westlich
Oestlich
Ruhrgebiet-Suchmaschine

Ruhrlink Startseite -> Ruhrgebiet ab heute -> Duisburg ab Heute
alle Veranstaltungen im Ruhrgebiet  Übersicht Termine -> Duisburg ab Donnerstag dem 19.09.19
   

Anleitung Als Kachel ab_Heute Next Weekend Highlights Orte Termintips mehr...

Zugriffe Live Meine Termine

ab 19.09.19 oft geklickt in Duisburg:
Am: Samstag 21.09.19 um 11.00 Uhr

In: Mülheimer Strasse 273, 47058 Duisburg
Zoo Duisburg In Facebook Zugriffe: 45
Beschreibung Hochwertiges Kunsthandwerk im Zoo Duisburg ...
Am: Sonntag 22.09.19 um 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

In: Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstraße 71, 47137 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion In Facebook Teilnehmer: 14 Zugriffe: 42
Beschreibung Große Klettermesse im Landschaftspark Duisburg mit Produkttest, vielen Herstellern vor Ort, Sonderangebote, Drytooling Schnuppern und Klettersteigbegehung.
Am: Sonntag 22.09.19 um 19.30 Uhr

In: Rheinhausen-Halle, Beethovenstr. 20, 47226 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion In Facebook Teilnehmer: 183 Zugriffe: 32
Beschreibung “Am 22.09.2019 findet in Duisburg Anatolisches Rock Konzert statt. Wir würden uns freuen, wenn auch ihr bei dem Konzert teilnehmen könntet.” Anadolu’nun zengin müzik kültüründen beslenen Rock grupları arasında ilk akla gelenlerden biri olan Moğollar. 1968’de, elli bir yıl önce kuruldu. Bağlamanın, curanın, Anadolu danslarının, ritimlerinin Avrupa ülkelerinde de tanınmasında, sevilmesinde öncü oldu ve yurt dışında ödüller kazanan albümler yaptı. Onlarca özgün besteye imza atan grubu, kuruluşunun elli birinci yılında siz müzik severlerle 22 Eylül’de Rheinhausen-Halle’de buluşturuyoruz. Bilet satışlarımız başlamış olup, yoğun ilginize sonsuz teşekkürlerimizi iletiyoruz. Dostlukla ve Sanatla kalınız. Çuval Dergisi Ekibi
Am: Samstag 21.09.19 um 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

In: Mülheimer Strasse 273, 47058 Duisburg
Zoo Duisburg In Facebook Zugriffe: 32
Beschreibung Wir laden ein zum Herbstfest bei uns im Zoo. Rund um das Entdeckerhaus erwartet euch ein lehrreiches und unterhaltsames Programm: - Unser Futterhof gibt Einblicke in seine Arbeit. Welches Tier frisst was? Woher kommt das Futter für unsere Tiere? - Marktstände bieten ein schönes Sortiment an Holzdeko, Schmuck und Lederwaren. - Unser Imker ist mit seinem Honigfahrrad vor Ort und informiert über seine Arbeit. - Schießt euer Erinnerungsfoto in unserer Fotobox - Messt euer Können bei unserem Wiesn-Wettkampf, Hau den Lukas oder Bullriding … abgerundet wird dies natürlich von einem bayrischen Gastronomieangebot. Foto: Zoo Duisburg | G. Sickmann
*** Gesponsort *** Samstag der 21.09.19 um 20.00 Uhr von via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion
Am: Samstag 21.09.19 um 20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

In: RADIO Ruhrpott - Das Ruhrical - Der Sound von Hier, Europaplatz, Castrop-Rauxelvia Meine Termine der Ruhrlink Redaktion In Facebook Redaktionsempfehlung Zugriffe: 167 Impressions: 59122
Das neue Musical aus dem Ruhrgebiet für das Ruhrgebiet Reisen Sie im Eventforum Castrop-Rauxel mit dem Radiomoderator Sam Maldock auf „Radio Ruhrpott“ durch die Zeit und erleben Sie die Vielfalt...... Weiterlesen...
Heute der 19.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
9.00 Uhr bis 13.00 Uhr

in: Norbertuskirchplatz 8, 47166, Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Finden Sie hier hochwertige Gegenstände zu Schnäppchenpreisen! Versteigert wird Gold- und Silberschmuck, Markenschmuck, Markenuhren wie Rolex, Breitling, Omega usw., technische Geräte wie Smartphones, Tablets, Laptops, Spielekonsolen uvm. Der Eintritt ist frei! Besichtigung ab 7 Uhr Beginn der Veranstaltung ist 9 Uhr
16.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Königstraße, 47051, Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Die Duisburger Spätschicht lädt wieder ab dem 2. Mai zum Einkaufen, Verweilen und Genießen in die Duisburger Innenstadt ein. 😍 Dort bieten zahlreiche Gastronomen und ausgewählte Markthändler ein abwechslungsreiches Sortiment. 😄😄 Freut euch auf kulinarischen Highlights und auf ein frisches Wochenmarkt-Angebot . 🍏🍅🌭🍟 Dazu gibt es kühles Bier, leckeren Wein oder alkoholfreie Getränke. 😉🍻 Zudem dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein ständig wechselndes Rahmenprogramm und einige Lifestyle-Angebote lokaler Künstler freuen. 🎤🎸Der Bauernmarkt hat parallel bis 18:00 Uhr geöffnet. Mehr Informationen erhaltet ihr hier: www.duisburglive.de/event/2019/05/02/duisburger-spaetschicht-1
18.00 Uhr bis 20.20 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Der Clou USA 1973, 129 Min., FSK 12 Regie: George Roy Hill Darsteller: Paul Newman, Robert Redford, Robert Shaw u.a. Robert Redford war auch mal jung. George Roy Hill in DER CLOU aus dem Jahr 1974 lässt ihn als Charmebolzen glänzen. Paul Newman war dagegen immer schon cool. Und auch daran lässt das hübsch verspielte Schurkenstück keinen Zweifel. Worum es geht? Ein Gangsterboss wird von den edlen Schurken Henry Gondorff (Newman) und Johnny Hooker (Redford) per manipulierter Pferdewette um 500.000 Dollar gebracht. Wo? Natürlich in Chicago, und zwar im Jahr 1936. Rache ist das Motiv. Sieben Oscars gewann DER CLOU, darunter die Auszeichnung als Bester Film und für die Beste Regie. Das Drehbuch, das David S. Ward einen Oscar bescherte, arbeitete ein Buch von David Maurer auf und basiert auf einer wahren Geschichte. Das Leitmotiv „The Entertainer“ von Scott Joplin hat es in den Rang eines Evergreens geschafft.
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Friedrich-Wilhelm-Str. 64, 47051 Duisburg
Cubus Kunsthalle  In Facebook
Beschreibung „Hautnah an der Grenze – Grenzüberschreitung und sexualisierte Gewalt im Sport“ Sexualisierte Gewalt im Sport hat viele Gesichter. Hautnah an der Grenze sind versteckte Formen von Gewalt, die sich ganz unterschiedlich äußern können, wie durch abwertende Kommentierungen des Äußeren, angeblich zufällige Berührungen oder sexistische Sprüche. Was dies gerade im Erwachsenenbereich bedeutet, wird beim 6. ¨Frauenpolitischen Salongespräch¨ am 19. September 2019 in Duisburg beleuchtet. Bis zum 16.09.2019 nehmen wir gerne eure Anmeldungen entgegen: https://www.lsb.nrw/medien/news/artikel/news/einladung-zum-6-frauenpolitischen-salongespraech/
18.30 Uhr bis 20.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Ein Becken voller Männer FR2018, 122 Min., FSK 6 Regie: Gilles Lellouche Darsteller: Mathieu Almaric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde u.a. Ehe sie im Selbstmitleid ertrinken, gehen sie ins Wasser. Bertrand (Mathieu Almaric), Marcus (Benoît Poelvoorde), Simon (Jean-Hugues Anglade), Laurent (Guillaume Canet), Thierry (Philippe Katerine), John (Félix Moati), Basile (Alban Ivanov) und Avanish (Balasingham Thamilchelvan) üben sich im Synchronschwimmen. Samt und sonders Männer in den besten Jahren, aber in den schlechtesten Gefühls- und Lebenslagen. Beispiele gefällig? Laurent hat eine bipolare Mutter. Simon wäre gern Rockstar. Mathieu leidet unter Depressionen. Die Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti) drillen das Team gnadenlos. Sie haben ebenfalls mit dem Schicksal zu kämpfen. Delphine ist trockene Alkoholikerin, Amanda sitzt im Rollstuhl. Auch für sie ist der Kampf um die Weltmeisterschaft mehr als ein Titelschwimmen. Gilles Lellouches (DAS LEBEN IST EIN FEST) Tragikomödie EIN BECKEN VOLLER MÄNNER lässt gesetzte Herren in Badehosen tanzen. Und zwar mit einer sehr französischen Choreographie. Der Regisseur gönnt seinen Antihelden des Alltags pointierte Dialogzeilen. Zudem liebt Lellouche die grelle Farbe, und die Komödienfreunde lieben ihn genau dafür.
19.30 Uhr bis 23.28 Uhr

in: Emscherstr. 71, 47137 Duisburg
Landschaftspark  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Film – Schauspiel – Performance / Deutsche Erstaufführung CHRISTIANE JATAHY Es geht es um die Komplexität des Verlorenseins. Die brasilianische Regisseurin Christiane Jatahy sammelte an fünf verschiedenen Orten Filmmaterial: in Brasilien, Griechenland, Libanon, Palästina und Südafrika. Dieses dokumentarische Material vermischt sie mit dem, was die Akteur*innen live am Abend erzählen. Neben den Schauspieler*innen sind dies Menschen aus dem jeweiligen Ort, an welchem die Inszenierung gezeigt wird. Die Verschmelzung der Genres ist das Stilprinzip der Aufführung, der Verlust von Heimat und Zukunft ihr Thema: The lingering now. Arabisch, Deutsch, Griechisch, Portugiesisch, Ubangisch mit deutschen und englischen Übertiteln Gebläsehalle (c) Jörg Brüggemann
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg
Grammatikoff  In Facebook
Beschreibung Konzert | Kneipe | 20:15h | Eintritt frei Kai Weiner – Hammond B3 Orgel Studierte Hammondorgel am Konservatorium in Enschede (NL) und an der Folkwang Uni in Essen. Beim Wuppertaler Jazzkontest belegte er den ersten Platz. Wohl einer der gefragtesten Jazzmusiker mit seinem typischen Hammondorgelsound. Karl F. Degenhardt – Schlagzeug Einer der besten Schlagzeuger im Lande.Studierte in Essen an der Folkwang Universität.Gründer und Komponist der Band Il sons fous.Mitglied von Gunter Hampels Band Magic Touch. Ausgezeichnet 2009 mit dem Kasseler Kunstpreis für sein Trio Blue Break. Phillip Humburg – Gitarre Studierte Jazzgitarre an der Uni Folkwang in Essen.Bereits 2011 gewann er 18 jährig den Bundeswettbewerb “Jugend musiziert”.Von 2011 bis 2012 war er Stipendiat in Los Angeles und wurde mit dem Achievment Award Outstanding Player ausgezeichnet.Höhepunkte seiner Karriere sind internationale Tourneen und Konzerte im Vorprogramm von Stanly Clark und Pat Martino. Freddy Gertges van Leeuwen – Tenorsaxofon Saxofonist aus Duisburg mit Niederländischen Wurzeln.Auftritte in Duisburg (Platzhirsch) und Umgebung und in Belgien und den Niederlanden. Ist sowohl im Free-Jazz zuhause als auch im Mainstream und Jazzblues.Spielte u.a. mit Bert Thompson (Bass) aus den USA zusammen und zuletzt mit dem Pianisten Gregory Gaynair.
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: KOMMA Theater, Schwarzenberger Straße 147, 47226 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Drei Frauen aus drei Generationen - alle suchen die Liebe. Kein Problem: Sie stürzen sich ins Dating Portal und werden fündig! Vielleicht klappt’s ja diesmal??? Singend nehmen sie das Publikum mit auf eine turbulente Reise durch ihre Gefühlswelten, ihre tiefsten Träume, über chaotische Vorbereitungen bis zur Verabredung mit dem alles versprechenden Traummann. Was den Dreien blüht und ob sie auf Wolke 7 landen oder doch am Boden der Tatsachen aufwachen, ist ungewiss… Sicher ist, dass es wohl kein musikalisches Terrain gibt, was diese Gefühlsklaviatur nicht herausfordernd, mitreißend, selbstironisch oder wahrhaftig zu Herzen gehend bespielt. Auf die Ohren – fertig – los! Text und Regie: René Linke mit Renate Frisch, Pia Kehl und Stephanie Lehmann Dauer: ca. 120 Minuten incl. 20 Minuten Pause VVK: 15,00 EUR (erm. 8,00 EUR) AK: 17,00 EUR (erm. 10,00 EUR) Kartenreservierungen unter 0203 283-8486 oder https://www.kommatheater.de/events/blind-date-ein-drama-nach-noten-8
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg
Grammatikoff  In Facebook Teilnehmer: 14
Beschreibung Der Tod - Zeitlos Death Comedy Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr Der Tod ist wieder da! Doch egal, wann und wohin er auch kommt, von IHR ist stets zu wenig vorhanden. Deshalb wird es höchste Zeit über die Zeit zu reden, findet Deutschlands beliebtester Sensenmann. In seiner neusten und bisher kritischsten Show widmet sich der Erfinder der Death Comedy der absoluten Mangelware der Menschheit und versucht mit seinem Publikum herauszufinden, ob Ewigkeit denn wirklich immer erstrebenswert sein sollte. Zum Beispiel in der Supermarktschlange oder beim Bau eines Flughafens. Selbst Eintagsfliegen leben heutzutage entspannter als ein Mensch. Ihnen fehlt einfach die Zeit für Stress, Selfies und Altersarmut. Verhüllt in dunkler Kutte und mit seiner unverkennbar engelsgleichen Stimme betrachtet der Tod ironisch und mit seinem ganz eigenen dunklen Humor das Streben der Menschheit nach mehr Sand im Stundenglas. Ein Programm vom Sinn des (Ab-) Lebens, von den Vorzügen der Deadline und die lang erwartete dritte Stufe der landesweiten Image-Kampagne. Greif auch Du in die Trommel des Todes und schnapp Dir Dein Zeitlos. Schnell, bevor es zu spät ist! Weitere Infos: www.endlich-tod.de www.youtube.com/user/MrNemoey ________________________________________________ Auszeichnungen: - Thüringer Kleinkunstpreis 2016 - Achterbahn Kulturpreis 2015 für die Übersetzung des Programms in Gebärdensprache für Gehörlose - Live-Kulturhighlight 2014 in München (Kulturküche) - Jurypreis 2013 beim Großen Kleinkunstfestival der Wühlmäuse - Gewinner des Kupferpfennigs bei der Leipziger Lachmesse 2013 - Publikumspreis 2012 beim Stockstädter Römerhelm - Gewinner 2011 der RBB fritz Nacht der Talente (Bereich Wort) Kritiken: „Ein Sensenmann zum Totlachen!“ (Süddeutsche Zeitung) „Cool: der Tod schmeißt Konfetti.“ (MAZ) „Teuflisch gut.“ (Münchner Merkur) „Hier spielt der Chef noch persönlich.“ (auf der Weihnachtsfeier eines Berliner Bestattungs-Instituts) „Ich freu mich jetzt schon zum dritten Mal auf den Tod.“ (72jähriger Fan vor Auftritt)
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Börsenstrasse 11, 47051 Duisburg
Djäzz  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung ¨Neuser reißt Dich aus dem Schlaf, beschäftigt Dich und lässt Dich dann wieder zur Ruhe kommen. Du kannst mit ihm feiern und träumen, seine Musik umarmt Dich und lässt Dich dann wieder nicht still stehen. Deutschsprachiger IndiePopRock der es glücklicherweise geschafft hat, undergroundig zu bleiben und der sich auf eine ganz besondere Art und Weise mit Dingen beschäftigt, die wirklich von Bedeutung sind. Neusers unfassbare Stimmfarbe, gepaart mit unglaublich eingängigen Melodien und dezent gehaltenem Technik Schnick Schnack sind runder als ein Kreis. Diejenigen, die ihn bereits kennen, wissen wovon wir reden und allen anderen sei versichert, es wird einfach wunderbar.“ (So kündigte das das Platzhirsch-Festival Duisburg Neuser an.)
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Philharmonie Mercatorhalle, Landfermannstraße 6, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Ganze 22 Jahre alt war Nikolaj Znaider, als er 1997 den renommierten Brüsseler Violinwettbewerb „Königin Elisabeth“ gewann. Der große Yehudi Menuhin bezeichnete ihn damals gar als legitimen Nachfolger der belgischen Violinlegende Eugène Ysaÿe. Wir können den Star-Violinisten am Mi 18. / Do 19.9. mit Max Bruchs Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 erleben. NIKOLAJ SZEPS-ZNAIDER Violine DUISBURGER PHILHARMONIKER, Benjamin Shwartz Dirigent Esa-Pekka Salonen, Pollux - Deutsche Erstaufführung - Max Bruch, Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26 Johannes Brahms, Klavierquartett Nr. 1 g-Moll op. 25 in der Orchesterfassung von Arnold Schönberg
20.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Wer Vier Sind - Die Fantastischen Vier DE 2019, 106 Min., FSK bitte erfragen Regie: Thomas Schwendemann Wer diese vier sind? Sie sind Michael Bernd Schmidt aka Smudo, Thomas Dürr alias Hausmeister Thomas D und Michael Beck oder auch Michi Beck und der Produzent Andreas Rieke alias And.Ypsilon. Jeder für sich. Gemeinsam sind sie „Die Fantastischen Vier“ und rappen seit 30 Jahren auf Deutsch. Sie sind die da, die auf der Bühne vor ganz großem Publikum ihre Show abziehen, sind sie die da, die selbst im Anzug und Fliege gar nicht so schlecht aussehen oder eben die da, die fünf Nummer eins Alben als Wort- und Tonkünstler in die Charts stemmten. Sie sind zu zusammen groß und inzwischen auch zusammen alt geworden. Sie sind nicht wegzudenken aus der deutschen Pop-Geschichte. Smudo sagt über die Combo: Sie sind zur Freundschaft verdammt. Weil sie eben nur zusammen die Fanta 4 sind. Regisseur Thomas Schwendemann nahm die 2018-Tour als Startpunkt für einen Statusbericht. Seine Doku geht mit auf die Bühne und trifft sich mit den Künstlern in der Garderobe. Der Musikfilm WER VIER SIND – DIE FANTASTISCHEN VIER kommt den Menschen nahe, tritt ihnen aber nicht zu nahe. Zugleich scheint auf, welche Kraft und welches Können drei Jahrzehnte im Musikgeschäft abverlangt werden. Die Herren sind nicht allein beim Texten ihrer Songs wortgewandt.
21.00 Uhr bis 23.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Bohemian Rhapsody USA 2018, 135 Min., FSK 6 Regie: Bryan Singer Darsteller: Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton u.a Mehr Blockbuster geht nicht. Beim Stadtwerke Sommerkino war das Bio-Pic BOHEMIAN RHAPSODY von Bryan Singer der Publikumshit schlechthin. Längst nicht jeder hatte das königliche Vergnügen Queen vor dem Hochofen zu hören. Das verlangt nach einer Zugabe und nach einem Wiedersehen mit Rami Malek. Der 38-jährige Kalifornier spielt die Ikone Freddie Mercury in einer Weise, dass die Unterscheidung zwischen „Real Life or Just Fantasy“ jede Bedeutung verliert: Malek ist Mercury. Da wundert es niemanden, dass Malek den Oscar als bester Darsteller gewann. Malek verkörpert einen Performer, der vom Kofferkuli am Londoner Flughafen zum Musikmillionär aufstieg. Aus dem naiv selbstbewussten Farrokh Bulsara wird der Weltstar Freddie Mercury. Gemeinsam mit dem Gitarristen Brian May (Gwilym Lee), dem Bassisten John Deacon (Joseph Mazzello) und dem Schlagzeuger Roger Taylor (Ben Hardy) wurden die Glamrocker die Champions im Wembley Stadion beim „Live Aid“-Konzert 1985. Auf dem Weg dorthin spielt Mary Austen (Lucy Boynton), Mercurys Frau und lebenslange Freundin, eine entscheidende Rolle. Diese biographischen Episoden sind – wie Mercurys HIV-Infektion – eingewoben in den prächtig ausgerollten Klangteppich.
Freitag der 20.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
16.15 Uhr bis 17.15 Uhr

in: Bezirksbibliothek Buchholz, Sittardsberger Allee 14, 47249 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung ¨Zilly und Zingaro - Der fliegende Teppich¨ Für Kinder ab 4 Jahre. Kontakt: Bezirksbibliothek Buchholz Sittardsberger Allee 14 47249 Duisburg Tel. 0203-283 7284
17.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Wohnstätte Kettelerheim, 39 Elisabeth Straße, 47178 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Wir begleiten das Fest ab dem späten Nachmittag bis in den Abend hinein.
18.00 Uhr bis 19.55 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Apollo 11 USA 2019, 97 Min., FSK 0 Regie: Todd Douglas Miller Am 20. Juli 1969 betrat der erste Mensch den Mond. Neil Armstrong sagte den Satz, den jeder kennt: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit.“ Er sagte auch „The eagle has landed“. Beide Zitate sind in der mitreißenden Doku von Todd Douglas Miller zu hören. In die Kinos kommt der Film im Jubiläumsjahr. Dabei geht es um mehr als um eine terminliche Punktlandung. Millers Film beeindruckt unter anderem durch bislang nie gezeigte Einblicke ins Kontrollzentrum der NASA in Huston. Im Nationalarchiv fand Miller unveröffentlichtes Filmmaterial im großen Format von 70 Millimetern. Sauber gegliedert und graphisch klug aufgelöst, zeichnet die Dokumentation APOLLO 11 die kleine und große Schrittfolge nach. Sie begann am 16. Juli und endete nach neun Tagen mit der Bergung der Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins auf dem US-Kriegsschiff „Hornet“. Der Jubiläumsfilm lässt den realen Aufbruch zum Mond miterleben, die Stimmung der Zeit nachempfinden. Für viele ist das eine Art Wiedersehen: Das erste echte Weltereignis verfolgten damals 500 Millionen Menschen am Fernseher.
18.30 Uhr bis 20.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Dexter Island, Augustastrasse 17, 47198 Duisburg
Dexter Island Irish Pub  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Coole Angebote auf beer und Cocktails sowie Glücksrad Tombola .etc. ;-)
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Goldstrasse 15, 47051 Duisburg
Künstler- und Atelierhaus  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Wilfried Schaus-Sahm „Tondo“ Eröffnung Freitag, 20.September 2019 um 19.00 Uhr Musik Die Kölner Komponistin und Saxofonistin Christina Fuchs spielt eine Auftragskompostion zu „Tondo“ Ausstellungsdauer 20.09. bis 06.10.2019 Geöffnet nach telefonischer Vereinbarung +49 (0)203 27277
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: jugendzentrum area51, Lutherstrasse 4, 47228 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 17 Zugriffe: 18
Beschreibung Soundclutch live at Area 51 Open Air in Duisburg-Rheinhausen! Lineup friday night: Reverse -19h00 Soundclutch -20h00 Strange Within -21h15 -Drinks and food from grill on site- Get ready to rock!
19.30 Uhr bis 20.30 Uhr

in: Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg
Bibliothek  In Facebook
Beschreibung In der Musikbibliothek ist ein wertvolles Notenblatt verschwunden. Der Musikbibliothekar benötigt Hilfe beim Suchen von Indizien und Lösen kniffliger Rätsel. Erst dann kann der Musikraum wieder verlassen werden. Bei dem Gruppenspiel müssen Menschen in einer vorgegebenen Zeit in einem realen Raum Aufgaben oder Rätsel lösen, um das Spiel zu gewinnen. Die Teilnahme an dem etwa einstündigen Spiel ist kostenlos. Um eine Spende zugunsten der Duisburger Bibliotheksstiftung wird gebeten. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine verbindliche Voranmeldung an der Information im Erdgeschoss der Zentralbibliothek oder telefonisch unter 0203/283-4218 erforderlich.
19.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Oststraße 69, 47057, Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Auch nach der Sommerpause geht's weiter mit großartigen Abend mit großartigen Menschen und großartiger Musik. Diesmal mit Gebrüder Gold. Was sie so über sich sagen lest ihr hier: Gebrüder Gold aus Bochum. Alex, Jones, Simon und Oliver machen Musik so, wie sie selbst sind: Geradeaus, suchend, hadernd, hoffend, verspielt, ernst, leise, laut, gallig und freundlich. Und der Drummer hat gerade keine Freundin. Der Eintritt bleibt natürlich frei, wir sammeln für Getränke und die Künstler. Kommt in Scharen und: ¨Welcome Back¨!!!
19.30 Uhr bis 23.28 Uhr

in: Emscherstr. 71, 47137 Duisburg
Landschaftspark  In Facebook
Beschreibung Film – Schauspiel – Performance / Deutsche Erstaufführung CHRISTIANE JATAHY Es geht es um die Komplexität des Verlorenseins. Die brasilianische Regisseurin Christiane Jatahy sammelte an fünf verschiedenen Orten Filmmaterial: in Brasilien, Griechenland, Libanon, Palästina und Südafrika. Dieses dokumentarische Material vermischt sie mit dem, was die Akteur*innen live am Abend erzählen. Neben den Schauspieler*innen sind dies Menschen aus dem jeweiligen Ort, an welchem die Inszenierung gezeigt wird. Die Verschmelzung der Genres ist das Stilprinzip der Aufführung, der Verlust von Heimat und Zukunft ihr Thema: The lingering now. Arabisch, Deutsch, Griechisch, Portugiesisch, Ubangisch mit deutschen und englischen Übertiteln Gebläsehalle (c) Jörg Brüggemann
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Düsseldorfer Landstraße 347, 47259 Duisburg
Steinhof  In Facebook
Beschreibung Die Schablone, in der ich wohne. La Signora - Carmela de Feo, der Nachtspeicher aus dem Süden mit seinem treuen, tastenreichen Gefährten dem Akkordeon, ist wieder unterwegs im Auftrag der Bespaßung. Gefangen in der Endlosschleife der guten Laune, macht sie böse Miene zum abgekarteten Spiel. Das Leben als Showgirl hat sie sich einfacher vorgestellt. Und während jeder Show stellt sie sich die gleiche Frage: Kommt jetzt der Durchbruch oder ist es nur der Blinddarm? Fest steht jedoch, dass La Signora nicht von dieser Welt ist, sondern eine Außeritalienische. Schräg wie der schiefe Turm von Pisa, farbenfroh wie die Sixtinische Kapelle, fertig wie das Colosseum, heißer als der heilige Stuhl so ist La Signora. Mit der Grazie neapolitanischer Eseltreiber tanzt sich La Signora durch ihr neues Programm auf der verzweifelten Suche nach dem Unsinn ihres Lebens! Und so macht sie sich als Anführerin der untoten Hausfrauen in ihrem Showboot auf die Welt zu retten. Oder zumindest sich selbst. Falls das nicht klappt, wird sie mit Sicherheit noch einige aus dem Publikum mit in den Abgrund ziehen. Getreu dem italienischen Lebensgefühl: Misserfolg ist auch Erfolg, nur anders! La Signora, die Callas des Akkordeons, lädt ein zu einem Abend, an dem Herzen gebrochen, Seelen verkauft und echte Gefühle täuschend echt imitiert werden. Die Schablone, in der ich wohne! „Komm rein, dann kannste raus gucken“. Der Westen: “Diese Frau ist total durchgeknallt...“ Kreiszeitung: “Unwiderstehlich komisch von der ersten Minute an...“ Badische Zeitung: „Unbändig im Temperament, hemmungslos in den Pointen, bietet die „italienische Unke“ geballte Frauenpower, die alle Konventionen sprengt!¨ Süddeutsche Zeitung: „Von Null auf 100 braucht diese Frau handgestoppt 3,5 Sekunden... Für den Zuschauer bedeutet das: Zurücklehnen, abschalten, mitlachen.“ Eine Zuschauerin: „Dank La Signora bin ich ein glücklicher Singlewitwe!“ Ihre Agentin: „Ich werde ihr Talent knechten und in die richtigen Bahnen lenken.“ La Signora selber: „Ich hätte gerne mal einen Tag frei!¨ Einlass: 19.00 Uhr Tickets: € 19,- AK € 22,- | freie Sitzplatzwahl
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Goldstr. 15, 47051 Duisburg
Kleinkunsttheater ¨Die Säule¨  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Christian Springer präsentiert „Alle machen, keiner tut was“ Für seine Kabarettprogramme hat der Münchener Christian Springer zahlreiche Auszeichnungen erhalten, im Fernsehen ist er jeden Monat live im „Schlachthof“ zu sehen. „Wo sind die Werte?“ fragt er in diesem Programm und meint damit nicht Cholesterin, Blutdruck und Feinstaub sondern jene, die er aus der Familie gelernt hat: „Wenn jemand hingefallen ist, gehst Du hin und hilfst ihm auf.“ Christian Springer kann Wichtigtuer und Großmäuler nicht leiden. Seine Zielscheibe sind alle die, die nach unten treten. Springers lässige Art, Kabarett zu machen, fordert zum Mitdenken auf und reißt sein Publikum mit. Dabei ist er wütend, rotwangig und bös` wenn andere Toleranz und Menschlichkeit mit Füßen treten. In der Jurybegründung zum bayrischen Kabarettpreis 2013 hieß es: …“ er schaut seinen Landsleuten tief in die Seele. Seine blitzgescheiten und anarchischen Gedanken präsentiert er natürlich und harmlos, auch wenn sie kurzerhand das gesamte Gesellschaftssystem in Frage stellen. Eintritt: 13,50 Euro, ermäßigt 12,00 Euro Karten gibt es in der „Säule“ unter 0203-20125, bzw. 0203-2895765, an der Theaterkasse im Theater Duisburg, Tel. 0203-28362-100, karten@theater-duisburg.de und an allen NRW Ticket Vorverkaufsstellen, sowie im Internet unter www.westticket.de
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: 47, Münzstraße 47, 47051 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Pollyanna is a Paris-based indie-folk project lead by Isabelle Casier. Her honest songwriting and her heart-warming voice remind of the edgy charm of Jolie Holland, Joan Baez and PJ Harvey. Despite a natural flair for minor chords, Isabelle's cheerful presence, eclectic taste and experiences as an outsider (in Europe, the USA, South America…) open up her musical field to all things pop, rock, folk and folklores. She will introduce on stage her new album, Polly & the Fine Feathers, that will be out in Germany in June on Solaris Empire. A collection of ballads under the sweet influence of two jazzmen, a drummer and a doublebassist, who added a New Orleans and vintage caribbean flair to her folk. Pollyanna shared the bill with riot grrrls stars (Sleater Kinney), sophisticated indie pop (Wilco), French chanson (Françoiz Breut), rootsy folksters in Tennessee and shanty choirs in Germany. A curiosity and taste for friendliness that is noticeable whether she plays solo or lines up a full band. Recent discography: ● The Mainland (2016, Solaris Empire), ● Polly & the Fine Feathers (Spring 2019, Solaris Empire) Press quotes ¨A beautiful and compelling honesty, and a subtlety rarely found in these hectic and transient days¨ BBC Bristol ¨Neko Case with a European flair¨ Jezebel Music (New York) ¨A journey through folk, nostalgia, melancholia and something indefinable¨ WithGuitars.com (UK) ¨Eine Elegie aus Indierock, Lo-Fi-Folk und Theatermusik¨ Rolling Stone (Germany) ¨Folkloristische Kammermusik. Pollyanna ist offensichtlich eine Person voller persönlicher widersprüche, die sie durch ihr grosses musikalisches Können in Songs von grosser Aussagekraft umzuwandeln vermag.¨ Folker (Germany)
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg
Explorado Kindermuseum  In Facebook
Beschreibung Programm: ¨Innere Werte kann ich auch nicht¨ Victoria Helene Bergemann, kurz „VHB“, wurde 1997 in einer Kleinstadt im Osten Hamburgs geboren, bis sie 20 Jahre später nach Kiel zog. Sie hat aber dank ihrer selbstgewählten Außenseitigkeit glücklicherweise nur zu wenigen Menschen Kontakt, mit denen sie nichts zu tun haben möchte, wie z.B. dicke Männer in Karohemden. VHB steht seit Ende 2010 auf Bühnen, war Vizemeisterin im deutschsprachigen U20- Poetry Slam, Schleswig-Holstein Meisterin 2017, dreifache Finalistin der Hamburger Stadtmeisterschaft und mehrfache Halbfinalistin der deutschsprachigen Meisterschaften. Außerdem ist Victoria Helene Bergemann mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „lyrix“ für junge Dichter*innen und veranstaltet und moderiert nebenbei selbst Poetry Slams.�Im Herbst 2017 erschien ihre erste Textsammlung „Basti hat behauptet, dass er gehört hätte, wie meine Mutter gesagt hat, dass ihr nicht so viel Dreck reintragen sollt“ im lektora-Verlag, zusätzlich dazu erschienen Bergemanns Texte in vielen Anthologien. In ihrem ersten Soloprogramm „Innere Werte kann ich auch nicht“, mit dem sie seit Frühjahr 2018 durch Deutschland tourt, geht es um Wichtiges verschiedener Art, wie z.B. Nacktschnecken, Republiken und Tupperware; um Rollschuhe, Leberwurst und Verbrechensstatistiken geht es aber nicht. Aber ja, es stimmt - die Zuschauer kommen in den Genuss von ???- und Bibli Bocksberg- Hörspielen in einer diesmal wirklich spannenden Neuinterpretation, und natürlich den gewohnt merkwürdigen, aber fröhlichen Texten von VHB. Außerdem gibt es ein überhaupt nicht individuell auf das Publikum angepasstes Fitnesstraining. Das nervt zwar total, aber die Tragödie hat einen glücklichen Ausgang: es kommen weder Tiere noch Gegenstände zu Schaden. https://www.facebook.com/victoriahelenebergemann/ https://www.youtube.com/watch?v=ZnN6tcLn9JE Einlass: 19.30 Uhr
20.30 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Vhs, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung DON & RAY spielen im Rahmen der ¨Langen Nacht der Volkshochschulen¨ im Saal der VHS Duisburg. www.donandray.de
20.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Mein Leben mit Amanda FR 2018, 107 Min., FSK 6 Regie: Mikhaël Hers Darsteller: Vincent Lacoste, Isaura Multrier, Stacy Martin u.a. „Don’t be cruel“, singt Elvis, während die kleine Amanda (Isaure Multrier) mit ihrer Mutter Sandrine (Ophélia Kolb) tanzt. Der King bleibt unerhört. Das Leben ist grausam. Ein Terroranschlag reißt die alleinerziehende Mutter aus dem Leben. Ihr jüngerer Bruder David (Vincent Lacoste), der sich so durchs Dasein stibitzt, soll das Sorgerecht für das siebenjährige Mädchen übernehmen. Kann er das? Will er das? Und wie geht es dann mit Léna (Stacy Martin) weiter, die er gerade gebeten hat, ein bisschen länger zu bleiben? David macht es sich nicht leicht und Amanda macht es ihm nicht einfach. Sie weiß was sie will. David muss herausfinden, ob er diesen Willen erfüllen kann. Aber in seinem Lied singt Elvis auch von einem treuen Herzen. Den Franzosen Mikhaël Hers, der auch das Drehbuch schrieb, beschäftigt nicht der Terror. Er geht seinen Folgen nach. So wie er im berührend gespielten Drama MEIN LEBEN MIT AMANDA nicht den Anschlag selbst zeigt, sondern wie die Tat eine Stadt erstarren lässt. Trauer ist ausgesprochen unpolitisch. Das Ausbrechen aus der Schockstarre kein Propagandamaterial. Auf 16-Millimeter-Material gedreht, zeigt Hers viel Paris, wenige Postkartenmotive. Und er zeigt zwei Menschen, die zueinander finden (müssen). Die blonde mondgesichtige Isaure Multrier und der so jungendhaft wirkende Vincent Lacoste sind dafür das perfekte Tandem. Hinweis: Taschentücher könnten hilfreich sein. Wenn Amanda herzerwärmend ihren Kopf an Vincents Rücken lehnt, fasst einen das durchaus an.
20.45 Uhr bis 23.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Bohemian Rhapsody USA 2018, 135 Min., FSK 6 Regie: Bryan Singer Darsteller: Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton u.a Mehr Blockbuster geht nicht. Beim Stadtwerke Sommerkino war das Bio-Pic BOHEMIAN RHAPSODY von Bryan Singer der Publikumshit schlechthin. Längst nicht jeder hatte das königliche Vergnügen Queen vor dem Hochofen zu hören. Das verlangt nach einer Zugabe und nach einem Wiedersehen mit Rami Malek. Der 38-jährige Kalifornier spielt die Ikone Freddie Mercury in einer Weise, dass die Unterscheidung zwischen „Real Life or Just Fantasy“ jede Bedeutung verliert: Malek ist Mercury. Da wundert es niemanden, dass Malek den Oscar als bester Darsteller gewann. Malek verkörpert einen Performer, der vom Kofferkuli am Londoner Flughafen zum Musikmillionär aufstieg. Aus dem naiv selbstbewussten Farrokh Bulsara wird der Weltstar Freddie Mercury. Gemeinsam mit dem Gitarristen Brian May (Gwilym Lee), dem Bassisten John Deacon (Joseph Mazzello) und dem Schlagzeuger Roger Taylor (Ben Hardy) wurden die Glamrocker die Champions im Wembley Stadion beim „Live Aid“-Konzert 1985. Auf dem Weg dorthin spielt Mary Austen (Lucy Boynton), Mercurys Frau und lebenslange Freundin, eine entscheidende Rolle. Diese biographischen Episoden sind – wie Mercurys HIV-Infektion – eingewoben in den prächtig ausgerollten Klangteppich.
21.00 Uhr bis 21.9, 4.00 Uhr

in: Bürgermeister-Pütz-Straße 123, 47137 Duisburg Duisburg
Parkhaus Meiderich  In Facebook
Beschreibung Die Latin und Reggaeton Party im Parkhaus Meiderich! Das Parkhaus Meiderich lädt am Freitag, den 20.09.2019 ab 21 Uhr zur Gasolina Latina Party ein. DJ Maiquino versorgt alle Tanzbegeisterten nur mit dem Feinsten aus den Genres Reggaeton, R'n'B, Latin und Charts. Lasst euch mit Musik von Daddy Yankee, Shakira, Maluma, Los 4, Jennifer Lopez, Pitbull u.v.m. mitreißen. Getanzt wird bis zum Morgengrauen! Das wunderbare Ambiente des Meidericher Parkhauses bietet viel Platz auf der Tanzfläche, moderate Getränkepreise und einen großen und überdachten Außenbereich! Eintritt frei!!
21.00 Uhr bis 21.9, 3.00 Uhr

in: Börsenstrasse 11, 47051 Duisburg
Djäzz  In Facebook Teilnehmer: 17 Neueinstieg
Beschreibung Caribbean Friday Der sonnige Einstieg ins Wochenende Freitag, 20.09., ab 21 Uhr Place to be: Djäzz Jazzkeller Duisburg Music: Dancehall, Reggae & more An den Decks: Poolshark Soundmachine Eintritt: frei Nicht verpassen! #CaribbeanFriday #DancehallDuisburg #PoolsharkSoundmachine
22.00 Uhr bis 21.9, 4.30 Uhr

in: Steinsche Gasse 48, 47051 Duisburg
Daddy  In Facebook Teilnehmer: 18
Beschreibung So Leute, der nächste Termin steht nun Fest! Am Freitag den 20.9,2019 öffnet der EBM Music Club ab 22 Uhr die Pforten zum OLD Daddy in Duisburg. Wie gewohnt werdet Ihr mit dem Besten des OLD School EBM bedient. Diese Veranstaltung ist nichts für Weicheier. Da unsere Stammgäste mittlerweile nicht mehr die ausdauer für dieses Event haben werden wir Müllcontainer Verfügung stellen um jeden der zusammenbricht anschließend Fachgerecht zu entsorgen. Ich freue mich erneut auf Euch. Die letzte Veranstaltung hat eine menge Spaß gemacht. Music by: Dimi und Frank Light Show by: Frank Grochut Eintritt: 7 Euro Beginn: 22 Uhr
Samstag der 21.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Evangelische Kirchengemeinde Obermeiderich, Emilstraße 27-29, 47138 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Im September könnte uns das Wetter in die Quere kommen - bei Regen fahren wir nämlich nicht. Falls es aber trocken bleibt, können sich die Mitfahrer auf einen schönen tag freuen.
11.00 Uhr

in: Mülheimer Strasse 273, 47058 Duisburg
Zoo Duisburg  In Facebook Zugriffe: 45
Beschreibung Hochwertiges Kunsthandwerk im Zoo Duisburg ...
11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Mülheimer Strasse 273, 47058 Duisburg
Zoo Duisburg  In Facebook Zugriffe: 32
Beschreibung Wir laden ein zum Herbstfest bei uns im Zoo. Rund um das Entdeckerhaus erwartet euch ein lehrreiches und unterhaltsames Programm: - Unser Futterhof gibt Einblicke in seine Arbeit. Welches Tier frisst was? Woher kommt das Futter für unsere Tiere? - Marktstände bieten ein schönes Sortiment an Holzdeko, Schmuck und Lederwaren. - Unser Imker ist mit seinem Honigfahrrad vor Ort und informiert über seine Arbeit. - Schießt euer Erinnerungsfoto in unserer Fotobox - Messt euer Können bei unserem Wiesn-Wettkampf, Hau den Lukas oder Bullriding … abgerundet wird dies natürlich von einem bayrischen Gastronomieangebot. Foto: Zoo Duisburg | G. Sickmann
15.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Akkurt Saal, Paul-Esch-Str. 54, 47053 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 19 Neueinstieg
Beschreibung Balıkesir’in düşman işgalinden kurtuluşunun 97.yılını, Almanya’da yaşayan Balıkesirliler derneği olarak Duisburg kentinde kutlamaya karar verdik. Derneğimizin amacı, gelenek ve göreneklerimizi yurtdışında yaşama ve yaşatma, ilişkilerimizi güçlendirme, Balıkesir’imizin tarihi ve kültürel zenginliklerini aktarmaktır. Bu vesile ile sizleri de aramızda görmekten onur duyar, davetimize katılacağınız ümidi ile sağlıklı ve mutlu bir yaşam dileriz.
15.30 Uhr bis 17.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Ein Becken voller Männer FR2018, 122 Min., FSK 6 Regie: Gilles Lellouche Darsteller: Mathieu Almaric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde u.a. Ehe sie im Selbstmitleid ertrinken, gehen sie ins Wasser. Bertrand (Mathieu Almaric), Marcus (Benoît Poelvoorde), Simon (Jean-Hugues Anglade), Laurent (Guillaume Canet), Thierry (Philippe Katerine), John (Félix Moati), Basile (Alban Ivanov) und Avanish (Balasingham Thamilchelvan) üben sich im Synchronschwimmen. Samt und sonders Männer in den besten Jahren, aber in den schlechtesten Gefühls- und Lebenslagen. Beispiele gefällig? Laurent hat eine bipolare Mutter. Simon wäre gern Rockstar. Mathieu leidet unter Depressionen. Die Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti) drillen das Team gnadenlos. Sie haben ebenfalls mit dem Schicksal zu kämpfen. Delphine ist trockene Alkoholikerin, Amanda sitzt im Rollstuhl. Auch für sie ist der Kampf um die Weltmeisterschaft mehr als ein Titelschwimmen. Gilles Lellouches (DAS LEBEN IST EIN FEST) Tragikomödie EIN BECKEN VOLLER MÄNNER lässt gesetzte Herren in Badehosen tanzen. Und zwar mit einer sehr französischen Choreographie. Der Regisseur gönnt seinen Antihelden des Alltags pointierte Dialogzeilen. Zudem liebt Lellouche die grelle Farbe, und die Komödienfreunde lieben ihn genau dafür.
16.00 Uhr bis 17.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
17.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Biergarten Mühlenweide, Dammstraße, 47119 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Oldies und Country 50's - 70's. Plus lecker essen & trinken bei freiem Eintritt.
18.00 Uhr bis 19.55 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Apollo 11 USA 2019, 97 Min., FSK 0 Regie: Todd Douglas Miller Am 20. Juli 1969 betrat der erste Mensch den Mond. Neil Armstrong sagte den Satz, den jeder kennt: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit.“ Er sagte auch „The eagle has landed“. Beide Zitate sind in der mitreißenden Doku von Todd Douglas Miller zu hören. In die Kinos kommt der Film im Jubiläumsjahr. Dabei geht es um mehr als um eine terminliche Punktlandung. Millers Film beeindruckt unter anderem durch bislang nie gezeigte Einblicke ins Kontrollzentrum der NASA in Huston. Im Nationalarchiv fand Miller unveröffentlichtes Filmmaterial im großen Format von 70 Millimetern. Sauber gegliedert und graphisch klug aufgelöst, zeichnet die Dokumentation APOLLO 11 die kleine und große Schrittfolge nach. Sie begann am 16. Juli und endete nach neun Tagen mit der Bergung der Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins auf dem US-Kriegsschiff „Hornet“. Der Jubiläumsfilm lässt den realen Aufbruch zum Mond miterleben, die Stimmung der Zeit nachempfinden. Für viele ist das eine Art Wiedersehen: Das erste echte Weltereignis verfolgten damals 500 Millionen Menschen am Fernseher.
18.01 Uhr

in: Schraubbar Outlaws, Harmoniestraße 45, 47119 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 20 Neueinstieg
Beschreibung Bock auf pure Eskalation? The Snuff Queens und Imanktimavll bitten darum!
18.30 Uhr bis 20.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Ein Becken voller Männer FR2018, 122 Min., FSK 6 Regie: Gilles Lellouche Darsteller: Mathieu Almaric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde u.a. Ehe sie im Selbstmitleid ertrinken, gehen sie ins Wasser. Bertrand (Mathieu Almaric), Marcus (Benoît Poelvoorde), Simon (Jean-Hugues Anglade), Laurent (Guillaume Canet), Thierry (Philippe Katerine), John (Félix Moati), Basile (Alban Ivanov) und Avanish (Balasingham Thamilchelvan) üben sich im Synchronschwimmen. Samt und sonders Männer in den besten Jahren, aber in den schlechtesten Gefühls- und Lebenslagen. Beispiele gefällig? Laurent hat eine bipolare Mutter. Simon wäre gern Rockstar. Mathieu leidet unter Depressionen. Die Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti) drillen das Team gnadenlos. Sie haben ebenfalls mit dem Schicksal zu kämpfen. Delphine ist trockene Alkoholikerin, Amanda sitzt im Rollstuhl. Auch für sie ist der Kampf um die Weltmeisterschaft mehr als ein Titelschwimmen. Gilles Lellouches (DAS LEBEN IST EIN FEST) Tragikomödie EIN BECKEN VOLLER MÄNNER lässt gesetzte Herren in Badehosen tanzen. Und zwar mit einer sehr französischen Choreographie. Der Regisseur gönnt seinen Antihelden des Alltags pointierte Dialogzeilen. Zudem liebt Lellouche die grelle Farbe, und die Komödienfreunde lieben ihn genau dafür.
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Johanniterstraße 28, 47053 Duisburg
Krümelküche  In Facebook Teilnehmer: 13
Beschreibung Seit seiner ersten Ausgabe im September 2016 hat sich der Krümelslam zu einer festen größe der Poetry Slam Landschaft gemausert! Jeden dritten Samstag im Monat kommen talentierte Menschen in die Krümelküche nach Duisburg, um das Publikum mit ihren eigenen Texten zu überzeugen. Dabei können alle Zuschauenden mit einer kleinen Voting-Perle in den Pausen über das Weiterkommen und Ausscheiden der Teilnehmenden entscheiden. Das Line Up: Hanna Justus Becker Lavin Mirjam Reininger Nancy Nikté Featured Poet: Jay Nightwind Moderiert wird die Veranstaltung vom Duisburger Poetry Slammer Malte Küppers, Finalteilnehmer der NRW Meisterschaften im Poetry Slam 2017, der in Zusammenarbeit mit der Krümelküche das kulturelle Angebot in Duisburg vielfältiger gestalten möchte. Unterstützt von WortLautRuhr Eintritt: 3-5€ Beginn: 19:00 Einlass: vorher Du möchtest selbst gerne teilnehmen? Dann melde dich vor Ort persönlich oder schreibe eine Nachricht an Malte Küppers
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Philharmonie Mercatorhalle, Landfermannstraße 6, 47051 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Happy Hour – Klassik um Sieben Fazıl Say ist ein Bürger zweier Welten: geboren und aufgewachsen in Ankara, ausgebildet in Düsseldorf und Berlin. Diese doppelte Prägung ist in allem zu spüren, was der engagierte Vollblutmusiker tut – ganz gleich, ob als Pianist oder Komponist. Ein imposantes Zeugnis seiner Heimatliebe ist die großformatige „Istanbul Symphony“. Das von sanftem Meeresrauschen eingefasste Stadtportrait zeigt die Metropole am Bosporus in ihrem historischen Glanz, aber auch in ihrer quirligen, geschäftigen Gegenwart. BURCU KARADAĞ Ney HAKAN GÜNGÖR Kanun AYKUT KÖSELERLI Percussion WDR Sinfonieorchester HOWARD GRIFFITHS Leitung Jascha Habeck Moderation
19.30 Uhr bis 23.28 Uhr

in: Emscherstr. 71, 47137 Duisburg
Landschaftspark  In Facebook
Beschreibung Film – Schauspiel – Performance / Deutsche Erstaufführung CHRISTIANE JATAHY Es geht es um die Komplexität des Verlorenseins. Die brasilianische Regisseurin Christiane Jatahy sammelte an fünf verschiedenen Orten Filmmaterial: in Brasilien, Griechenland, Libanon, Palästina und Südafrika. Dieses dokumentarische Material vermischt sie mit dem, was die Akteur*innen live am Abend erzählen. Neben den Schauspieler*innen sind dies Menschen aus dem jeweiligen Ort, an welchem die Inszenierung gezeigt wird. Die Verschmelzung der Genres ist das Stilprinzip der Aufführung, der Verlust von Heimat und Zukunft ihr Thema: The lingering now. Arabisch, Deutsch, Griechisch, Portugiesisch, Ubangisch mit deutschen und englischen Übertiteln Gebläsehalle (c) Jörg Brüggemann
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: König-Friedrich-Wilhelmstr. 18, 47119 Duisburg
Zum Anker  In Facebook
Beschreibung Mid of March - Gitarrenduo aus Duisburg und Mülheim mit Songs von Tracy Chapman, Tanita Tikaram, Amy Winehouse, Red Hot Chili Peppers u.A.
20.00 Uhr bis 22.9, 4.00 Uhr

in: Mezzomar Wedau, Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 49
Beschreibung Ab September wieder mit 3-Gänge-Memü! Am 21. September heißt es im Seehaus wieder: Es ist angerichtet! Die Küchencrew und das Plattenküchen-Team versprechen euch wieder eine gelungene Vereinigung von delikaten Food-Trends und einer zündenden Partynacht mit Disco und Classic Hits. Das 3-Gang-Menü - sozusagen die Pre-Party - startet um 20 Uhr. Hier brauchst du allerdings eine Reservierung. Ab 22 Uhr beginnt die Party im 1. OG mit Disco-Klassikern und passenden aktuellen Chart Hits. In dieser Nacht wird nicht nur Schlemmen und Feiern kombiniert, sondern auch 70ies und 80ies Disco-Hits mit den Klängen der Neuzeit: Eine Veranstaltung die nichts zu wünschen übrig lässt und die verschiedensten Menschen an einem Abend glücklich macht.
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Lotharstraße 318-320, 47057 Duisburg
Steinbruch  In Facebook
Beschreibung Release Konzert des dritten Eyevory Albums „Aurora“! Der VVK läuft!
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Düsseldorfer Landstraße 347, 47259 Duisburg
Steinhof  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung A Tribute to PETER GABRIEL Mercy Street - A Tribute to Peter Gabriel ist eine Kölner Band, die die Musik eines der innovativsten Popkünstler der letzten Jahrzehnte auf die Bühne bringt. Mercy Street – A Tribute to Peter Gabriel spielt die Musik von Peter Gabriel in einer Qualität, die dem Original so nahe kommt wie niemand zuvor. Gleichzeitig verstehen sich die Musiker nicht als Kopisten, die versuchen Gabriel in alle Facetten zu imitieren. Die sechsköpfige Band bringt vielmehr eine eigene Note ein, die dem bekannten Innovationsdrang eines der größten und einflussreichsten Popkünstler der Gegenwart entspricht. Mercy Street – A Tribute to Peter Gabriel besteht aus international erfahrenen Profimusikern, die unter anderem für Künstler wie Cassandra Steen, Stefanie Heinzmann, Die Fantastischen Vier, WDR Symphonieorchester, Saga, Jennifer Rush, Christopher Cross, De Bläck Föös, John Miles, Tommy Engel uvm. Im Studio und auf der Bühne standen. Entsprechend hochklassig ist der Sound der Band. Peter Gabriel wurde in den frühen 70er Jahren bekannt als Frontmann und Gründungsmitglied der Band Genesis. Nach seinem überraschenden Ausscheiden aus der Band im Jahr 1975 startete er eine erfolgreiche Solokarriere. Gabriel machte sich einen Namen als visionärer Solokünstler, der gekonnt Weltmusik-Einflüsse in seine Songs integrierte. Er setzt seit vielen Jahren mit seiner Musik, seinen Shows und Videos, aber auch mit seinem Engagement jenseits der Musik Maßstäbe. Seinen größten kommerziellen Erfolg feierte er mit dem 1986 erschienen Album „So“. Zuletzt füllte er wieder mit seiner ¨Back to Front¨-Tour die größten Arenen in Europa und Nordamerika, bei dem er, neben zahlreichen anderen Hits seiner Karriere, erstmals das So-Album vollständig performte. Mercy Street – A Tribute to Peter Gabriel sind: Ulf Pohlmeier – Gesang Katja Symannek – Gesang Patrik Winckler – Gitarre Roman Fuchß – Bass Thomas Elsenbruch – Keyboards Heiko Braun – Schlagzeug SA 21.09.2019 20.00 Uhr // Einlass: 19.00 Uhr Tickets: € 20,50 AK € 23,- | Stehplätze € 22,50 AK € 25,- | nummerierte Sitzplätze
20.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Mein Leben mit Amanda FR 2018, 107 Min., FSK 6 Regie: Mikhaël Hers Darsteller: Vincent Lacoste, Isaura Multrier, Stacy Martin u.a. „Don’t be cruel“, singt Elvis, während die kleine Amanda (Isaure Multrier) mit ihrer Mutter Sandrine (Ophélia Kolb) tanzt. Der King bleibt unerhört. Das Leben ist grausam. Ein Terroranschlag reißt die alleinerziehende Mutter aus dem Leben. Ihr jüngerer Bruder David (Vincent Lacoste), der sich so durchs Dasein stibitzt, soll das Sorgerecht für das siebenjährige Mädchen übernehmen. Kann er das? Will er das? Und wie geht es dann mit Léna (Stacy Martin) weiter, die er gerade gebeten hat, ein bisschen länger zu bleiben? David macht es sich nicht leicht und Amanda macht es ihm nicht einfach. Sie weiß was sie will. David muss herausfinden, ob er diesen Willen erfüllen kann. Aber in seinem Lied singt Elvis auch von einem treuen Herzen. Den Franzosen Mikhaël Hers, der auch das Drehbuch schrieb, beschäftigt nicht der Terror. Er geht seinen Folgen nach. So wie er im berührend gespielten Drama MEIN LEBEN MIT AMANDA nicht den Anschlag selbst zeigt, sondern wie die Tat eine Stadt erstarren lässt. Trauer ist ausgesprochen unpolitisch. Das Ausbrechen aus der Schockstarre kein Propagandamaterial. Auf 16-Millimeter-Material gedreht, zeigt Hers viel Paris, wenige Postkartenmotive. Und er zeigt zwei Menschen, die zueinander finden (müssen). Die blonde mondgesichtige Isaure Multrier und der so jungendhaft wirkende Vincent Lacoste sind dafür das perfekte Tandem. Hinweis: Taschentücher könnten hilfreich sein. Wenn Amanda herzerwärmend ihren Kopf an Vincents Rücken lehnt, fasst einen das durchaus an.
21.00 Uhr bis 22.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
22.00 Uhr bis 22.9, 5.00 Uhr

in: Schauenstr. 31, 47228 Duisburg
Discothek Motorrad Jansen Party  In Facebook Teilnehmer: 47 Zugriffe: 30
Beschreibung die Festival-Saison neigt sich dem Ende ... Zeit für uns das Beste vom Besten zusammenzupacken und Euch in einer Nacht auf die Ohren zu hauen ... heute wird´s heiss heute wird´s laut heute wird gefeiert bis der Arzt kommt mehrere DJ´s gehen heute an den Start, getreu dem Motto: jeder macht, was er am Besten kann: Festival-Sound, Electro, House ... DJ Mike Moore (ehem. Königsburg) DJ Cosmic Guest DJ more Infos coming soon open: 22.00 - 05:00Uhr Eintritt 8,-€ zzgl. MVZ 2,-€ Einlass ab 18 Jahren
22.00 Uhr bis 22.9, 5.00 Uhr

in: This is the Underground Sound of the Suburbs, Börsenstr. 11, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung die Party geht weiter ....... auch am 21.09.2019 heißt es in Duisburg im Djäzz wieder ...... This is the Undergound SOUND OF THE SUBURBS ! Wir hoffen Ihr seid wieder alle an Bord
22.00 Uhr bis 22.9, 5.00 Uhr

in: Steinsche Gasse 48, 47051 Duisburg
Daddy  In Facebook
Beschreibung 80s Pop & Wave Beginn: 22:00. Eintritt: EUR 5,00 - Die etwas andere 80er Nacht im Old Daddy Duisburg: Hier trifft sich die Partyszene Duisburgs und feiert bis in die frühen Morgenstunden. Angelehnt an die damalige CD-Reihe gibt es heute Musik von z.B. Depeche Mode, Alphaville, A-ha oder Madonna, The Police, U2 oder Sisters of Mercy Sie haben die 80er geprägt und sind teilweise noch heute federführend. Die ersten 50 Gäste, die sich ab montags jeweils für die kommende Samstagsveranstaltung auf unserer Website in die Gästeliste eintragen, haben freien Eintritt / keinen Mindestverzehr. Hier gehts dahin: http://www.daddy-duisburg.de/index.php/dd-info Freier Eintritt für Junggesellenabschiede, Firmen- und Klassentreffen Ihr wollt Euren Junggesellenabschied im Old Daddy Duisburg feiern? Ihr trefft Euch viele Jahre nach dem Schulabschluss wieder oder wollt mit Euren Kollegen mal ausgiebig feiern? Bei uns könnt ihr das – und wir spendieren Euch den Eintritt. Schreibt uns bitte eine E-Mail an info@daddy-duisburg.de mit allen Namen, damit wir Eure Gruppe auf die Gästeliste setzen können.
23.00 Uhr bis 22.9, 5.00 Uhr

in: Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg
Grammatikoff  In Facebook Teilnehmer: 20 Neueinstieg
Beschreibung Samstag 21.09.2019 Einlass ab 23 Uhr Eintritt: 8,00 € w/ Kate Boss & Friends Alle Geburtstagskinder im September dürfen umsonst tanzen und es gibt leckere Pfeffi Shots.
Sonntag der 22.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: Landschaftspark-Nord, Emscherstraße 71, 47137 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 14 Zugriffe: 42
Beschreibung Große Klettermesse im Landschaftspark Duisburg mit Produkttest, vielen Herstellern vor Ort, Sonderangebote, Drytooling Schnuppern und Klettersteigbegehung.
10.30 Uhr bis 11.00 Uhr

in: Neckarstraße 1, 47051 Duisburg
Theater Duisburg  In Facebook
Beschreibung In der Veranstaltungsreihe klasse.klassik mlni-mi laden Ensembles der Duisburger Philharmoniker ihre jüngsten Zuhörer bis 2 Jahre mit den Familien zum Konzert ein. In diesem besonderen Konzertformat spielen kleine Ensembles der Duisburger Philharmoniker in Farben gehüllt kindgerecht arrangierte Musik vom Frühbarock bis zur Romantik.
11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: Westender Str. 47; 47138, Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Infos unter www.richter-troedelmaerkte.de
11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Mülheimer Strasse 273, 47058 Duisburg
Zoo Duisburg  In Facebook Zugriffe: 12
Beschreibung Wir laden ein zum Herbstfest bei uns im Zoo. Rund um das Entdeckerhaus erwartet euch ein lehrreiches und unterhaltsames Programm: - Unser Futterhof gibt Einblicke in seine Arbeit. Welches Tier frisst was? Woher kommt das Futter für unsere Tiere? - Marktstände bieten ein schönes Sortiment an Holzdeko, Schmuck und Lederwaren. - Unser Imker ist mit seinem Honigfahrrad vor Ort und informiert über seine Arbeit. - Schießt euer Erinnerungsfoto in unserer Fotobox - Messt euer Können bei unserem Wiesn-Wettkampf, Hau den Lukas oder Bullriding … abgerundet wird dies natürlich von einem bayrischen Gastronomieangebot. Foto: Zoo Duisburg | G. Sickmann
14.30 Uhr bis 15.00 Uhr

in: Neckarstraße 1, 47051 Duisburg
Theater Duisburg  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung In der Veranstaltungsreihe klasse.klassik mlni-mi laden Ensembles der Duisburger Philharmoniker ihre jüngsten Zuhörer bis 2 Jahre mit den Familien zum Konzert ein. In diesem besonderen Konzertformat spielen kleine Ensembles der Duisburger Philharmoniker in Farben gehüllt kindgerecht arrangierte Musik vom Frühbarock bis zur Romantik.
15.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: KOMMA Theater, Schwarzenberger Straße 147, 47226 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Ein Berg voller Klamotten. Wer zieht was an? Die blauen Strümpfe, den grünen Pulli, den riesigen Hut, den ellenlangen Schal? Und was passiert dann damit und mit wem? Zwei Spielerinnen und ein Musiker probieren an und aus und um, entwerfen immer wieder neue Bilder, neue Situationen, erfinden Phantasiewesen, verspielen sich mit Witz und Poesie in Klamotten und Klängen. Für Kinder ab 3 Jahren - Ein rasant musikalisches Theaterstück - Komposition: Benjamin Garcia, Regie: Maik Evers, Dramaturgie: Sascha Bauer - Es spielen: Anja Klein, Tina El-Fayoumy, Benjamin Garcia Eintritt: Kinder: 4,00 EUR (ermäßigt 2,00 EUR) Erwachsene: 8,00 EUR (ermäßigt 4,00 EUR) Kartenbestellung unter 0203 283-8486 oder https://www.kommatheater.de/events/klamotte-4
15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

in: Kleinkunsttheater Die Säule, Goldstr. 15, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Zugriffe: 12
Beschreibung Von Noël Coward, ins Deutsche von Folke Braband und Axel Bauer Charles Condomine spricht nur ungern mit Elvira, seiner ersten Ehefrau. Was hauptsächlich daran liegt, dass sie seit 7 Jahren tot ist und sich bei einer spiritistischen Sitzung plötzlich meldet. Dabei glaubt Charles doch gar nicht an Geisterbeschwörung! Er wollte nur für sein neues Buch recherchieren und hatte dann das Medium ¨Madame Arcati¨ eingeladen. Zusammen mit dem ebenfalls skeptischen Ehepaar Bradman und Ruth, seiner jetzigen Ehefrau, wollte er sich über die exentrische Spiritistin amüsieren. Und dann das! Dass zudem außer Charles niemand Elvira bemerkt, führt zu Verwicklungen, die für ihn zwar unangenehm, für das Publikum aber äußerst amüsant sind. Noel Coward ist für seine gewitzten und eleganten Theaterstücke berühmt, was sicher auch daran liegt, dass er beim Schreiben auf seine Erfahrungen als Schauspieler und Regisseur zurückgreifen konnte. ¨Ein Geist kommt selten allein¨ ist eine seiner beliebtesten und meist gespielten Komödien.
15.30 Uhr bis 16.25 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Apollo 11 USA 2019, 97 Min., FSK 0 Regie: Todd Douglas Miller Am 20. Juli 1969 betrat der erste Mensch den Mond. Neil Armstrong sagte den Satz, den jeder kennt: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit.“ Er sagte auch „The eagle has landed“. Beide Zitate sind in der mitreißenden Doku von Todd Douglas Miller zu hören. In die Kinos kommt der Film im Jubiläumsjahr. Dabei geht es um mehr als um eine terminliche Punktlandung. Millers Film beeindruckt unter anderem durch bislang nie gezeigte Einblicke ins Kontrollzentrum der NASA in Huston. Im Nationalarchiv fand Miller unveröffentlichtes Filmmaterial im großen Format von 70 Millimetern. Sauber gegliedert und graphisch klug aufgelöst, zeichnet die Dokumentation APOLLO 11 die kleine und große Schrittfolge nach. Sie begann am 16. Juli und endete nach neun Tagen mit der Bergung der Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins auf dem US-Kriegsschiff „Hornet“. Der Jubiläumsfilm lässt den realen Aufbruch zum Mond miterleben, die Stimmung der Zeit nachempfinden. Für viele ist das eine Art Wiedersehen: Das erste echte Weltereignis verfolgten damals 500 Millionen Menschen am Fernseher.
16.00 Uhr bis 18.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Ein Becken voller Männer FR2018, 122 Min., FSK 6 Regie: Gilles Lellouche Darsteller: Mathieu Almaric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde u.a. Ehe sie im Selbstmitleid ertrinken, gehen sie ins Wasser. Bertrand (Mathieu Almaric), Marcus (Benoît Poelvoorde), Simon (Jean-Hugues Anglade), Laurent (Guillaume Canet), Thierry (Philippe Katerine), John (Félix Moati), Basile (Alban Ivanov) und Avanish (Balasingham Thamilchelvan) üben sich im Synchronschwimmen. Samt und sonders Männer in den besten Jahren, aber in den schlechtesten Gefühls- und Lebenslagen. Beispiele gefällig? Laurent hat eine bipolare Mutter. Simon wäre gern Rockstar. Mathieu leidet unter Depressionen. Die Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti) drillen das Team gnadenlos. Sie haben ebenfalls mit dem Schicksal zu kämpfen. Delphine ist trockene Alkoholikerin, Amanda sitzt im Rollstuhl. Auch für sie ist der Kampf um die Weltmeisterschaft mehr als ein Titelschwimmen. Gilles Lellouches (DAS LEBEN IST EIN FEST) Tragikomödie EIN BECKEN VOLLER MÄNNER lässt gesetzte Herren in Badehosen tanzen. Und zwar mit einer sehr französischen Choreographie. Der Regisseur gönnt seinen Antihelden des Alltags pointierte Dialogzeilen. Zudem liebt Lellouche die grelle Farbe, und die Komödienfreunde lieben ihn genau dafür.
16.30 Uhr

in: Ingenhammshof, Am Ingenhammshof 1, 47137 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Wir treffen uns im Beratungscafé der AWO Integration und lernen russische Speisen kennen, wenn es heißt: Ein Abend in Russland
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

in: Schifferkinderheim Nikolausburg, Fürst-Bismarck-Straße 42, 47119 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung „I wanna be the player of my life“ Allerwelt-Ensemble Duisburg* und Freunde *1. Platz im Landeschorwettbewerb NRW 2017 in der Kategorie „Interkultur“ Sonntag, 22. September 2019 Beginn: 18:00 Uhr Hof: Schifferkinderheim Nikolausburg, Fürst-Bismarck-Str. 42 HOFkultur in Ruhrort Die HOFkultur-Reihe bringt seit 2011 Kulturveranstaltungen in (Hinter-)Höfe, die sonst für die Öff entlichkeit nicht zugänglich sind. Eintritt: Bei unseren HOFkultur-Veranstaltungen verzichten wir auf Eintrittsgelder, da wir diese Angebote für alle Menschen off en halten wollen. Allerdings bitten wir jene, die es sich leisten können, um eine Spende (der Hut geht herum), um diese Reihe mit zu finanzieren. Das Betreten der Höfe zu den Veranstaltungen erfolgt immer auf eigene Gefahr. Bei Regen und unbeständigem Wetter findet die Veranstaltung am 15.9.19 im Maximilian-Haus und die Veranstaltungen am 22.9. und 29.9.19 im Gemeindehaus Ruhrort, Dr.-Hammacher-Str. 6, statt.
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Mein Leben mit Amanda FR 2018, 107 Min., FSK 6 Regie: Mikhaël Hers Darsteller: Vincent Lacoste, Isaura Multrier, Stacy Martin u.a. „Don’t be cruel“, singt Elvis, während die kleine Amanda (Isaure Multrier) mit ihrer Mutter Sandrine (Ophélia Kolb) tanzt. Der King bleibt unerhört. Das Leben ist grausam. Ein Terroranschlag reißt die alleinerziehende Mutter aus dem Leben. Ihr jüngerer Bruder David (Vincent Lacoste), der sich so durchs Dasein stibitzt, soll das Sorgerecht für das siebenjährige Mädchen übernehmen. Kann er das? Will er das? Und wie geht es dann mit Léna (Stacy Martin) weiter, die er gerade gebeten hat, ein bisschen länger zu bleiben? David macht es sich nicht leicht und Amanda macht es ihm nicht einfach. Sie weiß was sie will. David muss herausfinden, ob er diesen Willen erfüllen kann. Aber in seinem Lied singt Elvis auch von einem treuen Herzen. Den Franzosen Mikhaël Hers, der auch das Drehbuch schrieb, beschäftigt nicht der Terror. Er geht seinen Folgen nach. So wie er im berührend gespielten Drama MEIN LEBEN MIT AMANDA nicht den Anschlag selbst zeigt, sondern wie die Tat eine Stadt erstarren lässt. Trauer ist ausgesprochen unpolitisch. Das Ausbrechen aus der Schockstarre kein Propagandamaterial. Auf 16-Millimeter-Material gedreht, zeigt Hers viel Paris, wenige Postkartenmotive. Und er zeigt zwei Menschen, die zueinander finden (müssen). Die blonde mondgesichtige Isaure Multrier und der so jungendhaft wirkende Vincent Lacoste sind dafür das perfekte Tandem. Hinweis: Taschentücher könnten hilfreich sein. Wenn Amanda herzerwärmend ihren Kopf an Vincents Rücken lehnt, fasst einen das durchaus an.
18.30 Uhr bis 20.30 Uhr

in: Neckarstraße 1, 47051 Duisburg
Theater Duisburg  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung In Montepulciano ermöglicht die Europäische Akademie für Musik und Darstellende Kunst Begegnungen zwischen Künstlerinnen und Künstlern aus ganz Europa. Im April 2019 war auch die Posaunengruppe der Duisburger Philharmoniker im Palazzo Ricci zu Gast. Die Ergebnisse des Workshops, der von der Gesellschaft der Freunde der Duisburger Philharmoniker großzügig unterstützt wurde, werden nun auch daheim zu Gehör gebracht. Rocco Rescigno Posaune NORBERT WESCHTA Posaune LARS HENNING KRAFT Posaune FRED DEITZ Posaune GERALD KLAUNZER Posaune Ulrich Haas Tuba Werke von Joseph Haydn, Jan Pieterszoon Sweelinck, Nicolas Gombert, Antonio Lotti, Claudio Merulo, Josquin Desprez, Anton Bruckner, George Delerue, Enrique Crespo, Richard Wagner und Ingo Luis
18.30 Uhr bis 20.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Duisburg
Kulturspielhaus Rumeln  In Facebook
Beschreibung „Ein BEST-OF-Programm von Kalle Pohl. Sein Abschied von der Kabarettbühne!“ Das Schöne am zeitlosen neuen Programm: die komischen Highlights aus vorherigen Programmen, die neuen Gags und Sketche, die aberwitzigen Dialoge mit Vetter Hein Spack und Tante Mimi, die ergreifenden Schangsongs zum Akkordeon, noch`n Gedicht, zeitgemäß knatternde Stand-up-Comedy und zeitloses Kabarett – eben von allem das Beste. Präsentiert von einem zeitlosen Komödianten, dem das Theater immer weniger Zeit lässt für seinen solistischen Sprachwitz. Quelle Foto: Ulrike Reinker
19.30 Uhr

in: Rheinhausen-Halle, Beethovenstr. 20, 47226 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 183 Zugriffe: 32
Beschreibung “Am 22.09.2019 findet in Duisburg Anatolisches Rock Konzert statt. Wir würden uns freuen, wenn auch ihr bei dem Konzert teilnehmen könntet.” Anadolu’nun zengin müzik kültüründen beslenen Rock grupları arasında ilk akla gelenlerden biri olan Moğollar. 1968’de, elli bir yıl önce kuruldu. Bağlamanın, curanın, Anadolu danslarının, ritimlerinin Avrupa ülkelerinde de tanınmasında, sevilmesinde öncü oldu ve yurt dışında ödüller kazanan albümler yaptı. Onlarca özgün besteye imza atan grubu, kuruluşunun elli birinci yılında siz müzik severlerle 22 Eylül’de Rheinhausen-Halle’de buluşturuyoruz. Bilet satışlarımız başlamış olup, yoğun ilginize sonsuz teşekkürlerimizi iletiyoruz. Dostlukla ve Sanatla kalınız. Çuval Dergisi Ekibi
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Emscherstr. 71, 47137 Duisburg
Landschaftspark  In Facebook Teilnehmer: 19
Beschreibung Konzert EBOW / EBONY BONES Ebow fordert einen experimentelleren, queereren und mutigeren Deutsch-Rap. Ihre Musik bewegt sich zwischen Old School Rap und Future R'n'B und verpackt dabei soziale Realität in angriffslustige, gesellschaftskritische Texte. / Ebony Bones steht für genreübergreifende Musikekstase als Politikum und legendäre Live-Performances. Die düster-dystopische Musik aus Avantgarde-Pop, Jazz und Postpunk ergänzt damit treffsicher ihren gesellschaftspolitischen Kommentar zu postkolonialen, historischen und feministischen Themenfeldern. Foto: Ebow Gebläsehalle, Landschaftspark Duisburg Nord
20.15 Uhr bis 22.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Wer Vier Sind - Die Fantastischen Vier DE 2019, 106 Min., FSK bitte erfragen Regie: Thomas Schwendemann Wer diese vier sind? Sie sind Michael Bernd Schmidt aka Smudo, Thomas Dürr alias Hausmeister Thomas D und Michael Beck oder auch Michi Beck und der Produzent Andreas Rieke alias And.Ypsilon. Jeder für sich. Gemeinsam sind sie „Die Fantastischen Vier“ und rappen seit 30 Jahren auf Deutsch. Sie sind die da, die auf der Bühne vor ganz großem Publikum ihre Show abziehen, sind sie die da, die selbst im Anzug und Fliege gar nicht so schlecht aussehen oder eben die da, die fünf Nummer eins Alben als Wort- und Tonkünstler in die Charts stemmten. Sie sind zu zusammen groß und inzwischen auch zusammen alt geworden. Sie sind nicht wegzudenken aus der deutschen Pop-Geschichte. Smudo sagt über die Combo: Sie sind zur Freundschaft verdammt. Weil sie eben nur zusammen die Fanta 4 sind. Regisseur Thomas Schwendemann nahm die 2018-Tour als Startpunkt für einen Statusbericht. Seine Doku geht mit auf die Bühne und trifft sich mit den Künstlern in der Garderobe. Der Musikfilm WER VIER SIND – DIE FANTASTISCHEN VIER kommt den Menschen nahe, tritt ihnen aber nicht zu nahe. Zugleich scheint auf, welche Kraft und welches Können drei Jahrzehnte im Musikgeschäft abverlangt werden. Die Herren sind nicht allein beim Texten ihrer Songs wortgewandt.
20.45 Uhr bis 23.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Watch it in English! Bohemian Rhapsody USA 2018, 135 Min., FSK 6 Regie: Bryan Singer Darsteller: Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Bpynton u.a Mehr Blockbuster geht nicht. Beim Stadtwerke Sommerkino war das Bio-Pic BOHEMIAN RHAPSODY von Bryan Singer der Publikumshit schlechthin. Längst nicht jeder hatte das königliche Vergnügen Queen vor dem Hochofen zu hören. Das verlangt nach einer Zugabe und nach einem Wiedersehen mit Rami Malek. Der 38-jährige Kalifornier spielt die Ikone Freddie Mercury in einer Weise, dass die Unterscheidung zwischen „Real Life or Just Fantasy“ jede Bedeutung verliert: Malek ist Mercury. Da wundert es niemanden, dass Malek den Oscar als bester Darsteller gewann. Malek verkörpert einen Performer, der vom Kofferkuli am Londoner Flughafen zum Musikmillionär aufstieg. Aus dem naiv selbstbewussten Farrokh Bulsara wird der Weltstar Freddie Mercury. Gemeinsam mit dem Gitarristen Brian May (Gwilym Lee), dem Bassisten John Deacon (Joseph Mazzello) und dem Schlagzeuger Roger Taylor (Ben Hardy) wurden die Glamrocker die Champions im Wembley Stadion beim „Live Aid“-Konzert 1985. Auf dem Weg dorthin spielt Mary Austen (Lucy Boynton), Mercurys Frau und lebenslange Freundin, eine entscheidende Rolle. Diese biographischen Episoden sind – wie Mercurys HIV-Infektion – eingewoben in den prächtig ausgerollten Klangteppich.
Montag der 23.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
18.00 Uhr bis 19.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Le cinéma en français FR 2018, 94 Min., FSK 0 Regie: Julie Bertucelli Darsteller: Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni, Samir Guesmi u.a. Was das Leben so ins Haus spült: Claire Darling (Catherine Deneuve) will es los werden. Der Elefant, der auch eine Uhr ist, die Bücher, die Bilder von Menschen, die mal zur Familie gehörten, die Tiffany-Lampen, der Tisch aus dem Jahr 1920, alles muss raus. Claire ist überzeugt, dieser Tag ist ihr letzter auf Erden. Claires Tochter Marie (Chiara Mastroianni) kommt zu dem finalen Flohmarkt. 20 Jahre war sie nicht mehr in ihrer Heimat. Mutter und Tochter haben sich entfremdet. Über den Hausrat vor der Tür finden sie ins Gespräch. Julie Bertuccellis verpflanzte einen Roman von Lynda Rutledge von Texas nach Frankreich. Das Drama LA DERNIÈRE FOLIE DE CLAIRE DARLING (DER FLOHMARKT DER MADAME CLAIRE) ist dabei in zweifacher Hinsicht eine Mutter-Tochter-Geschichte. Chiara Mastroianni ist das Kind von Catherine Deneuve. Mehr zur Familiengeschichte verrät Wolfgang Schwarzer von der Deutsch-Französischen Gesellschaft im Rahmen der Reihe Le cinéma en français.
18.30 Uhr bis 20.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg
Bibliothek  In Facebook
Beschreibung Erste Schritte in das Werk Theodor Fontanes Einführung: Dr. Jan-Pieter Barbian Der Name Fontane steht für seine großen Gesellschaftsromane, Gedichte und Balladen. Dass der vor 200 Jahren im brandenburgischen Neuruppin geborene Sohn eines Apothekers auch politische Schriften, journalistische Texte und Reiseberichte verfasste, ist weitgehend unbekannt. Auch Theodor Fontane schlug zunächst den Berufsweg des Apothekers ein, veröffentlichte aber bereits mit 20 Jahren seine erste Novelle in einer Berliner Zeitung. Ab 1849 widmete er sich ausschließlich dem Schreiben. Zeitweise lebte er in England. Die Lesung bietet einen Rundgang durch Fontanes literarisches und essayistisches Werk. Rupert Seidl, 1955 in Bonn geboren, studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und darstellende Künste in Stuttgart. Seit 1999 ist er Ensemblemitglied des Theater an der Ruhr. Eintritt: 6,– € / VVK 5,– € Zentralbibliothek Duisburg Erst-Information Steinsche Gasse 26 47051 Duisburg Tel. 0203-283 4218 https://www2.duisburg.de/stadtbib/medien/bindata/Vereinsprogramm_2019_2020.pdf
20.15 Uhr bis 22.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Mein Leben mit Amanda FR 2018, 107 Min., FSK 6 Regie: Mikhaël Hers Darsteller: Vincent Lacoste, Isaura Multrier, Stacy Martin u.a. „Don’t be cruel“, singt Elvis, während die kleine Amanda (Isaure Multrier) mit ihrer Mutter Sandrine (Ophélia Kolb) tanzt. Der King bleibt unerhört. Das Leben ist grausam. Ein Terroranschlag reißt die alleinerziehende Mutter aus dem Leben. Ihr jüngerer Bruder David (Vincent Lacoste), der sich so durchs Dasein stibitzt, soll das Sorgerecht für das siebenjährige Mädchen übernehmen. Kann er das? Will er das? Und wie geht es dann mit Léna (Stacy Martin) weiter, die er gerade gebeten hat, ein bisschen länger zu bleiben? David macht es sich nicht leicht und Amanda macht es ihm nicht einfach. Sie weiß was sie will. David muss herausfinden, ob er diesen Willen erfüllen kann. Aber in seinem Lied singt Elvis auch von einem treuen Herzen. Den Franzosen Mikhaël Hers, der auch das Drehbuch schrieb, beschäftigt nicht der Terror. Er geht seinen Folgen nach. So wie er im berührend gespielten Drama MEIN LEBEN MIT AMANDA nicht den Anschlag selbst zeigt, sondern wie die Tat eine Stadt erstarren lässt. Trauer ist ausgesprochen unpolitisch. Das Ausbrechen aus der Schockstarre kein Propagandamaterial. Auf 16-Millimeter-Material gedreht, zeigt Hers viel Paris, wenige Postkartenmotive. Und er zeigt zwei Menschen, die zueinander finden (müssen). Die blonde mondgesichtige Isaure Multrier und der so jungendhaft wirkende Vincent Lacoste sind dafür das perfekte Tandem. Hinweis: Taschentücher könnten hilfreich sein. Wenn Amanda herzerwärmend ihren Kopf an Vincents Rücken lehnt, fasst einen das durchaus an.
20.45 Uhr bis 23.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Bohemian Rhapsody USA 2018, 135 Min., FSK 6 Regie: Bryan Singer Darsteller: Rami Malek, Gwilym Lee, Lucy Boynton u.a Mehr Blockbuster geht nicht. Beim Stadtwerke Sommerkino war das Bio-Pic BOHEMIAN RHAPSODY von Bryan Singer der Publikumshit schlechthin. Längst nicht jeder hatte das königliche Vergnügen Queen vor dem Hochofen zu hören. Das verlangt nach einer Zugabe und nach einem Wiedersehen mit Rami Malek. Der 38-jährige Kalifornier spielt die Ikone Freddie Mercury in einer Weise, dass die Unterscheidung zwischen „Real Life or Just Fantasy“ jede Bedeutung verliert: Malek ist Mercury. Da wundert es niemanden, dass Malek den Oscar als bester Darsteller gewann. Malek verkörpert einen Performer, der vom Kofferkuli am Londoner Flughafen zum Musikmillionär aufstieg. Aus dem naiv selbstbewussten Farrokh Bulsara wird der Weltstar Freddie Mercury. Gemeinsam mit dem Gitarristen Brian May (Gwilym Lee), dem Bassisten John Deacon (Joseph Mazzello) und dem Schlagzeuger Roger Taylor (Ben Hardy) wurden die Glamrocker die Champions im Wembley Stadion beim „Live Aid“-Konzert 1985. Auf dem Weg dorthin spielt Mary Austen (Lucy Boynton), Mercurys Frau und lebenslange Freundin, eine entscheidende Rolle. Diese biographischen Episoden sind – wie Mercurys HIV-Infektion – eingewoben in den prächtig ausgerollten Klangteppich.
Dienstag der 24.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
9.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Niederrhein Therme, Wehofer Str. 42, 47169 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Der Tag der Sauna steht in diesem Jahr ganz unter dem Motto ¨Ein Tag Urlaub¨: gönnt Euch am 24. September einen Kurzurlaub mit mottobezogen Aufgüssen und Ihr könnt diesen ganz relaxt genießen, denn das 4 Stundenticket wird an diesem Tag zum Tagesticket. So könnt Ihr ganz entspannt mit uns in die Saunasaison starten!
15.30 Uhr bis 17.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Mein Leben mit Amanda FR 2018, 107 Min., FSK 6 Regie: Mikhaël Hers Darsteller: Vincent Lacoste, Isaura Multrier, Stacy Martin u.a. „Don’t be cruel“, singt Elvis, während die kleine Amanda (Isaure Multrier) mit ihrer Mutter Sandrine (Ophélia Kolb) tanzt. Der King bleibt unerhört. Das Leben ist grausam. Ein Terroranschlag reißt die alleinerziehende Mutter aus dem Leben. Ihr jüngerer Bruder David (Vincent Lacoste), der sich so durchs Dasein stibitzt, soll das Sorgerecht für das siebenjährige Mädchen übernehmen. Kann er das? Will er das? Und wie geht es dann mit Léna (Stacy Martin) weiter, die er gerade gebeten hat, ein bisschen länger zu bleiben? David macht es sich nicht leicht und Amanda macht es ihm nicht einfach. Sie weiß was sie will. David muss herausfinden, ob er diesen Willen erfüllen kann. Aber in seinem Lied singt Elvis auch von einem treuen Herzen. Den Franzosen Mikhaël Hers, der auch das Drehbuch schrieb, beschäftigt nicht der Terror. Er geht seinen Folgen nach. So wie er im berührend gespielten Drama MEIN LEBEN MIT AMANDA nicht den Anschlag selbst zeigt, sondern wie die Tat eine Stadt erstarren lässt. Trauer ist ausgesprochen unpolitisch. Das Ausbrechen aus der Schockstarre kein Propagandamaterial. Auf 16-Millimeter-Material gedreht, zeigt Hers viel Paris, wenige Postkartenmotive. Und er zeigt zwei Menschen, die zueinander finden (müssen). Die blonde mondgesichtige Isaure Multrier und der so jungendhaft wirkende Vincent Lacoste sind dafür das perfekte Tandem. Hinweis: Taschentücher könnten hilfreich sein. Wenn Amanda herzerwärmend ihren Kopf an Vincents Rücken lehnt, fasst einen das durchaus an.
16.00 Uhr bis 17.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Mein Leben mit Amanda FR 2018, 107 Min., FSK 6 Regie: Mikhaël Hers Darsteller: Vincent Lacoste, Isaura Multrier, Stacy Martin u.a. „Don’t be cruel“, singt Elvis, während die kleine Amanda (Isaure Multrier) mit ihrer Mutter Sandrine (Ophélia Kolb) tanzt. Der King bleibt unerhört. Das Leben ist grausam. Ein Terroranschlag reißt die alleinerziehende Mutter aus dem Leben. Ihr jüngerer Bruder David (Vincent Lacoste), der sich so durchs Dasein stibitzt, soll das Sorgerecht für das siebenjährige Mädchen übernehmen. Kann er das? Will er das? Und wie geht es dann mit Léna (Stacy Martin) weiter, die er gerade gebeten hat, ein bisschen länger zu bleiben? David macht es sich nicht leicht und Amanda macht es ihm nicht einfach. Sie weiß was sie will. David muss herausfinden, ob er diesen Willen erfüllen kann. Aber in seinem Lied singt Elvis auch von einem treuen Herzen. Den Franzosen Mikhaël Hers, der auch das Drehbuch schrieb, beschäftigt nicht der Terror. Er geht seinen Folgen nach. So wie er im berührend gespielten Drama MEIN LEBEN MIT AMANDA nicht den Anschlag selbst zeigt, sondern wie die Tat eine Stadt erstarren lässt. Trauer ist ausgesprochen unpolitisch. Das Ausbrechen aus der Schockstarre kein Propagandamaterial. Auf 16-Millimeter-Material gedreht, zeigt Hers viel Paris, wenige Postkartenmotive. Und er zeigt zwei Menschen, die zueinander finden (müssen). Die blonde mondgesichtige Isaure Multrier und der so jungendhaft wirkende Vincent Lacoste sind dafür das perfekte Tandem. Hinweis: Taschentücher könnten hilfreich sein. Wenn Amanda herzerwärmend ihren Kopf an Vincents Rücken lehnt, fasst einen das durchaus an.
18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Neckarstraße 1, 47051 Duisburg
Theater Duisburg  In Facebook
Beschreibung Bevor wir am 28. September als erste Premiere im Theater Duisburg Tschaikowskys Oper PIQUE DAME präsentieren, bietet sich bei der Opernwerkstatt schon vorab die Gelegenheit einen Eindruck der Produktion zu gewinnen. Nach einer mit Talkrunde mit Produktionsdramaturg Mark Schachtsiek kann eine öffentliche Bühnenorchesterprobe besucht werden. Der Eintritt ist frei! Alle Infos und Termine: www.operamrhein.de
18.30 Uhr bis 20.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

in: Sonnenwall 45, 47051 Duisburg
Buchhandlung Scheuermann  In Facebook
Beschreibung Lesung mit dem Autoren Heiner Feldhoff 'Die Sonntage von Duisburg-Beeck' Das Buch handelt von einer pietistisch geprägten Familie, der Kindheit der Eltern in der Nazizeit, den Kriegsjahren und vor allem von einer Jugend in den 50er und 60er Jahren. Schauplätze sind u.a. die Stadtteile Beeck, Laar, Ruhrort, Meiderich, Marxloh, aber auch Duissern und Neudorf - und Voerde als Herkunftsort am Niederrhein. Beigegeben sind S/W-Fotos, einige sind von Rudolf Holtappel. Eintritt Euro 6,00 auch im VVK
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Ostende, Oststraße 64, 47057 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung ╭╮ ➤ FRAGENFACTORY-QUIZ ╰╯ Die richtige Veranstaltung für Quiz- und Ratefreunde, die genug nützliches oder auch unnützes Wissen auf Lager haben. ╭╮ ➤ WIE ? ╰╯ • Für 3 EUR Spieleinsatz kann jeder mitquizzen. Um die Chancen zu erhöhen, solltet ihr euch ein paar Freunde schnappen, ein Team bilden und schon kann es losgehen! • Die Anzahl an Spielern pro Team sollte nicht höher als 6 Personen sein. Falls doch, könnt ihr natürlich auch mitspielen, um aber die Verhältnismäßigkeit zu wahren, wird für jeden Spieler mehr jeweils 1 Punkt in der Endabrechnung von den erspielten Punkten abgezogen. • Gespielt werden pro Abend 2 x 4 Runden in denen ihr jeweils i.d.R. 10 Punkte erreichen könnt. Neben 50 Fragen aus diversen Kategorien werden noch eine Bilderrunde, eine Audiorunde und eine Hinweis-Runde zur Ermittlung einer berühmten Person gespielt. • Gewonnen hat am Ende das Team, welches die meisten Punkte erspielt hat. Bei Punktegleichstand mehrerer Teams, findet noch eine Stechrunde zur Ermittlung des Tagessiegers statt. ╭╮ ➤ WANN? ╰╯ Das Quiz startet jeden Dienstag um 20 Uhr. Aufgrund der begrenzten Platzkapazität empfiehlt es sich ein wenig früher vor Ort zu sein. ╭╮ ➤ WO? ╰╯ Gespielt wird im OSTENDE in Duisburg. OSTENDE Duisburg Oststraße 64 47057 Duisburg Tel.: +49 203 354077 ╭╮ ➤ WAS? ╰╯ Was es zu gewinnen gibt? Das Siegerteam bekommt vom OSTENDE Verzehrgutscheine zur Verfügung gestellt. #quiz #pubquiz #kneipenquiz #duisburg #ostende #quizdichschlauer
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: UCI Deutschland, Neudorfer Str. 36-40, 47057 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Bereits sechs Wochen nach dem japanischen Auftakt holt KAZÉ den Kinofilm in die deutschen und österreichischen Kinos! Die weltweit größte Ausstellung der Piraten, die von Piraten für Piraten organisiert wird, ist die Piraten-Expo. Ruffy und der Rest der Strohhutbande erhalten eine Einladung von dem Gastgeber, Buena Festa, dem Meister der Feste. Die Crew erreicht einen Ort voller glamouröser Pavillons und vieler Piraten, darunter auch die schlimmsten ihrer Generation. Mit in das Geschehen involviert ist Douglas Bullet, der einst Teil der Piratenbande von keinem Geringeren als Gol D. Roger gewesen sein soll. ONE PIECE STAMPEDE (13. Film) startet am 24. September 2019 im japanischen Original mit deutschen Untertiteln in über 300 Kinos in Deutschland und Österreich. - Der Vorverkauf startet am 21.08.2019! Trailer zu ¨ONE PIECE STAMPEDE¨: https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=_VI_72j_ErI Kino-Liste: http://www.themroc.com/film/aktuelles/one-piece-stampede/ Infos: Titel: One Piece Stampede (13. Film) Kategorie: Animation Drehbuch: Eiichiro Oda Format: Spielfilm Sprache: Japanische OV mit Untertiteln FSK: ab 12 Jahre Kino-Start: 24. September 2019 #Kino #Event #Anime #Onepiece
20.15 Uhr bis 22.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Wer Vier Sind - Die Fantastischen Vier DE 2019, 106 Min., FSK bitte erfragen Regie: Thomas Schwendemann Wer diese vier sind? Sie sind Michael Bernd Schmidt aka Smudo, Thomas Dürr alias Hausmeister Thomas D und Michael Beck oder auch Michi Beck und der Produzent Andreas Rieke alias And.Ypsilon. Jeder für sich. Gemeinsam sind sie „Die Fantastischen Vier“ und rappen seit 30 Jahren auf Deutsch. Sie sind die da, die auf der Bühne vor ganz großem Publikum ihre Show abziehen, sind sie die da, die selbst im Anzug und Fliege gar nicht so schlecht aussehen oder eben die da, die fünf Nummer eins Alben als Wort- und Tonkünstler in die Charts stemmten. Sie sind zu zusammen groß und inzwischen auch zusammen alt geworden. Sie sind nicht wegzudenken aus der deutschen Pop-Geschichte. Smudo sagt über die Combo: Sie sind zur Freundschaft verdammt. Weil sie eben nur zusammen die Fanta 4 sind. Regisseur Thomas Schwendemann nahm die 2018-Tour als Startpunkt für einen Statusbericht. Seine Doku geht mit auf die Bühne und trifft sich mit den Künstlern in der Garderobe. Der Musikfilm WER VIER SIND – DIE FANTASTISCHEN VIER kommt den Menschen nahe, tritt ihnen aber nicht zu nahe. Zugleich scheint auf, welche Kraft und welches Können drei Jahrzehnte im Musikgeschäft abverlangt werden. Die Herren sind nicht allein beim Texten ihrer Songs wortgewandt.
20.45 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Ein Becken voller Männer FR2018, 122 Min., FSK 6 Regie: Gilles Lellouche Darsteller: Mathieu Almaric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde u.a. Ehe sie im Selbstmitleid ertrinken, gehen sie ins Wasser. Bertrand (Mathieu Almaric), Marcus (Benoît Poelvoorde), Simon (Jean-Hugues Anglade), Laurent (Guillaume Canet), Thierry (Philippe Katerine), John (Félix Moati), Basile (Alban Ivanov) und Avanish (Balasingham Thamilchelvan) üben sich im Synchronschwimmen. Samt und sonders Männer in den besten Jahren, aber in den schlechtesten Gefühls- und Lebenslagen. Beispiele gefällig? Laurent hat eine bipolare Mutter. Simon wäre gern Rockstar. Mathieu leidet unter Depressionen. Die Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti) drillen das Team gnadenlos. Sie haben ebenfalls mit dem Schicksal zu kämpfen. Delphine ist trockene Alkoholikerin, Amanda sitzt im Rollstuhl. Auch für sie ist der Kampf um die Weltmeisterschaft mehr als ein Titelschwimmen. Gilles Lellouches (DAS LEBEN IST EIN FEST) Tragikomödie EIN BECKEN VOLLER MÄNNER lässt gesetzte Herren in Badehosen tanzen. Und zwar mit einer sehr französischen Choreographie. Der Regisseur gönnt seinen Antihelden des Alltags pointierte Dialogzeilen. Zudem liebt Lellouche die grelle Farbe, und die Komödienfreunde lieben ihn genau dafür.
Mittwoch der 25.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
8.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Sportpark, P2, Kalkweg/Ecke Kruppstraße, 47055, Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Vom 06. März bis 31. Oktober dürfen sich alle Schnäppchenjäger wieder auf die beliebte Trödelmarkt-Veranstaltung im Sportpark Duisburg freuen.💪🤩 Denn dann wird immer mittwochs zwischen 08:00 und 14:00 Uhr auf dem Gelände des P2 vor der schauinsland-reisen-arena getrödelt.🙌👍
9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
14.00 Uhr bis 15.00 Uhr

in: KOMMA Theater, Schwarzenberger Straße 147, 47226 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kinder entdecken Theater - eine Theaterreihe mit Unterstützung des Fördervereins Spielträume e.V. Ein Berg voller Klamotten. Wer zieht was an? Die blauen Strümpfe, den grünen Pulli, den riesigen Hut, den ellenlangen Schal? Und was passiert dann damit und mit wem? Zwei Spielerinnen und ein Musiker probieren an und aus und um, entwerfen immer wieder neue Bilder, neue Situationen, erfinden Phantasiewesen, verspielen sich mit Witz und Poesie in Klamotten und Klängen. Für Kinder ab 3 Jahren - Ein rasant musikalisches Theaterstück - Komposition: Benjamin Garcia, Regie: Maik Evers, Dramaturgie: Sascha Bauer - Es spielen: Anja Klein, Tina El-Fayoumy, Benjamin Garcia Eintritt: Kinder: 4,00 EUR (ermäßigt 2,00 EUR) Erwachsene: 8,00 EUR (ermäßigt 4,00 EUR) Gruppen ab 10 Personen: 2,00 EUR Kartenbestellung unter 0203 283-8486 oder https://www.kommatheater.de/events/klamotte-5
15.30 Uhr bis 16.25 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Apollo 11 USA 2019, 97 Min., FSK 0 Regie: Todd Douglas Miller Am 20. Juli 1969 betrat der erste Mensch den Mond. Neil Armstrong sagte den Satz, den jeder kennt: „Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Schritt für die Menschheit.“ Er sagte auch „The eagle has landed“. Beide Zitate sind in der mitreißenden Doku von Todd Douglas Miller zu hören. In die Kinos kommt der Film im Jubiläumsjahr. Dabei geht es um mehr als um eine terminliche Punktlandung. Millers Film beeindruckt unter anderem durch bislang nie gezeigte Einblicke ins Kontrollzentrum der NASA in Huston. Im Nationalarchiv fand Miller unveröffentlichtes Filmmaterial im großen Format von 70 Millimetern. Sauber gegliedert und graphisch klug aufgelöst, zeichnet die Dokumentation APOLLO 11 die kleine und große Schrittfolge nach. Sie begann am 16. Juli und endete nach neun Tagen mit der Bergung der Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins auf dem US-Kriegsschiff „Hornet“. Der Jubiläumsfilm lässt den realen Aufbruch zum Mond miterleben, die Stimmung der Zeit nachempfinden. Für viele ist das eine Art Wiedersehen: Das erste echte Weltereignis verfolgten damals 500 Millionen Menschen am Fernseher.
16.00 Uhr bis 17.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Mein Leben mit Amanda FR 2018, 107 Min., FSK 6 Regie: Mikhaël Hers Darsteller: Vincent Lacoste, Isaura Multrier, Stacy Martin u.a. „Don’t be cruel“, singt Elvis, während die kleine Amanda (Isaure Multrier) mit ihrer Mutter Sandrine (Ophélia Kolb) tanzt. Der King bleibt unerhört. Das Leben ist grausam. Ein Terroranschlag reißt die alleinerziehende Mutter aus dem Leben. Ihr jüngerer Bruder David (Vincent Lacoste), der sich so durchs Dasein stibitzt, soll das Sorgerecht für das siebenjährige Mädchen übernehmen. Kann er das? Will er das? Und wie geht es dann mit Léna (Stacy Martin) weiter, die er gerade gebeten hat, ein bisschen länger zu bleiben? David macht es sich nicht leicht und Amanda macht es ihm nicht einfach. Sie weiß was sie will. David muss herausfinden, ob er diesen Willen erfüllen kann. Aber in seinem Lied singt Elvis auch von einem treuen Herzen. Den Franzosen Mikhaël Hers, der auch das Drehbuch schrieb, beschäftigt nicht der Terror. Er geht seinen Folgen nach. So wie er im berührend gespielten Drama MEIN LEBEN MIT AMANDA nicht den Anschlag selbst zeigt, sondern wie die Tat eine Stadt erstarren lässt. Trauer ist ausgesprochen unpolitisch. Das Ausbrechen aus der Schockstarre kein Propagandamaterial. Auf 16-Millimeter-Material gedreht, zeigt Hers viel Paris, wenige Postkartenmotive. Und er zeigt zwei Menschen, die zueinander finden (müssen). Die blonde mondgesichtige Isaure Multrier und der so jungendhaft wirkende Vincent Lacoste sind dafür das perfekte Tandem. Hinweis: Taschentücher könnten hilfreich sein. Wenn Amanda herzerwärmend ihren Kopf an Vincents Rücken lehnt, fasst einen das durchaus an.
18.30 Uhr bis 20.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Und wer nimmt den Hund? DE 2019, 93 Min., FSK 0 Regie: Rainer Kaufmann Darsteller: Martina Gedeck, Ulrich Tukur, Lucie Heinze u.a Doris (Martina Gedeck) und Georg (Ulrich Tukur) trennen sich von Tisch und Bett. Was sie sich wünschen: Nach mehr als 20 Jahren Ehe soll der Tisch dann zumindest sauber sein. Frau Dr. Bruhns (Angelika Thomas) übernimmt die Trennungstherapie, damit beide verstehen, was da schief gelaufen ist. Eine Ursache für das Ende einer Ehe ist so unübersehbar wie gut aussehend. Georg hat eine Affäre mit der 30 Jahre jüngeren Doktorandin Laura (Lucie Heinze). So also sitzt das ehemalige Vorzeigepaar aus dem Hamburger Mittelstand vor der grauhaarigen Therapeutin und wäscht dann doch schmutzige (Bett-)Wäsche, dass es einem das Zwerchfell scheuert. Rainer Kaufmanns (STADTGESPRÄCH) Schlagabtausch UND WER NIMMT DEN HUND? sucht Nähe und Weite, ist mal Kammerspiel, mal größeres Format. Denn Doris und Georg führen inzwischen ein eigenes Leben. So sauber die Pointen gesetzt und ausgespielt werden: Nicht alles bei einer Trennung ist lustig. Die Götter des Gemetzels werden so geerdet. Gut, dass die Chemie zwischen Ulrich Tukur und Martina Gedeck stimmt. Die Harmonie im Zusammenspiel lässt die Dissonanz stimmig klingen und wirken.
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Emscherstraße 213, 47166 Duisburg
Buchhandlung Lesezeichen  In Facebook
Beschreibung Am 25. September 2019 besucht uns Ulrike Hartmann und liest aus ihrem Roman “Liebe geht durch den Garten”. Karten sind zum Preis von 13,00 Euro inkl. Imbiss und Getränke in unserem Ladenlokal erhältlich. Eine Reservierung ist telefonisch unter 0203 560067 oder per E-Mail an buecher@lesezeichen-hamborn.de möglich.
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Bezirksbibliothek Rheinhausen, Händelstraße 6, 47226 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Die Bezirksbibliothek Rheinhausen, Händelstraße 6, lädt am Mittwoch, 25. September, erneut zum Kabarett in der Bibliothek ein. Matthias Reuter freut sich als Gastgeber der Show auf den Comiczeichner Michael Holtschulte und den Klavierkabarettisten Gunzi Heil. Michael Holtschulte, Zeichner z.B. für die SZ, die taz und das Satiremagazin Titanic, zeigt einige seiner witzigsten Cartoons live und beweist, dass Comics bühnentauglich sind. Er ist seit Jahren einer fleißigsten Zeichner Deutschlands und bekannt für seine pointierten Bilder. Seit einigen Jahren gibt es diese auch als Live-Show. Der Baden-Württemberger Gunzi Heil ist Kabarettist, Pianist, Puppenspieler und Humorist. Er vertritt als badischer Kabarett-Export den Humor seines Bundeslandes derart gekonnt, dass er dafür im letzten Jahr in Karlsruhe zum ¨Badener des Jahres¨ gekürt wurde. In Duisburg ist er längst ein Lieblingsgast des Publikums. Denn dort hat er schon improvisierte Songs über die Bibliothek und Duisburger Sanitätshäuser gesungen, und komplette Märchen in hundert Sekunden zusammengefasst. Matthias Reuter hat natürlich auch neue Geschichten und Lieder im Gepäck und einen gern gesehenen Musikgast aus Oberhausen dabei: Alexx Marrone bringt seine Gitarre in die Bibliothek und spielt Folk, Rock und Lieblingssongs. Einlass 19.00 Uhr Eintritt AK 15,- EUR / VVK 12,- EUR Karten sind ab sofort in der Bezirksbibliothek Rheinhausen erhältlich. Der Vorverkauf und die Kartenrücklage endet mit der Abholung der Karten spätestens am 24.09.2019. Bezirksbibliothek Rheinhausen Händelstraße 6 47226 Duisburg Tel. 02065-905 8467
20.00 Uhr bis 26.9, 0.00 Uhr

in: Börsenstrasse 11, 47051 Duisburg
Djäzz  In Facebook Teilnehmer: 17
Beschreibung Djäzz Jazzkeller Duisburg & UNIQUE RECORDS present September Session We invite you to an evening with two great artists and their beautiful music! Both of them will launch their brandnew records for you! Sep 25th, 2019 Djäzz Jazzkeller Duisburg Doors: 8:00 pm Start: 9:00 pm Fee: 10 € ✭✭✭ Suzan Köcher's Suprafon EXCLUSIVE PRE-ALBUM-RELEASE-SHOW The ever-tastier colleagues of Nothing But Hope And Passion rave in beautiful pictures of their single ¨Peaky Blinders¨: ¨A slow beat and moody tunes create a cinematic, almost sinister feel, (...) perfect to imagine yourself walking away in slow motion from the house just set fire.¨ The singer from Solingen, meanwhile calling herself Suzan Köcher's Suprafon putting more focus on her band, has recorded an excellent debut “Moon Bordeaux” for Unique Records. Also live she makes an impression, so audience and press attending her performances at the SXWS in Austin, the Open Source or the Maifeld Derby were collectively entranced. Her psychedelic folk-rock never gets very effective, her songs are quite brittle and partly friendly, they have depth and they have a corresponding effect: lasting. November 8th 2019 will finally see the release of her second album ¨Suprafon¨ on UNIQUE RECORDS! Come and join her show and make sure you get an album copy before anybody else. ✭✭✭ Lucy Kruger & The Lost Boys ALBUM-RELEASE-SHOW Lucy Kruger is a singer/songwriter from Cape Town, South Africa who recently moved to Berlin. Her performance focuses on the bare bones of the songs, a slow burning psychedelic folk that is both intimate and ambient. Dreamscapes set against drones allow the stories to drift and dive, fall asleep and come to life. Lucy Kruger & The Lost Boys’ first LP „Summer’s Not That Simple“ was released in partnership with independent South African label Permanent Record. The album holds a sea of guitars in conversation with almost whispered thoughts. In September this year she will release her second full length album „Sleeping Tapes for Some Girls“ through UNIQUE RECORDS. The new album is made to be a quiet companion for restless evenings
20.15 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Lotharstraße 318-320, 47057 Duisburg
Steinbruch  In Facebook
Beschreibung Konzert | Saal | 20:15 | Eintritt frei | Foto: Michael Mechnig Einst galt er als das Gitarrenwunderkind, wurde Dennis Hormes schon mit gerade mal 16 Jahren Endorser für Gibson Guitars und hält bis heute den Rekord als weltweit jüngster Endorser einer der bekanntesten Gitarrenmarken. Weltweite Tourneen mit Größen wie Luxuslärm, Fettes Brot, The Boss Hoss oder Mark Medlock folgten. 2016 erschien sein eigens produziertes zweites Soloalbum „Six String Therapy“ mit 12 selbst komponierten Songs. Am 24. April wird der ¨Saitenhexer¨ bei Andy Pilgers Konzertreihe „Power Attack¨ im Steinbruch Duisburg zu erleben sein. Dennis Hormes – guit Jürgen Dahmen - keys Jörg Hamers – bass Andy Pilger – drums
20.30 Uhr bis 22.15 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Le cinéma en français FR 2018, 94 Min., FSK 0 Regie: Julie Bertucelli Darsteller: Catherine Deneuve, Chiara Mastroianni, Samir Guesmi u.a. Was das Leben so ins Haus spült: Claire Darling (Catherine Deneuve) will es los werden. Der Elefant, der auch eine Uhr ist, die Bücher, die Bilder von Menschen, die mal zur Familie gehörten, die Tiffany-Lampen, der Tisch aus dem Jahr 1920, alles muss raus. Claire ist überzeugt, dieser Tag ist ihr letzter auf Erden. Claires Tochter Marie (Chiara Mastroianni) kommt zu dem finalen Flohmarkt. 20 Jahre war sie nicht mehr in ihrer Heimat. Mutter und Tochter haben sich entfremdet. Über den Hausrat vor der Tür finden sie ins Gespräch. Julie Bertuccellis verpflanzte einen Roman von Lynda Rutledge von Texas nach Frankreich. Das Drama LA DERNIÈRE FOLIE DE CLAIRE DARLING (DER FLOHMARKT DER MADAME CLAIRE) ist dabei in zweifacher Hinsicht eine Mutter-Tochter-Geschichte. Chiara Mastroianni ist das Kind von Catherine Deneuve. Mehr zur Familiengeschichte verrät Wolfgang Schwarzer von der Deutsch-Französischen Gesellschaft im Rahmen der Reihe Le cinéma en français.
20.45 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Ein Becken voller Männer FR2018, 122 Min., FSK 6 Regie: Gilles Lellouche Darsteller: Mathieu Almaric, Guillaume Canet, Benoît Poelvoorde u.a. Ehe sie im Selbstmitleid ertrinken, gehen sie ins Wasser. Bertrand (Mathieu Almaric), Marcus (Benoît Poelvoorde), Simon (Jean-Hugues Anglade), Laurent (Guillaume Canet), Thierry (Philippe Katerine), John (Félix Moati), Basile (Alban Ivanov) und Avanish (Balasingham Thamilchelvan) üben sich im Synchronschwimmen. Samt und sonders Männer in den besten Jahren, aber in den schlechtesten Gefühls- und Lebenslagen. Beispiele gefällig? Laurent hat eine bipolare Mutter. Simon wäre gern Rockstar. Mathieu leidet unter Depressionen. Die Trainerinnen Delphine (Virginie Efira) und Amanda (Leïla Bekhti) drillen das Team gnadenlos. Sie haben ebenfalls mit dem Schicksal zu kämpfen. Delphine ist trockene Alkoholikerin, Amanda sitzt im Rollstuhl. Auch für sie ist der Kampf um die Weltmeisterschaft mehr als ein Titelschwimmen. Gilles Lellouches (DAS LEBEN IST EIN FEST) Tragikomödie EIN BECKEN VOLLER MÄNNER lässt gesetzte Herren in Badehosen tanzen. Und zwar mit einer sehr französischen Choreographie. Der Regisseur gönnt seinen Antihelden des Alltags pointierte Dialogzeilen. Zudem liebt Lellouche die grelle Farbe, und die Komödienfreunde lieben ihn genau dafür.
Donnerstag der 26.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
16.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Königstraße, 47051, Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Die Duisburger Spätschicht lädt wieder ab dem 2. Mai zum Einkaufen, Verweilen und Genießen in die Duisburger Innenstadt ein. 😍 Dort bieten zahlreiche Gastronomen und ausgewählte Markthändler ein abwechslungsreiches Sortiment. 😄😄 Freut euch auf kulinarischen Highlights und auf ein frisches Wochenmarkt-Angebot . 🍏🍅🌭🍟 Dazu gibt es kühles Bier, leckeren Wein oder alkoholfreie Getränke. 😉🍻 Zudem dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auf ein ständig wechselndes Rahmenprogramm und einige Lifestyle-Angebote lokaler Künstler freuen. 🎤🎸Der Bauernmarkt hat parallel bis 18:00 Uhr geöffnet. Mehr Informationen erhaltet ihr hier: www.duisburglive.de/event/2019/05/02/duisburger-spaetschicht-1
18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Systemsprenger DE 2019, 125 Min., FSK 12 Regie: Nora Fingscheidt Darsteller: Helena Zengel, Albrecht Abraham Schuch, Gabriela Maruia Schmeide u.a. Benni (Helena Zengel), die eigentlich Bernadette heißt, den Namen aber nicht mag, wirft mit Bobby Cars. Benni trägt pink, ist aber keineswegs süß. Das Mädchen ist schwer traumatisiert. Nichts und niemand kann sie bändigen. Aus der Sonderschule fliegt das blonde Kind raus, Pflegefamilien geben auf, ihre Mutter Bianca (Lisa Hagmeister) hat Angst vor ihr. Frau Bafane vom Jugendamt (Gabriela Maria Schmeide) heuert den Anti-Aggressionstrainer Micha (Albrecht Schuch) an. Mit Benni verbringt der kantige Mann drei Wochen im Wald. Benni findet in der Einsamkeit so etwas wie Ruhe. Nach der „Auszeit“ will sie bei Micha bleiben. Doch der hat eine eigene Familie und fürchtet, die professionelle Distanz zu verlieren. Systemsprenger sind Kinder, die für keinerlei pädagogische Hilfe zugänglich sind. Die 36-jährige Regisseurin Nora Fingscheidt hat für ihr Fallbeispiel bewusst ein zugleich verletzendes und verletztes Mädchen ausgewählt. Dass sie in der zehnjährigen Helena Zengel eine beeindruckend authentisch wirkende Hauptdarstellerin fand, macht ihr Drama SYSTEMSPRENGER umso glaubwürdiger. Ihre Filmsprache sucht die Nähe zur Grammatik des Dokumentarfilms. Der Silberne Bär für den besten Nachwuchsfilm belohnte alle Anstrengung. Denn das Thema ist sperrig und unliebsam so wie die Systemsprenger: sperrig und schwer zu lieben. Aber Kinder sind sie eben auch. Übrigens: SYSTEMSPRENGER wurde als deutscher Bewerber für den Oscar eingereicht!
18.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Rheinschafe, Wintgensstraße 85-87, 47058 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 29
Beschreibung Am Donnerstag, den 26.09.2019 heißt es ab 18.00 Uhr „Startup & Nerd Night“ auf der Weide. Bei ein paar Bierchen und anderen Kaltgetränken sowie reichlich Pizza, berichten wir in zwei Talks zunächst von den zurückliegenden 10 Jahren Gründung und Rheinschafen. Wie wir von 2 auf 22 Schäfchen gewachsen sind und welche Hürden es dabei zu bewältigen gab. Und im zweiten Talk von unserer neuen Kreativweide KS36, auf der wir ab Herbst 2020 auf 1.300 qm mitten in Duisburg weiden und einen Coworking-Space betreiben werden. Auch hierzu gibt es einiges zu berichten: Von der Entdeckung des Grundstücks über anderhalb Jahre Vorbereitungszeit, unser kleines Crowdfunding für KS36 und den nun laufenden Umbau. Nebenbei läuft auf allen TV-Geräten die IT-Crowd und rundet den nerdigen Startup-Abend auf der Weide ab. Schedule: 18:00 Uhr – Ankommen und Auftauen 18:45 Uhr – Talk 1: Eine kurze Geschichte der Rheinschafe 19:15 Uhr – Pizza & Socialising + QA mit der Herdenleitung 20:30 Uhr – Talk 2: KS36 – die neue Kreativweide 22:00 Uhr – Closing Time Teile uns bitte im Facebook-Event mit, ob wir mit Dir rechnen können, damit wir Dich auch gut versorgen können ;) Wir freuen uns auf Dein Kommen!
18.30 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Nurejew - The White Crow GB 2018, 127 Min., FSK 6 Regie: Ralph Fiennes Darsteller: Oleg Ivenko, Adèle Exarchopoulos, Chulpan Khamatova Es ist nicht zu viel verraten: Am 16. Juni 1961 setzte sich der Tänzer Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko) auf dem Pariser Flughafen von seinen KGB-Bewachern ab und bittet in Frankreich um politisches Asyl. Das ist historisch verbürgt, und Regisseur Ralph Fiennes beginnt mit der Staatsflucht auch sein Bio-Pic NUREJEW – THE WHITE CROW. Freilich, wie er am Ende den Moment noch einmal inszeniert, das packt dann doch. Vorher umkreist und umtanzt Fiennes die Lebensgeschichte eines Weltstarts des Tanzes: Die Compagnie des Leningrader Kirow-Balletts tritt im Juni zum ersten Mal in Paris auf. Ihr Star ist Rudolf Nurejew. Die Pariserin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos), verlobt mit dem Sohn des Kulturministers, führt ihn in die Gesellschaft ein. Der Tänzer ist von der Freiheit fasziniert und findet in dem deutschen Tänzer Teja (Louis Hofmann) einen Mann, der ihn auf andere Weise fesselt. Der Geheimdienst misstraut schnell dem Star und will ihn zur Rückkehr nach Moskau zwingen. Drehbuchautor David Hare (DER VORLESER) adaptierte den Roman von Julie Kavanagh für die Leinwand, in dem er aus der Zeitreihe tanzt. Rückblicke springen zur Geburt im Zug, zur Tanzausbildung, zu der Zusammenarbeit mit Alexander Puschkin (Ralph Fiennes) dem Ballettmeister des Kirow-Ensembles. Fiennes besetzte die Hauptrolle mit einem Tänzer. Oleg Ivenko lässt die Faszination von Nurejews Auftritten nachempfinden. Die Bühne wird zu einem Schauplatz. Der Film lässt dabei Charakterschwächen einer männlichen Diva durchscheinen. THE WHITE CROW begeistert für das Wahre und Schöne, so wie es nur große Kunst vermag.
19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Duisburg
Kulturspielhaus Rumeln  In Facebook
Beschreibung Jennifer Teege/Nikola Sellmair: „Amon. Mein Großvater hätte mich erschossen“, Rowohlt Es ist ein Schock, der ihr ganzes Selbstverständnis erschüttert: Mit 38 Jahren erfährt Jennifer Teege durch einen Zufall, wer sie ist. In einer Bibliothek findet sie ein Buch über ihre Mutter und ihren Großvater Amon Göth. Millionen Menschen kennen Göths Geschichte. In Steven Spielbergs Film «Schindlers Liste» ist der brutale KZ-Kommandant der Saufkumpan und Gegenspieler des Judenretters Oskar Schindler. Göth war verantwortlich für den Tod Tausender Menschen und wurde 1946 gehängt. Jennifer Teege ist die Tochter einer Deutschen und eines Nigerianers. Sie wurde bei Adoptiveltern groß und hat danach in Israel studiert. Jetzt ist sie mit einem Familiengeheimnis konfrontiert, das sie nicht mehr ruhen lässt. Wie kann sie ihren jüdischen Freunden noch unter die Augen treten? Und was soll sie ihren eigenen Kindern erzählen? Jennifer Teege beschäftigt sich intensiv mit der Vergangenheit und schreibt am Ende dieses Buch, auch zur eigenen Therapie, welches sie hier vorstellt. Die Karten (jetzt neu: kostenlos!!!) an den VVK Stellen: Kulturspielhaus Rumeln Dorfstr. 19a, 47239 DU Klatt Reisebüro Dorfstr. 62d, 47239 DU Mayersche Buchhandlung, Fried.-Alfred-Str. 93, 47226 DU
20.00 Uhr bis 22.15 Uhr

in: Kleinkunstbühne Meiderich, , 47138 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Jeder hat sie, die kleinen oder großen Laster. Sie haben oft den Reiz des Verbotenen und sind sexy. Es sei denn, es handelt sich um Putzwahn oder Philatelie. In ihrem neuen Programm dreht sich für Sia Korthaus alles um die Verlockungen des Lebens und dass wir ruhig zu unseren kleinen Sünden stehen sollten. Jeder kennt es, dass die Wohnung viel sauberer ist, wenn die Steuererklärung ansteht. Nicht umsonst ist in dem Wort „Konfektionsgröße“ „Konfekt“ enthalten. Wer trinkt nicht gerne Cocktails mit exotischen Namen, bis er seinen eigenen Namen vergessen hat? Schon die weise Oma Emmi sagte: „Bewusstsein kann man nur entwickeln, wenn man das zwischendurch schon mal verloren hat.“ Selbstverständlich gibt die hemmungslose Oma wieder hilfreiche Tipps, wie es sich ausschweifend leben lässt. Ihre sexuellen Eskapaden sind legendär. Ganz neu tritt die kleine schüchterne Britta in Form einer Handpuppe auf die Bühne. Mal sehen, ob sie sich im Laufe des Abends zu einem Vamp entwickelt! Sia Korthaus macht Lust auf Laster, denn sie kann diesbezüglich aus dem Nähkästchen plaudern und ein Lied davon singen und zwar nicht nur für Fernfahrer. Quelle Foto: Simin Kianmehr
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg
Explorado Kindermuseum  In Facebook Teilnehmer: 11
Beschreibung „Mensch ärgere Dich“ die Soloshow des deutschsprachigen Meisters im Poetry Slam 2018! Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären - wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum. Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist der amtierende deutschsprachige Meister im Poetry Slam, NRW-Landesmeister und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis. Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien. Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden. So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit, und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer_innen erwartet eine Mischung aus präziser Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett. Der Titel des Programms verrät es bereits: Kindler denkt Gesellschaft spielerisch, seine eigene Verantwortung betonend, dass wir die Politik so gestalten müssen, dass sie Glück für alle ermöglicht. „Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an!
20.00 Uhr bis 27.9, 1.00 Uhr

in: Börsenstrasse 11, 47051 Duisburg
Djäzz  In Facebook
Beschreibung Son Of Dave ist kein durchschnittlicher Blues-Musiker. Son of Dave ist ein Ein-Mann-Mundharmonika-Beatbox-Genie, der rohen Rhythm and Blues komplett durch den Fleischwolf dreht und auf einzigartige Art und Weise, angereichert mit einer Prise Punk bis Funk, neu verwurstet. Entgegen traditioneller Gepflogenheiten verzichtet Son of Dave komplett auf Gitarrensounds und kreiert mittels Beatboxing, Percussion, Mundharmonika und Loop-Pedalen einen unverwechselbaren Stil, der zwar stark im Blues verwurzelt ist aber völlig unkonventionell und frisch daher kommt. Seine Alben sind wahre Schätze, seine Songs wurden u.a. als Soundtrack für Breaking Bad, einen Robin Williams Film, großen Markenkampagnen und für die Pilotfolge der AMC-Serie The Preacher verwendet. Im englischen Fernsehen war er in der legendären BBC-Show „Later with Jools Holland“ zu sehen und mit dem deutschen Rapper Marteria gab es 2009 ein Feature im Song „Zum König Geboren“, inklusive eines gemeinsamen Auftritts beim Bundesvision Song Contest. Mittlerweile hat Son of Dave sieben Alben veröffentlicht und über tausend Konzerte auf fünf Kontinenten gespielt. Hierbei hat er mit so unterschiedlichen Künstlern wie Iggy and The Stooges, Grace Jones, Heavy Trash, UB40, Supergrass, Seeed und den Yardbirds die Bühne geteilt. Im September gibt es erstmalig die Gelegenheit eine seiner fantastischen Shows in Duisburg zu bestaunen. Wir freuen uns euch im djäzz ein einzigartiges Konzerterlebnis präsentieren zu dürfen, das ihr garantiert nicht vergessen werdet.
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Friedrich-Wilhelm-Straße 40, 47051 Duisburg
LehmbruckMuseum  In Facebook
Beschreibung 2019 feiert das Bauhaus seinen 100. Geburtstag. Bauhaus – das ist die bruchlose Verschmelzung von Schönheit und Funktionalität, die Balance von Strenge und Freiheit, die zum Ideal erhobene Ökonomie der Form. Wer dächte dabei nicht an die Musik Johann Sebastian Bachs, die den gleichen Prinzipien zu folgen scheint? Julia Sophie Wagner - Sopran und das Ensemble VOLCANIA um die Blockflötistin Elisabeth Champollion bringen die beiden historisch entfernten, geistig aber eng verwandten Kunstwelten in einem spannenden Projekt zusammen. Johann Sebastian Bach, Arien für Sopran, obligate Flöte und Streicher Mark Scheibe, Architekten einer neuen Welt - Uraufführung -
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg
Grammatikoff  In Facebook
Beschreibung 20:00 | Kneipe | Multiinstrumentalist | Eintritt frei Der Mönchengladbacher Multiinstrumentalist René Pütz ist ein regelmäßiger Gast auf den Livebühnen der Duisburger Musikszene. Als Bassist, Sänger, Keyboarder oder Gitarrist in unterschiedlichsten Besetzungen. Mit akustischer Gitarre, Piano, Percussion, Gesang und einem Looper wird er uns mit besonderen Eigeninterpretationen spannende Einblicke in seine Musikwelt geben.
20.30 Uhr bis 22.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Rocketman USA 2019, 121 Min., FSK 12 Regie: Dexter Fletcher Darsteller: Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Madden u.a. Der junge Reginald Dwight (Taron Egerton) tastet die Tasten des Klaviers ab. Im schlabbrigen Bademantel singt er ebenso tastend. Die ersten Zeilen eines Lieds, das später als „Your Song“ ein Welthit sein wird. Auch Megastars haben einmal unscheinbar angefangen. Das lässt sich ändern: Der Künstler braucht Glitzer. Die knallbunten Schuhe funkeln fröhlich. Und erst die Brillen! Einen neuen Namen braucht der junge Mann auch. Elton John klingt doch ganz gut. Und wer schreibt seine Songs? Bernie Taupin (Jamie Bell) ist genau der Richtige. Was ihm noch fehlt, ist Liebe. Die ist nicht ganz so leicht zu finden. Manager John Reid (Richard Madden) ist jedenfalls genau der Falsche dafür. Alkohol und Drogen lassen Elton Johns Sicherungen in Einsamkeit durchbrennen. Die Therapiesitzung, mit einem knallbunten Einzug und zur Musik von „Goodbye Yellow Brick Road“ eingeleitet, rahmt Dexter Fletchers furiosen Gipfelsturm ROCKETMAN ein. Im Gesprächskreis erinnert sich Elton John daran, wie es war, als Rock noch „young“ war und seine Eltern unfreundlich. Der Film ist Bio-Pic. Durchaus. Eine Hommage vielleicht auch. Aber noch mehr und vor allem ein Musical. Und eine Glamourshow überdies. Weniger würde Elton John nicht gerecht.
21.00 Uhr bis 23.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Gelobt sei Gott Fr 2019, 137 Min., FSK 6 Regie: François Ozon Darsteller: Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud u.a. Alexandre (Melvil Poupaud) ist ein gläubiger Katholik. Ein Mann mit Frau und fünf Kindern. Er ist auch das Missbrauchsopfer eines Priesters. Lange ist das her. Damals im Pfadfinderlager oder im Fotolabor. Verjährt sind die Taten. Dann aber kehrt der Kirchenmann Bernard Preynat (Bernard Verley) nach Lyon zurück. Alexandre will verhindern, dass weitere Kinder Opfer Preynats werden und schreibt dem Bischof. Kardinal Barbarin (François Marthouret) zeigt Verständnis und Mitgefühl. Den Täter bestrafen will er nicht. Alexandre findet weitere Männer, an denen sich Preynat vergangen hat. Gemeinsam mit François (Denis Ménochet) und Emmanuel (Swann Arlaud) sucht er nach Beweisen, um den Priester das schändliche Handwerk zu legen. François Ozon greift einen aktuellen Fall auf. Der Prozess gegen den geständigen Priester Preynat steht noch aus. Im Vorspann des Dramas GELOBT SEI GOTT, ausgezeichnet mit dem Silbernen Bären für den Preis der Jury während der Berlinale, heißt es, dass der Film fiktiv sei, aber auf realen Ereignissen beruhe. Das freie filmische Erzählen erlaubt Freiheiten: Ozon offenbart in Rückblicken, was da bei den Freizeiten geschah. Alexandre trifft sich mit Preynat. Der Priester sieht sich selbst als Opfer, getrieben von Begierden, die er nicht zu steuern vermag. Später schaut die Kamera auf François und Emmanuel, die auf ihre intensivere Weise die Recherchen vorantreiben. Um Peyant anzuklagen, gilt es Taten zu ermitteln, die nicht verjährt sind. Ozon beschreibt betont sachlich. Sein Kamerablick bleibt ruhig. Die Stimme aus dem Off, die aus Briefen zitiert, liest nüchtern vor, was einen vor Wut aufschreien lassen möchte. Das System entlarvt sich dabei selbst: Einmal heißt es von einem Kirchenmann: „Gott sei Dank, sind die Taten verjährt.“ Will man dafür wirklich Gott danken?
Freitag der 27.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
11.00 Uhr bis 12.30 Uhr

in: Düsseldorfer Landstraße 347, 47259 Duisburg
Steinhof  In Facebook
Beschreibung Wir laden Sie ein zur öffentlichen Vorstellung des 4. Huckinger Heimatbuchs am Freitag, den 27. September 2019, 11:00 Uhr im Steinhof, Raum Biegerhof Was haben wir vor? Wir wollen das 4. Huckinger Heimatbuch, seine Inhalte, die Autoren, die Buchsponsoren HKM, Sparkasse Duisburg und alle weiteren Sponsoren vorstellen und entsprechend würdigen. Wer ist eingeladen? Eingeladen sind neben den Mitgliedern des Huckinger Bürgervereins, den Buchsponsoren und Spendern auch alle anderen Interessierten. Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Was ist das Besondere am 4. Huckinger Heimatbuch? • Umfassende und detaillierte Darstellung der Geschichte der Huckinger Höfe (Butendorfer Hof, Hagfeldhof, Halmeshof, Heumannshof, Kreifeltshof, Maßhoff-Hof, Prumebergshof) und der jeweiligen Aufsitzerfamilien • Vielzahl neuer Erkenntnisse, z.B. zum Kreifeltshof, zum Heumannshof und zur Sandmühle • Sehr schöne, stimmungsvolle Geschichte zum Haus Bremen auf der Raiffeisenstraße • Darstellung der Geschichte der Huckinger Gegend in der Antike aufgrund neuester Erkenntnisse aus der archäologischen Forschung • Viele Fotos und andere historische Dokumente, z. B. Ausschnitte aus alten Karten • Ausführliche Quellenangaben zur Nachprüfbarkeit der Aussagen • Farbige Wappen und ausführliche Stammbäume relevanter lokaler Adelsgeschlechter und einiger bürgerlicher Familien Wo kann man das Buch erhalten und was kostet es? Der neue Band kann direkt im Anschluss an die Veranstaltung vor Ort zum attraktiven Preis von nur 19 € erworben werden. Die dauerhaften Verkaufsstellen werden später bekanntgegeben.
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Netzwerk-Oberhof e.V., Friedrich- Ebert-Straße 364, 47139 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Den Besucher erwartet im Oberhof Duisburg Beeck eine fröhliche Herbstlesung mit leichter literarischer Kost und beschwingter Musik auf der Gitarre und Ukulele. Renate Rothe liest humorvolle und nachdenkliche Geschichten und Gedichte aus dem Alltag. Ein Wohlfühlabend für Körper, Geist und Seele…….
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung The Whale and the Raven (OmU) DE/CDN 2019, 101 Min., FSK 0 Regie. Mirjam Leuze Hermann Meuter lauscht dem Gesang der Wale. An einem Fjord in British Columbia sitzt er an Land und hört, was die Unterwasser-Mikrofone übertragen. Auch Jenny Wray verfolgt die Tiere, die Namen wie Sarah BCY0703, Surf CSX0002 oder Notch BCX0049 tragen. Doch der reine Klang ist gefährdet. Tanker durchmessen das Seegebiet und mit ihnen kommt der Lärm ins Wasser. Das stört nicht nur die friedliche Stille, der Krach verwirrt auch die Wale, gefährdet ihren Lebensraum. Jenny Wray und Hermann Meuter kämpfen dagegen an. Die Dokumentaristin Mirjam Leuze berichtet davon in THE WHALE AND THE RAVEN. Ihr Film nimmt mit an einen faszinierenden Ort und lässt einen in die Welt der Orcas, Buckel- und Finnwale eintauchen. Mirjam Leuze schaut meist von Land aus zu, will selbst das Biotop kaum stören. Ihre Aufnahmen zeigen gleichwohl, was sich unter der Oberfläche tut, wie sich dort eine eigene Landschaft gestaltet. Die Doku hört auf den Klang aus der Tiefe, nimmt sich angemessen Zeit für Tier und Mensch. Dabei wachsen die Aufnahmen über sich hinaus. THE WHALE AND THE RAVEN weckt ebenfalls das Verständnis dafür, dass vermeintlich kleine Veränderungen im Lebensraum eine große Auswirkung haben.
18.30 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Nurejew - The White Crow GB 2018, 127 Min., FSK 6 Regie: Ralph Fiennes Darsteller: Oleg Ivenko, Adèle Exarchopoulos, Chulpan Khamatova Es ist nicht zu viel verraten: Am 16. Juni 1961 setzte sich der Tänzer Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko) auf dem Pariser Flughafen von seinen KGB-Bewachern ab und bittet in Frankreich um politisches Asyl. Das ist historisch verbürgt, und Regisseur Ralph Fiennes beginnt mit der Staatsflucht auch sein Bio-Pic NUREJEW – THE WHITE CROW. Freilich, wie er am Ende den Moment noch einmal inszeniert, das packt dann doch. Vorher umkreist und umtanzt Fiennes die Lebensgeschichte eines Weltstarts des Tanzes: Die Compagnie des Leningrader Kirow-Balletts tritt im Juni zum ersten Mal in Paris auf. Ihr Star ist Rudolf Nurejew. Die Pariserin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos), verlobt mit dem Sohn des Kulturministers, führt ihn in die Gesellschaft ein. Der Tänzer ist von der Freiheit fasziniert und findet in dem deutschen Tänzer Teja (Louis Hofmann) einen Mann, der ihn auf andere Weise fesselt. Der Geheimdienst misstraut schnell dem Star und will ihn zur Rückkehr nach Moskau zwingen. Drehbuchautor David Hare (DER VORLESER) adaptierte den Roman von Julie Kavanagh für die Leinwand, in dem er aus der Zeitreihe tanzt. Rückblicke springen zur Geburt im Zug, zur Tanzausbildung, zu der Zusammenarbeit mit Alexander Puschkin (Ralph Fiennes) dem Ballettmeister des Kirow-Ensembles. Fiennes besetzte die Hauptrolle mit einem Tänzer. Oleg Ivenko lässt die Faszination von Nurejews Auftritten nachempfinden. Die Bühne wird zu einem Schauplatz. Der Film lässt dabei Charakterschwächen einer männlichen Diva durchscheinen. THE WHITE CROW begeistert für das Wahre und Schöne, so wie es nur große Kunst vermag.
19.00 Uhr bis 28.9, 2.00 Uhr

in: Weisse Flotte Düsseldorf / GmbH, Calaisplatz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Wochenanzeiger Duisburg und Schlagerherz präsentieren: +++ Oktoberfestparty auf dem Rhein +++ Hoch die Krüge auf der MS Gerhard Mercator der Weißen Flotte Duisburg! Nach dem großen Erfolg im September 2018 geht es nun weiter! Am Freitag, 27.09.2019 und Samstag, 28. September 2019 steigt die Oktoberfestparty auf dem Rhein! Neben leckeren Brezeln, frisch Gezapftem und originaler Oktoberfestdekoration, erwartet die Gäste an beiden Terminen fünf Stunden Party mit DJ auf der MS Gerhard Mercator der Weißen Flotte Duisburg. Dirndl und Lederhosen sind erwünscht, aber keine Pflicht. Einlass ab 18. Jahren. Boardingtime ist an beiden Terminen ab 19.30 Uhr und Abfahrt Richtung Düsseldorf um 20.00 Uhr. Gegen 1.00 Uhr läuft die MS Gerhard Mercator wieder im Hafen von Duisburg ein. ❌❌❌Wichtige Information ❌❌❌ Aufgrund einer Baumaßnahme im Innenhafen wird dieser vom 02.09. – 25.10.19 gesperrt. Daher starten wir mit unseren Oktoberfestparties von der Schifferbörse in Duisburg-Ruhrort (Gustav-Sander-Platz 1, 47119 Duisburg). An welchem Termin fahrt ihr mit?? Tickets gibt es ab 24,50 Euro inkl. Gebühren zzgl. Versand ab sofort unter www.wirliebentickets.de und ab dem 22.05.2019 bei der Weißen Flotte Duisburg, Calaisplatz 3, Duisburg (MS Nostalgie).
19.00 Uhr bis 28.9, 4.00 Uhr

in: Grammatikoff, Dellplatz 16A, 47051, Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kaffee kann nicht nur schmecken und wach machen, er kann auch ein Stück Weltpolitik sein! Fairer Handel zeigt, wie es geht. Seit zwei Jahrzehnten auch mit fairem „Pottkaffee“ wie dem Duisburg Kaffee, der soziales Engagement und ökologische Aspekte vereint. Erfahren Sie aus erster Hand, wie der Lebensalltag von Kaffeebäuer*innen aussieht, was Fairer Handel für ihr Leben bedeutet und welchen Weg die Bohnen bis zu uns zurücklegen. Kommen Sie vorbei, diskutieren Sie mit und feiern Sie anschließend mit uns gemeinsam mit Musik und fairen Leckereien! Gäste: Yinson Rodríguez (Kaffee-Kooperative Ecolsierra, Kolumbien), Martin Schaper (Infostelle “Dritte Welt”/ FairNetz Duisburg e.V.) Moderation: Angelica Garcia Veranstalter: Exile Kulturkoordination e.V. Essen, Faire Metropole Ruhr e.V., FairNetz Duisburg e.V., Infostelle “Dritte Welt” des Ev. Kirchen¬kreises Duisburg, Netzwerk fair|rhein, Weltladen Duisburg e.V. Veranstaltungsort: Grammatikoff, Dellplatz 16A, 47051 Duisburg (Eintritt frei, Anmeldung erwünscht unter https://weltblick-duisburg.de/der-pott-kocht-fair/)
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Börsenstrasse 11, 47051 Duisburg
Djäzz  In Facebook Teilnehmer: 14
Beschreibung Zuckrig-scharf gesalzener Punkrock trifft NDW-Noir: Angelika Express und Illegale Farben veröffentlichen limitierte Split-EP und gehen auf Mini-Tour. Eigentlich, weil das ja so anstrengend ist, wollten Angelika Express nach den Konzeptalben ¨Alkohol¨ (über Alkohol) und ¨Letzte Kraft voraus¨ (über den Absturz der Gesellschaft) eine kleine Verschnaufpause einlegen. Doch in einer verregneten Nacht treffen sie in Ehrenfeld jene zackigen Düster-Boys namens Illegale Farben. Die Farben sind zu diesem Zeitpunkt gerade in der Selbstfindungsphase für Album #3. Nach “Illegale Farben” und “Grau” steht also wieder mal alles auf Aufbruch und da kommt der Angelika Express wie gerufen. Voll thekenseligem Enthusiasmus wird ein Plan geschmiedet: Split-Single (DIY und limitiert natürlich)! Tour! Ab ins Studio! In der einen Ecke des Rings lauert die Tante Angelika: ¨Lieber Sänger singe mir¨, Kippenberger und Buddy Holly schreiben gemeinsam einen Song über Protestsongs. Dann der Haken: ¨Wieder raus¨, Angelika-Gitarristin Annick knöpft sich mit glockenheller Stimme den darken Smasher von Illegale Farben vor. In der Anderen Ecke: “Luft nach unten”, wohin auch sonst, Illegale Farben in der Transformation. Nicht nachgeben, denn es folgt “Jetzt”. Der Debütalbum-Klopper von Angelika Express in der Punk-Kraut-Mangel. Das jetzt schnell auf Platte, solange es noch vibriert. Für vier exklusive Konzerte geht der Doppelte Haken aus Köln dann auf die Straße. Da gibt’s dann auch die roten Scheiben mit edlem DIY Artwork, handgemacht.
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Mülheimer Strasse 273, 47058 Duisburg
Zoo Duisburg  In Facebook
Beschreibung Der Zoo Duisburg lädt jeden zweiten Freitag zum Abendspaziergang durch den Zoo ein, bei dem Sie die Tiere auch einmal außerhalb der normalen Öffnungszeiten beobachten können. Bei der abendlichen Führung erfahren Sie außerdem allerlei Lehrreiches und Lustiges aus dem Zooleben, bevor der Abend bei einem Gläschen Sekt ausklingt. Treffpunkt: Haupteingang an der Mülheimer Straße Start: 19.30 Uhr Dauer: ca. 2,5 Stunden Preis: 16,00 € pro Person Anmeldung bitte frühzeitig und telefonisch unter 0203 / 604-44251 (Montag – Sonntag 10-18 Uhr) oder per E-Mail an servicebuero@zoo-duisburg.de. Bitte beachten Sie, dass Stornierungen grundsätzlich nicht möglich sind. Die Führungen finden ganzjährig an jedem zweiten Freitag statt (außerhalb der Sommerferien). Foto: G. Sickmann
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Duisburg
Kulturspielhaus Rumeln  In Facebook
Beschreibung Kulturtreff Alte Dorfschule Rumeln e.V. präsentiert: Markus Grimm mit ¨ Märchen die das Leben schrieb ¨ Das Programm zum Buch Grimm? Mit dem Nachnamen muss man ja was mit Märchen machen! Nun gut, irgendwie war dieser Weg für Markus Grimm wohl vorgezeichnet. Von der Kunstlehrerin schon in der Grundschule in märchenhaften Rollen auf die Theaterbühne gestupst worden, nahm das Märchen seinen Lauf und führte über viele Stationen, wie der Papiertonne, in die seine Mitschüler den „Märchenonkel“ steckten, als schwulste Katze mit Wattebäuschchen im Cats-Schultheater, über die obligatorischen fünfzehn Minuten Ruhm als Sieger der Castingshow Popstars und den Kostümorgien mit seiner Band NuPagadi, bis hierher - zurück auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Markus Grimm nimmt sein Erbe an und erzählt moderne Märchen auf seine eigene selbstironisch lustige Art. Wie würde es Hänsel und Gretel ergehen, wenn sie heutzutage auf dem IKEA Parkplatz ausgesetzt würden und muss Dornröschen wirklich den erst besten Typen nehmen, nur weil der dank glücklichem Timing genau dann durch die Hecke gestiegen kommt, als das Gebüsch schon am verwelken ist? Moderne Märchen, gemischt mit selbst erlebten Geschichten, die im eigenen märchenhaft komischen Kosmos angesiedelt sind und doch jedem ein Stück den Spiegel der eigenen Kindheit vorhalten, bis hin zu Songs die es vermögen die Geschichten auf musikalischer Ebene weiterzutragen. Es war einmal und hört nicht auf! Nach der erfolgreichen Premiere des abendfüllenden Programmes im Rahmen der Veröffentlichung des gleichnamigen Buches „Märchen, die das Leben schrieb“ im bis zum letzten Platz besetzten Moerser Schloss, geht es ab Herbst 2018 in verschiedenen Besetzungen auf die Bühnen - die Bretter, die die Welt bedeuten. VVK 16 € | AK 18 € Vorverkaufsstellen: Freie Musikschule Rosenberger-Pügner Klatt Reisen & Shop Optik Peerebooms Apotheke am Geistfeld Einlass: 19:30 Uhr weitere Infos auf: www.kulturtreff.events Facebook: www.facebook.com/kulturspielhausrumeln Instagram: https://www.instagram.com/kulturspielhaus/
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Goldstr. 15, 47051 Duisburg
Kleinkunsttheater ¨Die Säule¨  In Facebook
Beschreibung FRANK GOLISCHEWSKI präsentiert: 100 Jahre deutsches Kabarett unter dem Motto: „Ich hab meine Tante geschlachtet“ Der beliebte Kabarettist, Pianist, Schauspieler, Autor und Komponist, der immer die richtigen Worte und die richtige Musik im Gepäck hat, präsentiert einen spannenden Querschnitt durch viele Jahrzehnte deutschen Kabaretts. So erlebt das Publikum eine Zeitreise mit Kabarettnummern von Frank Wedekind, Kurt Tucholsky und Friedrich Holländer, Georg Kreisler, Hanns Dieter Hüsch und vielen anderen, aber auch die beliebten Nummern von Frank Golischewski selbst, seine aberwitzigen Wortspiele und überragenden Pointen. Freuen Sie sich auf einen Abend von „Nehm’se n Alten“ bis „Ich bin nur der Pianist“ Eintritt: 13,50 Euro, ermäßigt 12,00 Euro Karten gibt es in der „Säule“ unter 0203-20125, bzw. 0203-2895765, an der Theaterkasse im Theater Duisburg, Tel. 0203-28362-100, karten@theater-duisburg.de und an allen NRW Ticket Vorverkaufsstellen, sowie im Internet unter www.westticket.de
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Rheinhausen-Halle, Beethovenstr. 20, 47226 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Jochen Malmsheimer Dogensuppe Herzogin - ein Austopf mit Einlage Machen wir uns doch nichts vor: Kabarett ist dieser Tage wichtiger denn je! Die gefühlte Arschlochdichte und Idiotenkonzentration, die Sackgesichtsüberfülle und Kack- bratzendurchseuchung, die allgemeine, bimssteinerne Generalverblödung und präsenile Allgemeinabstumpfung, kurz: die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt, immer schon hoch, aber nun läßt sich dieses trübe Faktum nicht mehr nur im Experiment nachweisen, sondern ist für uns alle, die wir über ein entwickeltes humanoides Sensorium, über Geist, Witz, Verstand und Geschmack verfügen, fühlbar im Freiland angekommen. Und dort im Freiland zeltet Jochen Malmsheimer, bereit, sich diesem geradezu enzephalen Unsinn in den Weg zu stellen, gegürtet mit dem Schwert der Poesie, gewandet in die lange Unterhose tröstenden Mutterwitzes und weiterhin unter Verzicht auf jegliche Pantomime. Denn wie schon Erasco von Rotterdam wußte: Wer oft genug an's Hohle klopft, der schenkt der Leere ein Geräusch.
20.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Systemsprenger DE 2019, 125 Min., FSK 12 Regie: Nora Fingscheidt Darsteller: Helena Zengel, Albrecht Abraham Schuch, Gabriela Maruia Schmeide u.a. Benni (Helena Zengel), die eigentlich Bernadette heißt, den Namen aber nicht mag, wirft mit Bobby Cars. Benni trägt pink, ist aber keineswegs süß. Das Mädchen ist schwer traumatisiert. Nichts und niemand kann sie bändigen. Aus der Sonderschule fliegt das blonde Kind raus, Pflegefamilien geben auf, ihre Mutter Bianca (Lisa Hagmeister) hat Angst vor ihr. Frau Bafane vom Jugendamt (Gabriela Maria Schmeide) heuert den Anti-Aggressionstrainer Micha (Albrecht Schuch) an. Mit Benni verbringt der kantige Mann drei Wochen im Wald. Benni findet in der Einsamkeit so etwas wie Ruhe. Nach der „Auszeit“ will sie bei Micha bleiben. Doch der hat eine eigene Familie und fürchtet, die professionelle Distanz zu verlieren. Systemsprenger sind Kinder, die für keinerlei pädagogische Hilfe zugänglich sind. Die 36-jährige Regisseurin Nora Fingscheidt hat für ihr Fallbeispiel bewusst ein zugleich verletzendes und verletztes Mädchen ausgewählt. Dass sie in der zehnjährigen Helena Zengel eine beeindruckend authentisch wirkende Hauptdarstellerin fand, macht ihr Drama SYSTEMSPRENGER umso glaubwürdiger. Ihre Filmsprache sucht die Nähe zur Grammatik des Dokumentarfilms. Der Silberne Bär für den besten Nachwuchsfilm belohnte alle Anstrengung. Denn das Thema ist sperrig und unliebsam so wie die Systemsprenger: sperrig und schwer zu lieben. Aber Kinder sind sie eben auch. Übrigens: SYSTEMSPRENGER wurde als deutscher Bewerber für den Oscar eingereicht!
21.00 Uhr bis 28.9, 4.00 Uhr

in: Bürgermeister-Pütz-Straße 123, 47137 Duisburg Duisburg
Parkhaus Meiderich  In Facebook
Beschreibung Bei der Melodic Rock Night gibt es garantiert handgemachte Rockmusik zu hören. Von Power Metal bis Haarspray-Poser Rock reicht die Palette. Bands wie Def Leppard, Bon Jovi, Whitesnake oder Van Halen, sind ständige Begleiter. Auch Klassiker von Journey, Gotthard, Kiss oder Foreigner dürfen an so einem Abend nicht fehlen. Zieht euch die zerfetzten Jeans an, stimmt die Luftgitarre und schüttelt die Mähne! Es kann gerockt werden bis zum Morgengrauen. Von 21 Uhr – 22 Uhr ist Happy Hour > 1 Bier bestellen, 2 bekommen Am Plattenteller wie immer: DJ DANNY Eintritt frei!!
21.00 Uhr bis 23.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Gelobt sei Gott Fr 2019, 137 Min., FSK 6 Regie: François Ozon Darsteller: Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud u.a. Alexandre (Melvil Poupaud) ist ein gläubiger Katholik. Ein Mann mit Frau und fünf Kindern. Er ist auch das Missbrauchsopfer eines Priesters. Lange ist das her. Damals im Pfadfinderlager oder im Fotolabor. Verjährt sind die Taten. Dann aber kehrt der Kirchenmann Bernard Preynat (Bernard Verley) nach Lyon zurück. Alexandre will verhindern, dass weitere Kinder Opfer Preynats werden und schreibt dem Bischof. Kardinal Barbarin (François Marthouret) zeigt Verständnis und Mitgefühl. Den Täter bestrafen will er nicht. Alexandre findet weitere Männer, an denen sich Preynat vergangen hat. Gemeinsam mit François (Denis Ménochet) und Emmanuel (Swann Arlaud) sucht er nach Beweisen, um den Priester das schändliche Handwerk zu legen. François Ozon greift einen aktuellen Fall auf. Der Prozess gegen den geständigen Priester Preynat steht noch aus. Im Vorspann des Dramas GELOBT SEI GOTT, ausgezeichnet mit dem Silbernen Bären für den Preis der Jury während der Berlinale, heißt es, dass der Film fiktiv sei, aber auf realen Ereignissen beruhe. Das freie filmische Erzählen erlaubt Freiheiten: Ozon offenbart in Rückblicken, was da bei den Freizeiten geschah. Alexandre trifft sich mit Preynat. Der Priester sieht sich selbst als Opfer, getrieben von Begierden, die er nicht zu steuern vermag. Später schaut die Kamera auf François und Emmanuel, die auf ihre intensivere Weise die Recherchen vorantreiben. Um Peyant anzuklagen, gilt es Taten zu ermitteln, die nicht verjährt sind. Ozon beschreibt betont sachlich. Sein Kamerablick bleibt ruhig. Die Stimme aus dem Off, die aus Briefen zitiert, liest nüchtern vor, was einen vor Wut aufschreien lassen möchte. Das System entlarvt sich dabei selbst: Einmal heißt es von einem Kirchenmann: „Gott sei Dank, sind die Taten verjährt.“ Will man dafür wirklich Gott danken?
23.00 Uhr bis 28.9, 5.00 Uhr

in: Börsenstrasse 11, 47051 Duisburg
Djäzz  In Facebook Teilnehmer: 11
Beschreibung London Calling! Independent, Postpunk, New & Cold Wave, UK-Indie, Brit- und Elektropop... Viel zu lang her ist die letzte London Calling Party in unserem Lieblingskeller. Klammheimlich waren wir da also was am planen dranne... Im Anschluss an das Konzert von Angelika Express & Illegale Farben hauen Sorry Marr!, Natalie K. und Sarah P. Euch eure Lieblingssongs von Interpol, IDLES, Soft Moon, Bloc Party, Kasabian, The Cure, Blondie und und und um die Ohren. Hauptsache das Herz tanzt! Wir freuen uns unendlich <3 Start 23 Uhr // 6€ Eintritt (für KonzertbesucherInnen frei) DJÄZZ Börsenstr. 11 47051 Duisburg www.djaezz.de
Samstag der 28.09.2019 in Duisburg Der Tag als Kachel
8.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: Liebigstraße, 47053, Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Im RheinPark findet der große Trödelmarkt in der wundervollen Kulisse an der Promenade statt!🙌⚓️🛳 Neben zahlreichen Trödlern werden hier auch Händler ihre Neuwaren anbieten. Natürlich wird mit Bratwurst, Pommes oder Eis auch für das leibliche Wohl gesorgt sein. 😋😊 Alle Informationen erhaltet ihr hier: https://www.duisburglive.de/troedelmaerkte/
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Liebfrauen Kulturkirche, König-Heinrich-Platz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kunst und Kirche – gute Beispiele von heute Eine Ausstellung im Foyer der Unterkirche: Auf 35 bedruckten Stoff-Fahnen sind großformatige Fotos und erläuternde Texte zu sehen. MO 2. 9. – SA 12. 10. 19 MO – DO, 9 – 18 Uhr, FR – SA, 9 – 17 Uhr Eintritt frei Beim Thema „Kunst und Kirche“ geht der Blick meist weit zurück in die Zeiten von Romanik, Gotik oder Barock. Doch die christlichen Kirchen sind auch heute noch wichtige Auftraggeber für Kunstschaffende. Der Dialog mit der zeitgenössischen Kunst ist unersetzlich für lebendige Gemeinden, wenn sie nach einer zeitgemäßen, liturgisch und künstlerisch angemessenen Gestalt des Kirchenraums streben. Die Deutsche Gesellschaft für christliche Kunst hat in Kooperation mit dem Verein Ausstellungshaus für christliche Kunst(VAH) eine Auswahl solcher Projekte zusammengestellt. Zu sehen sind Beispiele für Neubau, Umbau/Umnutzung, raumprägende Gestaltungen, liturgische Geräte, neue Altäre sowie Fenster zu sehen. Eine Wanderausstellung, die sich durch Gegenwartsbezug, ökumenische und interreligiöse Offenheit auszeichnet.
11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: Mülheimer Strasse 273, 47058 Duisburg
Zoo Duisburg  In Facebook
Beschreibung Entdecken Sie den Chinesischen Garten, erleben Sie ein vielfältiges, spannendes Programm für Groß und Klein und erfahren Sie dabei mehr über die chinesische Sprache und Kultur. Mehr Infos gibt's unter: https://www.uni-due.de/konfuzius-institut/termine?monat=9&jahr=2019
11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

in: Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg
Bibliothek  In Facebook
Beschreibung Bereits zum viertel Mal laden am 28. September Volkshochschule Duisburg und Stadtbibliothek Duisburg kompetente Partner aus der Region ein, um in der Zeit zwischen 11 und 15 Uhr die vielfältigen Möglichkeiten der Digitalisierung zu präsentieren. Fachleute von Hochschulen, Projektgruppen Duisburger Schulen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führender IT-Unternehmen, Start-Ups und Aktivisten des Duisburger Repaircafés und des Projektes ¨Duisentrieb¨ sind vor Ort und stellen spannende Projekte vor oder reparieren defekte Kleingeräte. Ob Virtual Reality, 3D-Druck/-Scan, Roboterprogrammierung, Smart-Home-Lösungen, KnowHow rund um Drohnen oder nachhaltige Upcycling-Projekte - es gibt kaum ein aktuelles Thema, welches beim 4. Duisburger Makerday nicht erfahrbar ist. In Workshops zu verschiedenen Themen bietet sich zudem die Möglichkeit, kleine Projekte direkt selbst umzusetzen. Die Teilnahme an den Workshops ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Anmeldung und Informationen rund um den Maker Day: https://www.vhs-duisburg.de/manuelledaten/vhs/webbasys/index.php?kathaupt=11&knr=192SZ5810&kursname=Makerday+-+Make+it+yourself&katid=0 Flyer: https://www2.duisburg.de/stadtbib/medien/bindata/Flyer_MakerDay2019_.pdf
11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Mülheimer Strasse 273, 47058 Duisburg
Zoo Duisburg  In Facebook
Beschreibung Am 28.09.2019 feiern wir den Red Panda Day. Erfahrt beim Keeperstalk allerhand Wissenswertes rund um den roten Panda. Lasst euch Tiergesichter schminken und werdet an unserer Mal- und Bastelstation selbst kreativ.
12.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Gerokstraße 2, 47053 Duisburg
Syntopia  In Facebook Teilnehmer: 19
Beschreibung Das SYNTOPIA wird 5 Jahre alt und möchte das mit euch gemeinsam feiern – und zwar am 28. September 2019. Save the date! Wir wünschen uns neue Mitstreiter*innen! Alle, die das Syntopia mit Leben füllen – besonders die, die unser Programm mitgestalten – tragen dazu bei, dass das Syntopia existiert. Daher kommt doch auch zu unseren offenen Plena, immer am 2. Mittwoch im Monat um 19Uhr. Programm: ▶ ab 12h: veganer Mitmach-Brunch ▶ ab 16h: Infos zum Syntopia, zu Mustermensch e.V. und zu den Gruppen im Laden + OpenSpace ▶ ab 19h: Konzert (tba) + Geburtstagstresen
12.00 Uhr

in: Landschaftspark-Nord, Emscherstraße 71, 47137 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 170 Neueinstieg
Beschreibung Kulinarische Highlights auf dem Street Food Festival in Duisburg entdecken! Wir laden euch wieder herzlich zum Street Food Festival in Duisburg ein. Am Samstag und Sonntag, den 28. und 29. September 2019 könnt ihr auf dem Gelände des Landschaftspark Duisburg-Nord Köstlichkeiten aus der ganzen Welt probieren. Jeder der am Herd etwas Besonderes zu bieten hat, kommt auf vier Rädern nach Duisburg angerollt, um frisch vor euren Augen Köstlichkeiten aus der ganzen Welt zu zaubern. Feinste Küchenkunst wird hier präsentiert. Auf dem Street Food Festival Duisburg lässt sich dieser ganz besondere Reiz in wunderschönem Ambiente erleben. Hier vereint sich eine exklusive Auswahl internationaler Street Food Leckereien und exotischer Gerichte an einem Ort. Jeder hat die Möglichkeit Essen in einem lebhaften Rahmen zu erkunden, zu entdecken und zu genießen. Auf die Hand gibt es köstliche Falafel, Spezialitäten aus Malaysia, israelisches Fusion Food, türkische Ravioli oder fluffige eritreische Injera. Taucht ein in die spannende Welt unterschiedlicher Länderküchen und genießt unzählige Street Food Köstlichkeiten. Ohne Eintritt zu zahlen könnt ihr am Samstag, den 28. September von 12 bis 22 Uhr und Sonntag, den 29. September von 12 bis 20 Uhr auf dem Landschaftspark Duisburg-Nord altbekannten und neuen Street Food Anbietern über die Schultern schauen. Dj’s liefern den perfekten Sound für's große Schlemmen und lassen ordentlich die Platten kreisen. Für die Kleinen gibt es einen Kinderspielbereich. Falls Ihr Interesse habt, selbst mit Eurem Imbiss / Food Truck / Restaurant dabei zu sein, oder falls Ihr eine Privatperson seid, die einen eigenen Stand auf die Beine stellen möchte, dann meldet euch einfach unter: info@street-food-festival.de www.street-food-festival.de
12.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: Königstraße 48, 47051 Duisburg
Mayersche Buchhandlung  In Facebook
Beschreibung Von wegen Signierstunde! Vier Stunden lang werden Paul und ich auf euch warten und Bücher signieren. Wir freuen uns auf euch!
13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

in: Duisburg
Kulturspielhaus Rumeln  In Facebook
Beschreibung Wir sind wieder da! Unser Weihnachtsmärchen zur Herbstzeit!
14.00 Uhr bis 15.45 Uhr

in: PCC-Stadion, Rheindeichstraße 50, 47198 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 11. Spieltag - Regionalliga-West VfB Homberg - SG Wattenscheid 09 Samstag, 28.09.2019, 14.00Uhr im PCC-Stadion Schiedsrichter: Steht noch nicht fest, wird nachgereicht Assistenten: Steht noch nicht fest, wird nachgereicht Informationen zur Anfahrt zum PCC-Stadion, die Parksituation vor Ort sowie über unsere Eintrittspreise erfahren Sie unter dem folgenden Link: -> http://www.vfb-homberg-fussball.de/index.php?m=stadion VIP-Karten können Sie unter dem folgenden Link erwerben: -> http://www.vfb-homberg-fussball.de/index.php?m=news_gross&zeige=2704
15.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: GLÜCK - Friseur & Café, Obermauerstraße 39, 47051 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Am 28.09.2019 heißt es wieder: Modenschau mit King Louie im Glück! Schaut vorbei auf Kaffee, Kuchen, Cocktails und Likörchen. Bewundert unsere neue Kollektion und unsere glücklichen Topmodels. Einlass ab 15 Uhr - Beginn ab 16 Uhr Eintritt frei - Ein Hut geht rum.
15.30 Uhr bis 17.45 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Rocketman USA 2019, 121 Min., FSK 12 Regie: Dexter Fletcher Darsteller: Taron Egerton, Jamie Bell, Richard Madden u.a. Der junge Reginald Dwight (Taron Egerton) tastet die Tasten des Klaviers ab. Im schlabbrigen Bademantel singt er ebenso tastend. Die ersten Zeilen eines Lieds, das später als „Your Song“ ein Welthit sein wird. Auch Megastars haben einmal unscheinbar angefangen. Das lässt sich ändern: Der Künstler braucht Glitzer. Die knallbunten Schuhe funkeln fröhlich. Und erst die Brillen! Einen neuen Namen braucht der junge Mann auch. Elton John klingt doch ganz gut. Und wer schreibt seine Songs? Bernie Taupin (Jamie Bell) ist genau der Richtige. Was ihm noch fehlt, ist Liebe. Die ist nicht ganz so leicht zu finden. Manager John Reid (Richard Madden) ist jedenfalls genau der Falsche dafür. Alkohol und Drogen lassen Elton Johns Sicherungen in Einsamkeit durchbrennen. Die Therapiesitzung, mit einem knallbunten Einzug und zur Musik von „Goodbye Yellow Brick Road“ eingeleitet, rahmt Dexter Fletchers furiosen Gipfelsturm ROCKETMAN ein. Im Gesprächskreis erinnert sich Elton John daran, wie es war, als Rock noch „young“ war und seine Eltern unfreundlich. Der Film ist Bio-Pic. Durchaus. Eine Hommage vielleicht auch. Aber noch mehr und vor allem ein Musical. Und eine Glamourshow überdies. Weniger würde Elton John nicht gerecht.
16.00 Uhr bis 18.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Nurejew - The White Crow GB 2018, 127 Min., FSK 6 Regie: Ralph Fiennes Darsteller: Oleg Ivenko, Adèle Exarchopoulos, Chulpan Khamatova Es ist nicht zu viel verraten: Am 16. Juni 1961 setzte sich der Tänzer Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko) auf dem Pariser Flughafen von seinen KGB-Bewachern ab und bittet in Frankreich um politisches Asyl. Das ist historisch verbürgt, und Regisseur Ralph Fiennes beginnt mit der Staatsflucht auch sein Bio-Pic NUREJEW – THE WHITE CROW. Freilich, wie er am Ende den Moment noch einmal inszeniert, das packt dann doch. Vorher umkreist und umtanzt Fiennes die Lebensgeschichte eines Weltstarts des Tanzes: Die Compagnie des Leningrader Kirow-Balletts tritt im Juni zum ersten Mal in Paris auf. Ihr Star ist Rudolf Nurejew. Die Pariserin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos), verlobt mit dem Sohn des Kulturministers, führt ihn in die Gesellschaft ein. Der Tänzer ist von der Freiheit fasziniert und findet in dem deutschen Tänzer Teja (Louis Hofmann) einen Mann, der ihn auf andere Weise fesselt. Der Geheimdienst misstraut schnell dem Star und will ihn zur Rückkehr nach Moskau zwingen. Drehbuchautor David Hare (DER VORLESER) adaptierte den Roman von Julie Kavanagh für die Leinwand, in dem er aus der Zeitreihe tanzt. Rückblicke springen zur Geburt im Zug, zur Tanzausbildung, zu der Zusammenarbeit mit Alexander Puschkin (Ralph Fiennes) dem Ballettmeister des Kirow-Ensembles. Fiennes besetzte die Hauptrolle mit einem Tänzer. Oleg Ivenko lässt die Faszination von Nurejews Auftritten nachempfinden. Die Bühne wird zu einem Schauplatz. Der Film lässt dabei Charakterschwächen einer männlichen Diva durchscheinen. THE WHITE CROW begeistert für das Wahre und Schöne, so wie es nur große Kunst vermag.
16.00 Uhr bis 17.30 Uhr

in: Duisburg
Kulturspielhaus Rumeln  In Facebook
Beschreibung Wir sind wieder da! Unser Weihnachtsmärchen zur Herbstzeit!
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung The Whale and the Raven (OmU) DE/CDN 2019, 101 Min., FSK 0 Regie. Mirjam Leuze Hermann Meuter lauscht dem Gesang der Wale. An einem Fjord in British Columbia sitzt er an Land und hört, was die Unterwasser-Mikrofone übertragen. Auch Jenny Wray verfolgt die Tiere, die Namen wie Sarah BCY0703, Surf CSX0002 oder Notch BCX0049 tragen. Doch der reine Klang ist gefährdet. Tanker durchmessen das Seegebiet und mit ihnen kommt der Lärm ins Wasser. Das stört nicht nur die friedliche Stille, der Krach verwirrt auch die Wale, gefährdet ihren Lebensraum. Jenny Wray und Hermann Meuter kämpfen dagegen an. Die Dokumentaristin Mirjam Leuze berichtet davon in THE WHALE AND THE RAVEN. Ihr Film nimmt mit an einen faszinierenden Ort und lässt einen in die Welt der Orcas, Buckel- und Finnwale eintauchen. Mirjam Leuze schaut meist von Land aus zu, will selbst das Biotop kaum stören. Ihre Aufnahmen zeigen gleichwohl, was sich unter der Oberfläche tut, wie sich dort eine eigene Landschaft gestaltet. Die Doku hört auf den Klang aus der Tiefe, nimmt sich angemessen Zeit für Tier und Mensch. Dabei wachsen die Aufnahmen über sich hinaus. THE WHALE AND THE RAVEN weckt ebenfalls das Verständnis dafür, dass vermeintlich kleine Veränderungen im Lebensraum eine große Auswirkung haben.
18.00 Uhr

in: Cafe Oberhof, Friedrich-Ebert-Str. 364, 47139 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Am Freitag den 27.09.19 liest Renate Rothe mit Musik, Geschichten aus dem Alltag. Aufgrund begrenzter Platzanzahl bitten wir um vorherige Anmeldung, der Eintritt ist frei. Für Speisen und Getränke ist gegen ein kleines Entgelt gesorgt.
18.30 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Nurejew - The White Crow GB 2018, 127 Min., FSK 6 Regie: Ralph Fiennes Darsteller: Oleg Ivenko, Adèle Exarchopoulos, Chulpan Khamatova Es ist nicht zu viel verraten: Am 16. Juni 1961 setzte sich der Tänzer Rudolf Nurejew (Oleg Ivenko) auf dem Pariser Flughafen von seinen KGB-Bewachern ab und bittet in Frankreich um politisches Asyl. Das ist historisch verbürgt, und Regisseur Ralph Fiennes beginnt mit der Staatsflucht auch sein Bio-Pic NUREJEW – THE WHITE CROW. Freilich, wie er am Ende den Moment noch einmal inszeniert, das packt dann doch. Vorher umkreist und umtanzt Fiennes die Lebensgeschichte eines Weltstarts des Tanzes: Die Compagnie des Leningrader Kirow-Balletts tritt im Juni zum ersten Mal in Paris auf. Ihr Star ist Rudolf Nurejew. Die Pariserin Clara Saint (Adèle Exarchopoulos), verlobt mit dem Sohn des Kulturministers, führt ihn in die Gesellschaft ein. Der Tänzer ist von der Freiheit fasziniert und findet in dem deutschen Tänzer Teja (Louis Hofmann) einen Mann, der ihn auf andere Weise fesselt. Der Geheimdienst misstraut schnell dem Star und will ihn zur Rückkehr nach Moskau zwingen. Drehbuchautor David Hare (DER VORLESER) adaptierte den Roman von Julie Kavanagh für die Leinwand, in dem er aus der Zeitreihe tanzt. Rückblicke springen zur Geburt im Zug, zur Tanzausbildung, zu der Zusammenarbeit mit Alexander Puschkin (Ralph Fiennes) dem Ballettmeister des Kirow-Ensembles. Fiennes besetzte die Hauptrolle mit einem Tänzer. Oleg Ivenko lässt die Faszination von Nurejews Auftritten nachempfinden. Die Bühne wird zu einem Schauplatz. Der Film lässt dabei Charakterschwächen einer männlichen Diva durchscheinen. THE WHITE CROW begeistert für das Wahre und Schöne, so wie es nur große Kunst vermag.
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Dellplatz 16 A, 47051 Duisburg
Grammatikoff  In Facebook Teilnehmer: 34
Beschreibung Witten Untouchable - Trinity Live Show Freitag 28.09.2019 ab 19.00 Uhr Duisburg - Grammatikoff Support: FALK & Khacoby ( Team Reiben ) Witten Untouchable, die Crew bestehend aus Lakmann One, Al Kareem und Magic Mess bringen ihr drittes Album raus. Es trägt den Titel „Trinity“ und erscheint über Eartouch Ent. Die Beats kommen wie immer von Produzent Rooq. Die Scheibe erscheint am 10.05.2019 einen ersten Eindruck durften sich bereits die Besucher der Tapefabrik 2019 machen, welche nicht minder überrascht waren neue Sounds von der Crew präsentiert zu bekommen. Und jetzt sind wir voller Vorfreude endlich allen Fans und Interessierten da draußen die neuen Tracks zeigen zu dürfen. Am Freitag dem 12.04. erscheint das erste Musikvideo. Für den Dreh sind wir an einen einmaligen Ort gereist um zu diesem besonderen Anlass ein passendes Gesamtwerk präsentieren zu können. Dazu kann man über die Insta-Stories auf dem Laufenden bleiben und uns ein bisschen im Entstehungsprozess begleiten. Die Scheibe wird natürlich auch wieder auf Vinyl und CD erhältlich sein, sowie digital auf allen Plattformen.
19.00 Uhr bis 29.9, 1.00 Uhr

in: Bürgermeister-Pütz-Straße 123, 47137 Duisburg Duisburg
Parkhaus Meiderich  In Facebook
Beschreibung Nextlevel www.nextlevel-band.com Rockkultur meets Folkrocker Die Musikrichtungen Pop, Rock und Folk werden von den sechs Bandmitgliedern gekonnt vereint und in Szene gesetzt. Neue innovative Interpretationen sowie zwei außergewöhnliche Frontstimmen verleihen den Konzerten eine besondere Note. Das abwechslungsreiche Programm bleibt dabei stets seiner Linie treu, dem Bandmotto „frisch, frech, unkompliziert“. Wer sich also von der gelungenen Mixtur aus Stilrichtung und Zeitreise überraschen lassen will, wird nicht enttäuscht. Diese Band begeistert das Publikum mit tanzbarer Gute-Laune-Musik, Spielfreude und einer außergewöhnlichen Live-Performance. Jokerz Reign www.facebook.com/Jokerz.Reign.Band Die Kritiker sagen die Band hat einen eigenständigen Sound mit hohem Wiedererkennungswert entwickelt. Mit Einflüssen aus vielen verschiedenen Bereichen der Musik, hat die Band einen druckvollen, rockigen und groovigen Sound entwickelt, gepaart mit eigenen englischsprachigen Texten. Eine Jokerz Reign Live Performance ist wie eine Achterbahnfahrt! Mit schwindelerregenden Höhen und scharfen Talfahrten, Drehungen, Wendungen und atemberaubenden Loopings. Sie nehmen ihr Publikum dabei mit - ganz nach dem Motto: “Hold on it’s gonna be one hell of a ride“. VVK: 10,00 € / AK: 15,00 €
19.00 Uhr bis 29.9, 1.30 Uhr

in: Börsenstrasse 11, 47051 Duisburg
Djäzz  In Facebook Teilnehmer: 52 Neueinstieg
Beschreibung Running Order: 19.30 Stasis Device 20.30 Alarmen 21.30 Kaffee und Kuchen 22.00 Sonae 23.00 Ah Cama-Sotz Für VVK bitte eine E-Mail mit Name und Adresse an: kreativeunruhe@gmail.com VVK: 15,- EUR AK: 17,- EUR
19.00 Uhr bis 29.9, 2.00 Uhr

in: Weisse Flotte Düsseldorf / GmbH, Calaisplatz 3, 47051 Duisburg
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Wochenanzeiger Duisburg und Schlagerherz präsentieren: +++ Oktoberfestparty auf dem Rhein +++ Hoch die Krüge auf der MS Gerhard Mercator der Weißen Flotte Duisburg! Nach dem großen Erfolg im September 2018 geht es nun weiter! Am Freitag, 27.09.2019 und Samstag, 28. September 2019 steigt die Oktoberfestparty auf dem Rhein! Neben leckeren Brezeln, frisch Gezapftem und originaler Oktoberfestdekoration, erwartet die Gäste an beiden Terminen fünf Stunden Party mit DJ auf der MS Gerhard Mercator der Weißen Flotte Duisburg. Dirndl und Lederhosen sind erwünscht, aber keine Pflicht. Einlass ab 18. Jahren. Boardingtime ist an beiden Terminen ab 19.30 Uhr und Abfahrt Richtung Düsseldorf um 20.00 Uhr. Gegen 1.00 Uhr läuft die MS Gerhard Mercator wieder im Hafen von Duisburg ein. ❌❌❌Wichtige Information ❌❌❌ Aufgrund einer Baumaßnahme im Innenhafen wird dieser vom 02.09. – 25.10.19 gesperrt. Daher starten wir mit unseren Oktoberfestparties von der Schifferbörse in Duisburg-Ruhrort (Gustav-Sander-Platz 1, 47119 Duisburg). An welchem Termin fahrt ihr mit?? Tickets gibt es ab 24,50 Euro inkl. Gebühren zzgl. Versand ab sofort unter www.wirliebentickets.de und ab dem 22.05.2019 bei der Weißen Flotte Duisburg, Calaisplatz 3, Duisburg (MS Nostalgie).
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Lotharstraße 318-320, 47057 Duisburg
Steinbruch  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Saal | 20:00h | Eintritt frei Classics von den Stones und den Beatles, über CCR, Manfred Mann, Led Zeppelin bis zu Journey, Saxon und Aerosmith.
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Landwehrstraße 55, 47119 Duisburg
Heimathafen  In Facebook
Beschreibung Live im Heimathafen: MALTA // Support: Domingo Beginn 20:00 Uhr / Einlass 19:00 Uhr Eintrit frei, der Hut geht rum. MALTA In langen Nächten schauen Menschen und Tiere zusammen auf das Wasser, das sie umgibt und die Sterne, die über ihnen funkeln. Eine Insel liegt ruhig im dunklen Ozean. Die elektronischen Songs des Projekts MALTA strahlen hier durch die Nacht wie der Mond am Himmel. Über den Sand hallt eine Stimme. Sie erzählt von rätselhaften Traumwelten und Spaziergängen auf dem Mond, von Konzerten in kleinen Clubs und auf großen Festivals. https://www.facebook.com/maltamusik/ https://www.instagram.com/malta.musik/ https://youtu.be/KpUCrEwyKWQ https://youtu.be/lXjW0zLwIgs --- Domingo Musik für den Dielenboden der Tatsachen schreibt Domingo, geerdet wirkt sein Sound. Wie das eben so klingt, wenn man in der niederrheinen Provinz groß wurde und jetzt in Duisburg-City in einer Altbauwohnung lebt, wenn man die schöne Melodie schätzt und auf Schnörkel am liebsten verzichtet. Wie also soll man dann sein Album anders nennen als ¨Wooden Floor¨? Das dritte Album von Domingo ist beeinflusst vom Sound amerikanischer Idole wie The Weakerthans, Maritime, Nada Surf und The Decemberists. www.domingopop.de www.domingopop.bandcamp.com www.soundcloud.com/domingopop www.facebook.com/domingopop https://www.youtube.com/watch?v=r3g-bKs86-I
20.00 Uhr bis 29.9, 0.00 Uhr

in: Senftöpfchen, Röttgersbachstr. 89, 47169 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Alle Jahre wieder.. spielen wir im Senftöpfchen in Duisburg. Eintritt wie immer frei! :)
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Rumelner TV, Am Sportplatz 15, 47239 Duisburg
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Die Treuen Bergvagabunden spielen live auf dem 1.Familien-Fußballfest des Rumelner TV von 20h - ca. 22h. Für das leibliche Wohl ist da schon ab 15h bestens gesorgt :-) Eintritt frei...
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Düsseldorfer Landstraße 347, 47259 Duisburg
Steinhof  In Facebook
Beschreibung COMING HOME HAPPY Ein Konzert von Tierra Negra bedeutet für das Publikum immer einen Abend mit bestens gelaunter Gitarrenmusik voller spanischem Temperament und mediterraner Lebensfreude! Die beiden seit 22 Jahren weltweit erfolgreichen Tierra Negra Gitarristen - Leo Henrichs und Raughi Ebert- verstehen es wie kein anderes Gitarrenduo, auf ihren Gitarren regelrecht Geschichten zu erzählen und dabei das gesamte emotionale und klangliche Spektrum von Musik abzubilden. Dabei schaffen sie es, den Funken ihrer eigenen Begeisterung für ihre Musik von Anfang an auf die Zuschauer überspringen zu lassen. Zwischen hypnotischen Balladen und loderndem Rhythmusgewitter erlebt das Publikum ein höchst abwechslungsreiches, unterhaltsames und handgemachtes Programm, an dessen Ende niemand mehr ruhig auf seinem Stuhl sitzen bleiben kann. Traumkino für die Ohren! Einlass: 19.00 Uhr Tickets: € 19,- | freie Sitzplatzwahl
20.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Systemsprenger DE 2019, 125 Min., FSK 12 Regie: Nora Fingscheidt Darsteller: Helena Zengel, Albrecht Abraham Schuch, Gabriela Maruia Schmeide u.a. Benni (Helena Zengel), die eigentlich Bernadette heißt, den Namen aber nicht mag, wirft mit Bobby Cars. Benni trägt pink, ist aber keineswegs süß. Das Mädchen ist schwer traumatisiert. Nichts und niemand kann sie bändigen. Aus der Sonderschule fliegt das blonde Kind raus, Pflegefamilien geben auf, ihre Mutter Bianca (Lisa Hagmeister) hat Angst vor ihr. Frau Bafane vom Jugendamt (Gabriela Maria Schmeide) heuert den Anti-Aggressionstrainer Micha (Albrecht Schuch) an. Mit Benni verbringt der kantige Mann drei Wochen im Wald. Benni findet in der Einsamkeit so etwas wie Ruhe. Nach der „Auszeit“ will sie bei Micha bleiben. Doch der hat eine eigene Familie und fürchtet, die professionelle Distanz zu verlieren. Systemsprenger sind Kinder, die für keinerlei pädagogische Hilfe zugänglich sind. Die 36-jährige Regisseurin Nora Fingscheidt hat für ihr Fallbeispiel bewusst ein zugleich verletzendes und verletztes Mädchen ausgewählt. Dass sie in der zehnjährigen Helena Zengel eine beeindruckend authentisch wirkende Hauptdarstellerin fand, macht ihr Drama SYSTEMSPRENGER umso glaubwürdiger. Ihre Filmsprache sucht die Nähe zur Grammatik des Dokumentarfilms. Der Silberne Bär für den besten Nachwuchsfilm belohnte alle Anstrengung. Denn das Thema ist sperrig und unliebsam so wie die Systemsprenger: sperrig und schwer zu lieben. Aber Kinder sind sie eben auch. Übrigens: SYSTEMSPRENGER wurde als deutscher Bewerber für den Oscar eingereicht!
21.00 Uhr bis 23.30 Uhr

in: Dellplatz 16, 47051 Duisburg
Filmforum  In Facebook
Beschreibung Gelobt sei Gott Fr 2019, 137 Min., FSK 6 Regie: François Ozon Darsteller: Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud u.a. Alexandre (Melvil Poupaud) ist ein gläubiger Katholik. Ein Mann mit Frau und fünf Kindern. Er ist auch das Missbrauchsopfer eines Priesters. Lange ist das her. Damals im Pfadfinderlager oder im Fotolabor. Verjährt sind die Taten. Dann aber kehrt der Kirchenmann Bernard Preynat (Bernard Verley) nach Lyon zurück. Alexandre will verhindern, dass weitere Kinder Opfer Preynats werden und schreibt dem Bischof. Kardinal Barbarin (François Marthouret) zeigt Verständnis und Mitgefühl. Den Täter bestrafen will er nicht. Alexandre findet weitere Männer, an denen sich Preynat vergangen hat. Gemeinsam mit François (Denis Ménochet) und Emmanuel (Swann Arlaud) sucht er nach Beweisen, um den Priester das schändliche Handwerk zu legen. François Ozon greift einen aktuellen Fall auf. Der Prozess gegen den geständigen Priester Preynat steht noch aus. Im Vorspann des Dramas GELOBT SEI GOTT, ausgezeichnet mit dem Silbernen Bären für den Preis der Jury während der Berlinale, heißt es, dass der Film fiktiv sei, aber auf realen Ereignissen beruhe. Das freie filmische Erzählen erlaubt Freiheiten: Ozon offenbart in Rückblicken, was da bei den Freizeiten geschah. Alexandre trifft sich mit Preynat. Der Priester sieht sich selbst als Opfer, getrieben von Begierden, die er nicht zu steuern vermag. Später schaut die Kamera auf François und Emmanuel, die auf ihre intensivere Weise die Recherchen vorantreiben. Um Peyant anzuklagen, gilt es Taten zu ermitteln, die nicht verjährt sind. Ozon beschreibt betont sachlich. Sein Kamerablick bleibt ruhig. Die Stimme aus dem Off, die aus Briefen zitiert, liest nüchtern vor, was einen vor Wut aufschreien lassen möchte. Das System entlarvt sich dabei selbst: Einmal heißt es von einem Kirchenmann: „Gott sei Dank, sind die Taten verjährt.“ Will man dafür wirklich Gott danken?
22.00 Uhr bis 29.9, 5.00 Uhr

in: Steinsche Gasse 48, 47051 Duisburg
Daddy  In Facebook Teilnehmer: 15
Beschreibung 28.09.2019 Resisdanse Noir (All Styles of Dark) mit Gast DJ Marcus Meyn ( M.I.N.E. / Camouflage ) Das Old Daddy Duisburg bekommt prominenten Besuch: Marcus Meyn, der Sänger der Band M.I.N.E. MINE-music ( Camouflage ), wird am Samstag, 28. September, bei der Resisdanse Noire im Old Daddy Duisburg an der Steinschen Gasse zu Gast sein. Wer Camouflage kennt, oder M.I.N.E. schonmal live gesehen hat, weiß, dass es eine fette Party wird. Ansonsten bleibt es elektronisch. Bocky o´Brian verwöhnt euch mit dem Besten aus Future- und Synth-Pop, 80`s, Darkwave und EBM. Beginn ist um 22 Uhr. Die ersten 50 Gäste, die sich ab montags jeweils für die kommende Samstagsveranstaltung auf unserer Website in die Gästeliste eintragen, haben freien Eintritt / keinen Mindestverzehr. Hier gehts dahin: http://www.daddy-duisburg.de/index.php/dd-info
22.00 Uhr bis 29.9, 5.00 Uhr

in: Duisburg
Indie  In Facebook Teilnehmer: 17
Beschreibung Dancehall / Afrobeats / Reggae w/ Melting Pott Sound Location: Das INDIE befindet sich schräg gegenüber des Duisburger Bahnhofes (Hauptausgang). INDIE Am Buchenbaum 41 47051 Duisburg
22.30 Uhr bis 29.9, 5.30 Uhr

in: Schauenstr. 31, 47228 Duisburg
Discothek Motorrad Jansen Party  In Facebook
Beschreibung ¨QUER¨-Beat kaum ein DJ bekommt eine derart perfekte Musik-Mischung herausgezaubert - wir erwarten eine unvergessliche Partynacht. Musikmix - Best of: Charts - House - Black - 90er - 2000er - Deutsch - HipHop - Schlager - Party - Rock Heute mit: DJ Tom Einlass ab 18 Jahren Eintritt 6,-€ zzgl. 4,-€ Verzehr gemischtes Publikum von 18-60 Jahren

>>> weiter mit Sonntag 29.09.19 >>> in Duisburg

Impressum    Werbung und Preise    Link hier hin    Live