facebook
Beschreibung In unserer kazé Anime Night zeigen wir zum 20. Jubiläum der erfolgreichen Anime Reihe den mittlerweile 13. One Piece Film bei uns im Apollo Cinemas. Das Special Screening ist bei uns am Dienstag den 24.9.2019 um 20:00 Uhr zu sehen.
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Willy-Brandt-Allee 55, 45891 Gelsenkirchen
Apollo  In Facebook
Beschreibung Bereits sechs Wochen nach dem japanischen Auftakt holt KAZÉ den Kinofilm in die deutschen und österreichischen Kinos! Die weltweit größte Ausstellung der Piraten, die von Piraten für Piraten organisiert wird, ist die Piraten-Expo. Ruffy und der Rest der Strohhutbande erhalten eine Einladung von dem Gastgeber, Buena Festa, dem Meister der Feste. Die Crew erreicht einen Ort voller glamouröser Pavillons und vieler Piraten, darunter auch die schlimmsten ihrer Generation. Mit in das Geschehen involviert ist Douglas Bullet, der einst Teil der Piratenbande von keinem Geringeren als Gol D. Roger gewesen sein soll. ONE PIECE STAMPEDE, der 14. One Piece Film, startet am 24. September 2019 im japanischen Original mit deutschen Untertiteln in über 300 Kinos in Deutschland und Österreich. - Der Vorverkauf startet am 21.08.2019! Trailer zu ¨ONE PIECE STAMPEDE¨: https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=_VI_72j_ErI Kino-Liste: http://www.themroc.com/film/aktuelles/one-piece-stampede/ Infos: Titel: One Piece Stampede (14. Film) Kategorie: Animation Drehbuch: Eiichiro Oda Format: Spielfilm Sprache: Japanische OV mit Untertiteln FSK: ab 12 Jahre Kino-Start: 24. September 2019 #Kino #Event #Anime #Onepiece
Mittwoch der 25.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

in: Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Consol Theater  In Facebook
Beschreibung Theater für Jugendliche ab 13 Jahren Irgendwann in der Zukunft. Die Welt ist von einem Virus befallen, der aus Männern übergriffige, sexistische Zombies macht. Nach einer Zeit chaotischer Zustände auf den Straßen hat die Regierung das Problem nun im Griff und ein neues Ordnungssystem geschaffen: Die Frauen bleiben zu ihrer eigenen Sicherheit zu Hause, der öffentliche Raum bleibt den Männern vorbehalten, wo sie entweder Zombies jagen oder selbst zu welchen werden. Den Teenagern Mary-Jo, Kalle und Papaya genügt dieser Lebensentwurf jedoch nicht. Sie sind neugierig, hungrig auf Begegnung und wollen eigene Erfahrungen machen. Heimlich planen sie den Ausbruch und verändern damit ihre Welt in ungeahntem Ausmaß …
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen
Schauburg  In Facebook
Beschreibung Die SCHAUBURG zeigt den Dokumentarfilm WER 4 SIND, der anlässlich des 30-jährigen Bandjubiläums der deutschen Hip-Hop-Formation ¨Die Fantastischen Vier¨ entstanden ist, als Special Screenings. Seit 30 Jahren sind die Reime, Melodien und Beats der ¨Fantastischen Vier¨ omnipräsent. Die Texte ihrer Hits wie ¨Die da!?!¨ kennen bereits mehrere Generationen in- und auswendig. 2018 waren die Hip-Hop-Pioniere aus Stuttgart wieder einmal die erfolgreichste deutsche Band. Die Dokumentation WER 4 SIND porträtiert die Gegenwart der ¨Fantastischen Vier¨, zeigt ihre Lebenswirklichkeit und offenbart den Zusammenhalt und die Unterschiedlichkeit der vier faszinierenden Charaktere. Begleitet werden die ¨Fantas¨ u. a. bei der Entstehung des Albums ¨Captain Fantastic¨. Das Zauberwort ¨Zusammen¨ ist nicht nur der Titel ihres aktuellen Hits, sondern auch die Klammer für jenes besondere Kribbeln, das in diesem Song sowie im ganzen Film spürbar ist - dann, wenn Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo zusammen auf der Bühne stehen. Mit WER 4 SIND kann sich der Zuschauer selbst ein Bild davon machen, was hinter dem Geheimnis des grandiosen ¨Fantaismus¨ steckt.
Donnerstag der 26.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

in: Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Consol Theater  In Facebook
Beschreibung Theater für Jugendliche ab 13 Jahren Irgendwann in der Zukunft. Die Welt ist von einem Virus befallen, der aus Männern übergriffige, sexistische Zombies macht. Nach einer Zeit chaotischer Zustände auf den Straßen hat die Regierung das Problem nun im Griff und ein neues Ordnungssystem geschaffen: Die Frauen bleiben zu ihrer eigenen Sicherheit zu Hause, der öffentliche Raum bleibt den Männern vorbehalten, wo sie entweder Zombies jagen oder selbst zu welchen werden. Den Teenagern Mary-Jo, Kalle und Papaya genügt dieser Lebensentwurf jedoch nicht. Sie sind neugierig, hungrig auf Begegnung und wollen eigene Erfahrungen machen. Heimlich planen sie den Ausbruch und verändern damit ihre Welt in ungeahntem Ausmaß …
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen
Schauburg  In Facebook
Beschreibung Die Schauburg präsentiert den Dokumentarfilm WELTBERÜHMT IN GELSENKIRCHEN, in dem Lars Matura (Regie), Jannis Bach (Kamera) und Stefan Gonska (Ton) den Gelsenkirchener Entertainer Norbert Labatzki (¨Dr. Stolzenfels¨ / ¨Mr. Mambo¨) ein ganzes Jahr begleitet haben, als Hochschulpremiere der FH Dortmund am Donnerstag, den 26.09.2019 um 20:00 Uhr. Das Filmteam wird anwesend sein und Norbert Labatzki wird selbstverständlich auch live musizieren... Die Fehler und Peinlichkeiten in Bild und Sprache sind zu Störfaktoren geworden. Man neigt dazu geradezurücken und aufzupolieren. Jede Gelegenheit ist genormt, die Sprache den Empfindlichkeiten angepasst und die Freizeitbeschäftigung optimiert. Doch Norbert Labatzki nimmt es nicht hin: Her mit den Fehlern! Den Raum schaffen für Spontanität und die daraus möglicherweise entstandene Peinlichkeit, gilt es zu erfahren und wenn notwendig auch zu ertragen. Das komische, absurde und eigenartige einfach aushalten und nicht direkt vor dem irritierten Publikum einzuknicken. Das alles hat sich der Musiker und Entertainer der alten Schule seit jeher auf die Mütze gestrickt. Somit besitzt Norbert Labatzki geradezu alle Eigenschaften, um als Gelsenkirchener mit dem nötigen Selbstbewusstsein bestehen zu können. In einer Stadt, deren Selbstbild immer schwankt, leuchtet der ungeschliffene Diamant, als perfektes Spiegelbild.
Freitag der 27.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
18.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Polizei NRW, Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 36
Beschreibung Ende September ist es wieder soweit, dann geht der Rock inne Polizei-Garagen in eine neue Runde. Sie haben Lust auf gute Musik, nette Leute und ein stimmungsvolles Ambiente? Dann sichern Sie sich jetzt Karten für die Veranstaltung, der Vorverkauf startet am Mittwoch.
19.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Wilhelminenstraße 176, 45881 Gelsenkirchen
Kaue  In Facebook
Beschreibung Wenn Onkel Andi zu Besuch kommt, ist allenthalben große Freude und Heiterkeit im Saal. Aber warum?? Rebers ist kein Narr und hasst Clowns. Und wenn man genau hinschaut, erkennt man auch warum. Nachdem die Weisen die Burg verlassen haben, erobern die Narren die Zinnen und überall wird es lustig. Und damit das alles eine coole performance hat, werden wir informativ unterhalten oder unterhaltsam informiert. Hat hier jemand Angst vor der Wahrheit?? Oder sind wir alle schon dem Wahn verfallen? Neulich konnte man lesen, der Rebers hilft uns die Angst zu nehmen. Vor allem die, vor uns selbst. Und man sah, dass es gut war! Schon als Kind wurden er und seine vielen Geschwister zur Hilfsbereitschaft erzogen und es hält bis heut. Aber die gute schlesische Mutter hat ihn auch zur Wahrhaftigkeit und zur Bibel verpflichtet. Deshalb hat das Kind seine Diebstähle und kriminellen Taten auch immer zugegeben. Dann bekam er die Prügel, die er verdient hatte und die Mutter sah von der Kollektivstrafe der ganzen Geschwisterschar ab. Reverend Rebers ist nur ein Arbeiter im Pointenberg des Herrn, aber mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, nimmt er es sehr genau. Denn wenn man Wahrheiten, die einem nicht passen, in den Schrank sperrt, werden sie giftig. Und damit nicht die Falschen den Giftschrank öffnen, macht er es lieber selber und nimmt zur Not auch die Prügel in Kauf. Das führt gelegentlich dazu, dass er die richtigen Fragen zum falschen Zeitpunkt stellt. Deshalb schreibt die NZZ „Dieser Mann ist eine Erweckung der Giftklasse A“ Und dieses Programm ist ein Programm über alles was toxisch ist. Schuldgefühle, faule Kredite, faule Ausreden, Nazismus und Narzissmus. Also ein Programm über uns. Die Moralische Großmacht Deutschland. Hier wird Volkes Stimme mit Volkes Stimme entlarvt. Und wenn am Ende der Teufelsaustreibung noch etwas auf der Bühne herumliegt, kommt in der Zugabe der Tatortreiniger und beseitigt die restlichen Spuren. Gegen Wahn und Populismus - hilft nur ein guter Exorzismus. Ich helfe gern. Wann und wo immer sie wollen! Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 27,20 € Karten erhaltet ihr an allen bekannten Vorverkaufsstellen und in unserem Facebook-Ticketshop. Weitere Informationen findet ihr auf www.emschertainment.de
19.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Blaumann (Detail), 2006. Foto: Werner Reuber
19.30 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Subversiv, Bochumer Straße 138, 45886 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung !!! ACHTUNG: Änderung der Location !!! Wir spielen nun live im SUBVERSIV (Gelsenkirchen), gemeinsam mit der Stonerband GRASSHOLE (Australien). Die Änderung hat sich kurzfristig ergeben, sorry!
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Galerie Jutta Kabuth, Wanner Str. 4, 45879 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung DOROTHEA GELKER & CLEMENS WEISS SHARP EDGES IN SCULPTURE AND PAINTINGS Aktuelle Arbeiten der Düsseldorfer Künstlerin Dorothea Gelker, Stadtlandschaften New Yorks, und des New Yorker Künstlers Clemens Weiss
20.00 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Bismarckstraße 240, 45889 Gelsenkirchen
Consol Theater  In Facebook
Beschreibung GEjazzt auf Consol GEjazzt ist eine Initiative zur Förderung des zeitgenössischen und des Improvisations-Jazz. Bei der Konzertreihe „GEjazzt auf Consol“ spielen hochkarätige Musiker*innen und Bands. Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.gejazzt.de
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Subversiv, Bochumer Straße 138, 45886 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Grasshole embark on the their second tour of Europe in 2019. This time it is with their highly anticipated 4th CD Wildfire. Supporting local band Decadence Dance
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Wilhelminenstr. 174 b, 45881 Gelsenkirchen
Wohnzimmer  In Facebook
Beschreibung Es ist jedes Mal eine Reise, die beginnt, wenn man der Musik von TIDEMORE lauscht. Und man weiß nicht genau, wohin sie einen führen wird... Die perfekt aufeinander abgestimmten Brüder Matthias und Andreas Pietsch bringen mit ihrem eigenwilligen akustischen Sound ihre zauberhaften Songs zum Strahlen und überzeugen mit ihrer Fähigkeit, eine ergreifende Atmosphäre zu erzeugen und ihr Publikum tief im Inneren zu berühren. Sie wissen einfach, wie man eingängige Songs schreibt. Es sind diese grandiosen Melodien, deren Schönheit sofort verfängt. Mal ist es die Stimme, mal eine Gitarrenlinie. Kaum ein Song, in dem man lange auf dieses strahlende Glanzlicht warten muss. Sie bedienen die großen Gefühle und sind dabei doch niemals trivial. Aktuell sind die Brüder mit ihrem dritten Album ¨apart¨ auf Tour. Eintritt ist frei, um Hutspenden wird gebeten. Einlass: 19:00 Uhr Mehr Infos: http://tidemore.de/
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Zeche Nordstern, Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Er gehört zu den großen Vibraphonisten in der Welt. Nach den Projekten ¨Left Tokyo Right¨ und ¨Drops & Points¨, mit denen er weltweit tourte, zieht sich der in Luxemburg geborene Bandleader, Komponist und Vibraphonist Pascal Schumacher erstmals zu einem sehr persönlichen, minimalistischen Soloprogramm auf dem Vibraphon zurück. Ein intimes Klangerlebnis voller Sensibilität und Melodie, dass den Spielort in eine magische Klangwelt verwandeln wird. LINEUP PASCAL SCHUMACHER VIBRAPHON ELECTRONICS
22.00 Uhr bis 28.9, 7.00 Uhr

in: Johannes-Rau-Allee 13, 45889 Gelsenkirchen
M One  In Facebook
Beschreibung Unter dem Motto “BRINGING IBIZA TO GERMANY” verzaubern wir Euch mit feinsten Beats aus dem Mekka der elektronischen Musik: IBIZA! Wenn deine Beine bei Namen wie Glitterbox, Cocoon oder Music On zappeln, fühlst Du dich bei VOULEZ VOUZ gleich wie in deinem Wohnzimmer! Feier mit uns Open End bis in die frühen Morgenstunden und genieße bei einem Special VOULEZ VOUZ-Drink in edler Partyatmosphäre eine unvergessliche Nacht. Direkt im neuen Stölting-Habor bietet das M One mit seinem außergewöhnlichen Flair und dem einzigartigen Void-Soundsystem eine perfekte Location, um Ibiza für Euch nach Deutschland zu holen. SEE YOU THERE - ¨VV¨ ----------------------------------- ♫ Line-Up Mike Detay | Philipp Claus & Friends SPECIAL GUEST: Coming Soon ✘ Venue M One Club Johannes-Rau-Allee 13 45889 Gelsenkirchen ✘ Kein Mindestverzehr
22.45 Uhr bis 28.9, 0.45 Uhr

in: Willy-Brandt-Allee 55, 45891 Gelsenkirchen
Apollo  In Facebook
Beschreibung Horrorfilm-Regisseur Rob Zombie hat in unserem Spezial Screening am 27.9 um 22:45 Uhr wieder Platz gefunden. Knallhart geht es nach ¨The DEVIL'S REJECTS¨ mit ¨3 FROM HELL¨ weiter.
Samstag der 28.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Horst, Turfstr. 21, 45899, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Die Stadtteilbibliothek Horst bietet eine Veranstaltung für Väter mit kleinen Kindern an. Großväter und Patenonkel sind natürlich auch willkommen. Es wird vorgelesen, gebastelt, geschmökert und genascht. Digitale Medien werden vorgestellt. Für Kinder von 2 - 6 Jahren Eintritt frei Anmeldung unter T. 169 6222 (max. 20 Personen)
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
12.00 Uhr bis 15.00 Uhr

in: Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen
Schauburg  In Facebook
Beschreibung Der BDKJ lädt euch ins Kino ein! Am Samstag, 28. September, sind alle Gruppen aus der katholischen Kinder- und Jugendarbeit in Gelsenkirchen zum BDKJ-Kinotag in der Schauburg Filmpalast Gelsenkirchen in Gelsenkirchen-Buer eingeladen. Der Film: Der König der Löwen Teilnehmen können alle zwischen 6 und 16 Jahren, der Eintritt kostet 3,50 Euro pro Person (inkl. Getränk und Popcorn), das Geld wird vor Ort eingesammelt. Einlass ist um 12:00 Uhr. Anmelden könnt ihr euch als Gruppe mit einem Gruppenleiter als Ansprechpartner über unsere Homepage: http://bdkj-ge.de/aktionen/bdkj-kinotag/
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Michaelshaus, Hochstraße 47, 45894 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 23
Beschreibung (Eintritt frei) Samstag 15:00 – 18:00 Uhr Michaelshaus Hochstr. 47, 45894 Gelsenkirchen - Buer *** #Shoppen, #Sparen, #Spaß haben *** „#Kauflounge“ ist wieder zurück in #Gelsenkirchen -#Buer !!! - Hübsche Dinge kaufen oder selbst den eigenen Kleiderschrank „plündern“ und verkaufen, darum geht es bei Kauflounge, dem Flohmarkt für #Mädels & #Kinder der besonderen Art. ---) Von #Frauen für Frauen und von Kindern für Kinder. Also #Ladies und Kiddies: Mitmachen ist angesagt – ob als Verkäufer/in oder Besucher/in auf der Jagd nach neuen Schätzchen aus den „heiligen Hallen“ der #Kleiderschränke und Spielzeugschatzkisten. Wir freuen uns auf Euch. Ausstellerpreise: pro laufender Meter 13,- Euro (Nur ab 2 Meter buchbar) Was Ihr selber mitbringen könnt sind: - Tische - Kleiderstange - Stühle - Dekos und Spiegel (Achtet bitte nur darauf, dass alles auf eure gebuchte Standfläche passt. Gehwege und Fluchtwege müssen nach Vorschriften frei gelassen werden. Oder Ihr könnt auch Tische und Stühle von uns mieten: - pro Tisch (80x80cm) für 4 Euro (Die Verfügbarkeit der Tische ist begrenzt) - Pro Stuhl für 2,- Euro Standtiefe: ca. 1,50 m Jeder Stand muss eine Reinigungspauschale für die Grundreinigung von 2,- Euro bezahlen. --- Achtet bitte darauf, dass ihr euren Platz wieder so verlasst, wie ihr ihn vorgefunden habt. WICHTIG: Nur Private Aussteller! Gewerbliche nur auf Anfrage. Verkauft bitte keinen Elektroschrott und Lebensmittel! Die Kleidung sollte gewaschen sein, denn die Hygiene spielt eine wichtige Rolle bei uns. Gerne dürfen auch selbsthergestellte Dinge (Schmuck und Kleidung etc.) verkauft werden. Bitte keine Musikboxen mitbringen, denn die eigene Musik abzuspielen ist nicht erlaubt. Für Anmeldungen zum Verkauf und Infos: www.kauflounge-nrw.de/anmelden Bei Fragen: per Email an kauflounge-nrw@web.de oder telefonisch unter 01520-8494131 (Mo. - Fr. außer an Feiertagen von 12.00 – 15.00 Uhr)
16.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Festweg 21, 45886 Gelsenkirchen
Spunk  In Facebook
Beschreibung Beim Geo-Caching geht es mit Hilfe von GPS und Koordinaten auf Schatzsuche. Gemeinsam geht es durchs Ruhrgebiet, um gemeinsam ausgewählte Schätze zu finden. Zusammen suchen wir spannende Caches aus, bereiten eigene neu caches vor und starten dann mit der gemeinsamen Fahrt durchs Ruhrgebiet. Ob Zeche Zollverein, Landschaftspark Duisburg Nord oder Arena Auf Schalke - ihr habt die Wahl.
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Bergstraße 7a, 45897 Gelsenkirchen
C@fe-42  In Facebook
Beschreibung Dieses Jahr zu Gast: Von wegen Romeo - https://www.facebook.com/VonWegenRomeo/ El Mobileh - https://www.facebook.com/elmobileh/ Norman Keil - https://www.facebook.com/NormanKeil/ Es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen im Zelt, deshalb wird um Platzreservierungen per mail an info@cafe-42.de gebeten. [wann] Einlass 19.00 Uhr Beginn 19.30 Uhr [wo] C@fe-42 im Bodelschwingh-Haus Bergstr. 7a 45897 Gelsenkirchen [Eintritt] frei [haltestelle] Emil-Zimmermann-Allee [mit Bus und Bahn] Ab Gelsenkirchen Hbf mit Straßenbahn 301 bis Emil-Zimmermann-Allee. Von dort 6 min Fußweg [mit dem Auto] Anfahrt (ab Autobahn A2) Bei Ausfahrt 6-Gelsenkirchen-Buer Richtung Gelsenkirchen-Zentrum fahren. Im Kreisverkehr zweite Ausfahrt Emil-Zimmermann-Allee. K4 Richtung GE-Zentrum/GE-Buer nehmen. Immer geradeaus bis es nicht mehr geht, auf die Horster Str./L448 links abbiegen. Nach der Autobahnunterführung links in die Bergstraße abbiegen, dort Parken. Links neben der Kirche über den Hof geht es zum C@fe-42. [veranstalter] Evangelische Jugend Buer-Beckhausen [info] info@cafe-42.de
19.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: stadt.bau.raum, Boniverstraße 30, 45883 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung CLASSIC - Brahms, Piazzolla & Co. Klassik Rezital im stadt.bau.raum - nach ihrem inspirierenden Filmmusik-Konzert CINE kommt die Geigerin Lelie Cristea nun mit einem bewegenden Klassik-Programm zurück! Lelie Cristea, die in Gelsenkirchen ihre musikalische Karriere begonnen hat, erobert mit ihrem klassischen Programm CLASSIC am 28.9. um 19.30 Uhr erneut die Bühne im stadt.bau.raum. Doch nicht nur Klassik-Fans kommen auf ihre Kosten – freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches Programm mit Werken von u.a. Johannes Brahms, Erik Satie und Astor Piazzolla. Begleitet wird Lelie am Konzertflügel von ihrer langjährigen Kollegin Tamilla Guliyeva. Den Zuhörer unmittelbar anzusprechen und auch mit eher ungewöhnlichen Werken vertraut zu machen, ist neben ihrem ausdrucksstarken Klang, das Markenzeichen der jungen Künstlerin. Nach ihrem überzeugenden Konzertauftakt im Juni verspricht auch dieses Konzert wieder etwas ganz Besonderes zu werden – Gänsehaut inbegriffen. https://www.youtube.com/watch?v=vA7LWR-TBrI
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung OPER IN VIER AKTEN VON JAN DVOŘÁK Text vom Komponisten | Nach dem Roman von Mary Shelly | UA 2018 Die Erschaffung eines künstlichen Menschen ist das erklärte Ziel des ehrgeizigen jungen Wissenschaftlers Viktor Frankenstein. Doch dann verstößt er die von ihm geschaffene, missgestaltete Kreatur. Das Monster, das sich nach der Liebe seines „Vaters“ sehnte, schwört grausame Rache … In einer stürmischen Gewitternacht am Genfer See wird die Idee zu einem der großen Romane der Weltliteratur geboren: Mary Shelley schreibt „Frankenstein“ in jenem Sommer ohne Sonne des Jahres 1816. Musste ihr Erstling zunächst noch unter einem Pseudonym erscheinen, ist der Stoff heute tief in unserem kulturellen Bewusstsein verankert, nicht zuletzt dank zahlreicher Verfilmungen, von denen diejenige mit Boris Karloff wohl die berühmteste ist. Shelleys „Frankenstein or The Modern Prometheus“ hatte großen Einfluss auf das Horrorgenre und gilt zugleich als einer der ersten Science-Fiction-Romane. Heute, im Zeichen von Künstlicher Intelligenz, ist der Stoff aktueller denn je. Zugleich wirft er überzeitliche philosophische Fragen auf – etwa nach dem Ursprung des Bösen oder nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur. Nicht der Wissenschaftler Frankenstein steht im Mittelpunkt der Oper des jungen Komponisten Jan Dvořák, sondern das Monster, das von einer Puppe dargestellt wird. Dvořák schrieb sich seinen eigenen Text, der eng an Shelleys Roman angelehnt ist. Die Musik besticht durch ihre große atmosphärische Dichte, besondere Akzente setzt ein Geräuschemacher. „Frankenstein“, ursprünglich als Schauspiel für das Theater Basel konzipiert, wurde im Juni 2018 als Auftragswerk der Staatsoper Hamburg auf Kampnagel uraufgeführt und ist nun in einer Neuinszenierung erstmals am MiR zu sehen.
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Werkstatt e.V., Hagenstrasse 34, 45894 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Samstag, den 28.09.2019: KLOUDFALL Konzert Manche Musik ist gemacht um sich in eine andere Welt fallen zu lassen. Die Berliner Gruppe Kloudfall kreiert mit ihrer Instrumentalmusik genau diese Stimmung. Stilistisch haben die fünf Musiker ihren ganz eigenen Sound gefunden. Ein sinnliches Aufeinandertreffen von Einflüssen des Fusion, Jazz, Ambient und Rock. Mal melancholisch, mal meditativ, mal etwas kräftiger und gerne auch verspielt. Ein Erlebnis für die Sinne, von dem man sich am besten selbst ein Bild macht: www.kloudfall.com Das Ganze in der schönen Atmosphäre des Werkstatt e.V.: Ein gemachter Abend also. Beginn: 19:30 Uhr Eintritt: 10 € / ermäßigt 5 € https://www.werkstatt-ev.de/28-09-2019-kloudfall/
19.30 Uhr

in: Familientrauerbegleiterin Mechthild Schroeter-Rupieper, Lavia Institut für Familientrauerbegleitung, Günnigfelderstrasse 88, 45886 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 13 Neueinstieg
Beschreibung Erstmalige gemeinsame Lesung in Deutschland! Von Trauer- und Wundergeschichten lesen und erzählen die Autorinnen Barbara Pachl-Eberhart (¨Vier minus Drei¨ und ¨Wunder warten gleich ums Eck¨) und Familientrauerbegleiterin Mechthild Schroeter-Rupieper (¨Geschichten, die das Leben erzählt, weil der Tod sie geschrieben hat¨) gemeinsam an einem Leseabend in Gelsenkirchen. Wir möchten Euch bitten, eine Zusage nur zu machen, wenn Ihr tatsächlich an der Lesung teilnehmen werdet. Das würde uns die Planung des Abends erleichtern. Danke! Ladet gerne Menschen ein, von denen Ihr glaubt, die Lesung könnte sie interessieren. Teilt gerne die Information weiter. Wenn Ihr eine Adresse für Hotels benötigt, schreibt uns gerne eine p.N. Wir freuen uns sehr darauf, mit Euch nach der Lesung und der Signierzeit noch ins Gespräch zu kommen. Eintritt: 10 € Erwachsene 5 € Jugendliche grundsätzliche Ermäßigung auf Anfrage Zusätzliche Spenden geben wir an die Kirchengemeinde St. Thomas Morus weiter, die uns ermöglicht, an diesem guten Ort mit Euch zusammen zu kommen. Bücher können vor Ort erworben werden.
20.00 Uhr bis 29.9, 0.00 Uhr

in: Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung OLDIENIGHT-SECHZIGER-SIEBZIGER-PARTY Klassiker aus Rock und Pop von AC/DC bis ZZ Top Jeden vierten Samstag im Monat ab 20 Uhr im ALFRED-ZINGLER-HAUS, Margaretenhof 10-12 Der Eintritt ist frei
21.00 Uhr bis 29.9, 5.00 Uhr

in: Johannes-Rau-Allee 13, 45889 Gelsenkirchen
M One  In Facebook Teilnehmer: 104
Beschreibung MBP X ONE proudly presents: HUGEL 🍸🇫🇷 im M One Club Gelsenkirchen: Getreu dem Motto ¨Make The Girls Dance¨ bringt der aus Marseille stammende Florent Hugel erstmalig seine mit Latin/ HipHop gepaarten House Beats zu uns ins M One. Mit seinem Welthit ¨Bella Ciao¨ erreichte er Platin Status in Deutschland und erlangte den Sommerhit 2018. Seine darauffolgende Single ¨WTF¨ wurde die offizielle Hymne von ¨Ich bin ein Star holt mich hier raus¨! Neben zahlreichen Remixen für diverse Pop-Stars ist HUGEL von dem Tomorrowland Festival, Parookaville oder dem Ushuaia Club Ibiza nicht mehr wegzudenken. Let's make the girls dance.. X DJS - HUGEL (Hits: Bella Ciao, Wtf) - MBP - SCRAFTY - coming soon X SPECIALS - Live Artist Performance - Glitter - Countdown - Pre-Party ab 21 Uhr X FACTS 🔥 VVK JETZT ONLINE 🔥 Tickets: https://event-buddy.de/events/mbpxone - 21:00h Pre-Party II 22:00h Regular Guest X SAY HI FACEBOOK: @MOneGelsenkirchen INSTAGRAM: https://www.instagram.com/m.one.club WEB: https://m-one.club TABLES: https://m-one.club/tischreservierung X DRESSCODE Wir legen Wert auf ein gepflegtes Erscheinen. Im Endeffekt zählt aber euer Auftreten vor unserem Sorter. X PRE PARTY INFO Markiere deine X Begleitung ins Event & gewinne einen Platz für dich und deine Begleitung auf der exklusiven Pre-Party (21-22 Uhr) & genieße kostenlosen Eintritt, sowie Free Drinks.
22.00 Uhr bis 29.9, 10.00 Uhr

in: Festweg 21, 45886 Gelsenkirchen
Spunk  In Facebook
Beschreibung Wir machen das Spunk zum Kino. Bei der Cine Night heißt es Filme und Knabberzeugs bis zum Morgengrauen. Welche Filme laufen? Das entscheidet Ihr! Ihr könnt Filme mitbringen und auf die Sammlung im Spunk zurückgreifen. Nach dem Schauen unzähliger Filme steht dann nach Sonnenaufgang noch ein kleines Frühstück an, bevor es nach Hause ins Bett geht ;-). Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Wunsch und Bedarf gerne auch Schlafsack mitbringen.
Sonntag der 29.09.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
12.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Essener Straße, 45899, Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 13
Beschreibung Die 2. Ausgabe des Bettenrennens findet am 29.09.2019 im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags in Gelsenkirchen Horst auf der Essener Str. statt. Ihr seid ein Team von 5 Personen? Ihr möchtet 300.00 Euro gewinnen? Dann meldet Euch jetzt zum Bettenrennen im Rahmen des Verkaufsoffenen Sonntags in Horst an! Ablauf: 4 Personen schieben das Krankenhausbett, die 5. Person sitzt auf dem Bett und erfüllt 3 Aufgaben. Die Renndistanz sind „nur“ 300 Meter. Dabei fallen zwei Zwischenstopps an. Einmal gibt es eine Minute lang mit einer Urinflasche soviel Wasser wie möglich von A nach B zu bringen. Beim zweiten Halt muss das Bett neu bezogen werden. Danach muss noch ein Pantoffel so weit wie möglich geworfen werden. Damit Ihr eine Vorstellung dieses mega Spektakels bekommt, haben wir Euch unten im Link ein Video unserer letzten Veranstaltung in Gelsenkirchen Horst gepostet! YOUTUBE VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=N-7HpYf6B3s Anmeldung unter : m.zurhausen@sportmanagement-mz.de oder unter: www.sportmanagement-mz.de
15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Café Klatsch, Essener Str. 45, 45899 Gelsenkirchen
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Zum Verkaufsoffenen Sonntag der Werbegemeinschaft Gelsenkirchen - Horst freuen wir uns, wieder vor unserem Wohnzimmer zu rocken. In Horst treffen sich halt Freunde!
17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Wohnzimmer GE e.v., Wilhelminerstr. 174b, 45881, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung „Der Vogel ist sterblich“ Mein Herz ist bedrückt Mein Herz ist bedrückt, ich trete auf den Balkon und meine Finger streichen über die gespannte Haut der Nacht. Die Lampen der Beziehung sind erloschen. Die Lampen der Beziehung sind erloschen. Niemand wird mich der sonne vorstellen Niemand wird mich zu dem Gastmählern der Spatzen mitnehmen. Behalte den Flug im Gedächtnis der Vogel ist sterblich. Forough Farrochsad
18.00 Uhr bis 20.45 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung Volksoper in zwei Akten von Jaromír Weinberger | Text von Miloš Kareš | Bearbeitung von Max Brod | UA 1927 | In deutscher Sprache mit Übertiteln Wenn sich Helden ins heimische Glück zurückziehen, dauert es nicht lange, bis ihnen ein neues Abenteuer vor die Füße fällt. Der mit der Magie der Musik ausgestattete Dudelsackspieler Schwanda hat sich gerade erst in seinem Eheleben eingerichtet. Da verirrt sich der tschechische Robin Hood Babinsky auf der Flucht vor dem Gesetz in sein Haus. Während Schwanda den Unbekannten mit an den Küchentisch setzt, bleibt seine Frau Dorota zu Recht misstrauisch – der Räuber hat es auf ihr Herz abgesehen. Dafür will er die schwelende Abenteuerlust ihres Gatten anfeuern. Die schöne Eiskönigin im Nachbarreich könne angeblich nur Musik über die geplünderte Schatzkammer hinwegtrösten. Schwanda geht auf Rettungsmission. Aber Dorota lässt sich nicht so schnell einlullen. Für sie gilt „Trautes Heim, Glück allein.“ Und ohne ihren Schwanda läuft da nichts. Aber der ist nicht so treu wie am Traualtar versprochen. In „Schwanda der Dudelsackpfeifer“ trifft Robin Hood auf Orpheus und die Operntradition des 19. Jahrhunderts auf alles, was das frühe 20. Jahrhundert musikalisch zu bieten hat. Jaromír Weinberger schrieb einen wilden musikalischen Parforceritt durch die Operngeschichte. Kurz nach der Uraufführung 1927 eroberte die Sage über den tschechischen Nationalmusiker die europäischen Bühnen und feierte sogar an der New Yorker Metropolitan Opera Erfolge. Aber Weinbergers Karriere wurde jäh durch die Machtergreifung der Nationalsozialisten beendet. Im 21. Jahrhundert findet „Schwanda“ langsam seinen Weg zurück ins Repertoire der Opernhäuser.
Dienstag der 01.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Mittwoch der 02.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Horst, Turfstr. 21, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Das Sprachcafé bietet Frauen die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse im gemeinsamen Austausch zu vertiefen. Inhaltlich stehen alltägliche Situationen und Themen im Vordergrund. Das Café kann auch von Frauen mit geringen Deutschkenntnissen besucht werden. Das Café findet vierzehntägig immer mittwochs von 9.00 bis 11.00 Uhr statt.
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Donnerstag der 03.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung OPER IN VIER AKTEN VON JAN DVOŘÁK Text vom Komponisten | Nach dem Roman von Mary Shelly | UA 2018 Die Erschaffung eines künstlichen Menschen ist das erklärte Ziel des ehrgeizigen jungen Wissenschaftlers Viktor Frankenstein. Doch dann verstößt er die von ihm geschaffene, missgestaltete Kreatur. Das Monster, das sich nach der Liebe seines „Vaters“ sehnte, schwört grausame Rache … In einer stürmischen Gewitternacht am Genfer See wird die Idee zu einem der großen Romane der Weltliteratur geboren: Mary Shelley schreibt „Frankenstein“ in jenem Sommer ohne Sonne des Jahres 1816. Musste ihr Erstling zunächst noch unter einem Pseudonym erscheinen, ist der Stoff heute tief in unserem kulturellen Bewusstsein verankert, nicht zuletzt dank zahlreicher Verfilmungen, von denen diejenige mit Boris Karloff wohl die berühmteste ist. Shelleys „Frankenstein or The Modern Prometheus“ hatte großen Einfluss auf das Horrorgenre und gilt zugleich als einer der ersten Science-Fiction-Romane. Heute, im Zeichen von Künstlicher Intelligenz, ist der Stoff aktueller denn je. Zugleich wirft er überzeitliche philosophische Fragen auf – etwa nach dem Ursprung des Bösen oder nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur. Nicht der Wissenschaftler Frankenstein steht im Mittelpunkt der Oper des jungen Komponisten Jan Dvořák, sondern das Monster, das von einer Puppe dargestellt wird. Dvořák schrieb sich seinen eigenen Text, der eng an Shelleys Roman angelehnt ist. Die Musik besticht durch ihre große atmosphärische Dichte, besondere Akzente setzt ein Geräuschemacher. „Frankenstein“, ursprünglich als Schauspiel für das Theater Basel konzipiert, wurde im Juni 2018 als Auftragswerk der Staatsoper Hamburg auf Kampnagel uraufgeführt und ist nun in einer Neuinszenierung erstmals am MiR zu sehen.
Freitag der 04.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
16.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Don Marcos Barbecue, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Liebe Freunde von Don Marco´s Barbecue, wir bieten Euch in Zukunft regelmäßig am 1. Freitag eines Monats von 16:00 – 20:00 Uhr einen Werksverkauf an. Der erste Werksverkauf startet am 05.04.2019 von 16-20.00 Uhr. (Der SCA Contest findet an diesem Wochenende NICHT statt) Ihr könnt dabei natürlich auch alle unsere Produkte probieren, mit uns diskutieren und vielleicht gibt’s ja auch das eine oder andere Neue zu gucken oder schmecken. Und damit es nicht langweilig wird, laden wir uns zu den Werksverkaufsterminen zwischendurch auch Gäste ein. Manchmal Menschen die tolle Produkte herstellen, die wir sonst nicht verkaufen, manchmal Menschen die uns neues Wissen vermitteln und manchmal Menschen die wir einfach gerne mögen und viel zu wenig sehen. Die zukünftigen Termine findet Ihr auf unserer Website im Veranstaltungskalender. www.don-marcos-barbecue.de/de/events/ Im November fällt der Werksverkauf leider aus. (Unser SPECIAL GUEST für Dezember hat aber schon zugesagt) Wir freuen uns auf Euch! Euer Don Marco’s Barbecue Team! #WEAREBBQ BBQ King Company GmbH Magdeburger Str. 16 45881 Gelsenkirchen Tel. 0209 9776070
Samstag der 05.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: DGB-Haus der Jugend, Gabelsbergerstr. 12, 45879 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Das DGB Haus der Jugend öffnet die Türenfür die Veranstaltungsreihe ¨Musik auf die Ohren¨. Es wird live Musik von Lokalen Bands geben und eine kleine Aftershow Party. Eingeladen sind alle Musikliebenden und Tanz-wütigen Menschen im Alter von 14-27 Jahren. Das DGB- Haus der Jugend und die Mädchen-Musik-Akademie freut sich auf Dich! Wenn du noch Fragen hast, komm einfach vorbei oder Ruf uns an.
19.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: DGB-Haus der Jugend, Gabelsbergerstr. 12, 45879 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Das DGB Haus der Jugend öffnet die Türenfür die Veranstaltungsreihe ¨Musik auf die Ohren¨. Es wird live Musik von Lokalen Bands geben und eine kleine Aftershow Party. Eingeladen sind alle Musikliebenden und Tanz-wütigen Menschen im Alter von 14-27 Jahren. Das DGB- Haus der Jugend und die Mädchen-Musik-Akademie freut sich auf Dich! Wenn du noch Fragen hast, komm einfach vorbei oder Ruf uns an.
Sonntag der 06.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Wohnzimmer GE e.v., Wilhelminerstr. 174b, 45881, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung „Der Vogel ist sterblich“ Mein Herz ist bedrückt Mein Herz ist bedrückt, ich trete auf den Balkon und meine Finger streichen über die gespannte Haut der Nacht. Die Lampen der Beziehung sind erloschen. Die Lampen der Beziehung sind erloschen. Niemand wird mich der sonne vorstellen Niemand wird mich zu dem Gastmählern der Spatzen mitnehmen. Behalte den Flug im Gedächtnis der Vogel ist sterblich. Forough Farrochsad
Dienstag der 08.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Mittwoch der 09.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Donnerstag der 10.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Freitag der 11.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Samstag der 12.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Sport-paradies, Adenauerallee 118, 45891 Gelsenkirchen
Sport Paradies  In Facebook
Beschreibung Bei unseren Wasserspielen, die jeden 2. Samstag im Monat ab 14 Uhr stattfinden, bleibt kein Auge trocken. Ob schwimmende Hamburger bauen oder nach lustiger Musik im Wasser tanzen – wir lassen uns immer wieder neue, tolle Spiele für Kinder einfallen.
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung OPER IN VIER AKTEN VON JAN DVOŘÁK Text vom Komponisten | Nach dem Roman von Mary Shelly | UA 2018 Die Erschaffung eines künstlichen Menschen ist das erklärte Ziel des ehrgeizigen jungen Wissenschaftlers Viktor Frankenstein. Doch dann verstößt er die von ihm geschaffene, missgestaltete Kreatur. Das Monster, das sich nach der Liebe seines „Vaters“ sehnte, schwört grausame Rache … In einer stürmischen Gewitternacht am Genfer See wird die Idee zu einem der großen Romane der Weltliteratur geboren: Mary Shelley schreibt „Frankenstein“ in jenem Sommer ohne Sonne des Jahres 1816. Musste ihr Erstling zunächst noch unter einem Pseudonym erscheinen, ist der Stoff heute tief in unserem kulturellen Bewusstsein verankert, nicht zuletzt dank zahlreicher Verfilmungen, von denen diejenige mit Boris Karloff wohl die berühmteste ist. Shelleys „Frankenstein or The Modern Prometheus“ hatte großen Einfluss auf das Horrorgenre und gilt zugleich als einer der ersten Science-Fiction-Romane. Heute, im Zeichen von Künstlicher Intelligenz, ist der Stoff aktueller denn je. Zugleich wirft er überzeitliche philosophische Fragen auf – etwa nach dem Ursprung des Bösen oder nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur. Nicht der Wissenschaftler Frankenstein steht im Mittelpunkt der Oper des jungen Komponisten Jan Dvořák, sondern das Monster, das von einer Puppe dargestellt wird. Dvořák schrieb sich seinen eigenen Text, der eng an Shelleys Roman angelehnt ist. Die Musik besticht durch ihre große atmosphärische Dichte, besondere Akzente setzt ein Geräuschemacher. „Frankenstein“, ursprünglich als Schauspiel für das Theater Basel konzipiert, wurde im Juni 2018 als Auftragswerk der Staatsoper Hamburg auf Kampnagel uraufgeführt und ist nun in einer Neuinszenierung erstmals am MiR zu sehen.
20.00 Uhr bis 13.10, 0.00 Uhr

in: Sutumer Brücken, 45881, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Manch einer sagt, unsere Bordfeste hätten schon Kultstatus...erleben Sie eine Bombenstimmung während der Tanzfahrt mit Top-Disc-Jockey...aktuelle Musik, Oldies, alles, was Stimmung macht! Bald Anmelden - schnell ausgebucht! 15,- € Bei dieser Fahrten wird getanzt und gefeiert – mit lauter Musik. Wer seine Ruhe haben möchte, sollte sich diese Fahrten nicht aussuchen. Das Durchschnittsalter der Gäste bei diesen Fahrten liegt zwischen 25 und 65 Jahren - Ausnahmen gibt es jedoch immer. Alkoholisierte Personen erhalten KEINEN Einlass!
Sonntag der 13.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Haltestelle Musiktheater, Florastraße / Ebertstraße, 45879 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung An drei Terminen fahren wir mit der historischen Straßenbahn durch Gelsenkirchen. Steigen sie ein zu einer Reise in die Vergangenheit. Entlang der Route durch Ückendorf, Erle, Horst, Schalke, Buer und Feldmark stellen wir Ihnen Sehenswertes links und rechts der Trasse vor. Unterwegs erhalten sie von unserem Begleitpersonal kurzweilige Informationen und kleine Geschichten rund Stadt und Bahn Abfahrt ist immer um 11 Uhr an der Haltestelle Musiktheater der Linie 302 in Richtung Bochum. Tickets kosten für Erwachsene 15€ für Kinder/Jugendliche 10€, und können im Hans-Sachs-Haus bei der Stadt- und Touristinfo Gelsenkirchen erworben werden. Die Teilnehmerzahl ist pro Fahrt auf 16 Personen begrenzt!
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
12.00 Uhr bis 17.15 Uhr

in: Sutumer Brücken, 45881, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Ein schöner Sonntags-Ausflug nach Oberhausen – dort stehen das Schloss (Eintritt frei), der Kaisergarten mit Streichelzoo und auch der Gasometer zur Auswahl – mit etwa 1 1/2 Stunden Aufenthalt Erwachsene 13,- € Kinder 8,- €
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 15.08. The Legal Buskers 14.09. Black Sheeep 13.10. Six String Men 12.11. Sackville Street 12.12. Chris&Kery Immer zu Vollmond gibt es Kultur im Alfred Zingler-Haus. Der Eintritt zu dem akustischen Konzertabend im Alfred-Zingler-Haus (Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen) ist kostenlos. Beginn ist um 19:30 Uhr, Einlass um 19:00 Uhr, am Wochenende Beginn um20:00 Uhr, Einlass um 19:30 Uhr. Stets zu Vollmond organisiert die Initiative Alfred Zingler-Haus e. V. unter dem Titel „Yellow Moon“ ein unterhaltsames Abendprogramm, das von Konzerten über Theater bis zu Lesungen und anderen Live-Formaten variieren kann. Kooperationspartner ist die Stadt Gelsenkirchen.
Dienstag der 15.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Mittwoch der 16.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Horst, Turfstr. 21, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Das Sprachcafé bietet Frauen die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse im gemeinsamen Austausch zu vertiefen. Inhaltlich stehen alltägliche Situationen und Themen im Vordergrund. Das Café kann auch von Frauen mit geringen Deutschkenntnissen besucht werden. Das Café findet vierzehntägig immer mittwochs von 9.00 bis 11.00 Uhr statt.
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Donnerstag der 17.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Freitag der 18.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Samstag der 19.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Sonntag der 20.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
13.30 Uhr bis 15.30 Uhr

in: Sport-paradies, Adenauerallee 118, 45891 Gelsenkirchen
Sport Paradies  In Facebook
Beschreibung Jeden 3. Sonntag im Monat können Kinder jeden Alters ab 13:30 Uhr zaubern lernen, jonglieren oder hinter die Kulissen eines Zirkus schauen: Der Mitmachzirkus im Badeparadies lädt ganz herzlich dazu ein.
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung OPER IN VIER AKTEN VON JAN DVOŘÁK Text vom Komponisten | Nach dem Roman von Mary Shelly | UA 2018 Die Erschaffung eines künstlichen Menschen ist das erklärte Ziel des ehrgeizigen jungen Wissenschaftlers Viktor Frankenstein. Doch dann verstößt er die von ihm geschaffene, missgestaltete Kreatur. Das Monster, das sich nach der Liebe seines „Vaters“ sehnte, schwört grausame Rache … In einer stürmischen Gewitternacht am Genfer See wird die Idee zu einem der großen Romane der Weltliteratur geboren: Mary Shelley schreibt „Frankenstein“ in jenem Sommer ohne Sonne des Jahres 1816. Musste ihr Erstling zunächst noch unter einem Pseudonym erscheinen, ist der Stoff heute tief in unserem kulturellen Bewusstsein verankert, nicht zuletzt dank zahlreicher Verfilmungen, von denen diejenige mit Boris Karloff wohl die berühmteste ist. Shelleys „Frankenstein or The Modern Prometheus“ hatte großen Einfluss auf das Horrorgenre und gilt zugleich als einer der ersten Science-Fiction-Romane. Heute, im Zeichen von Künstlicher Intelligenz, ist der Stoff aktueller denn je. Zugleich wirft er überzeitliche philosophische Fragen auf – etwa nach dem Ursprung des Bösen oder nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur. Nicht der Wissenschaftler Frankenstein steht im Mittelpunkt der Oper des jungen Komponisten Jan Dvořák, sondern das Monster, das von einer Puppe dargestellt wird. Dvořák schrieb sich seinen eigenen Text, der eng an Shelleys Roman angelehnt ist. Die Musik besticht durch ihre große atmosphärische Dichte, besondere Akzente setzt ein Geräuschemacher. „Frankenstein“, ursprünglich als Schauspiel für das Theater Basel konzipiert, wurde im Juni 2018 als Auftragswerk der Staatsoper Hamburg auf Kampnagel uraufgeführt und ist nun in einer Neuinszenierung erstmals am MiR zu sehen.
Dienstag der 22.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Mittwoch der 23.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Donnerstag der 24.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Freitag der 25.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Samstag der 26.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Sonntag der 27.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 13.00 Uhr

in: Alfred-Zingler-Haus, Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Es gibt eine neue Tauschring-Gruppe in Gelsenkirchen. Im Alfred-Zingler-Haus (Margaretenhof 10–12, 45888 Gelsenkirchen) treffen sich jeden vierten Sonntag im Monat Interessierte bei einem gemeinsam organisierten Frühstück, um untereinander Hilfe anzubieten, anzufragen und auszutauschen. Probleme beim Computer? Die Hecke braucht einen neuen Schnitt? Beim Einkaufen wird Hilfe benötigt? Menschen helfen einander und bieten hier ihre Fähigkeiten und Tätigkeiten ganz im Sinne gelebter Nachbarschaftshilfe unentgeltlich an. Auch Aktivitäten, Informationen oder nicht mehr benötigte Gegenstände können getauscht werden. Die Treffen der Tauschring-Gruppe im Alfred-Zingler-Haus finden jeden vierten Sonntag im Monat von 11 bis 13 Uhr statt. Bei Rückfragen: Tel. (0209) 613 99 41.
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung OPER IN VIER AKTEN VON JAN DVOŘÁK Text vom Komponisten | Nach dem Roman von Mary Shelly | UA 2018 Die Erschaffung eines künstlichen Menschen ist das erklärte Ziel des ehrgeizigen jungen Wissenschaftlers Viktor Frankenstein. Doch dann verstößt er die von ihm geschaffene, missgestaltete Kreatur. Das Monster, das sich nach der Liebe seines „Vaters“ sehnte, schwört grausame Rache … In einer stürmischen Gewitternacht am Genfer See wird die Idee zu einem der großen Romane der Weltliteratur geboren: Mary Shelley schreibt „Frankenstein“ in jenem Sommer ohne Sonne des Jahres 1816. Musste ihr Erstling zunächst noch unter einem Pseudonym erscheinen, ist der Stoff heute tief in unserem kulturellen Bewusstsein verankert, nicht zuletzt dank zahlreicher Verfilmungen, von denen diejenige mit Boris Karloff wohl die berühmteste ist. Shelleys „Frankenstein or The Modern Prometheus“ hatte großen Einfluss auf das Horrorgenre und gilt zugleich als einer der ersten Science-Fiction-Romane. Heute, im Zeichen von Künstlicher Intelligenz, ist der Stoff aktueller denn je. Zugleich wirft er überzeitliche philosophische Fragen auf – etwa nach dem Ursprung des Bösen oder nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur. Nicht der Wissenschaftler Frankenstein steht im Mittelpunkt der Oper des jungen Komponisten Jan Dvořák, sondern das Monster, das von einer Puppe dargestellt wird. Dvořák schrieb sich seinen eigenen Text, der eng an Shelleys Roman angelehnt ist. Die Musik besticht durch ihre große atmosphärische Dichte, besondere Akzente setzt ein Geräuschemacher. „Frankenstein“, ursprünglich als Schauspiel für das Theater Basel konzipiert, wurde im Juni 2018 als Auftragswerk der Staatsoper Hamburg auf Kampnagel uraufgeführt und ist nun in einer Neuinszenierung erstmals am MiR zu sehen.
Dienstag der 29.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Mittwoch der 30.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 11.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Horst, Turfstr. 21, Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Das Sprachcafé bietet Frauen die Möglichkeit, ihre Deutschkenntnisse im gemeinsamen Austausch zu vertiefen. Inhaltlich stehen alltägliche Situationen und Themen im Vordergrund. Das Café kann auch von Frauen mit geringen Deutschkenntnissen besucht werden. Das Café findet vierzehntägig immer mittwochs von 9.00 bis 11.00 Uhr statt.
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

in: Verschiedenes, Bromberger Str. 82, 45884 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Samstag, 31.08.2019 16.00h Beringerhütte, Altmatt Mittwoch, 30.10.2019 19.00h Schlossstübli, Altendorf Donnerstag, 21.11.2019 19.00h Schulhaus Büöl (Büölsaal), Brunnen
Donnerstag der 31.10.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Freitag der 01.11.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung OPER IN VIER AKTEN VON JAN DVOŘÁK Text vom Komponisten | Nach dem Roman von Mary Shelly | UA 2018 Die Erschaffung eines künstlichen Menschen ist das erklärte Ziel des ehrgeizigen jungen Wissenschaftlers Viktor Frankenstein. Doch dann verstößt er die von ihm geschaffene, missgestaltete Kreatur. Das Monster, das sich nach der Liebe seines „Vaters“ sehnte, schwört grausame Rache … In einer stürmischen Gewitternacht am Genfer See wird die Idee zu einem der großen Romane der Weltliteratur geboren: Mary Shelley schreibt „Frankenstein“ in jenem Sommer ohne Sonne des Jahres 1816. Musste ihr Erstling zunächst noch unter einem Pseudonym erscheinen, ist der Stoff heute tief in unserem kulturellen Bewusstsein verankert, nicht zuletzt dank zahlreicher Verfilmungen, von denen diejenige mit Boris Karloff wohl die berühmteste ist. Shelleys „Frankenstein or The Modern Prometheus“ hatte großen Einfluss auf das Horrorgenre und gilt zugleich als einer der ersten Science-Fiction-Romane. Heute, im Zeichen von Künstlicher Intelligenz, ist der Stoff aktueller denn je. Zugleich wirft er überzeitliche philosophische Fragen auf – etwa nach dem Ursprung des Bösen oder nach dem Verhältnis des Menschen zur Natur. Nicht der Wissenschaftler Frankenstein steht im Mittelpunkt der Oper des jungen Komponisten Jan Dvořák, sondern das Monster, das von einer Puppe dargestellt wird. Dvořák schrieb sich seinen eigenen Text, der eng an Shelleys Roman angelehnt ist. Die Musik besticht durch ihre große atmosphärische Dichte, besondere Akzente setzt ein Geräuschemacher. „Frankenstein“, ursprünglich als Schauspiel für das Theater Basel konzipiert, wurde im Juni 2018 als Auftragswerk der Staatsoper Hamburg auf Kampnagel uraufgeführt und ist nun in einer Neuinszenierung erstmals am MiR zu sehen.
Samstag der 02.11.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: DGB-Haus der Jugend, Gabelsbergerstr. 12, 45879 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Das DGB Haus der Jugend öffnet die Türenfür die Veranstaltungsreihe ¨Musik auf die Ohren¨. Es wird live Musik von Lokalen Bands geben und eine kleine Aftershow Party. Eingeladen sind alle Musikliebenden und Tanz-wütigen Menschen im Alter von 14-27 Jahren. Das DGB- Haus der Jugend und die Mädchen-Musik-Akademie freut sich auf Dich! Wenn du noch Fragen hast, komm einfach vorbei oder Ruf uns an.
19.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: DGB-Haus der Jugend, Gabelsbergerstr. 12, 45879 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Das DGB Haus der Jugend öffnet die Türenfür die Veranstaltungsreihe ¨Musik auf die Ohren¨. Es wird live Musik von Lokalen Bands geben und eine kleine Aftershow Party. Eingeladen sind alle Musikliebenden und Tanz-wütigen Menschen im Alter von 14-27 Jahren. Das DGB- Haus der Jugend und die Mädchen-Musik-Akademie freut sich auf Dich! Wenn du noch Fragen hast, komm einfach vorbei oder Ruf uns an.
Sonntag der 03.11.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Kennedyplatz, 45881 Gelsenkirchen
Musiktheater  In Facebook
Beschreibung CHANSON-ABEND MIT LIEDERN VON EDITH PIAF UND BARBARA MIT CHRISTA PLATZER Sie könnten verschiedener nicht sein und doch verbindet sie viel: die beiden „Grandes Dames“ des französischen Chansons Edith Piaf (1915-1963) und Barbara (1930-1997). Aus unterschiedlichen Generationen stammend, wurde beiden der unbändige Wunsch zu singen in die Wiege gelegt. Beide Wege zum Erfolg waren hart und voller Hindernisse, führten von ganz unten nach ganz oben. Edith Piaf wurde schnell zur bekanntesten Chansonnière Frankreichs mit Hits wie „La vie en rose“, „Milord“ und „Je ne regrette rien.“ Für die introvertierte Barbara entwickelte sich die Karriere langsam aber stetig in den 50er und 60er Jahren. Berühmt wurde ihr Chanson „Göttingen“ 1964, das nach einem Gastspiel in der deutschen Stadt entstand und zum Sinnbild einer neuen Deutsch-Französischen Verständigung wurde. Christa Platzer widmet sich mit Liedern und Texten dem Leben und der Kunst dieser beiden Ausnahmekünstlerinnen. „Es ist ein Abend, gewidmet den zwei berühmtesten französischen Chansonetten und getragen von einer wunderbaren Sängerin. (…) Intonation, Ausdruck, Natürlichkeit noch der kleinsten Geste – alles stimmt. Noch erregender, geradezu gänsehauterregend die Metamorphose, die sich auf dem der Piaf vorbehaltenen Podium vollzieht: (…) Stimmlage und Stimmführung, Vibrato, Expressivität und bedingungslose Emotionalität – wer die Augen schließt, glaubt die Piaf zu hören. Näher kann man dem Original nicht sein.“ - WAZ „Seine besondere Stärke aber gewinnt dieser Abend durch wunderbar melancholisch gefärbte, melodiös gefärbte Barbara-Gesänge wie ‚Göttingen‘ oder ‚Nantes‘.“ - Recklinghäuser Zeitung
Dienstag der 05.11.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber
Mittwoch der 06.11.2019 in Gelsenkirchen Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Kunstmuseum, Horster Straße 5-7, 45897 Gelsenkirchen
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 27. September bis 17. November 2019 | ¨Gemengelage – Holzschnitte und Skulpturen von Werner Reuber¨ Auf Einladung des Kunstmuseums Gelsenkirchen zeigt der in Düsseldorf ansässige Künstler eine Inszenierung von Holzschnitten und Skulpturen. Werner Reuber arbeitet gegenständlich, greift Motive aus seiner Umgebung auf: der Mensch, das Verhältnis der Menschen zueinander und zur Natur. Die Holzschnitte und Skulpturen befinden sich häufig in einer Schwebe zwischen Ernst und subtilem Humor. Eine Entsprechung zum Holzschnitt findet er im Material Ton, das unförmig, matschig und aufgelöst nach Gestaltung verlangt. Auch hier tauchen seine Bildmotive aus den Holzschnitten auf, mal mehr gegenständlich, mal reduziert. Werner Reuber, Schöne (Detail), 2009. Foto: Werner Reuber

>>> weiter mit Donnerstag 07.11.19 >>> in Gelsenkirchen

Impressum    Werbung und Preise    Link hier hin    Live