westlich
Oestlich
Ruhrgebiet-Suchmaschine

Ruhrlink Startseite -> Ruhrgebiet ab heute -> Dortmund ab Heute
alle Veranstaltungen im Ruhrgebiet  Übersicht Termine -> Dortmund ab Montag dem 20.05.19    Teilen per        

Anleitung Kalender Als Kachel ab_Heute Next Weekend Highlights Orte acebook mehr...

Zugriffe Live Meine Termine

ab 20.05.19 oft geklickt in Dortmund:
Am: Mittwoch 22.05.19 um 22.30 Uhr bis 23.5, 5.00 Uhr

In: Ritterstr. 20, 44137 Dortmund
FZW In Facebook Teilnehmer: 90
Beschreibung Night of the Profs | Dein Prof ist ein DJ! www.nightoftheprofs.de Seit 12 Jahren in Münster - erstmalig jetzt auch in Dortmund: Die Night of the Profs! 10 renommierte Professoren, Doktoren und Dozenten übernehmen für eine Nacht die Turntables auf den drei Floors im FZW! So, habt ihr die Dozenten noch nie erlebt: Sie spielen ihre eigene Musik, bringen die Clubs zum Beben und spenden ihre imaginären DJ Gagen zusammen mit Teilen der Eintrittsgelder für einen Guten Zweck. VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=op4Qrm1Czv4 ════════════════════════════════ // TICKETS ► KLASSISCH: www.nightoftheprofs.ticket.io ► Hard Tickets: UniBuch (Tickets TU Floor) Studierendenvertretung ISM (Tickets ISM Floor) ════════════════════════════════ Seid unbedingt früh da, um euren Prof in eurem Club zu sehen! Ab 22:30 Uhr gehts los! Die Profs starten um 23:00 Uhr!! PROGRAMM 2019 (Änderungen//Ergänzungen möglich!) ► FLOOR 1 (TU) Prof. Dr. DJ Andreas Hoffjan | aka DJ Contro (Wirtschaft) Akad. Dir. Dr. DJ Martin Scheer (Mathematik) Dr. DJ Schmidt (Sport) Prof. Dr. DJ Czodrowski (Chem. Biologie) feat. studenta DJ Shimmy ► FLOOR 2 (Fachhochschule) Prof. Dr. DJane Kaesemann | aka Little My (Maschinenbau) Dozent DJ Seifert (Maschinenbau) & weitere feat. studenta DJ Calvin ► FLOOR 3 (ISM) Prof. Dr. DJ Schabbing (Marketing) Prof. Dr. DJ Westermann (Marketing) Dozent DJ Fannasch (Italienisch) feat. studenta DJ Nik ════════════════════════════════ // DER GUTE ZWECK Seit Beginn der Night of the Profs werden die imaginären DJ Gagen und Teile der Eintrittsgelder für einen guten Zweck gespendet. Alle Infos dazu findet ihr auch unter www.nightoftheprofs.de
Heute um 20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

In: Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund
Domicil In Facebook
Beschreibung First Circle // Domicil Dortmund // Monday Night Session Ihre Musik ist selbstbewusst, humorvoll, melancholisch, frech, nachdenklich, modern, traditionell, enorm fokussiert. Das Trio, bestehend aus Victor Fox, Roger Kintopf und Felix Ambach, spielt bereits seit 2014 gemeinsam als kollektive Band. In dieser Besetzung ohne Harmonieinstrument stellen sie Improvisation und Interaktion in den Vordergrund ihrer Musik und versuchen so, bisher unerforschte Wege zu beschreiten. In ihrem Programm, bestehend aus Eigenkompositionen, sowie freien Improvisationen, vertiefen sie die Möglichkeiten des Zusammenspiels so weit wie möglich, wobei ihr charakteristischer Bandsound zum tragen kommt. Nach ihrem ersten Album „conversations with the unknown“ erschien im Juni 2017 ihr zweites Album „GLÄÜÖ“, welches in Kooperation mit dem deutschen Musikrat im Kammermusiksaal des Deutschlandfunk aufgenommen und bei Unit Records veröffentlicht wurde. Victor Fox // Saxophon Roger Kintopf // Bass Felix Ambach // Drums firstcircleblog.wordpress.com
Am: Mittwoch 22.05.19 um 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

In: Brückstraße 21, 44135 Dortmund
Konzerthaus In Facebook
Beschreibung MITWIRKENDE: Emmanuel Tjeknavorian (Violine), Maximilian Kromer (Klavier) PROGRAMM: Wolfgang Amadeus Mozart Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 380 Edvard Grieg Sonate für Klavier und Violine Nr. 2 G-Dur op. 13 Gabriel Fauré Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 A-dur op. 13 Darius Milhaud Cinéma-Fantaisie »Le bœuf sur le toit« op. 58 Fassung für Violine und Klavier Einführung mit Ulrich Schardt um 18.15 Uhr im Komponistenfoyer Nach dem Konzert »meet the artist!« mit Intendant Raphael von Hoensbroech
Am: Donnerstag 23.05.19 um 20.00 Uhr bis 23.30 Uhr

In: Tnt-club Dortmund, Heyden Rynsch Straße 2, 44149 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion In Facebook
Beschreibung Die La Candela Freitagsparty gibt's es bereits seit ca. einem Jahr mit DJ Yala aus Köln .... Freitagstermine 12.04.2019 + 03.05.2019 Ab sofort auch Salsa Party jeden Donnerstag mit wechselnden DJ's, Wer? wann? ein like auf der La-Candela Seite und du wirst informiert !!!!! Auf Grund vom einem Wasserschaden, hat sich leider alles nach hintern geschoben. Wir können wahrscheinlich erst ab Mai anfangen. Jedoch nur bei schlechtem Wetter:-) Bei guten Wetter findet es nicht statt. Wir Danken euch für euer Verständnis:-) ... Salsa üben und Tanzen in der Woche ... **************************************************************** 19 Uhr Salsa Suelta Kurs mit Mary ( + Fremddozenten, werden noch bekannt gegeben ) ***************************************************** was ist Salsa Suelta???? Salsa Suelta bedeutet übersetzt, locker zu tanzen - ohne feste Figuren, ohne Tanzpartner. Salsa Suelta tanzen die Kubaner auf den Partys allein oder in der Gruppe - im Kreis oder auf der Linie! Dabei werden die verschiedenen Grundschritte der kubanischen Salsa, der afrokubanischen Rumba, des Mambos, des Cha Cha Chas, des Reggaetons und noch vieles mehr getanzt. Weiterhin werden verschiedene Schrittfolgen getanzt bis hin zu ganzen Choreographien. Wichtig dabei sind aber nicht nur die Schritte, sondern auch die Körperbewegung. Angefangen bei den Schultern bis hin zur Hüfte, lernt man in meinen Kursen die einzelnen Körperbereiche isoliert zu bewegen. Und selbstverständlich spielt der Fitnessfaktor eine große Rolle. Kubanische Musik ist größtenteils schnell und bei Salsa Suelta wird durchgetanzt - viel Spaß ist garantiert! Voraussetzung ist du beherrscht die Salsa Cubana Grundschritte und bis einigermaßen Taktsicher, dann kommt vorbei.... ***************************************************************** 20 Uhr – 23.30 Uhr Salsa-Party //////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// WO: im TNT Club Heyden-Rynsch-Strasse 2, 44149 Dortmund WAS: Salsa Cubana, Bachata, Son, Kizomba y más WIEVIEL: 3 Euro Eintritt + 3 Euro Mindestverzehr + Workshop 4 EUR ( insgesamt mit Workshop 10 EUR ) WANN: 20.00-23.30 Uhr WARUM: damit ihr das ganze Jahr über Donnerstags tanzen könnt :-)
Am: Donnerstag 23.05.19 um 19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

In: Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund
Subrosa In Facebook
Beschreibung In genau einem Monat kehrt Tori Sparks zu uns zurück. Ihren beiden in Zusammenarbeit mit dem spanischen Flamenco-Trio Calamento entstandenen, außergewöhnlichen Studio-Werken ¨El Mar¨ (2014) und ¨La Huerta¨ (2017) folgte auf vielfachen Wunsch am 13.April ein Live-Album, bei dem die amerikanische Songwriterin mit Wohnsitz in Barcelona wieder alles gibt: sie faucht vampmäßig, verkörpert den Blues, gibt sich Indie/Songwriter-like, transportiert Südstaaten-Poetry-Atmosphäre oder stößt in höhere Tonlagen vor. Immer originell, authentisch und ganz dicht bei sich selbst: eine herausragende Performerin, auf ihrer aktuellen Tour begleitet von Javi García (Calamento) an den Percussions: #WaitNoMore - ein kühner Mix aus Folk, Soul, Blues, Jazz & Flamenco! Der VVK läuft...
*** Gesponsort *** Freitag der 24.05.19 um 10.00 Uhr von via meine Termine der Ruhrlink Redaktion
Am: Freitag 24.05.19 um 10.00 Uhr

In: Sport Schröer Kanu • Kajak • Outdoor, Massener Str. 137, 59423 Unnavia meine Termine der Ruhrlink Redaktion In Facebook Impressions: 3737
Alle Zelte aus unserem Programm und einige mehr stehen aufgebaut auf unserer Wiese. Sie haben die Möglichkeit alle Zelte ausgiebig anzuschauen und zu probieren. Für Fragen und weitere Informationen ...... Weiterlesen...
Heute der 20.05.2019 in Dortmund Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Dienstag, den 07.05.19 bis Freitag, den 12.07.19 Stadtteilbibliothek Aplerbeck, Köln-Berliner-Straße 31 Die Stadtteilbibliothek Aplerbeck lädt ein zur Vernissage und Kunstausstellung mit Alami Boutghighchat. Alami Boutghighchat ist ein Künstler der spontanen Idee. Aufmerksam geht er durch den Alltag, sieht Gegenstände oder erlebt Momente und verbindet sie zu einem Kunstwerk. So bekommt die Seele ein Spiegelbild. Der Betrachter ist eingeladen seine eingenen Assoziationen in der Kunst zu finden. Alami Boutghighchat arbeit mit Kupfer, Holz, Farben, Schrott… Die Vernissage findet am 07.05.2019 von 17 - 18 Uhr statt. Tauchen Sie ein in die Bilderwelt und lernen Sie den Künstler persönlich kennen! Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek möglich. Der Eintritt ist kostenlos. Stadtteilbibliothek Aplerbeck Köln-Berliner-Straße 31 44287 Dortmund 0231 445041 bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de
14.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Max-von-der-Grün-Platz 1-3/Früher Königswall 18, 44137 Dortmund
Stadt- und Landesbibliothek  In Facebook
Beschreibung Am Nachmittag vorgestellt Augen und Augengeschichten Glaukompatienten der Selbsthilfegruppe (SHG) Glaukom und der Fachbereich Senioren und Bibliothek stellen vor: Bücher und Hörbücher rund ums Auge anlässlich der bundesweiten Aktionswoche zur Förderung der Selbsthilfe des Paritätischen Gesamtverbandes. Montag, den 20. Mai 2019 Studio B Beginn: 14.00 Uhr Eintritt frei. Das Studio B ist ebenerdig zu erreichen. Stadt- und Landesbibliothek Dortmund Max-Von-Der-Grün-Platz 1-3 , 44135 Dortmund Tel. (0231) 50 - 25744 E-Mail: fkoeser@stadtdo.de
15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Cornelia Ertmer stellt ihr Buch „Der Geschmack von Lebertran“ vor. Zum Buch: Das Kind wird in den 50ern geboren: Die Schrecken des Krieges verblassen, das Wirtschaftswunder blüht. Paradiesische Jahre, um groß zu werden. Doch es ist nicht nur die Zeit von Sonntagsgroschen, Fleißkärtchen und Häschenschule, sondern auch von Prüderie und Heuchelei. Der Schein der Wirtschaftswundergesellschaft wird mit allen Mitteln bewahrt. Und so stößt das Kind immer wieder auf Verbote und Tabus. Es gerät mit Nonnen aneinander und muss demütigende Erziehungsmaßnahmen über sich ergehen lassen. Eine Kindheit, die nicht nur nach Karamellbonbons und Salmiakpastillen schmeckt. Der Eintritt ist frei.
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Rheinische Str. 12, 44137 Dortmund
Labsal  In Facebook Teilnehmer: 22
Beschreibung Es wird wieder dreamy im Lovesal - The Molochs aus dem sonnigen Los Angeles beehren uns im Frühsommer. Mit dabei haben sie - wie überaus passend - ihr Zweitwerk, ¨Flowers in the Spring¨. Ihre psychedelisch poetischen Popsongs vor unserer Blumenwand zu erleben ist bestimmt die beste Einstimmung auf einen bittersüßen Sommer <3
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund
Domicil  In Facebook
Beschreibung First Circle // Domicil Dortmund // Monday Night Session Ihre Musik ist selbstbewusst, humorvoll, melancholisch, frech, nachdenklich, modern, traditionell, enorm fokussiert. Das Trio, bestehend aus Victor Fox, Roger Kintopf und Felix Ambach, spielt bereits seit 2014 gemeinsam als kollektive Band. In dieser Besetzung ohne Harmonieinstrument stellen sie Improvisation und Interaktion in den Vordergrund ihrer Musik und versuchen so, bisher unerforschte Wege zu beschreiten. In ihrem Programm, bestehend aus Eigenkompositionen, sowie freien Improvisationen, vertiefen sie die Möglichkeiten des Zusammenspiels so weit wie möglich, wobei ihr charakteristischer Bandsound zum tragen kommt. Nach ihrem ersten Album „conversations with the unknown“ erschien im Juni 2017 ihr zweites Album „GLÄÜÖ“, welches in Kooperation mit dem deutschen Musikrat im Kammermusiksaal des Deutschlandfunk aufgenommen und bei Unit Records veröffentlicht wurde. Victor Fox // Saxophon Roger Kintopf // Bass Felix Ambach // Drums firstcircleblog.wordpress.com
20.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Schützenstr. 35, 44147 Dortmund
Pauluskirche & Kultur  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ¨Klänge für die Seele¨ findet am 13. Mai ein ¨Special¨ statt. Zelebriert wird für die Besucherschaft ein meditatives Klangkonzert mit den schwebenden Obertönen von Elfenharfen und Monochord, mit Gesang und allerlei klanglichem Beiwerk! Mit dabei ist auch ein Elfenklangbett, eine große Elfenharfe zum Drauflegen auf dem einige (ausgeloste) Teilnehmer für einige Minuten liegend Teil des Klanggeschehens sein dürfen! Durchführende sind die Elfeneltern Rolf und Rose. Weitere Infos unter: www.atelier-licht-klang.de Foto: Rolf und Rose Montag, 20.5.2019 Pauluskirche Dortmund | Schützenstr. 35 Einlass: 19:30 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr | Ende: ca. 21:00 Uhr Anschließend wird zu einer Tasse Tee im Seitenschiff der Kirche eingeladen. Eintritt: frei | Um eine Spende wird gebete
Dienstag der 21.05.2019 in Dortmund Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Seit Jahren gehört der Platz vor dem Dortmunder U zu einem der zentralen Treffpunkte für die lokale Skateszene. Mit Argwohn beäugt, kommt es hier nicht selten zu Reibungen zwischen Skater*innen und Nicht-Skater*innen. Die Ausstellung The Art of Skate beschäftigt sich mit diesem Konflikt und bietet einen Perspektivenwechsel an, der dazu einlädt, das kreative Potenzial von Skateboarding zu entdecken. Mitmachen ist hier das Stichwort. Intermediale Exponate machen das Phänomen Skateboarding „erfahrbar“. Auch wer noch nie auf einem Skateboard gestanden hat, kann unter anderem in einer 360°-Videoinstallation das Gefühl erleben, durch Dortmunds Straßen zu rollen oder den Entstehungsprozess eines Tricks aus den verschiedensten Perspektiven nachverfolgen. Dazu laden Workshops rund um das Rollbrett zum Selbermachen ein. Die Exponate und Vorträge gehen sowohl auf die Geschichte des Skateboardings als auch auf den geschärften Blick der Skater*innen für ihre urbane Umgebung ein. Fotografen und Künstler aus dem Dunstkreis Skateboarding zeigen, wie das Rollbrett ihre künstlerische Entwicklung beeinflusst hat. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9.5.2019 um 18 Uhr statt. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Der Eintritt in die Ausstellung ist frei! Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der UZWEI mit dem Kunst- und Kulturzentrum Azkuna Centroa Bilbao/Spanien. Sie ist Teil des EU-Projektes smARTplaces des Dortmunder U und kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union. www.smartplaces.eu Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, gesponsert von DEW21
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 16. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren. Die Ausstellung läuft vom 11. Mai bis zum 25. August 2019.
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: UZWEI Kulturelle Bildung imer U, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Abenteuer in Ägypten, der dreckige Tropfen Klaus und Heldengeschichten zur Freundschaft - das sind Dinge, die Grundschüler*innen, ihre Lehrer*innen und Studierende sowie freie Kunstschaffende zum Laufen gebracht haben. Nur drei Wochen lang haben sie gemeinsam auf der UZWEI und in ihren Schulen Ideen gesponnen, Requisiten gebaut, Stimmen geübt, Software angewandt und gefilmt, aufgenommen und bearbeitet. Filmclips, Stop-Motion-Videos, Hörspiele und Scratch-Movies zeigen wie man mit Medien Dinge schon früh gestalten kann. Eröffnung am 8.Mai um 16:30 Uhr Grafik: Hannes Woidich
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Dienstag, den 07.05.19 bis Freitag, den 12.07.19 Stadtteilbibliothek Aplerbeck, Köln-Berliner-Straße 31 Die Stadtteilbibliothek Aplerbeck lädt ein zur Vernissage und Kunstausstellung mit Alami Boutghighchat. Alami Boutghighchat ist ein Künstler der spontanen Idee. Aufmerksam geht er durch den Alltag, sieht Gegenstände oder erlebt Momente und verbindet sie zu einem Kunstwerk. So bekommt die Seele ein Spiegelbild. Der Betrachter ist eingeladen seine eingenen Assoziationen in der Kunst zu finden. Alami Boutghighchat arbeit mit Kupfer, Holz, Farben, Schrott… Die Vernissage findet am 07.05.2019 von 17 - 18 Uhr statt. Tauchen Sie ein in die Bilderwelt und lernen Sie den Künstler persönlich kennen! Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek möglich. Der Eintritt ist kostenlos. Stadtteilbibliothek Aplerbeck Köln-Berliner-Straße 31 44287 Dortmund 0231 445041 bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 19. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren
11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in: Sckellstrasse 5-7, 44141 Dortmund
Kinder- und Jugendtheater  In Facebook
Beschreibung EMIL UND DIE DETEKTIVE - URAUFFÜHRUNG im KJT in der Sckellstraße www.tdo.li/emil // #tdoemil von Erich Kästner ein Solo für Gustav von Bettina Zobel ab 8 Jahren Gustav hat spannende Aufzeichnungen in Großvaters alten Koffer gefunden. Darin erzählt Opa die Abenteuer von Emil und den Detektiven. War er doch kein anderer als DER Gustav mit der Hupe, also einer von Emils Detektiven, die ihm geholfen hatten, den Fiesling Grundeis durch Berlin zu jagen. Grundeis hatte im Zug nach Berlin Emils Geld gestohlen, das er der Großmutter bringen sollte und sich seine Mutter mühsam abgespart hat. Wir erleben in diesem Solo die Geschichte aus der Sicht Gustavs und tauchen ein in das Berliner Flair der 20er Jahre. Erich Kästners erstes Kinderbuch beeinflusste die Kinderliteratur nachhaltig. Das Buch zeigt, dass man mit Offenheit, Mut, Solidarität und Witz meist durch die kniffeligsten Situationen kommt. Und gemeinsam kann man Berge versetzen. Die erfolgreichste Krimigeschichte für Kinder aller Zeiten. BESETZUNG Gustav: Andreas Gruhn Regie: Bettina Zobel Ausstattung: Sandra Linde Musik: Michael Kessler Regieassistenz: Janna Radowski Dramaturgie: Isabel Stahl Theaterpädagogik: Lisa Maria Heigl
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

in: Fachbereich Design der Fachhochschule, Max-Ophüls-Platz 2, 44137 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 48 Neueinstieg
Beschreibung Vortrag von Rob Hornstra am 21.05.2019 um 18:00 Uhr am Fachbereich Design der FH Dortmund. Der niederländische Fotograf Rob Hornstra wurde einem großem Publikum durch seine extensive Fotoreportage im Kaukasus im Vorfeld der Olympischen Winterspiele in Sochi bekannt. Zusammen mit seinem schreibenden Kollegen Arnold van Bruggen hat er fünf Jahre lang die Region bereist und die sozioökonomischen Konsequenzen des Großevents festgehalten. Das durch crowdfunding finanzierte Projekt haben die beiden in über 30 Publikationen, gestaltet von Kummer & Herrman und Ausstellungen weltweit präsentiert. Ihre Arbeit wurde unteranderem mit einem World Press Photo Award in der Kategorie Arts & Entertainment Stories, 2012 ausgezeichnet. In seinem Vortrag berichtet Rob Hornstra über seine Arbeitsweise, seine journalistischen, dokumentarischen Ansätze und über die Unwägbarkeiten des mehrjährigen Geschichtenerzählens. Vortrag 21.05.2019 18:00 Uhr Aula des FB Design Max-Ophüls-Platz 2 44139 Dortmund © Photo / Rob Hornstra / The Sochi Project Caption: Kuabchara, Abkhazia, 2009 At the home of the Aschuba family, the enthusiastic grandfather lets us in. “If I’d known you were coming, I would have killed a goat,” he says, and goes down to the basement to fetch wine. His two grandsons, Zashrikwa, seventeen, and Edrese, fourteen, sit proudly with Kalashnikovs on their laps. Grandfather Tariel, 65, tells us about the escape to the Georgian city Kutaisi, when the first bombs fell. “We are mountain people. Borders don’t mean very much to us..”
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung 21.05.2019 und 28.05.2019, jeweils von 18:00 - 20:00 Uhr Stadtteilbibliothek Aplerbeck, Köln-Berliner-Straße 31 Von der Kaffeekapsel zum Kettenanhänger - erschaffen Sie Ihr eigenes Schmuckstück! Ursula Nöthen ist ehemalige Kunstlehrerin und sprüht vor Kreativität. An zwei Nachmittagen können Sie sich einen Eindruck davon verschaffen und mit ihr gemeinsam aus Kaffeekapseln, Perlen und Schmucksteinen attraktive Schmuckstücke gestalten! Mitzubringen sind: gute Laune, wenn vorhanden eine Heißklebepistole, alte Topflappen und ein kleines Tablett bzw. ein tiefer Teller. Eine Anmeldung bis 4 Tage vor Veranstaltungsbeginn ist erforderlich. Unkostenbeitrag: 2 € pro Teilnehmer*in und Termin. Diese Veranstaltung ist ein Teil unserer Reihe ¨Neues Lernen von Mensch zu Mensch¨ Stadtteilbibliothek Aplerbeck Köln-Berliner-Straße 31 44287 Dortmund 0231/445041 bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de
18.30 Uhr bis 20.30 Uhr

in: Latino Sol - Tapas Bar & Salsa Club, Schützenstr. 46, 44147 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Im Sudan hört man überall auf den Straßen nur noch ein Wort: Thawra, arabisch für Revolution. Trotz brutaler Repression und der grausamen Folter des al-Bashir-Regimes sind Hunderttausende über Monate auf die Straßen der Hauptstadt Khartoum gegangen, organisierten Blockaden und Sitzstreiks. Kurz nachdem der Diktator Abdelaziz Bouteflika in Algerien aus dem Amt gedrängt wurde, musste auch al-Bashir im Zuge eines Militärputsches sein Amt verlassen. Eine Militärregierung wurde installiert, aber die sudanesischen Massen gaben sich damit nicht zufrieden. Wenige Tage nach dem Putsch musste der oberste General sein neu gewonnen Posten wieder verlassen. Seitdem existiert der Ansatz einer Form von Doppelmacht: Auf der einen Seite die revolutionären Massen, die zumindest in Khartoum beginnen das gesellschaftliche Leben selbst zu organisieren, und auf der Anderen die Militärjunta. Aus dem ganzen Land strömen Delegationen in die Hauptstadt. Ganze Züge werden besetzt. Die Ereignisse in Sudan (und Algerien) zeigen das Potenzial einer neuen revolutionären Welle, die den ganzen afrikanischen Kontinent erfassen könnte. Besonders in der neokolonialen Welt bedeutet der Kapitalismus Horror ohne Ende. Imperialistische Mächte beuten den afrikanischen Kontinent brutal aus und verhindern eine geordnete Entwicklung. Brutale Diktaturen werden von westlichen Mächten unterstützt und finanziert. Aber die afrikanische Arbeiterklasse hat das Potenzial diese Regime zu stürzen und ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Diese Macht konnten wir im arabischen Frühling 2010 und jetzt im Sudan sehen. Aber der arabische Frühling hat auch gezeigt, dass eine Revolution nicht bei dem Sturz autokratischer Regime stehen bleiben darf, sondern eine sozialistische Alternative notwendig ist. Das tragische Ende des arabischen Frühling hat die vom russischen Revolutionär und Marxisten Leo Trotzki aus den Erfahrungen der russischen Revolution 1905 und 1917 entwickelte Theorie der Permanenten Revolution bestätigt. Die Arbeiterklasse muss sich unabhängig organisieren und den Kampf um demokratische Rechte mit den Kampf für eine sozialistische Demokratie verbinden, um mit den alten Staatsapparat al-Bashirs aufzuräumen und sich von den Fesseln des Imperialismus zu lösen. Notwendig dafür ist eine revolutionären Partei die mit einem marxistischen Programm und einer konsequenten Führung ausgerüstet ist, welche die Kämpfe verbindet und der Revolution eine klare Perspektive gibt. Nach einem einleitenden Referat über die Ursachen, Ergebnisse und Entwicklung der sudanesischen Revolution, wollen wir über die Notwendigkeit eines marxistischen Programms und den weiteren Perspektiven der Revolution und wie wir diese unterstützen können diskutieren. Wer ist die SAV? Kapitalismus bedeutet Produktion für den Profit statt für Mensch und Natur. Sozialismus heißt, dass planmäßig nach den Bedürfnissen der Menschen produziert wird, unter demokratischer Kontrolle und Verwaltung durch die arbeitende Bevölkerung. Damit grenzen wir uns von stalinistischen Systemen wie der DDR ab, die von einer bürokratischen, privilegierten Clique regiert wurden. Die Sozialistische Alternative (SAV) ist aktiv in der Partei DIE LINKE und ihrer Gliederungen und setzt sich dort für einen kämpferischen Kurs ein - hin zu einer sozialistischen Massenpartei, die den Herrschenden und Regierenden den Kampf ansagt. Wir kämpfen gemeinsam im „Komitee für eine Arbeiterinternationale“ mit unseren Schwesterorganisationen in über 40 Ländern für eine sozialistische Gesellschaft. Die SAV Ruhrgebiet trifft sich wöchentlich dienstags um 18:30 Uhr im Latino Sol, Schützenstraße 46. Unsere Ortsgruppentreffen mit Referat, Diskussion und Aktionsplanung sind für alle Interessierten off... https://www.facebook.com/events/448641235944107
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Schützenstr. 35, 44147 Dortmund
Pauluskirche & Kultur  In Facebook
Beschreibung Gespräche am ¨eckigen¨ Tisch - an jedem dritten Dienstag im Monat (außer in Ferienzeiten) „Pauluskirche & Kultur“ lädt Gläubige und Ungläubige, Gnostiker und Agnostiker, Humanisten und Atheisten, Zweifler und Skeptiker, Menschen unterschiedlicher Weltanschauungen zu Gesprächen über Sinnfragen des Lebens und gesellschaftliche Themen an den ¨eckigen¨ Tisch im Seitenschiff der Pauluskirche ein. Die Themen werden von den Teilnehmenden selbst festgelegt. THEMA diesmal: wird später an dieser Stelle noch bekannt gegeben! Einmal monatlich nehmen jeweils 25 bis 35 Menschen an diesen Abenden teil. Ein freier und kontroverser Austausch, von dem alle etwas haben. Foto: Stephan Schütze Dienstag, 21.5.2019 PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35 Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 19:00 Uhr | Ende: ca. 21:00 Uhr Eintritt: FREI
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Haus Rode, Am Heedbrink 72, 44263 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Shorts Attack im Mai Sex & Wahnsinn 10 Filme in 90 Minuten Mal wieder auf eine Sexparty gehen? Oder einfach beim Lunch eine Frau kennenlernen? Frauen finden derweil massenweise Männer auf der Straße, wohingegen Männer bisweilen die Sexhotline anrufen. Die wilde Geschichte des Sex führt über leidenschaftliche Tänze modern zum Kondom. Dessen richtiger Umgang wichtig ist. Egal ob man sich im Skicenter, beim Strandurlaub oder am Filmset kennenlernt. Näheres unter: http://www.shortsattack.com/sex-wahnsinn-2/
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: An der Schlanken Mathilde 3, 44263 Dortmund
transfer. bücher und medien  In Facebook
Beschreibung Das Thema des Gartens und des Gärtners ist, gerade in Städten, hochaktuell. Der Bochumer Landschaftsarchitekt Sebastian Sowa bringt uns die komplexe Begrifflichkeit des Gartens, der Landschaft und der Natur näher. Er erzählt dabei - aus seiner Erfahrung von über 150 Gartenentwürfen schöpfend - wie ein Landschaftsarchitekt an die Gestaltung eines Gartenlandes herantritt und welche Schritte unternommen werden sollten, um zu einem guten Gestaltungskonzept zu kommen. Mehr erfahren: https://www.transfer-dortmund.de/veranstaltungen/h%C3%B6henflug-und-tiefenbohrung-%C3%BCber-gartengestaltung-im-weitesten-sinne
Mittwoch der 22.05.2019 in Dortmund Der Tag als Kachel
10.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dortmund Reinoldikirche, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Chocomoments Dortmund – Das große Schokoladenfestival rund um handgefertigte italienische Schokolade am 22/23/24/25 Mai in Dortmund - auf dem Reinoldikirche. Es ist alles bereit für Chocomoments- dem großen Festival der handgemachten Schokolade, dass mit der #Schokoladenfabrik in Dortmund auf dem Reinoldikirche sein wird. Das Event wird von Chocomoments in Zusammenarbeit mit der Italienischen Handelskammer für Deutschland organisiert. Kochshows, Verkostungen, Workshops für Kinder werden angeboten. Dies sind die wichtigsten Attraktionen der Schokoladenfabrik, die auch alle Produktionsphasen anhand des Wissenspfades #ChocoWordEducational zeigt. 🍩 Die zartschmelzende Konsistenz der echten handwerklich gefertigten Schokolade überzeugt alle mit ihrem vielfältigen Sortiment an #Pralinen, #Schokoladentafeln (in Vollmilch, Zartbitter, sowie aromatisiert), #streichzarter Schokoladencreme, #Schokoladenlikör, frischen Früchten überzogen mit #Schokolade, sowie außergewöhnlichen und lustigen #Schokoladenskulpturen - alles hergestellt von den besten #Chocolatiers. Das Schokoladenfestival und seine Stände sind täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr für Sie geöffnet. 👧 Und für die kleinsten Teilnehmer gibt es von 15.30 bis 17.30 Uhr speziell den Workshop #ChocoBaby, Hier können die Kinder mit der Schokolade experimentieren und eigenständig # Pralinen herstellen. Das notwendige Equipment dazu ist vorhanden: Schürzen, Kopfbedeckung, Handschuhe sowie die notwendigen Arbeitsutensilien. Diejenigen Kinder, die in der Schule das lustige Lesezeichen erhalten, bekommen auf den Workshop einen Rabatt. ℹ️ Weitere Infos unter www.chocomoments.it ℹ️ Email: info@chocomoments.it
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Seit Jahren gehört der Platz vor dem Dortmunder U zu einem der zentralen Treffpunkte für die lokale Skateszene. Mit Argwohn beäugt, kommt es hier nicht selten zu Reibungen zwischen Skater*innen und Nicht-Skater*innen. Die Ausstellung The Art of Skate beschäftigt sich mit diesem Konflikt und bietet einen Perspektivenwechsel an, der dazu einlädt, das kreative Potenzial von Skateboarding zu entdecken. Mitmachen ist hier das Stichwort. Intermediale Exponate machen das Phänomen Skateboarding „erfahrbar“. Auch wer noch nie auf einem Skateboard gestanden hat, kann unter anderem in einer 360°-Videoinstallation das Gefühl erleben, durch Dortmunds Straßen zu rollen oder den Entstehungsprozess eines Tricks aus den verschiedensten Perspektiven nachverfolgen. Dazu laden Workshops rund um das Rollbrett zum Selbermachen ein. Die Exponate und Vorträge gehen sowohl auf die Geschichte des Skateboardings als auch auf den geschärften Blick der Skater*innen für ihre urbane Umgebung ein. Fotografen und Künstler aus dem Dunstkreis Skateboarding zeigen, wie das Rollbrett ihre künstlerische Entwicklung beeinflusst hat. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9.5.2019 um 18 Uhr statt. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Der Eintritt in die Ausstellung ist frei! Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der UZWEI mit dem Kunst- und Kulturzentrum Azkuna Centroa Bilbao/Spanien. Sie ist Teil des EU-Projektes smARTplaces des Dortmunder U und kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union. www.smartplaces.eu Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, gesponsert von DEW21
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 16. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren. Die Ausstellung läuft vom 11. Mai bis zum 25. August 2019.
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: UZWEI Kulturelle Bildung imer U, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Abenteuer in Ägypten, der dreckige Tropfen Klaus und Heldengeschichten zur Freundschaft - das sind Dinge, die Grundschüler*innen, ihre Lehrer*innen und Studierende sowie freie Kunstschaffende zum Laufen gebracht haben. Nur drei Wochen lang haben sie gemeinsam auf der UZWEI und in ihren Schulen Ideen gesponnen, Requisiten gebaut, Stimmen geübt, Software angewandt und gefilmt, aufgenommen und bearbeitet. Filmclips, Stop-Motion-Videos, Hörspiele und Scratch-Movies zeigen wie man mit Medien Dinge schon früh gestalten kann. Eröffnung am 8.Mai um 16:30 Uhr Grafik: Hannes Woidich
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Dienstag, den 07.05.19 bis Freitag, den 12.07.19 Stadtteilbibliothek Aplerbeck, Köln-Berliner-Straße 31 Die Stadtteilbibliothek Aplerbeck lädt ein zur Vernissage und Kunstausstellung mit Alami Boutghighchat. Alami Boutghighchat ist ein Künstler der spontanen Idee. Aufmerksam geht er durch den Alltag, sieht Gegenstände oder erlebt Momente und verbindet sie zu einem Kunstwerk. So bekommt die Seele ein Spiegelbild. Der Betrachter ist eingeladen seine eingenen Assoziationen in der Kunst zu finden. Alami Boutghighchat arbeit mit Kupfer, Holz, Farben, Schrott… Die Vernissage findet am 07.05.2019 von 17 - 18 Uhr statt. Tauchen Sie ein in die Bilderwelt und lernen Sie den Künstler persönlich kennen! Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek möglich. Der Eintritt ist kostenlos. Stadtteilbibliothek Aplerbeck Köln-Berliner-Straße 31 44287 Dortmund 0231 445041 bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 19. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren
18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Brückstr. 66, 44135 Dortmund
Schauburg  In Facebook
Beschreibung Große Kunst auf großer Kinoleinwand EXHIBITION ON SCREEN Staffel 6 Seventh Art Productions freut sich, Ihnen die Staffel 6 der einzigartigen Kunstfilmreihe EXHIBITION ON SCREEN ab Januar 2019 in den deutschen Kinos präsentieren zu können. Erneut nimmt der preisgekrönte Regisseur Phil Grabsky den Zuschauer mit auf eine cineastische Reise zu den bekannten und unbekannten Werken der weltweit beliebtesten Künstler. Aus faszinierenden und immer wieder neuen Erzählperspektiven folgt jeder Film einer individuellen Geschichte, deren Ursprung eine Ausstellung, Briefe des Künstlers, Erzählungen von Weggefährten, Kuratoren und Kunsthistorikern oder auch ein Gemälde selbst sein kann. Der exklusive Zugang zu den renommiertesten Institutionen und führenden internationalen Kunstexperten ermöglicht eine außergewöhnliche Sichtweise auf die Werke und gibt tiefe Einblicke in das Leben der Künstler. REMBRANDT Regie: Kat Mansoor Sonntag, 19. Mai 2019 um 12:00 Uhr & Mittwoch, 22. Mai 2019 um 18:30 Uhr Filmlänge: 90 Min. / O.m.U. / FSK: ohne Altersbeschränkung Anlässlich des 350. Todestages von Rembrandt, zeigt EXHIBITION ON SCREEN noch einmal den Film, der zwei der wichtigsten Ausstellungen des Künstlers in den Fokus nimmt. Die Werke, die in der National Gallery London und dem Rijksmuseum Amsterdam gezeigt wurden, konzentrierten sich auf die letzten fünf Lebensjahre von Rembrandt. Mit Hilfe von exklusiven Einblicken in die Ausstellungs-vorbereitungen beider Häuser, verwoben mit der Lebensgeschichte des Malers, der von vielen als größter Künstler aller Zeiten verehrt wird, zeigt REMBRANDT nicht nur den großen Künstler, sondern auch den Menschen hinter seinem Ruf. Der Eintritt zu jeder Vorstellung beträgt 15,00 € pro Person Der Vorverkauf läuft Keine Gültigkeit von Freikarten und sonstigen Rabattaktionen der Schauburg. Unser Kino ist nicht Barrierefrei
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Brückstraße 21, 44135 Dortmund
Konzerthaus  In Facebook
Beschreibung MITWIRKENDE: Emmanuel Tjeknavorian (Violine), Maximilian Kromer (Klavier) PROGRAMM: Wolfgang Amadeus Mozart Sonate für Klavier und Violine Es-Dur KV 380 Edvard Grieg Sonate für Klavier und Violine Nr. 2 G-Dur op. 13 Gabriel Fauré Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 A-dur op. 13 Darius Milhaud Cinéma-Fantaisie »Le bœuf sur le toit« op. 58 Fassung für Violine und Klavier Einführung mit Ulrich Schardt um 18.15 Uhr im Komponistenfoyer Nach dem Konzert »meet the artist!« mit Intendant Raphael von Hoensbroech
19.00 Uhr bis 23.5, 1.00 Uhr

in: Strobelallee 50, 44139 Dortmund
Strobels  In Facebook
Beschreibung CLUB 30 Party im Strobels DJ Uwe Meyer spielt einen spektakulären Cross durch das Beste, was die Musikwelt zu bieten hat.Das Strobels bietet mit seiner wunderbare Open-Air-Location und dem angeschlossenem Club- und Barbereich den optimalen Platz für heiße Party-Abende. Eintritt: AK 7 €
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Haus Rode, Am Heedbrink 72, 44263 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Shorts Attack im Mai Sex & Wahnsinn 10 Filme in 90 Minuten Mal wieder auf eine Sexparty gehen? Oder einfach beim Lunch eine Frau kennenlernen? Frauen finden derweil massenweise Männer auf der Straße, wohingegen Männer bisweilen die Sexhotline anrufen. Die wilde Geschichte des Sex führt über leidenschaftliche Tänze modern zum Kondom. Dessen richtiger Umgang wichtig ist. Egal ob man sich im Skicenter, beim Strandurlaub oder am Filmset kennenlernt. Näheres unter: http://www.shortsattack.com/sex-wahnsinn-2/
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Gneisenaustr. 55, 44147 Dortmund
Rekorder  In Facebook
Beschreibung Seit mittlerweile 2(!!!) Jahren sitzt Vladimir schon auf dem Thron. Wer kann ihn besiegen? Wir laden herzlich ein. Bei Schlag den Vladimir gibt es Rundlauf nach Herzenslust – jeder kann einsteigen und aussteigen, wann und wie er oder sie will.
20.00 Uhr

in: Allegro, Harnackstr. 27, 44139 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Two Gents ->Akustischer Blues & Folk aus dem Ruhrgebiet Two Gents wandeln auf den Pfaden der ursprünglichen Blues- und Folkmusiker im Amerika des 20. Jahrhunderts. Zwei Gentlemen und eine Lady rücken mit zwei akustischen Gitarren, einem Piano und ihren drei Gesangsstimmen an. Im Gepäck haben sie akustische Interpretationen von Titeln einiger berühmter Blues-, Rock- und Folkmusiker wie J.J. Cale, Eric Clapton, Stevie Ray Vaughn, Tom Petty und von Bands wie Shocking Blue und The Eagles. Also beste Unterhaltung für alle Fans von authentischer handgemachter Musik! Two Gents sind: Albert „Abi“ Buß – Gitarre, Gesang Im Alter von 14 Jahren trat Abi als Autodidakt in die Fußstapfen weltbekannter Gitarristen. Seitdem hat sich sein Repertoire an Musikinstrumenten und -stilen stetig erweitert. Neben verschiedenen Weltmusikprojekten war er Teil diverser Rockbands und produzierte seine selbst komponierten Musikstücke. Es zog ihn jedoch zu seinen musikalischen Ursprüngen zurück, dem akustischen Blues. Michael „Micha“ Kampmann – Gitarre, Gesang Als ursprünglicher Rock- und Metalgitarrist spielte Micha in vielen verschiedenen Bands Lead- oder Rythmusgitarre. Eine gänzlich andere Richtung schlug er mit der Bekanntschaft zu Abi und der damit wachsenden Liebe zum Blues ein. Heute macht Micha mit „Two Gents“ gefühlvolle Musik auf Akustikbasis. Elena Haschke – Piano, Gesang Elena ist eigentlich im klassischen Klavierspiel zu Hause und spielt dort bevorzugt Musik aus der Romantik. Ebenso entdeckte sie zeitgenössische Klavierkomponisten für sich. Seit ca. anderthalb Jahren begleitet sie die „Two Gents“ auf musikalischer Reise und steuert Klavier, Gesang und Percussion bei.
22.30 Uhr bis 23.5, 5.00 Uhr

in: Ritterstr. 20, 44137 Dortmund
FZW  In Facebook Teilnehmer: 90
Beschreibung Night of the Profs | Dein Prof ist ein DJ! www.nightoftheprofs.de Seit 12 Jahren in Münster - erstmalig jetzt auch in Dortmund: Die Night of the Profs! 10 renommierte Professoren, Doktoren und Dozenten übernehmen für eine Nacht die Turntables auf den drei Floors im FZW! So, habt ihr die Dozenten noch nie erlebt: Sie spielen ihre eigene Musik, bringen die Clubs zum Beben und spenden ihre imaginären DJ Gagen zusammen mit Teilen der Eintrittsgelder für einen Guten Zweck. VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=op4Qrm1Czv4 ════════════════════════════════ // TICKETS ► KLASSISCH: www.nightoftheprofs.ticket.io ► Hard Tickets: UniBuch (Tickets TU Floor) Studierendenvertretung ISM (Tickets ISM Floor) ════════════════════════════════ Seid unbedingt früh da, um euren Prof in eurem Club zu sehen! Ab 22:30 Uhr gehts los! Die Profs starten um 23:00 Uhr!! PROGRAMM 2019 (Änderungen//Ergänzungen möglich!) ► FLOOR 1 (TU) Prof. Dr. DJ Andreas Hoffjan | aka DJ Contro (Wirtschaft) Akad. Dir. Dr. DJ Martin Scheer (Mathematik) Dr. DJ Schmidt (Sport) Prof. Dr. DJ Czodrowski (Chem. Biologie) feat. studenta DJ Shimmy ► FLOOR 2 (Fachhochschule) Prof. Dr. DJane Kaesemann | aka Little My (Maschinenbau) Dozent DJ Seifert (Maschinenbau) & weitere feat. studenta DJ Calvin ► FLOOR 3 (ISM) Prof. Dr. DJ Schabbing (Marketing) Prof. Dr. DJ Westermann (Marketing) Dozent DJ Fannasch (Italienisch) feat. studenta DJ Nik ════════════════════════════════ // DER GUTE ZWECK Seit Beginn der Night of the Profs werden die imaginären DJ Gagen und Teile der Eintrittsgelder für einen guten Zweck gespendet. Alle Infos dazu findet ihr auch unter www.nightoftheprofs.de
Donnerstag der 23.05.2019 in Dortmund Der Tag als Kachel
10.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dortmund Reinoldikirche, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Chocomoments Dortmund – Das große Schokoladenfestival rund um handgefertigte italienische Schokolade am 22/23/24/25 Mai in Dortmund - auf dem Reinoldikirche. Es ist alles bereit für Chocomoments- dem großen Festival der handgemachten Schokolade, dass mit der #Schokoladenfabrik in Dortmund auf dem Reinoldikirche sein wird. Das Event wird von Chocomoments in Zusammenarbeit mit der Italienischen Handelskammer für Deutschland organisiert. Kochshows, Verkostungen, Workshops für Kinder werden angeboten. Dies sind die wichtigsten Attraktionen der Schokoladenfabrik, die auch alle Produktionsphasen anhand des Wissenspfades #ChocoWordEducational zeigt. 🍩 Die zartschmelzende Konsistenz der echten handwerklich gefertigten Schokolade überzeugt alle mit ihrem vielfältigen Sortiment an #Pralinen, #Schokoladentafeln (in Vollmilch, Zartbitter, sowie aromatisiert), #streichzarter Schokoladencreme, #Schokoladenlikör, frischen Früchten überzogen mit #Schokolade, sowie außergewöhnlichen und lustigen #Schokoladenskulpturen - alles hergestellt von den besten #Chocolatiers. Das Schokoladenfestival und seine Stände sind täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr für Sie geöffnet. 👧 Und für die kleinsten Teilnehmer gibt es von 15.30 bis 17.30 Uhr speziell den Workshop #ChocoBaby, Hier können die Kinder mit der Schokolade experimentieren und eigenständig # Pralinen herstellen. Das notwendige Equipment dazu ist vorhanden: Schürzen, Kopfbedeckung, Handschuhe sowie die notwendigen Arbeitsutensilien. Diejenigen Kinder, die in der Schule das lustige Lesezeichen erhalten, bekommen auf den Workshop einen Rabatt. ℹ️ Weitere Infos unter www.chocomoments.it ℹ️ Email: info@chocomoments.it
11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Seit Jahren gehört der Platz vor dem Dortmunder U zu einem der zentralen Treffpunkte für die lokale Skateszene. Mit Argwohn beäugt, kommt es hier nicht selten zu Reibungen zwischen Skater*innen und Nicht-Skater*innen. Die Ausstellung The Art of Skate beschäftigt sich mit diesem Konflikt und bietet einen Perspektivenwechsel an, der dazu einlädt, das kreative Potenzial von Skateboarding zu entdecken. Mitmachen ist hier das Stichwort. Intermediale Exponate machen das Phänomen Skateboarding „erfahrbar“. Auch wer noch nie auf einem Skateboard gestanden hat, kann unter anderem in einer 360°-Videoinstallation das Gefühl erleben, durch Dortmunds Straßen zu rollen oder den Entstehungsprozess eines Tricks aus den verschiedensten Perspektiven nachverfolgen. Dazu laden Workshops rund um das Rollbrett zum Selbermachen ein. Die Exponate und Vorträge gehen sowohl auf die Geschichte des Skateboardings als auch auf den geschärften Blick der Skater*innen für ihre urbane Umgebung ein. Fotografen und Künstler aus dem Dunstkreis Skateboarding zeigen, wie das Rollbrett ihre künstlerische Entwicklung beeinflusst hat. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9.5.2019 um 18 Uhr statt. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Der Eintritt in die Ausstellung ist frei! Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der UZWEI mit dem Kunst- und Kulturzentrum Azkuna Centroa Bilbao/Spanien. Sie ist Teil des EU-Projektes smARTplaces des Dortmunder U und kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union. www.smartplaces.eu Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, gesponsert von DEW21
11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 16. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren. Die Ausstellung läuft vom 11. Mai bis zum 25. August 2019.
11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: UZWEI Kulturelle Bildung imer U, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Abenteuer in Ägypten, der dreckige Tropfen Klaus und Heldengeschichten zur Freundschaft - das sind Dinge, die Grundschüler*innen, ihre Lehrer*innen und Studierende sowie freie Kunstschaffende zum Laufen gebracht haben. Nur drei Wochen lang haben sie gemeinsam auf der UZWEI und in ihren Schulen Ideen gesponnen, Requisiten gebaut, Stimmen geübt, Software angewandt und gefilmt, aufgenommen und bearbeitet. Filmclips, Stop-Motion-Videos, Hörspiele und Scratch-Movies zeigen wie man mit Medien Dinge schon früh gestalten kann. Eröffnung am 8.Mai um 16:30 Uhr Grafik: Hannes Woidich
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Dienstag, den 07.05.19 bis Freitag, den 12.07.19 Stadtteilbibliothek Aplerbeck, Köln-Berliner-Straße 31 Die Stadtteilbibliothek Aplerbeck lädt ein zur Vernissage und Kunstausstellung mit Alami Boutghighchat. Alami Boutghighchat ist ein Künstler der spontanen Idee. Aufmerksam geht er durch den Alltag, sieht Gegenstände oder erlebt Momente und verbindet sie zu einem Kunstwerk. So bekommt die Seele ein Spiegelbild. Der Betrachter ist eingeladen seine eingenen Assoziationen in der Kunst zu finden. Alami Boutghighchat arbeit mit Kupfer, Holz, Farben, Schrott… Die Vernissage findet am 07.05.2019 von 17 - 18 Uhr statt. Tauchen Sie ein in die Bilderwelt und lernen Sie den Künstler persönlich kennen! Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek möglich. Der Eintritt ist kostenlos. Stadtteilbibliothek Aplerbeck Köln-Berliner-Straße 31 44287 Dortmund 0231 445041 bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de
11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 19. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren
11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in: Sckellstrasse 5-7, 44141 Dortmund
Kinder- und Jugendtheater  In Facebook
Beschreibung EMIL UND DIE DETEKTIVE - URAUFFÜHRUNG im KJT in der Sckellstraße www.tdo.li/emil // #tdoemil von Erich Kästner ein Solo für Gustav von Bettina Zobel ab 8 Jahren Gustav hat spannende Aufzeichnungen in Großvaters alten Koffer gefunden. Darin erzählt Opa die Abenteuer von Emil und den Detektiven. War er doch kein anderer als DER Gustav mit der Hupe, also einer von Emils Detektiven, die ihm geholfen hatten, den Fiesling Grundeis durch Berlin zu jagen. Grundeis hatte im Zug nach Berlin Emils Geld gestohlen, das er der Großmutter bringen sollte und sich seine Mutter mühsam abgespart hat. Wir erleben in diesem Solo die Geschichte aus der Sicht Gustavs und tauchen ein in das Berliner Flair der 20er Jahre. Erich Kästners erstes Kinderbuch beeinflusste die Kinderliteratur nachhaltig. Das Buch zeigt, dass man mit Offenheit, Mut, Solidarität und Witz meist durch die kniffeligsten Situationen kommt. Und gemeinsam kann man Berge versetzen. Die erfolgreichste Krimigeschichte für Kinder aller Zeiten. BESETZUNG Gustav: Andreas Gruhn Regie: Bettina Zobel Ausstattung: Sandra Linde Musik: Michael Kessler Regieassistenz: Janna Radowski Dramaturgie: Isabel Stahl Theaterpädagogik: Lisa Maria Heigl
18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Steinstr. 48, 44147 Dortmund
Auslandsgesellschaft  In Facebook Teilnehmer: 13
Beschreibung Wie ist Integration möglich? – Persönliche Geschichten Moderation: Milica Kostic Bild: Pixabay Lizenz In einem neuen Land Fuß zu fassen ist immer eine große Herausforderung. Vor jener Hürde stehen auch viele, die ihr neues Zuhause in Deutschland aufbauen möchten. Inwiefern die deutsche Gesellschaft hinsichtlich gelungener Integration offen ist, was diese letztendlich bedeutet, und wie diese überhaupt möglich ist, sind nur einige Fragen, die durch ein Gespräch mit neuangekommenen Frauen und Männern in Deutschland aufgeworfen werden. Ihre persönlichen Geschichten sind Beweise dafür, dass im Umgang mit solchen Themen mehrere Aspekte berücksichtigt werden müssen. Über ihre persönlichen Wege zur Integration diskutiert Moderatorin Milica Kostic� an diesem Abend mit ihren Gästen. Die angehende Politikwissenschaftlerin organisiert die Veranstaltung im Rahmen ihres europäischen Freiwilligendienstes in der Auslandsgesellschaft. Eintritt frei Ort: Auslandsgesellschaft.de e.V., Steinstraße 48, 44147 Dortmund Anmeldung aus organisatorischen Gründen erforderlich unter: efd1@auslandsgesellschaft.de Veranstalter: Auslandsgesellschaft.de e.V. Sophia e.V.
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

in: Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Museum Ostwall  In Facebook
Beschreibung Die Kuratorinnen Regina Selter und Stefanie Weißhorn-Ponert laden zum gemeinsamen Gespräch ein und führen durch die Ausstellung. Treffpunkt ist die Ebene 6 | Die Führung ist im Eintrittspreis für die Ausstellung inbegriffen.
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

in: Hartware MedienKunstVerein, Exhibitions: HMKV at Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung ¨Rechtsalternative¨ Bewegungen und Subkulturen gibt es nicht nur in den USA. In Deutschland und Europa traten die neonazistischen ¨Autonomen Nationalisten¨ im Look des schwarzen Blocks und mit abgewandelten linksautonomen Symbolen auf. Dies hat eine lange Vorgeschichte: Neben linken Kunstavantgarden gab es (bekanntlich) faschistische Kunstavantgarden, neben der linken 68er-Bewegung die ¨Neue Rechte¨, neben linker Punkkultur rechtsextreme Punk- und Postpunkkultur, neben linkem Cyber-Anarchismus rechtsradikale Cyber-Libertäre - und, in Kunst und Undergroundkultur, fließende Übergänge zwischen dem Spiel mit faschistischer Ästhetik und echtem Faschismus. Der Vortrag beleuchtet diese Bewegungen und Bildkulturen, mit den (in Dortmund starken) ¨Autonomen Nationalisten¨ und der amerikanischen ¨Alt-Right¨ als Ausgangspunkt. Der Eintritt ist frei. Gefördert durch die Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie der Stadt Dortmund und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Förderer HMKV: Kulturbetriebe Stadt Dortmund / Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen der ERKLÄRUNG DER VIELEN NRW (siehe www.dievielen.de), zu deren Erstunterzeichnern der HMKV gehört. ---- The USA is not the only country with ¨alternative right¨ movements and subcultures. The neo-Nazi ¨Autonomous Nationalists¨ have made appearances in Germany and Europe sporting the black bloc look and modified left-wing autonomist symbols too. This has a long history: There was (as is commonly known) a fascist artistic avant-garde alongside the left-wing avant-garde, the ¨New Right¨ at the same time as the leftist movement of 1968, right-wing extremist punk and post-punk parallel to left-wing punk culture, right-wing extremist cyber-libertarians alongside leftist cyber-anarchism – as well as blurry lines in experimentation with the fascist aesthetic and real fascism in art and underground culture. The talk examines these movements and visual cultures with the ¨Autonomous Nationalists¨ (who have a stronghold in Dortmund) and the US ¨alt-right¨ as a starting point. Admission is free Funded by Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie der Stadt Dortmund and the Ministry of Culture and Science of the State of North Rhine-Westphalia Funder HMKV: Kulturbetriebe Stadt Dortmund / Dortmunder U - Center for Arts and Creativity Within the framework of DIE VIELEN (www.dievielen.de).
19.00 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Gneisenaustr. 55, 44147 Dortmund
Rekorder  In Facebook
Beschreibung Feminismus zwischen Antisemitismus und notwendiger Gesellschaftskritik Vortrag und Diskussion mit Kira Rudolph Nicht erst seitdem die Queer-Theoretikerin Judith Butler, 2012, unter Protesten des Zentralrats der Juden, mit dem Theodor-W.-Adorno-Preis ausgezeichnet wurde, gibt es Uneinigkeit in der Frage, inwiefern im Feminismus antisemitische Denkmuster reproduziert werden: vom Vorwurf „die Juden“ hätten das Ende des Matriarchats zu verantworten, über die Schuldlosigkeit deutscher Frauen an der Schoah, bis zur Konstruktion Israels als Manifestation der patriarchalen Ordnung. Obskure Ideen, die die Vorstellung einer jüdischen Weltverschwörung als Feind im feministischen Kampf befeuern, ziehen sich bis heute durch die Geschichte des Feminismus. Frauen wird die Unfähigkeit zum Antisemitismus attestiert und Antizionismus wird vorausgesetzt, um sich als wahre Feministin bezeichnen zu dürfen. Ziel dieses Vortrags ist es keinesfalls, feministische Ideen generell als antisemitisch zu verleumden. Stattdessen soll eine bedingungslose Kritik an antisemitischen Denkstrukturen im Feminismus gefördert werden, um den Deutungskampf innerhalb der feministischen Gesellschaftskritik voranzubringen. Kira Rudoph studiert im Master Sozialwissenschaft an der Ruhr Universität Bochum Der Vortrag wird organisiert von der Initiative für Gesellschaftskritik und findet mit freundlicher Unterstützung des AStA FH Dortmund statt.
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Dortmund
Piano  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Unser erstes POP UP KINO 2019 steht ganz im Zeichen der Musik! Mit A Star is Born zeigen wir an dem Abend einen Oscar prämierten Filmhit, der vergangenes Jahr sowohl Presse und Kritiker, als auch Kinobesucher gleichermaßen begeistert hat. Begebt Euch mit uns auf eine turbulente und emotionale Reise durch die Musikbranche, mit all ihren Highlights und auch Schattenseiten - erzählt durch die (Liebes-)Geschichte von Ally und Jackson Maine. Um den Abend thematisch abzurunden, werden Euch Tialda & Sascha eine gefühlvolle Kostprobe ihres Repertoires geben. Zwei Stimmen, eine Gitarre und Gefühle pur. Als weiteres Highlight werden wir an dem Abend bereits einen exklusiven Einblick in unser Sommerprogramm gewähren. Wir freuen uns auf einen besonderen Abend mit Euch und jeder Menge toller Musik! <3 -------------------------------------------------------------------------------------------------- Alle Fakten auf einen Blick: - Datum: Donnerstag, 23. Mai 2019 - Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr - Live-Musik: Tialda & Sascha - Film: ¨A Star Is Born¨ - Location: Musiktheater Piano, Lütgendortmunder Str. 43 - Eintritt: 8 Euro Weitere Infos unter: www.psd-bank-kino.de/blog
19.30 Uhr bis 21.45 Uhr

in: Opernhaus, Kuhstr. 12, 44137 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung ALICE - WIEDERAUFNAHME im Opernhaus Dortmund www.tdo.li/alice // #tdoAlice Ballett von Mauro Bigonzetti Nach Lewis Carrolls Alice’s Adventures in Wonderland Original und Livemusik von Antongiulio Galeandro – Lorella Monti - Enza Prestia - Enza Pagliara - Cristina Vetrone Der italienische Starchoreograf Mauro Bigonzetti, lange Zeit Leiter des wegweisenden Atterballetto, ist ein Ausnahmekünstler der Ballettwelt. In seinen Arbeiten betreten die Tänzer mit nahezu jedem Schritt Neuland, und jede Bewegung stößt für das Publikum Türen zu immer fantastischeren Räumen der Bewegungskunst auf. Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich Bigonzetti der furiosen Welt des hintergründigen Klassikers von Lewis Carroll nähern würde. Und er hat es getan! 2014 präsentierte die Gauthier Dance Company im Theaterhaus Stuttgart die Premiere einer Kreation, die bisher zu den gewagtesten und zugleich stringentesten von Mauro Bigonzetti zählt. „Die halluzinatorische Atmosphäre reizt mich, das Spiel mit den unendlichen Möglichkeiten“, bekennt der Künstler, für den Träume stets Gratwanderungen zwischen überspitzten und verrückten Wirklichkeiten sind. Fantastisch, erschreckend und hypnotisch schön, überraschend und überwältigend, kaum anders lässt sich der fulminant überbordende Aberwitz beschreiben, mit dem Bigonzetti seine Protagonistin zusammen mit dem weißen Kaninchen durch die Anders-Welt jenseits des Spiegels schickt, in eine Sphäre, in der die Gesetzmäßigkeiten der Vernunft auf den Kopf gestellt werden. „Ich bin stolz, Ihnen diese einzigartige Kreation mit unserer Compagnie präsentieren zu dürfen!“ (Xin Peng Wang) BESETZUNG: Kleine Alice: Sayaka Wakita Große Alice: Jana Nenadovic Hutmacher: Javier Cacheiro Alemán Königin: Sae Tamura Kaninchen: Francesco Nigro Katze: Jelena-Ana Stupar Kater: Erik Jesús Sosa Sánchez Raupe: Dustin True Zwillinge: Manuela Souza, Amanda Vieira Schildkröte: Amanda Vieira Siebenschläfer: Matheus Vaz Gryphone: Simon Jones Hofgesellschaft: Stephanine Ricciardi, Clara Carolina Sorzano Hernandez, Manuela Souza, Jelena-Ana Stupar, Amanda Vieira, Simon Jones, Shai Ottolenghi, Erik Jesús Sosa Sánchez, Dustin True, Matheus Vaz, Dann Wilkinson Inszenierung und Choreografie: Mauro Bigonzetti Bühne und Lichtdesign: Carlo Cerri Kostüme: Helena de Medeiros Choreografische Assistenz: Macha Daudel Live-Musik: Antongiulio Galeandro, Lorella Monti, Enza Prestia, Enza Pagliara, Cristina Vetrone Video: Carlo Cerri, OOOPStudio
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Gneisenaustr.56, 44147 Dortmund
Subrosa  In Facebook
Beschreibung In genau einem Monat kehrt Tori Sparks zu uns zurück. Ihren beiden in Zusammenarbeit mit dem spanischen Flamenco-Trio Calamento entstandenen, außergewöhnlichen Studio-Werken ¨El Mar¨ (2014) und ¨La Huerta¨ (2017) folgte auf vielfachen Wunsch am 13.April ein Live-Album, bei dem die amerikanische Songwriterin mit Wohnsitz in Barcelona wieder alles gibt: sie faucht vampmäßig, verkörpert den Blues, gibt sich Indie/Songwriter-like, transportiert Südstaaten-Poetry-Atmosphäre oder stößt in höhere Tonlagen vor. Immer originell, authentisch und ganz dicht bei sich selbst: eine herausragende Performerin, auf ihrer aktuellen Tour begleitet von Javi García (Calamento) an den Percussions: #WaitNoMore - ein kühner Mix aus Folk, Soul, Blues, Jazz & Flamenco! Der VVK läuft...
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Max-von-der-Grün-Platz 1-3/Früher Königswall 18, 44137 Dortmund
Stadt- und Landesbibliothek  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Buchpremiere: Gabriella Wollenhaupt „Grappa und der Sonnenkönig“ Die MeToo-Debatte erreicht Bierstadt: Kurz vor Beginn der Festspiele ¨Summer-Pott¨ erheben Schauspielerinnen schwere Vorwürfe gegen den Intendanten. Liane Licht behauptet, die Rollenverteilung sei nur durch die Erpressung sexueller Dienstleistungen zustande gekommen. Adalbert Engels leugnet selbstverständlich. Doch als sich die Schauspielerin das Leben nimmt, ist für Polizeireporterin Maria Grappa das Maß voll. Intrige oder Wahrheit? Reporterin Maria Grappa stürzt sich in eine Recherche, die ihr Frauen- und Männerbild erschüttert. Dann wird aus der schmutzigen Debatte eine blutige: Der als ¨Sonnenkönig¨ verspottete Intendant liegt tot inmitten von Silikonpuppen, die ihm ein Unbekannter zugeschickt hat ... Eine Kooperationsveranstaltung von Kulturbüro, VHS und Stadt- und Landesbibliothek. Donnerstag, 23. Mai 2019, 19.30 Uhr Studio B der Stadt- und Landesbibliothek, Max-von-der-Grün-Platz 1-3 Eintritt 3,00
19.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Ritterstr. 20, 44137 Dortmund
FZW  In Facebook
Beschreibung In langer Tradition möchte die Indie-Szene Bands entdecken und in den kleinen Clubs sehen, bevor sie große Hallen füllen und nur noch in die richtig großen Städte kommen. Mit der Konzertreihe FZW Indie Night holen wir euch spannende, unbekannte und vorwiegend internationale Künstler auf die kleine Bühne des FZW. Penelope Isles (UK) Wie das Aufbrechen eines Steins, um einen Kristall im Inneren zu entdecken. Schimmernd, intim und wunderschön destruktiv, das ist die Erfahrung der Penelope Isles. Die Geschwister Jack und Lily Wolter machen Musik, die eine Neugierde und Sensibilität für die Welt um sie herum offenbart. Die vierköpfige Band aus Brighton hat einen Sound, der sich sowohl dramatisch als auch sanft entfaltet. Nostalgisch, aber unbestreitbar neu ist Penelope Isles' Debüt-LP'Until The Tide Creeps In', die im Juni 2019 auf Bella Union Records veröffentlicht wird. Für die Liebhaber der frühen Arcade Fire, Grandaddy und Mogwai. Penelope Isels - Gnarbone: www.youtube.com/watch?v=okHD_ieqdpE Penelope Isles - Round: www.youtube.com/watch?v=9O0-rXeWr5w Those Goddamn Hippies (AT) TGH spielen eine elegante Mischung aus elektronischen und akustischen Elementen, die sich in melodischen Songs zusammenfinden. Kopf des Bandprojekts ist der in Österreich lebende Sänger und Multiinstrumentalist Tom Marsh Drift: www.youtube.com/watch?v=i560ydd2yoQ Coming Up: www.youtube.com/watch?v=DEbWScnuLDQ ELVIN BYRDS (BE) Elvin Byrds ist das Soloprojekt des belgischen Singer - Songwriters Renaud Ledru, der mit seinem Alt Folk Duo „Alaska Gold Rush“ bereits auf dem Juicy Beats und bei den Indie Nights im FZW begeistern konnte. Nun geht er zurück zu den Wurzeln des Folk und spielt alleine, nur mit seiner Gitarre, einzigartige Songs irgendwo zwischen Bob Dylan und Father John Misty. Elvin Byrds - The Window: www.youtube.com/watch?v=48i6CDcLtK0 Alaska Gold Rush - The Gallows Birds: www.youtube.com/watch?v=tB5MJCWLlro Liveurope, coolibri, Last Junkies On Earth, Bedroomdisco, CT das radio & eldoradio* präs: 23.05.2019 FZW Indie Night: Penelope Isles, Those Goddamn Hippies, ELVIN BYRDS Einlass: 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr FZW, Ritterstr. 20, 44137 Dortmund Günstige Karten im Vorverkauf gibt es für 10 € zzgl. Gebühren auf www.love-your-artist.de/fzw und an allen bekannten VVK-Stellen und im FZW. ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ Liveurope bringt seit 2014 mit Unterstützung der EU 14 der beliebtesten Konzertspielstätten in Europa zusammen mit dem Ziel europäische Nachwuchsbands eine Bühne im Ausland zu bieten. Das FZW in Dortmund ist die erste Deutsche Spielstätte ihrer Art, die an diesem Projekt teilnimmt. Weitere Infos zu Liveurope findest du auf www.liveurope.eu
20.00 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Wichern | Kulturzentrum, Stollenstr. 36,, 44145 Dortmund
Wichern Kultur- und Tagungszentrum  In Facebook
Beschreibung Herr Lohmann ist Agent. Er kenn sich aus – in jeder Hinsicht. Zumindest scheint es so. Denn das Auftreten ist Alles! Sicherheit ist sein Metier. Versichern seine Leidenschaft. Individuelle Heimat-Schutz-Pakete sein Konzept. Der Rest ist bloße Ablenkung?! Aber wer ist dieser Lohmann wirklich? Es könnte sein, dass er es selbst nicht genau weiß, aber seine Visionen sind realer als er denkt. Text, Schauspiel, Regie: Matthias Hecht Beratung: Rolf Dennemann ¨Der Agent¨ ist eine Koproduktion von artscenico e.V. und dem Zeitmaultheater Karten VVK/ AK 15,00€ https://www.wichern.net/sub-menue-links/karten/ Der Schauspieler und Performer gehört zum Ensemble von artscenico. Er spielt regelmäßig am Zeitmaultheater und Rottstr5 Theater Bochum, Mit seinem Soloprogramm lotet er die Grenzen aus zwischen Schauspiel, Kabarett und Comedy.
20.00 Uhr bis 23.30 Uhr

in: Tnt-club, Heyden Rynsch Straße 2, 44149 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Die La Candela Freitagsparty gibt's es bereits seit ca. einem Jahr mit DJ Yala aus Köln .... Freitagstermine 12.04.2019 + 03.05.2019 Ab sofort auch Salsa Party jeden Donnerstag mit wechselnden DJ's, Wer? wann? ein like auf der La-Candela Seite und du wirst informiert !!!!! Auf Grund vom einem Wasserschaden, hat sich leider alles nach hintern geschoben. Wir können wahrscheinlich erst ab Mai anfangen. Jedoch nur bei schlechtem Wetter:-) Bei guten Wetter findet es nicht statt. Wir Danken euch für euer Verständnis:-) ... Salsa üben und Tanzen in der Woche ... **************************************************************** 19 Uhr Salsa Suelta Kurs mit Mary ( + Fremddozenten, werden noch bekannt gegeben ) ***************************************************** was ist Salsa Suelta???? Salsa Suelta bedeutet übersetzt, locker zu tanzen - ohne feste Figuren, ohne Tanzpartner. Salsa Suelta tanzen die Kubaner auf den Partys allein oder in der Gruppe - im Kreis oder auf der Linie! Dabei werden die verschiedenen Grundschritte der kubanischen Salsa, der afrokubanischen Rumba, des Mambos, des Cha Cha Chas, des Reggaetons und noch vieles mehr getanzt. Weiterhin werden verschiedene Schrittfolgen getanzt bis hin zu ganzen Choreographien. Wichtig dabei sind aber nicht nur die Schritte, sondern auch die Körperbewegung. Angefangen bei den Schultern bis hin zur Hüfte, lernt man in meinen Kursen die einzelnen Körperbereiche isoliert zu bewegen. Und selbstverständlich spielt der Fitnessfaktor eine große Rolle. Kubanische Musik ist größtenteils schnell und bei Salsa Suelta wird durchgetanzt - viel Spaß ist garantiert! Voraussetzung ist du beherrscht die Salsa Cubana Grundschritte und bis einigermaßen Taktsicher, dann kommt vorbei.... ***************************************************************** 20 Uhr – 23.30 Uhr Salsa-Party //////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////// WO: im TNT Club Heyden-Rynsch-Strasse 2, 44149 Dortmund WAS: Salsa Cubana, Bachata, Son, Kizomba y más WIEVIEL: 3 Euro Eintritt + 3 Euro Mindestverzehr + Workshop 4 EUR ( insgesamt mit Workshop 10 EUR ) WANN: 20.00-23.30 Uhr WARUM: damit ihr das ganze Jahr über Donnerstags tanzen könnt :-)
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33-37, 44135 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Kai und Funky von TON STEINE SCHERBEN mit Gymmick - akustisch Der legendäre Groove von Ton Steine Scherben wieder auf Tour! TON STEINE SCHERBEN - eine Legende feiert Auferstehung! All die rotzige Schönheit der Scherben jetzt endlich wieder hautnah live und originaler geht es kaum. Mit den beiden Ur-Scherben Kai Sichtermann (Bassist seit 1970) und Funky K. Götzner (Schlagzeuger seit 1974, jetzt Cajón) geht das groovende Grundgerüst der vielleicht legendärsten Band Deutschlands auf Tour, um den Zauber der Lieder Rio Reisers und der Scherben zurück auf die Bühne zu bringen. Ein solches Projekt steht und fällt mit dem Frontmann, und da hätten Kai und Funky keinen besseren finden können als Gymmick, charismatischer Songpoet aus Nürnberg. Mit seiner Aura und seiner Stimme kommt er dem Vorbild Rio Reisers so nahe wie keiner zuvor und schafft es dabei doch, eine faszinierende ganz eigene Persönlichkeit zu bleiben. Der Traum ist noch lange nicht aus, die Bühne steht immer noch in Flammen, respektvoll, zärtlich und doch voller durchgeknallter Lebensfreude zelebriert das Trio ein Stück Musikgeschichte, das heute so brennend aktuell ist wie in den rebellischsten Anarchozeiten der wilden 70er. Infos & Tickets unter www.fhh.de
20.00 Uhr bis 23.59 Uhr

in: Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Westfalenhallen  In Facebook Teilnehmer: 1289
Beschreibung WELCOME TO LUCKYLAND! Herzlich willkommen in der Welt von Luke Mockridge! Treten Sie ein und erleben Sie Deutschlands Ausnahme-Entertainer auf seiner dritten und bisher größten Live-Tour. Nachdem Luke Mockridge mit seinem letzten Liveprogramm „Lucky Man“ neue Maßstäbe gesetzt, und uns dabei auf eine Reise der Selbstfindung mitgenommen hat, wechselt er jetzt die Perspektive: WELCOME TO LUCKYLAND ist der Blick auf eine Welt, die uns ständig als Dystopie verkauft wird. Aber ist unsere Welt wirklich dem Untergang geweiht, oder kriegt die Menschheit doch noch die Kurve, wenn sie begreift, das letztendlich jeder Einzelne für sein eigenes Luckyland verantwortlich ist? Auch wenn es dem Berufsoptimisten Luke gerade schwer gemacht wird, gibt er wie immer alles, um mit jedem Lachen die Welt um sich herum ein klein wenig zu verbessern. Den Koffer voller Optimismus, Instrumente und Stories über das Leben, die Welt und die Aufgabe, als 90er-Jahre-Kind endlich Verantwortung für die Welt zu übernehmen, macht sich Deutschlands Ausnahmekünstler wieder auf Tour! Du bist eingeladen! WELCOME TO LUCKYLAND! Luke Mockridge (29) feiert Ende 2012 mit seinem ersten Solo-Programm „I’M LUCKY, I’M LUKE“ erfolgreich Premiere. Seine Tour führt ihn, neben Kurzauftritten und Moderationen, durch ganz Deutschland. Mit diesem und seinem zweiten Erfolgsprogramm „LUCKY MAN“ hat er Hallen mit bis zu 14.000 Menschen gefüllt. Rund eine Million Fans hat er bislang begeistert, die alle hautnah erleben wollten, wie Luke sich munter durch die Welt der Generation ¨hashtag¨ wühlt. Auch im Fernsehen ist er erfolgreich. Mit seinen eigenen TV-Shows „Luke! Die Woche und ich“, „Luke! Die Schule und ich“, „Luke! Die 90er und ich“ und „Luke! Die WM und ich“ begeistert er bei Sat.1 seit 2015 ein Millionenpublikum. Im Radio ist er zudem regelmäßig bei 1Live (WDR) in der Sendung „2Live in 1Live“ zu hören, die er gemeinsam mit seinem Kollegen Ingmar Stadelmann bestreitet. 2018 gewann er mit „Luke! Die Woche und ich“ den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung Late Night“. Nach insgesamt vier Auszeichnungen beim Deutschen Comedypreis zwischen 2013 und 2017 erhielt er 2018 erneut den begehrten Preis in den Kategorien „Beste Comedyshow“ (LUKE! Die Woche und ich) und „Erfolgreichster Live-Act“. 2016 wurde er zudem mit der 1LIVE Comedy-Krone ausgezeichnet. Inklusion Muss Laut Sein ist nicht Veranstalter des Events, wir stellen Informationen für Fans mit einer Behinderung, sowie Begleitpersonen ¨BUDDIES¨ zur Verfügung, um Teilhabe für jeden zu ermöglichen.
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Landwehrstraße 17, 44147 Dortmund
Sissikingkong  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Electronic Strings + Percussion: eine Reise zu besonderen Klängen und Sphären! Matto regiert!, so der Titel des legendären ersten Wachtmeister-Studer-Romans des Schweizer Autors Friedrich Glauser. Matto, so nennen die Insassen einer Irrenanstalt den Wahnsinn persönlich. Doch keine Angst, wenn Matto streicht, regiert höchste musikalische Intelligenz, Können und tiefe Erfahrung. Drei Künstler haben sich zusammengefunden, um uns mit auf eine wundersame und überraschende Klangreise zu nehmen. Stationen sind Jazz, Weltmusik, Jüdisches, Rock, Mittelmeer… Unendlich scheint der Fundus zu sein, aus dem die drei schöpfen. Betti Hagemann – Violine Ludger Schmidt – Cello Michael Peters – Drums & Percussion (Das Konzert findet statt in Kooperation mit ProJazz e.V.)
23.00 Uhr bis 24.5, 6.00 Uhr

in: Rittershausstr. 65, 44137 Dortmund
Silent Sinners  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung freut euch! Denn es ist Wochenende! freut euch! Denn der Donnerstagabend ist der neue Freitagnachmittag! freut euch! Denn Studienjahre sind die wildesten Jahre! Das Silent Sinners hält es nicht mehr aus! Denn schon donnerstags kribbelt es unter den Nägeln: Laute Musik und eine Party muss her. Nichts leichter als das: freut euch! Denn jeden Donnerstag geht es ab 23 Uhr in die Vollen! Stefan Mörken gibt euch alles auf die Ohren, was Spaß macht. Von Pop bis Electro, von Gitarre bis Hip Hop fliegt alles durch die Boxen, was das Tanzbein zappeln lässt. Und da das Silent Sinners ein Herz für Studenten hat, ist der Eintritt wieder #sündhaftgünstig. #freuteuch! DJ: Stefan Mörken (freut euch!) Sound: Pop // Indie // Classics Start: 23 Uhr #sinnersnights #donnerstagsparty #studentenpack #unterderwochefeiern
23.00 Uhr bis 24.5, 5.00 Uhr

in: Dortmund
Im Keller  In Facebook
Beschreibung Donnerstag ist Kellertag ! Seit knapp zwei Jahrzehnten steht dieses Motto für unvergessliche Partynächte im Herzen Dortmunds. Generationen von Studenten und Nachtschwärmern haben im Keller die Nacht zum Tag gemacht und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Für jeden Studenten ist die Nacht aller Nächte der Donnerstag, denn wie jeder weiß: DONNERSTAG IST KELLERTAG!!! Wir läuten mit euch das Wochenende bereits einen Tag früher ein und feiern solange bis der Unistress vergessen ist. Daher streicht den Freitag aus eurem Stundenplan und schreibt mit uns am Donnerstag eure ganz persönliche Keller Story wie Generationen von Studenten vor euch. Bis Donnerstag, wenn es wieder heißt... „WER NICHT LIEB IST KOMMT IN’ KELLER!!!° Was erwartet euch in dieser unvergleichbaren Nacht? • Extra Dry – Donnerstag ist Kellertag! Zwei Generationen von DJs schließen sich an diesem Abend zusammen um für euch nur das Beste vom Besten aus der Plattenkiste zu kramen. Dabei reicht der musikalische Bogen vom aktuellen Dancefloor Hit bis hin zum Retro-Klassiker der vergangenen Jahrzehnte, um sowohl die feierwütigen Erstis als auch die alten Hasen unter uns in Partystimmung zu versetzen. Getreu dem Motto „Alles kann, Nichts muss“ kommt hier jedes Genre auf seine Kosten! • LOOOOONGDRINKS für 2,50€ Zu diesem unschlagbaren Angebot servieren wir jeden Gast noch einen eisgekühlten Welcomedrink gratis. Wer kann da noch Nein sagen?! • Ein ultimatives Erinnerungsfoto an diese Nacht mit unserem kultigen Kellerschild Ihr habt noch kein Foto?! Dann ab in’ Keller und posiert für euer ganz persönliches Kellerbild. • Kicker und Supernintendo Lust bei Mario Kart oder ner Runde Kicker neue Bekanntschaften zu schließen? In unserer Mini-Spielhalle ist das kein Problem! • Facts Wo: Alter Weinkeller Doors open: 23h DJs: Boogie Brothers Music: All You Can Dance To - Urban Dance, RnB, HipHop, Funk
Freitag der 24.05.2019 in Dortmund Der Tag als Kachel
8.45 Uhr bis 19.00 Uhr

in: Deutsches Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1, 44137 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Our conference themes focus mainly on the development of the African diaspora’s Africa which includes topics like education, good government, investment and labour market integration in Africa. This year, you can expect exciting presentations, workshops, panel discussions and cultural contributions to contribute to a diverse and positive image of the African continent. Additionally, a women’s forum and a youth forum will take place. The highlight will be the traditional African Union Day Business Dinner on the second day of the conference, which will also be hosted at the German Football Museum Dortmund. We look forward to welcoming you again in 2019 for the African Union Day in Dortmund. As usual, you have the possibility to present your work with a stand for free.
10.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dortmund Reinoldikirche, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Chocomoments Dortmund – Das große Schokoladenfestival rund um handgefertigte italienische Schokolade am 22/23/24/25 Mai in Dortmund - auf dem Reinoldikirche. Es ist alles bereit für Chocomoments- dem großen Festival der handgemachten Schokolade, dass mit der #Schokoladenfabrik in Dortmund auf dem Reinoldikirche sein wird. Das Event wird von Chocomoments in Zusammenarbeit mit der Italienischen Handelskammer für Deutschland organisiert. Kochshows, Verkostungen, Workshops für Kinder werden angeboten. Dies sind die wichtigsten Attraktionen der Schokoladenfabrik, die auch alle Produktionsphasen anhand des Wissenspfades #ChocoWordEducational zeigt. 🍩 Die zartschmelzende Konsistenz der echten handwerklich gefertigten Schokolade überzeugt alle mit ihrem vielfältigen Sortiment an #Pralinen, #Schokoladentafeln (in Vollmilch, Zartbitter, sowie aromatisiert), #streichzarter Schokoladencreme, #Schokoladenlikör, frischen Früchten überzogen mit #Schokolade, sowie außergewöhnlichen und lustigen #Schokoladenskulpturen - alles hergestellt von den besten #Chocolatiers. Das Schokoladenfestival und seine Stände sind täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr für Sie geöffnet. 👧 Und für die kleinsten Teilnehmer gibt es von 15.30 bis 17.30 Uhr speziell den Workshop #ChocoBaby, Hier können die Kinder mit der Schokolade experimentieren und eigenständig # Pralinen herstellen. Das notwendige Equipment dazu ist vorhanden: Schürzen, Kopfbedeckung, Handschuhe sowie die notwendigen Arbeitsutensilien. Diejenigen Kinder, die in der Schule das lustige Lesezeichen erhalten, bekommen auf den Workshop einen Rabatt. ℹ️ Weitere Infos unter www.chocomoments.it ℹ️ Email: info@chocomoments.it
11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Seit Jahren gehört der Platz vor dem Dortmunder U zu einem der zentralen Treffpunkte für die lokale Skateszene. Mit Argwohn beäugt, kommt es hier nicht selten zu Reibungen zwischen Skater*innen und Nicht-Skater*innen. Die Ausstellung The Art of Skate beschäftigt sich mit diesem Konflikt und bietet einen Perspektivenwechsel an, der dazu einlädt, das kreative Potenzial von Skateboarding zu entdecken. Mitmachen ist hier das Stichwort. Intermediale Exponate machen das Phänomen Skateboarding „erfahrbar“. Auch wer noch nie auf einem Skateboard gestanden hat, kann unter anderem in einer 360°-Videoinstallation das Gefühl erleben, durch Dortmunds Straßen zu rollen oder den Entstehungsprozess eines Tricks aus den verschiedensten Perspektiven nachverfolgen. Dazu laden Workshops rund um das Rollbrett zum Selbermachen ein. Die Exponate und Vorträge gehen sowohl auf die Geschichte des Skateboardings als auch auf den geschärften Blick der Skater*innen für ihre urbane Umgebung ein. Fotografen und Künstler aus dem Dunstkreis Skateboarding zeigen, wie das Rollbrett ihre künstlerische Entwicklung beeinflusst hat. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9.5.2019 um 18 Uhr statt. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Der Eintritt in die Ausstellung ist frei! Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der UZWEI mit dem Kunst- und Kulturzentrum Azkuna Centroa Bilbao/Spanien. Sie ist Teil des EU-Projektes smARTplaces des Dortmunder U und kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union. www.smartplaces.eu Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, gesponsert von DEW21
11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 16. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren. Die Ausstellung läuft vom 11. Mai bis zum 25. August 2019.
11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: UZWEI Kulturelle Bildung imer U, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Abenteuer in Ägypten, der dreckige Tropfen Klaus und Heldengeschichten zur Freundschaft - das sind Dinge, die Grundschüler*innen, ihre Lehrer*innen und Studierende sowie freie Kunstschaffende zum Laufen gebracht haben. Nur drei Wochen lang haben sie gemeinsam auf der UZWEI und in ihren Schulen Ideen gesponnen, Requisiten gebaut, Stimmen geübt, Software angewandt und gefilmt, aufgenommen und bearbeitet. Filmclips, Stop-Motion-Videos, Hörspiele und Scratch-Movies zeigen wie man mit Medien Dinge schon früh gestalten kann. Eröffnung am 8.Mai um 16:30 Uhr Grafik: Hannes Woidich
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Dienstag, den 07.05.19 bis Freitag, den 12.07.19 Stadtteilbibliothek Aplerbeck, Köln-Berliner-Straße 31 Die Stadtteilbibliothek Aplerbeck lädt ein zur Vernissage und Kunstausstellung mit Alami Boutghighchat. Alami Boutghighchat ist ein Künstler der spontanen Idee. Aufmerksam geht er durch den Alltag, sieht Gegenstände oder erlebt Momente und verbindet sie zu einem Kunstwerk. So bekommt die Seele ein Spiegelbild. Der Betrachter ist eingeladen seine eingenen Assoziationen in der Kunst zu finden. Alami Boutghighchat arbeit mit Kupfer, Holz, Farben, Schrott… Die Vernissage findet am 07.05.2019 von 17 - 18 Uhr statt. Tauchen Sie ein in die Bilderwelt und lernen Sie den Künstler persönlich kennen! Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek möglich. Der Eintritt ist kostenlos. Stadtteilbibliothek Aplerbeck Köln-Berliner-Straße 31 44287 Dortmund 0231 445041 bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de
11.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 19. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren
13.00 Uhr bis 16.00 Uhr

in: Wohnzimmer life im Piepenstock, Schildstraße 1, 44263 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung TOP ACT aus Schweden Freitag 24. Mai 20:00 Uhr Bonefish (Schweden) (Alternative Rock) Es war einmal ein junger Musiker, der mit den erfolgreichsten und kritischsten Musikern ganz Schwedens Musik machte. Er spielte Gitarre, sang im Hintergrund und bereicherte die Bands, in denen er Mitglied, jedoch nie Gründer, war.Mit der Zeit entdeckte er seine eigene Stimme und sein Talent als Songwriter und der Wunsch nach einer eigenen Band wurde zunehmend größer. Eine Band nach den eigenen Vorstellungen und den eigenen Ideen. Die Rede ist von Bie Karlsson und seiner neuen Band Bonefish.Bonefish ist eine Rock/Pop Band nach Americana-Vorbild mit Einflüssen früherer Blues- und Rock-Klassiker sowie 70er & 80er Helden à la Television oder Talking Heads. Aber auch Arcade Fire und Queens of the Stone Age reihen sich da ein, um auch aktuellere Namen zu nennen. Nichtsdestotrotz haben Bonefish ihren einzigartigen Sound gefunden, der nicht zuletzt den Songwriter-Qualitäten von Bie Karlsson geschuldet ist. 2013 veröffentlichten Bonefish ihr erstes Album, das von Tourneen durch Schweden, Belgien und Großbritannien sowie Radioauftritten in ganz Schweden begleitet wurde. Im Herbst 2017 ist ihr Album „Atoms“ auf dem Markt gekommen. „Atoms“ wurde von Max Lorentz produziert, der in der Vergangenheit bereits Weltklasse Musikern wie Agnetha Fältskog (ABBA), Mikael Rickfors (The Hollies) and Roine Stolt (The Flower Kings) zusammenarbeitete. 2019 erscheint nun Bonefishs neue Single „Crappy Eyes“, die sie im Mai live in Deutschland präsentieren.
14.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Westfalenhallen  In Facebook Zugriffe: 12
Beschreibung Tattoo- und Piercingverrückte aufgepasst, endlich ist es wieder soweit! Vom 24.-26. Mai findet die 24. TattooCON in der Dortmunder Westfalenhalle statt - ein Muss für alle Liebhaber der Tattoo- und Körperkunst! Auch dieses Jahr verwandeln wir die Westfalenhalle für drei Tage zu einer Plattform für kreative Entfaltung und Selbstverwirklichung. Euch erwarten hunderte Aussteller aus der ganzen Welt, die neuesten Trends, krasse Shows, Tattoo Contests, jede Menge Goodies und vieles mehr. Also, worauf wartet ihr? Schnappt euch schnell euer Ticket und werdet Teil der #Tattoocon2019 ! #wildcat #iamwildcat #wildcatoriginal #getoriginal #wildcatpiercing #30years #wildcatbirthday #wildcatofficial #tattoomesse #dortmund #tattoo #piercing #tattooartist #tattooevent #event #tattooconvention #piercingconvention #getpierced #gettattoed #tattooshow #tattoedfamily #piercingaddict #tattooadict #tattoocon #24thtattoocon
18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Max-von-der-Grün-Platz 1-3/Früher Königswall 18, 44137 Dortmund
Stadt- und Landesbibliothek  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung 24.05.19 – Ob wenig oder viel – niemand konnte mehr als sein leben wagen… – Der antifaschistische Widerstand in der deutschen Literatur – Gedichte und Prosa – mit Andreas Weissert und Carsten Bülow – Stadt und Landesbibliothek/Studio B – Max von der Grün – Platz 1 – 3 – 44137 Dortmund – 18 Uhr – Eintritt frei
19.00 Uhr bis 23.59 Uhr

in: Big Tipi, Lindenhorster Str. 6, 44147 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 13
Beschreibung Drum and Bass, Dubstep, Indoor, für umsonst und laut... Brauchts noch mehr? Insgesamt 4 Jungtalente der Plattenteller kommen zu uns ins Tipi, diesmal Indoor, diesmal Brachialer als bisher! Drum`n`Bass meets Dubstep- so oder so ähnlIch dürfte man das wohl beschreiben; V K T R und VOYAGERS teilen sich an diesem Abend für euch die Subwoofer! Weitere Infos folgen in kürze! Eintritt für umme! Weitersagen! 4 Stunden auffe Ohren!
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Hoher Wall 34, 44137 Dortmund
BlackEnd  In Facebook
Beschreibung Die lieben Löwen spielen im Blackend in Dortmund. Direkt nebenan ist auch noch der Bergmann-Kiosk, es gibt also keinen Grund, nüchtern erscheinen zu müssen! Eintritt kostet übrigens 5€, aber da 3 Bands spielen, ist das in Ordnung!
19.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Schlägelstraße 57, 44145 Dortmund
JunkYard  In Facebook Teilnehmer: 92 Neueinstieg
Beschreibung NEW LOCATION !!! Freitag, 24.05.2019 FIT FOR AN AUTOPSY VENOM PRISON VULVODYNIA JUSTICE FOR THE DAMNED Einlass: 19 h VVK: 20 € JUNKYARD, Schlägelstr. 57, 44145 Dortmund Tickets: http://shop.positive-records.de Veranstalter: www.facebook.com/positiverecords.DE (Like me) www.positive-records.com
19.00 Uhr bis 23.59 Uhr

in: Hoher Wall 34, 44137 Dortmund
BlackEnd  In Facebook Teilnehmer: 25
Beschreibung BEI OMA SCHMECKT'S AM BESTEN!👵🏼 Zu Ehren unserer tollen Omis kloppen We Awake, Between Dead Bodies und Die Lieben Löwen am 24.5. einen rein! Nicht nur dürft ihr das frisch gekochte Bühnendebut von Between Dead bodies erleben, sondern das ganze gibts schon für 5€ in eure Suppenschüsseln 🍎🦴 Wir sehen uns um 19 Uhr im BlackEnd - die Metalkneipe in Dortmund, Kinners 🔥
19.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Platz der Deutschen Einheit 1, 44137 Dortmund
Deutsches Fußballmuseum  In Facebook
Beschreibung Afrolynk meet-up as we celebrate Africa Day. Meet ups are an integral part of ¨CONNECT¨ part. We would like to help Afrocentric entrepreneurs transform their ideas into viable products. #Agenda - Introducing Afrolynk to NRW - Opportunities for Young Entrepreneurs (Factory24, Mentorship Program) - Afrolynk Conference 2019 - Information on EEP Funding - Accelerator (EEP) #Target #Groups Afrocentric Entrepreneurs, Young African Students and Business People #Vision Innovate, Connect, Accelerate
19.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Opernhaus, Kuhstr. 12, 44137 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung ECHNATON - PREMIERE im Opernhaus Dortmund www.tdo.li/echnaton // #tdoechnaton Oper in drei Akten von Philip Glass Libretto vom Komponisten, Shalom Goldmann, Robert Israel und Richard Riddell In deutscher, ägyptischer, akkadischer und aramäischer Sprache mit deutschen Übertiteln Revolution im Zeichen des Sonnengottes: Der Tod Amenophis III. beschert dessen Sohn Echnaton den Thron von Ägypten und die Übernahme der Macht. Der junge Pharao verkündet den Beginn einer neuen Ära. Getrieben von der Sehnsucht nach dem Licht wird seine Regierungszeit von revolutionären Taten geprägt. Echnaton und seine Anhänger zerstören den Tempel des Gottes Amun und entmachten ihn, denn für sie ist Aton der einzig zu verehrende Schöpfergott. Doch irgendwann sind die fetten Jahre auch für ihn vorbei: Echnaton wird unterlassene Hilfeleistung zum militärischen Schutz der ägyptischen Provinzen vorgeworfen. Das aufgehetzte Volk stürmt unter der Führung von Aufständischen den Palast. Unvorhersehbar sind die Auswirkungen dieser Geschehnisse auf die Gegenwart, und dennoch sind sie bis heute spürbar. Als Schlusspunkt seiner Trilogie über einflussreiche Persönlichkeiten (Einstein on the Beach und Satyagraha) widmet Philip Glass die Oper Echnaton dem ägyptischen Pharao und seinem Versuch eine neue Religion zu etablieren. Mit den Prinzipien der Minimal Music schafft der amerikanische Komponist assoziationsreiches Musiktheater, dessen Klangsprache teils von der asiatischen, teils von der amerikanischen Kultur geprägt ist. In Dortmund verbinden sich die Sparten Oper und Ballett, um Echnaton als sinnlich choreografierten Abend auf die Bühne zu bringen, der Gesang, Körperlichkeit und Ästhetik mit der soghaften Musik in Einklang bringt. BESETZUNG Echnaton: David DQ Lee / Vasily Khoroshev Nofretete: Aytaj Shikhalizade Königin Teje: Anna Sohn Haremhab: Mandla Mndebele Aye: Denis Velev Hoher Priester des Amun: Fritz Steinbacher Mit dem: NRW Juniorballett Mit den: Dortmunder Philharmonikern Und dem: Chor der Oper Dortmund Musikalische Leitung: Motonori Kobayashi Regie und Choreografie: Giuseppe Spota Bühne und Kostüme: Tatyana von Walsum Chor: Fabio Mancini Dramaturgie: Ann-Christine Mecke, Laura Knoll
20.00 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Kulturvergnügen, Eisenmarkt 1, 44137 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Unterwegs in der alten Reichsstadt Tremonia Begleiten Sie den Nachtwächter durch die Gassen der Stadt und hören Sie seine Geschichten aus alter Zeit: über den Stadtpatron Reinoldus, den Hansekaufmann Klepping, das Leben auf dem Marktplatz, über einen versuchten Verrat und über das westfälische Traditionsgericht. Anmeldung erforderlich. Informationen zum Ablauf Treffpunkt: Adlerturm | Günter-Samtlebe-Platz 2 (Ostwall 51a) | 44135 Dortmund. Endpunkt: Kirchhof Propsteikirche | Propsteihof 3 | 44137 Dortmund Dauer: ca. 1,5 Stunden. Kosten: 14 EUR pro Person. / Kinder von 6 bis 16 Jahren zahlen 7,50 EUR. / Kinder bis 6 Jahre frei. / Mindestteilnehmerzahl 16 Personen.
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Hansastraße 7-11, 44137 Dortmund
Domicil  In Facebook
Beschreibung ** Achtung: Das Konzert wurde vom 10.05. auf den 24.05.19 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wir bitten um euer Verständnis.** Sea Moya -The Falmenta Transcend Tour- Afrobeat, Krautrock, Electronics David Schnitzler voc/g/keys, Elias Foerster voc/b/keys, Tilman Ruetz dr/voc Kürzlich von Deutschland nach Montreal ausgewandert, veröffentlichen Sea Moya im Oktober 2018 ihr Debut Album. Nach den “Baltic States”, ihrer EP von 2016, ging es zum Songwriting und Recording in die italienischen Alpen, genauer in ein kleines Bergdorf namens Falmenta, um dort wild mit Elementen aus Funk, Afrobeat, Krautrock und elektronischer Musik um sich zu schmeißen. Dem farbenfrohen, spannenden Trip folgte die fixe Idee, sich weiter ins Unvorhersehbare zu begeben. Nun in Montreal (CA) angesiedelt und nach diversen Nordamerikatourneen inklusive Konzerten beim SXSW in Austin und der Canadian Music Week in Toronto, führt sie ihre Reise im Herbst wieder ins heimische Europa auf Tour. +++++++ Raum: Club Einlass: 19:30 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 10 € (inkl. Gebühren) AK: 12 € Ermäßigung: 20% domicilcard
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Wohnzimmer life im Piepenstock, Schildstraße 1, 44263 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Freitag 24. Mai 20:00 Uhr Bonefish (Schweden) My Pleasure.....Wieder zu Gast im Wohnzimmer !!! Es war einmal ein junger Musiker, der mit den erfolgreichsten und kritischsten Musikern ganz Schwedens Musik machte. Er spielte Gitarre, sang im Hintergrund und bereicherte die Bands, in denen er Mitglied, jedoch nie Gründer, war.Mit der Zeit entdeckte er seine eigene Stimme und sein Talent als Songwriter und der Wunsch nach einer eigenen Band wurde zunehmend größer. Eine Band nach den eigenen Vorstellungen und den eigenen Ideen. Die Rede ist von Bie Karlsson und seiner neuen Band Bonefish.Bonefish ist eine Rock/Pop Band nach Americana-Vorbild mit Einflüssen früherer Blues- und Rock-Klassiker sowie 70er & 80er Helden à la Television oder Talking Heads. Aber auch Arcade Fire und Queens of the Stone Age reihen sich da ein, um auch aktuellere Namen zu nennen. Nichtsdestotrotz haben Bonefish ihren einzigartigen Sound gefunden, der nicht zuletzt den Songwriter-Qualitäten von Bie Karlsson geschuldet ist. 2013 veröffentlichten Bonefish ihr erstes Album, das von Tourneen durch Schweden, Belgien und Großbritannien sowie Radioauftritten in ganz Schweden begleitet wurde. Im Herbst 2017 ist ihr Album „Atoms“ auf dem Markt gekommen. „Atoms“ wurde von Max Lorentz produziert, der in der Vergangenheit bereits Weltklasse Musikern wie Agnetha Fältskog (ABBA), Mikael Rickfors (The Hollies) and Roine Stolt (The Flower Kings) zusammenarbeitete. 2019 erscheint nun Bonefishs neue Single „Crappy Eyes“, die sie im Mai live in Deutschland präsentieren.
20.00 Uhr bis 25.5, 5.00 Uhr

in: Betenstr. 3, 44137 Dortmund
Stade  In Facebook
Beschreibung Erinnert euch zurück an die Zeiten, in denen pinke Schuhe und Neon farbige Stirnbänder in jeden gut sortierten Kleiderschrank gehörten. Vorallem aber denken wir gerne zurück an die Hits von Nena oder den Spice Girls. Lasst euch von unserem DJ mit Ohrwürmern a la ¨I want it that way¨ beschallen und seid Teil unserer kleinen Zeitreise in die Jahrzehnte voller Emo-tionen.
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Wichern | Kulturzentrum, Stollenstr. 36,, 44145 Dortmund
Wichern Kultur- und Tagungszentrum  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Das Leben ist Abenteuer genug - ist das neue Programm von Erfolgsautor und Comedian John Doyle. Locker und sympathisch erzählt er über sein alltägliches Leben in Deutschland. Dazu gehört auch seine 4-fache Herz-Bypass-Operation. Dieses Programm ist auf jeden Fall sein persönlichstes.
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33-37, 44135 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung In Zeiten, in denen sich das brave Bürgertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht ein Mann endlich keine klare Ansage. Blitzschnell referiert der diplomierte Hobbylexikograf und knallharte Straßenkabarettist über die randgesellschaftlichen Probleme der äußeren Mittelschicht. „Ein ganz klares Jein!“ ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegeneiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will. Also Stifte raus und hingelegt, prokrastinieren kannst du noch morgen. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so sicher.... www.nektarios-vlachopoulos.de Tickets & Infos unter www.fhh.de
20.00 Uhr

in: Dieschenke, Gerberstrasse 3, 44135 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung ..::True Survivor::.. heißt die neue Reihe mit nem bunten Mix aus allem möglichen aus den 80ern und der goldenen Rock und Disko-Ära der 70er. Abba tanzen mit Roxette, Billy Idol schubbert sich an Bonnie Tylor, CCR ist Mystify in der Dangerzone. Status Quo und die Scorpions beißen sich gegenseitig in ihre Gitarren. Und Everybody Is Kung Fu Fighting.The Hoff is the True Survivor und über alles erhaben. �Start der Zeitreise mit Hamsti Bamsti ist um 20:00 Uhr im Sauseschritt.
20.00 Uhr bis 23.59 Uhr

in: Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Westfalenhallen  In Facebook Teilnehmer: 1491
Beschreibung WELCOME TO LUCKYLAND! Herzlich willkommen in der Welt von Luke Mockridge! Treten Sie ein und erleben Sie Deutschlands Ausnahme-Entertainer auf seiner dritten und bisher größten Live-Tour. Nachdem Luke Mockridge mit seinem letzten Liveprogramm „Lucky Man“ neue Maßstäbe gesetzt, und uns dabei auf eine Reise der Selbstfindung mitgenommen hat, wechselt er jetzt die Perspektive: WELCOME TO LUCKYLAND ist der Blick auf eine Welt, die uns ständig als Dystopie verkauft wird. Aber ist unsere Welt wirklich dem Untergang geweiht, oder kriegt die Menschheit doch noch die Kurve, wenn sie begreift, das letztendlich jeder Einzelne für sein eigenes Luckyland verantwortlich ist? Auch wenn es dem Berufsoptimisten Luke gerade schwer gemacht wird, gibt er wie immer alles, um mit jedem Lachen die Welt um sich herum ein klein wenig zu verbessern. Den Koffer voller Optimismus, Instrumente und Stories über das Leben, die Welt und die Aufgabe, als 90er-Jahre-Kind endlich Verantwortung für die Welt zu übernehmen, macht sich Deutschlands Ausnahmekünstler wieder auf Tour! Du bist eingeladen! WELCOME TO LUCKYLAND! Luke Mockridge (29) feiert Ende 2012 mit seinem ersten Solo-Programm „I’M LUCKY, I’M LUKE“ erfolgreich Premiere. Seine Tour führt ihn, neben Kurzauftritten und Moderationen, durch ganz Deutschland. Mit diesem und seinem zweiten Erfolgsprogramm „LUCKY MAN“ hat er Hallen mit bis zu 14.000 Menschen gefüllt. Rund eine Million Fans hat er bislang begeistert, die alle hautnah erleben wollten, wie Luke sich munter durch die Welt der Generation ¨hashtag¨ wühlt. Auch im Fernsehen ist er erfolgreich. Mit seinen eigenen TV-Shows „Luke! Die Woche und ich“, „Luke! Die Schule und ich“, „Luke! Die 90er und ich“ und „Luke! Die WM und ich“ begeistert er bei Sat.1 seit 2015 ein Millionenpublikum. Im Radio ist er zudem regelmäßig bei 1Live (WDR) in der Sendung „2Live in 1Live“ zu hören, die er gemeinsam mit seinem Kollegen Ingmar Stadelmann bestreitet. 2018 gewann er mit „Luke! Die Woche und ich“ den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Unterhaltung Late Night“. Nach insgesamt vier Auszeichnungen beim Deutschen Comedypreis zwischen 2013 und 2017 erhielt er 2018 erneut den begehrten Preis in den Kategorien „Beste Comedyshow“ (LUKE! Die Woche und ich) und „Erfolgreichster Live-Act“. 2016 wurde er zudem mit der 1LIVE Comedy-Krone ausgezeichnet. Inklusion Muss Laut Sein ist nicht Veranstalter des Events, wir stellen Informationen für Fans mit einer Behinderung, sowie Begleitpersonen ¨BUDDIES¨ zur Verfügung, um Teilhabe für jeden zu ermöglichen.
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Haus Rode, Am Heedbrink 72, 44263 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Feine irische Klänge, Songs zum Mitsingen und Lauschen, Tunes und Stories über die grüne Insel. Haus Rode, Klappe die Zweite :-)
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Theaterkasse: Foyer des Opernhauses, Platz der Alten Synagoge, 44137 Dortmund
Theater Dortmund  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Open Stage: Whiskey in the Jar Eine irische Liebeserklärung. Mit Livemusik im KJT in der Sckellstraße (Theatercafé) EINTRITT FREI! Das KJT präsentiert einen musikalischen Abend der grünen Sorte. Hier wird alles was irisch ist, besungen und begossen. Mit Liedern und Limericks, mit guter Laune und dem ein oder anderen Guinness-Hicks. Wer die grüne Insel genau so liebt wie unser musikalisches Ensemble und bei irischer Musik nicht leise sitzen bleiben kann, ist hier genau richtig. Mit Fabian Klose am Klavier, Thorsten Schmidt an der Gitarre, Peter Kirschke am Bass, Ann-Kathrin Hinz als Gesang und Andreas Ksienzyk erstmalig an der Tin-Whistle. Ach, du liebes Kleeblatt, das kann was werden!
20.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Brückstraße 21, 44135 Dortmund
Konzerthaus  In Facebook
Beschreibung Preise: ab 25 € Valentin Silvestrov: Bagatelle I & II Claude Debussy: Arabesque Nr. 1 in E-Dur | La plus que lente | Clair de lune aus: Suite bergamasque | Rêverie Erik Satie: Gnossiennes Nr. 1 & 4 | Danses de travers Nr. 1 & 2 aus: Pièces froides Frédéric Chopin: Nocturne Nr. 19 in e-Moll op. 72/1 | Mazurka in a-Moll op. 17/4 | Grande valse brillante in a-Moll op. 34/2 Robert Schumann: Kreisleriana op. 16 Die Französin Hélène Grimaud zählt schon lange zu den faszinierendsten Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit. Nicht nur, weil sie sich abseits ihrer Pianistenkarriere auch als Naturschützerin und Menschenrechtlerin engagiert und zudem als Buchautorin erfolgreich ist. Am Klavier erweist sich Grimaud bei aller packenden Virtuosität stets als eine ungemein einfühlsame, ausdrucksstarke und vor allem gedankenvolle Musikerin. So sind ihre Einspielungen, die mit bedeutenden Musikpreisen wie dem Midem Classical Award ausgezeichnet wurden, immer auch Reflexionen über die Musik, den Menschen und die Natur. Nach ihrem letzten, 2015 live beim Klavier-Festival Ruhr vorgestellten Album „Water“ gastiert Grimaud nun auch mit ihrem jüngsten CD-Programm „Memory“, das sich um Erinnerungen dreht, die von der Musik ausgelöst werden. Dafür hat sie fragile, höchst poetische Stücke von Chopin, Satie und Debussy ausgesucht. Nach der Pause bringt sie dann in Abänderung des in unserem Programmbuch abgedruckten Programms Robert Schumanns wunderbare ¨Kreisleriana¨ zu Gehör.
20.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Schützenstr. 35, 44147 Dortmund
Pauluskirche & Kultur  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Konzert im Rahmen von KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund Eine echte Entdeckung ist die afro-amerikanische Sängerin Michelle David. In den 1990er Jahren kommt die gebürtige New Yorkerin über eine Welttournee mit dem Off-Broadway-Musical „Mama, I Want To Sing“ nach Deutschland. Zwei Jahre ist sie Mitglied der Golden Gospel Singers, dann geht sie in die Niederlande. Aktuell begeistert die stimmgewaltige Künstlerin ihr Publikum mit Gospelsongs der verschiedensten Couleurs. „Musik, die das Herz füttert und die Seele beruhigt“, wie sie selbst sagt. Mit ihrer Gruppe The Gospel Sessions hat Michelle David mittlerweile drei Alben veröffentlicht. Live sorgt die dynamische Sängerin und ausgebildete Tänzerin für ausverkaufte Konzertsäle. Freitag, 24.5.2019 | PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35 Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr Konzert im Rahmen von KLANGVOKAL Musikfestival Dortmund Eintritt und Kartenvorkauf, siehe: http://www.klangvokal-dortmund.de/programm/veranstaltungen/veranstaltungen/Veranstaltung/Details/michelle-david-the-gospel-sessions.html
21.00 Uhr bis 25.5, 0.00 Uhr

in: Dortmund
Piano  In Facebook
Beschreibung Die Hits der 80er Jahre waren wirklich bunt und schräg. Die Musik aus diesem Jahrzehnt ist bis heute legendär und bei vielen Menschen mit einem ganz unvergesslichen Lebensgefühl verbunden. Die abwechslungsreiche Playlist ist prädestiniert für gute Feierlaune und zum Tanzen zu den bekannten Hits bis in den Morgen. Nicht verpassen! Eintritt: 6 €
22.00 Uhr bis 25.5, 5.00 Uhr

in: An Der Buschmühle 100, 44139 Dortmund
Daddy Blatzheim  In Facebook Teilnehmer: 69
Beschreibung What Else 24.05 Kommt lasst uns mal wieder so tun, als wären wir wieder achtzehn, lasst uns einen Kurzen nach dem anderen trinken und einen altbewährten Wodka-Redbull in vier Zügen exen. Was auch sonst 💁🏼‍♀ Was auch sonst, als abzappeln, kühle Drinks und Musik. What else Jungs und Mädels 💁🏼‍♀ am 24.05.2019 gehen wir in die nächste Runde und wollen wieder ordentlich gas geben. Denn was auch sonst als unsere Freunde brauchen wir für einen unvergesslichen Abend. FACTS FR 24.05.2019▪️22h▪️Daddy Blatzheim DJs: DJ G-Diamond & Dj Shine Sound: RnB▪️House▪️Classic
22.00 Uhr bis 25.5, 6.00 Uhr

in: Emil-Moog-Platz 1, 44137 Dortmund
Moog  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung 🍾 Key Facts 🍾 Open Doors: 22:00-06:00 Entry: Free Over 21 Dresscode: Nice & Naughty Sound: House, Vocal House, Charts DJ: Scrafty ◾◾◾◾◾ Ein Klub mit Wohlfühlgarantie oder eine Bar mit Discofeeling - Das exclusive Flair des Moog bietet bei freiem Eintritt ohne Mindestverzehr die Möglichkeit eine grandiose Nacht zu erleben. Tische und Lounge-Bereiche sorgen für die nötige Privatsphäre. Und unsere Bar versorgt euch mit allem was das Herz an Drinks begehrt, vor allem wenn die Beats der DJs zu heiß werden 🔥 Reservierung Lounge-Bereich: pierre@moog-dortmund.de / 0176-30395026 Wir freuen uns auf euren Besuch! Liebe Grüße, Pierre
22.00 Uhr bis 25.5, 5.00 Uhr

in: Bissenkamp 11-13, 44135 Dortmund
Bierkönig  In Facebook
Beschreibung Für 15€ könnt ihr eine Verzehrkarte im Wert von 30€ an der Kasse bis 24 Uhr beim Einlass kaufen oder alles ist wie immer! Einlösbar die ganze Nacht!
22.30 Uhr bis 25.5, 5.00 Uhr

in: Hansastr. 5-7, 44137 Dortmund
Nightrooms  In Facebook Teilnehmer: 91 Zugriffe: 23
Beschreibung Oh my Girls! 💕 Der 24.05. wird eure Nacht, Girls! Oh my Girls heißt: ∙ freier Eintritt für Girls All Night Long ∙ die heißesten Influencer live und zum Anfassen ∙ mehrere exklusive Ladies Areas ∙ die Boys können Euch kostenlos auf einen Drink einladen Bye Bye Tupperpartys! Meldet Euch jetzt für die exklusive und niveauvolle Sex Toy-Preparty im Vorfeld des Events an. Lasst euch und eure Freunde von echten Profis die neusten Trends der Sextoy Branche zeigen und startet in lockerer Atmosphäre bei einem Glas Sekt in Euren Partyabend. Natürlich umsonst. Anmeldungen unter: Whatsapp: 0163 6688599 Mail: info@nightrooms.de 🔎 Hard Facts 🔎 24. Mai 2019 • 22:30 Nightrooms Dortmund Hansastr. 5-7 Dortmund VIP Reservierung: Whatsapp: 0163 6688599 Per Facebook Nachricht Mail: info@nightrooms.de
23.00 Uhr bis 25.5, 5.00 Uhr

in: Märkische Straße 22, 44141 Dortmund
Weinkeller  In Facebook Teilnehmer: 12
Beschreibung Alle Hits der 2000er – All Night Long! Das Jahrzehnt der Castingshow-Retorten-Stars, Supertalente und Realityshow-Unfälle. Erinnert ihr euch noch an Zlatko und Jürgen, die ersten Brudis im Big Brother Container? Den nackten Crazy Frog als nervigen Jamba-Klingelton auf eurem neuen 3210? Oder Madonna und Britney knutschend auf MTV? Musikalisch gingen wir mit Bill und Tom durch den Monsun, wurden von unseren Eltern nicht zu knapp als „Teenage Dirtbags“ beschimpft, hielten nach Britney’s glatzköpfiger Regenschirm Attacke den „Umbrella-ella-ella-hey-hey“ dann doch lieber für RiRi und hatten einfach eine „Geile Zeit“ im Juli. Am 24.05 widmen wir uns also den ersten zehn Jahren des zweiten Jahrtausends, mit all seinen musikalischen Highlights und Fehltritten vermeintlicher RTL Superstars. Von den No Angels und Monrose über Jay-Z, Beyoncé und Usher bis zu den Beatsteaks, Nickelback oder Sido’s Aggroberlinern - es gibt keine Genregrenzen, alles kommt auf die Plattenteller und die Erinnerungen an die ersten Alkoholexzesse und Flaschendrehen-Knutschereien auf Klassenfahrt sind plötzlich wieder zum greifen nah ;) ________ Fakten: GEILE#ZEIT • Die 2000er Party Fr., 24.05.2018 • 23:00 Weinkeller (Märkische Straße 22 / 44141 Dortmund) DJ: Jp (Yeah2000 / Me&MyGurlz) Musik: Alle Hits aus den 2000ern (verschiedene Genre)
23.00 Uhr

in: Heiliger Weg 60g, 44135 Dortmund
Großmarktschänke  In Facebook Teilnehmer: 26 Neueinstieg
Beschreibung FREITAG , 24.05.2019 CHAPO [HUT AB !] Pink Floor: NEWSCHOOL HIPHOP , DANCEHALL, WORLD BEATS > AT-80, CARL BANGZ, LICKSHOT Red Floor: RNB, GOLDEN ERA, REGGAETON, MOOMBAHTON > 2SHORT & JAZZY D Start: 23 Uhr | 5 Euro Eintritt bis 23:30 Uhr, danach: 8 Euro | Zutritt ab 21 Jahren! Zur Geburtsstunde der Event Reihe “CHAPO” , laden wir Euch zum gemütlichsten Tanzhimmel Dortmund ein, in “Die Grossmarktschänke” CHAPO bringt die Hits aus vergangenen Tagen wieder auf den Tanzteppich und würzen das ganze auf, mit neuzeitigen Sound. Das delikat ausgewählte DJ Team, wird mit extremen Fachwissen in diversen Musik Genren, ein kreatives ausgewogenes Set hinzaubern . Der Veteran AT-80, der wöchentlich seine Skills im Kölner Raum zur Schau stellt, ist bekannt durch diverse exclusive Edits für DJCITY. Seine Teilnahme an REDBULL3STYLEZ untermauern seine Künste. Für den leckeren 90s’ + 00’ RNB aus der goldenen Zeit, sorgt der feinfühlige Spezialist 2SHORT von WICKED FM Radio. Die geballte Power aus Latin & Moombahton liegen in der Verantwortung des Legionär JAZZY D. Um das ganze abzurunden ist CARL BANGZ & LICKSHOT mit einem Crossover Mix aus Dancehall , Baile Funk & World Beats an den Decks. In 2 individuellen Areas hat das Tanzvolk die Wahl, zwischen Oldschool und den neuesten Songs aus HIP HOP, RNB, DANCEHALL, LATIN, MOOMBAHTON, BAILE FUNK und WORLD BEATZ, zu switchen . LINE UP : AT-80 [ DJCITY | RB3STYLE ] CARL BANGZ [ VEYSEL TOUR DJ ] 2SHORT [ WICKED FM RADIO ] JAZZY D [ SOUNDSHAKERS ] LICKSHOT [ WU-BRASIL ]
23.00 Uhr bis 25.5, 5.00 Uhr

in: Reinoldistr 2-4, 44135 Dortmund
Oma Doris  In Facebook
Beschreibung LASS ZOCKEN IN DORTMUND 2 DJ-Teams | 2 Styles | 1 Party INDIE VS. HIPHOP English version below 2 Partys in einer Nacht und du hörst nur die Killer-Tracks aus beiden Stilen #nofiller! 2 DJ-Teams - die einen schön, die anderen humorvoll - machen mit dir den perfekten 3er. Indie, HipHop & du. Du bist so schön wenn du tanzt... Don’t give a f*** about seperating those genres. Go for it - lass zocken! 2 Parties in one night – only killer-tracks from both styles! #nofiller The perfect threesome: Indie, HipHop and you! You look so beautiful when you dance - Sicker than your average! #TEAMINDIE hört: Portugal. The Man • Giant Rooks • Alt-J • Arcade Fire • Roosevelt • Bilderbuch • Bloc Party • Foals • Von Wegen Lisbeth • The Killers • Oasis #TEAMHIPHOP hört: Trettmann • Post Malone • 50 Cent • Rin • Macklemore • Jay-Z • Drake • Notorious B.I.G. • XXXTentacion • Cardi B • Lil Peep • Sheck Wes Präsentiert von King Kong Kicks
Samstag der 25.05.2019 in Dortmund Der Tag als Kachel
7.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Emil-Figge-Straße, 44227, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Willkommen auf unserem Trödelmarkt an der TU Dortmund, Parkplatz Emil-Figge-Straße! Jeden Samstag findet an der Technischen Universität Dortmund einer der größten Trödelmärkte in ganz Nordrhein-Westfalen statt. Seit vielen Jahren bietet der Trödelmarkt auf dem Parkplatz der TU Dortmund Händlern, Besuchern und Schnäppchenjägern massig Platz um richtig zu trödeln, handeln, feilschen oder einfach nur zu schlemmen. Das Angebot ist groß und lockt durch seine Vielfältigkeit eine Menge Besucher an. Hier findet man von einem geliebten Sammlerstück bis hin zu einem neuen Elektrogerät so ziemlich alles was das Herz begehrt. Und das Beste ist: Jeder kann mitmachen! Aufbauzeiten samstags: ab 4:00 Uhr (in den Sommermonaten und bei gutem Wetter bereits ab 3:00 Uhr) Marktzeiten samstags: von 7:00 Uhr bis 14:00 Uhr (23.11.2019 fällt aufgrund einer Universitätsfeier aus) Standgelder samstags: laufender Meter Trödelware= 7,00 € laufender Meter Neuware= 15,00 € zzgl. 5,00 € Grundgebühr und 5,00 € Reinigungskaution Standplatzreservierung: jeden Samstag zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr an unserem Bürowagen auf dem Parkplatz der TU Dortmund Ab einer Standlänge von 3 Metern haben Sie die Möglichkeit Ihren PKW kostenlos an Ihren Standplatz zu stellen. Bitte beachten Sie, dass der Verkauf von Neuware auf Samstags- und Wochentrödelmärkten nur mit einer gültigen Reisegewerbekarte erlaubt ist! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
8.45 Uhr bis 19.00 Uhr

in: Deutsches Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1, 44137 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Our conference themes focus mainly on the development of the African diaspora’s Africa which includes topics like education, good government, investment and labour market integration in Africa. This year, you can expect exciting presentations, workshops, panel discussions and cultural contributions to contribute to a diverse and positive image of the African continent. Additionally, a women’s forum and a youth forum will take place. The highlight will be the traditional African Union Day Business Dinner on the second day of the conference, which will also be hosted at the German Football Museum Dortmund. We look forward to welcoming you again in 2019 for the African Union Day in Dortmund. As usual, you have the possibility to present your work with a stand for free.
10.00 Uhr bis 20.00 Uhr

in: Dortmund Reinoldikirche, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Chocomoments Dortmund – Das große Schokoladenfestival rund um handgefertigte italienische Schokolade am 22/23/24/25 Mai in Dortmund - auf dem Reinoldikirche. Es ist alles bereit für Chocomoments- dem großen Festival der handgemachten Schokolade, dass mit der #Schokoladenfabrik in Dortmund auf dem Reinoldikirche sein wird. Das Event wird von Chocomoments in Zusammenarbeit mit der Italienischen Handelskammer für Deutschland organisiert. Kochshows, Verkostungen, Workshops für Kinder werden angeboten. Dies sind die wichtigsten Attraktionen der Schokoladenfabrik, die auch alle Produktionsphasen anhand des Wissenspfades #ChocoWordEducational zeigt. 🍩 Die zartschmelzende Konsistenz der echten handwerklich gefertigten Schokolade überzeugt alle mit ihrem vielfältigen Sortiment an #Pralinen, #Schokoladentafeln (in Vollmilch, Zartbitter, sowie aromatisiert), #streichzarter Schokoladencreme, #Schokoladenlikör, frischen Früchten überzogen mit #Schokolade, sowie außergewöhnlichen und lustigen #Schokoladenskulpturen - alles hergestellt von den besten #Chocolatiers. Das Schokoladenfestival und seine Stände sind täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr für Sie geöffnet. 👧 Und für die kleinsten Teilnehmer gibt es von 15.30 bis 17.30 Uhr speziell den Workshop #ChocoBaby, Hier können die Kinder mit der Schokolade experimentieren und eigenständig # Pralinen herstellen. Das notwendige Equipment dazu ist vorhanden: Schürzen, Kopfbedeckung, Handschuhe sowie die notwendigen Arbeitsutensilien. Diejenigen Kinder, die in der Schule das lustige Lesezeichen erhalten, bekommen auf den Workshop einen Rabatt. ℹ️ Weitere Infos unter www.chocomoments.it ℹ️ Email: info@chocomoments.it
10.30 Uhr bis 23.59 Uhr

in: Fritz-Henßler-Haus, Geschwister-Scholl-Straße 33-37, 44135 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Endlich ist es wieder soweit! Am 25.05.2019 kannst du mit erfahrenen Feuerkünstlern des Feuerpädagogik e.V. einen spannenden Tag rund um das Elemente Feuer erleben. Du bist zwischen 12 und 21 Jahren und hast bereits Erfahrung mit Feuer oder möchtest mal Dinge im Bereich Feuerkunst ausprobieren? Dann meld dich ab sofort, auch gern mit deiner gesamten Feuer- oder Zirkusgruppe unter http://www.feuerpaedagogik-ev.de/p/jugend-feuer-gruppe.html an. Wir freuen uns auf einen feurigen Tag mit euch!
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Seit Jahren gehört der Platz vor dem Dortmunder U zu einem der zentralen Treffpunkte für die lokale Skateszene. Mit Argwohn beäugt, kommt es hier nicht selten zu Reibungen zwischen Skater*innen und Nicht-Skater*innen. Die Ausstellung The Art of Skate beschäftigt sich mit diesem Konflikt und bietet einen Perspektivenwechsel an, der dazu einlädt, das kreative Potenzial von Skateboarding zu entdecken. Mitmachen ist hier das Stichwort. Intermediale Exponate machen das Phänomen Skateboarding „erfahrbar“. Auch wer noch nie auf einem Skateboard gestanden hat, kann unter anderem in einer 360°-Videoinstallation das Gefühl erleben, durch Dortmunds Straßen zu rollen oder den Entstehungsprozess eines Tricks aus den verschiedensten Perspektiven nachverfolgen. Dazu laden Workshops rund um das Rollbrett zum Selbermachen ein. Die Exponate und Vorträge gehen sowohl auf die Geschichte des Skateboardings als auch auf den geschärften Blick der Skater*innen für ihre urbane Umgebung ein. Fotografen und Künstler aus dem Dunstkreis Skateboarding zeigen, wie das Rollbrett ihre künstlerische Entwicklung beeinflusst hat. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9.5.2019 um 18 Uhr statt. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Der Eintritt in die Ausstellung ist frei! Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der UZWEI mit dem Kunst- und Kulturzentrum Azkuna Centroa Bilbao/Spanien. Sie ist Teil des EU-Projektes smARTplaces des Dortmunder U und kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union. www.smartplaces.eu Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, gesponsert von DEW21
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 16. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren. Die Ausstellung läuft vom 11. Mai bis zum 25. August 2019.
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: UZWEI Kulturelle Bildung imer U, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Abenteuer in Ägypten, der dreckige Tropfen Klaus und Heldengeschichten zur Freundschaft - das sind Dinge, die Grundschüler*innen, ihre Lehrer*innen und Studierende sowie freie Kunstschaffende zum Laufen gebracht haben. Nur drei Wochen lang haben sie gemeinsam auf der UZWEI und in ihren Schulen Ideen gesponnen, Requisiten gebaut, Stimmen geübt, Software angewandt und gefilmt, aufgenommen und bearbeitet. Filmclips, Stop-Motion-Videos, Hörspiele und Scratch-Movies zeigen wie man mit Medien Dinge schon früh gestalten kann. Eröffnung am 8.Mai um 16:30 Uhr Grafik: Hannes Woidich
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Dienstag, den 07.05.19 bis Freitag, den 12.07.19 Stadtteilbibliothek Aplerbeck, Köln-Berliner-Straße 31 Die Stadtteilbibliothek Aplerbeck lädt ein zur Vernissage und Kunstausstellung mit Alami Boutghighchat. Alami Boutghighchat ist ein Künstler der spontanen Idee. Aufmerksam geht er durch den Alltag, sieht Gegenstände oder erlebt Momente und verbindet sie zu einem Kunstwerk. So bekommt die Seele ein Spiegelbild. Der Betrachter ist eingeladen seine eingenen Assoziationen in der Kunst zu finden. Alami Boutghighchat arbeit mit Kupfer, Holz, Farben, Schrott… Die Vernissage findet am 07.05.2019 von 17 - 18 Uhr statt. Tauchen Sie ein in die Bilderwelt und lernen Sie den Künstler persönlich kennen! Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek möglich. Der Eintritt ist kostenlos. Stadtteilbibliothek Aplerbeck Köln-Berliner-Straße 31 44287 Dortmund 0231 445041 bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: In der Meile, 44379, Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Frühlingsfest mit Live Musik
11.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Immermannstraße 29, 44147 Dortmund
Depot  In Facebook
Beschreibung ** 25 May to 16 June 2019 ** Visit the World Press Photo Exhibition 2019 on its world-wide tour showcasing the stories that matter with photography from the 2019 World Press Photo Contest. The 2019 exhibition features the World Press Photo of the Year, and for the first time, the World Press Photo Story of the Year. The winners were chosen by an independent jury that reviewed more than 78,801 photographs entered by 4,738 photographers from 129 countries. Visitor information: Kulturort Depot Immermannstraße 29 44147 Dortmund, Germany +49 (0)231 900806 Tickets: General admission: €6 Reduced admission: €4 Visiting Hours: Monday to Wednesday: 11.00-19.00 Thursday: 11.00-20.00 Friday to Saturday: 11.00-22.00 Sunday: 11.00-19.00 --------- About the World Press Photo Foundation We are a global platform connecting professionals and audiences through trustworthy visual journalism and storytelling. Founded in 1955 when a group of Dutch photographers organized a contest to share their work with an international audience, the competition has grown into the world’s most prestigious photography award and our mission has expanded. We encourage diverse accounts of the world that present stories with different perspectives. We exhibit those stories to a worldwide audience, educate the profession and the public on their making, and encourage debate on their meaning. The World Press Photo Foundation is an independent, nonprofit organisation, based in Amsterdam, the Netherlands. We receive support from the Dutch Postcode Lottery.
11.00 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Westfalenhallen  In Facebook Zugriffe: 13
Beschreibung Tattoo- und Piercingverrückte aufgepasst, endlich ist es wieder soweit! Vom 24.-26. Mai findet die 24. TattooCON in der Dortmunder Westfalenhalle statt - ein Muss für alle Liebhaber der Tattoo- und Körperkunst! Auch dieses Jahr verwandeln wir die Westfalenhalle für drei Tage zu einer Plattform für kreative Entfaltung und Selbstverwirklichung. Euch erwarten hunderte Aussteller aus der ganzen Welt, die neuesten Trends, krasse Shows, Tattoo Contests, jede Menge Goodies und vieles mehr. Also, worauf wartet ihr? Schnappt euch schnell euer Ticket und werdet Teil der #Tattoocon2019 ! #wildcat #iamwildcat #wildcatoriginal #getoriginal #wildcatpiercing #30years #wildcatbirthday #wildcatofficial #tattoomesse #dortmund #tattoo #piercing #tattooartist #tattooevent #event #tattooconvention #piercingconvention #getpierced #gettattoed #tattooshow #tattoedfamily #piercingaddict #tattooadict #tattoocon #24thtattoocon
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 19. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren
14.00 Uhr bis 19.00 Uhr

in: Art, Wißstraße 22, 44137 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung „Alles ist aus dem Wasser entsprungen! Alles wird durch Wasser erhalten!“ Johann Wolfgang von Goethe Eine darauf abgestimmte Auswahl zeitgenössischer Kunstwerke werden die Künstler ab 25. Mai präsentieren: Martina Wernicke Igor Jablunowskij Yvonne Wilken Susanne Stoffer Werner Bedorf Susann Hannuschka Gabriele Utendorf Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Die Vernissage beginnt um 14 Uhr. Zur stimmungsvollen Ergänzung gibt es Live-Musik… Funk, Reggae, Soul, Country, Pop, Ska, Jazz, Rock, Rock ‘n’ Roll, Blues. Wir freuen uns über die Musiker der Band MaZe aus Hagen… Marco Zeh, Westerngitarre & Frank Regener, Saxofon. Herzlich willkommen!
14.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Schloßkirche - Bodelschwingh, Parkstraße 9, 44357 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 40
Beschreibung OpenAir mit: Abnormal End (14:00-14:45) Shaky Brothers (15:05-15:50) Lunte (16:10-16:55) Municstreet (17:15-18:00) Andy Jones (18:20-19:05) 3dirty7 (19:25-20:10) 08fuer10 (20:30-21:15) Hendricks.music (21:30-22:00)
15.00 Uhr bis 15.15 Uhr

in: Leopoldstraße 50-58, 44147 Dortmund
Dietrich-Keuning-Haus  In Facebook Teilnehmer: 21
Beschreibung Międzynarodowy festiwal tańca ¨TanzFolk¨ odbędzie się w tym roku już po raz 10. Dietrich-Keuning-Haus jest idealnym miejscem, gdzie wiele grup społecznych z Dortmundu i okolic co roku spotyka się, by razem podczas festiwalu zaprezentować swoja kulturę. Program składa się z występów 20 tanecznych i muzycznych zespołów. Występ ¨Wisełki¨ przewidziany jest na godzinę 15:00. Wstęp wolny. Serdecznie zapraszamy! Das internationale Tanzfestival „TanzFolk“ findet in diesem Jahr bereits zum 10. Mal statt. Das Dietrich-Keuning-Haus ist der ideale Veranstaltungsort, da hier viele Migrantenvereine aus Dortmund und Umgebung regelmäßig mit ihren Veranstaltungen zu Gast sind. Das Festivalprogramm wird von 20 Tanz- und Musikgruppen gestaltet. Der Auftritt der Gruppe ¨Wiselka¨ ist um 15:00 Uhr geplant. Eintritt frei. Wir laden alle herzlich ein!
15.00 Uhr bis 16.30 Uhr

in: Grubenweg 5, 44388 Dortmund
LWL-Industriemuseum Zeche Zollern  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Lesung von Zeitzeugenberichten, Gedichten und Betriebsverordnungen an einzelnen Stationen der Dauerausstellung und Tagesanlage auf der Zeche.
17.00 Uhr bis 21.30 Uhr

in: Hallenbad Lütgendortmund, Volksgartenstraße 80, 44388 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 18 Zugriffe: 38
Beschreibung Klamottenbadeparty Vol. 1 ...der Name ist Programm...hier bleibt nichts trocken ! Heute dürft ihr mit allen Klamotten sprichwörtlich ¨baden¨ gehen. Musik und bunte Beleuchtung runden den Spaß ab. Bitte auf saubere Bekleidung und Schuhe achten....und vorher duschen gehen ^^ Wechselklamotten und Tüten für die nassen Sachen nicht vergessen ^^ Vol 2 folgt am 09.11.2019 Eintritt: EUR 5,00 Erwachsene EUR 3,00 Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre
18.00 Uhr

in: WBZ Am Zehnthof, Zehnthof 119, 44141, Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung STRINGS & TALES spielen für die Bewohner des Bereichs ¨Junge Pflege¨ des Wohn- und Begegnungszentrums Dortmund. Aber auch Freunde, Verwandte und Gäste sind herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei!
18.30 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Patroklusweg 25, 44229 Dortmund
Truxhof  In Facebook Zugriffe: 23
Beschreibung Cosmo Klein & The Campers (20:00) Opening: Farfalla (18:30) Cosmo Klein - Kaum ein Name der mehr für Soul & Funk aus Deutschland steht. Der Ausnahme- und Allround-Musiker begeistert mit seiner Stimme und Bühnenpräsenz - wovon man sich in der intimem Atmosphäre des Truxhof besonders überzeugen lassen kann. Seit 2003 ist er mit seinem Debütalbum in der Szene präsent. Die Single ¨Das Alles Ändert Nichts Daran¨ erreichte 2005 die Top 20. ¨Beautiful Lie¨ und weitere Songs wie ¨Feel Alive¨, ¨By Tonight¨ oder ¨Everlasting Now¨, schafften es nicht nur mit Hilfe der DJ-Szene auf die weltweiten Tanzflächen, sondern erhielten auch Unterstützung von Radiosendern in gleich mehreren Ländern wie Griechenland, Italien, Brasilien, Bulgarien, Portugal, Spanien und Russland, wodurch Cosmo sich zu dem sehr kleinen Kreis international erfolgreicher, deutscher Sänger zählen kann. Cosmo ist Begründer und Kopf hinter der „Marvin Gaye Show“ und „Phunkguerillia“. In diesen Tagen wird die Single ¨Legendary Nights¨ veröffentlicht. Bei uns ist er mit dem Format „Cosmo Klein & The Campers“ in Bestbesetzung zu Gast: Drums/Vocals: Cosmo Klein Bass: Raymond Blake Keys: Simon Oslender* Sax: Mathew Halpin *Den Stammgästen wird Simon an den Keys bei „Pimpy Panda“ aus dem letzten Jahr noch in lebendiger Erinnerung sein. ;-) Das Konzert ist Bestandteil der Reihe ¨Two Generations¨ in Kooperation mit dem Musiksyndikat Ruhr e.V. und wird vom Kulturbüro der Stadt Dortmund gefördert. Der Junior-Act sind Fafalla. Die jungen Profis der Glen-Buschmann-Akademie präsentieren ihr Können mit Funk- und Jazz-Klassikern. Wer den Groove sucht wird ihn hier finden. Beginn 18:30 Uhr, Einlass 18 Uhr Tickets: 15€ VVK/20€ AK, ab sofort Im Truxhof oder unter truxhof@t-online.de
18.30 Uhr bis 23.00 Uhr

in: Deutsches Fußballmuseum, Platz der Deutschen Einheit 1, 44137 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Our conference themes focus mainly on the development of the African diaspora’s Africa which includes topics like education, good government, investment and labour market integration in Africa. This year, you can expect exciting presentations, workshops, panel discussions and cultural contributions to contribute to a diverse and positive image of the African continent. Additionally, a women’s forum and a youth forum will take place. The highlight will be the traditional African Union Day Business Dinner on the second day of the conference, which will also be hosted at the German Football Museum Dortmund. We look forward to welcoming you again in 2019 for the African Union Day in Dortmund. As usual, you have the possibility to present your work with a stand for free.
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Brückstraße 21, 44135 Dortmund
Konzerthaus  In Facebook Teilnehmer: 28 Neueinstieg
Beschreibung Mitwirkende: Sofie Asplund (Anne Trulove) Gyula Rab - Tenor (Tom Rakewell) Erik Rosenius (Trulove / Mother Goose) Douglas Williams (Nick Shadow) Marta Świderska (Baba the Turk) James Way (Sellem) Cappella Amsterdam LUDWIG Barbara Hannigan (dirigent) Igor Strawinsky: Strawinsky »The Rake’s Progress« Oper in drei Akten (konzertante Aufführung in englischer Sprache mit deutschen Übertiteln) EINE HERZENSANGELEGENHEIT FÜHRT BARBARA HANNIGAN ALS DIRIGENTIN INS KONZERTHAUS. Zu Igor Strawinskys »The Rake’s Progress« hat Barbara Hannigan eine ganz besondere Beziehung: Es war die erste Oper, die sie auf der Bühne gesungen hat, die Partie der Anne Trulove ist seitdem zu einer ihrer Paraderollen geworden und es wird auch die erste Oper sein, bei der sie die musikalische Leitung übernimmt. Schon im Dezember 2017 beeindruckte die gebürtige Kanadierin das Dortmunder Publikum in Doppelfunktion als Sängerin und Dirigentin. Beim ersten Projekt ihres Mentoring-Programms Equilibrium überlässt sie nun den Gesang dem Nachwuchs. Gemeinsam mit dem Ludwig Orchestra und ausgewählten jungen Sängern, die am Anfang ihrer professionellen Karriere stehen, erarbeitet sie Strawinskys tragikomischen Dreiakter. In Zusammenarbeit mit Barbara Hannigans Mentoring-Initiative Equilibrium Young Artists
19.30 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Opernhaus, Kuhstr. 12, 44137 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung DAS LAND DES LÄCHELNS im Opernhaus Dortmund www.tdo.li/land // #tdoland Romantische Operette in drei Akten von Franz Lehár Libretto von Ludwig Herzer und Fritz Löhner-Beda In deutscher Sprache Lisa verkehrt als Tochter des Grafen Lichtenfels in der besseren Wiener Gesellschaft und hat dort den chinesischen Diplomaten Prinz Sou-Chong kennengelernt. Seine exotische Aura und sein ungewohnt zurückhaltendes Wesen beeindrucken sie weit mehr als das offensive Flirten der anderen Männer – allen voran Gustl. Als Sou-Chong in seine Heimat zurückbeordert wird, fährt Lisa entgegen aller Warnungen mit ihm. Im fernen Land des Lächelns begegnen ihr unerwartete Sitten und Bräuche: Sou-Chong ist es in seiner Position verboten, die Ehe mit einer europäischen Frau einzugehen – traditionell muss er vier Chinesinnen heiraten. Lisa ist tief gekränkt, desillusioniert und will das verhasste Land möglichst schnell verlassen. Da macht sich die Hartnäckigkeit Gustls bezahlt, der sich nach China versetzen ließ, um seiner Angebeteten nahe zu sein. Seine Affäre mit Mi, der selbstbewussten Schwester Sou-Chongs, war nur von kurzer Dauer. Jetzt setzt er alles daran, Lisa trotz Sou-Chongs wütendem Protest aus ihrem Unglück zu befreien. Die Liebe zwischen Mann und Frau ist schon eine Herausforderung an sich, doch kommen auch noch kulturelle Gegensätze dazu, so kann sie zu einer turbulenten Achterbahnfahrt mit ungewissem Ausgang werden. Franz Lehár fand in diesem Konflikt aus aufregender Exotik, sehnsüchtiger Erotik, großen Gefühlen und tiefer Melancholie das perfekte Sujet für eine seiner berühmtesten Operetten. Die Musik ist mal schwelgerisch-geschmeidig, mal voller Pep. BESETZUNG Lisa: Irina Simmes Prinz Sou-Chong: Martin Piskorski Graf Gustav von Pottenstein: Fritz Steinbacher Mi: Anna Sohn Mit den: Dortmunder Philharmonikern Mit dem: Chor der Oper Dortmund Musikalische Leitung: Gabriel Feltz Regie: Thomas Enzinger Bühne und Kostüme: Toto Chor: Fabio Mancini Dramaturgie: Laura Knoll
20.00 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Betenstr. 3, 44137 Dortmund
Stade  In Facebook
Beschreibung Feiern wie damals, als es noch eine richtige Clubkultur gab? Dann seid ihr bei uns richtig. Wir heißen heute alle um und ab 30 willkommen, um mit uns abzutanzen. Musikalisch wird euch einiges geboten. Aktuelle Charts, clubbige Sounds, oder etwas rockiger. - Heute ist erlaubt was ge-fällt. Egal ob auf der Tanzfläche, oder an der Cocktailbar, bei einem frisch gemixten ¨Dirty Thirty¨ oder einem ¨1989¨, heute lassen wir die Genera-tion 30+ hochleben.
20.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Blue Notez Club, Joseph-Cremer-Straße 25, 44141 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 12 Neueinstieg
Beschreibung Bald ist es soweit: Wir präsentieren Euch unser viertes Studioalbum ¨Melodie der Verwandlung¨. Seid dabei, wenn wir das erste Mal alle neuen Songs live performen. Neben der neuen CD haben wir noch brandneues Merch für Euch im Gepäck.
20.00 Uhr bis 23.59 Uhr

in: Gneisenaustr. 55, 44147 Dortmund
Rekorder  In Facebook Teilnehmer: 20 Neueinstieg
Beschreibung S T R E S Z I M R E K O R D E R LÜGEN Timo, Emma und Lotte und so aus Dortmund LP-Release Show ! https://luegenpunx.bandcamp.com TANZPALAST EDEN Neue brandheisze DIY-Punkscheisze des kölsch-bremschen Freund*innenklüngels https://tanzpalasteden.bandcamp.com MAGDEBORED Brandneuer Leipziger Langeweile Punk mit Finger in der Nase https://magdebored.bandcamp.com ---------------------------------------------------------------- Tür auf: 20:00 Los gehts: 20:30 ¨echt Nordstadt¨ - echt scheisze !
20.30 Uhr bis 23.30 Uhr

in: Dortmund
Piano  In Facebook Teilnehmer: 46 Neueinstieg
Beschreibung Ihre Karriere begann zwar erst 2009, aber es dauerte nicht lange, bis sich Samantha Fish als eine der aufstrebenden neuen Künstler im aktuellen Blues-Universum etablieren konnte. Seitdem hat sich die charismatische junge Sängerin, Gitarristin und Songwriterin einen exzellenten Ruf als talentierte Musikerin und kraftvolle Live-Künstlerin erspielt. Eine Reihe von Alben wurde von Kritikern und Fans gleichzeitig gefeiert; womit einmal wieder bewiesen wäre, wie ein ruheloser kreativer Geist konstant in neue und aufregende musikalische Richtungen führen kann. Die altehrwürdige ‘New York Times’ bezeichnete Fish zu Recht als „eine beeindruckende Blues-Gitarristin, die mit süßer Kraft” singe, sie sei eines der „vielversprechendsten jungen Talente des Genres“. In ihrer Heimatstadt befand ‘The Kansas City Star’, dass „Samantha Fish die Türen des patriarchalischen Blues-Clubs eingetreten” habe und bescheinigte außerdem, dass die junge Künstlerin „mehr Vorstellungskraft und Kreativität an den Tag legt als manche Blues-Veteranen während ihrer gesamten Karriere.“ Ihre bisherigen Werke ließen schon vermuten, dass Fish mehr daran interessiert ist, ihrem Herz zu folgen als vergangene Triumphe zu wiederholen. Denn jetzt erscheint mit „Belle Of The West” das fünfte Studio-Album, auf dem Samantha Fish ihre bisher überzeugendsten Stücke aufgenommen hat. Die elf Songs lassen tief in die Persönlichkeit der Sängerin blicken und haben den Soul quasi implantiert. Dabei sind es diesmal vor allem ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten an der akustischen Gitarre, die Fish grandios in ihr emotionales Songwriting einfließen lässt. Auf der einen Seite stehen die neuen Eigenkompositionen wie ‚American Dream‘, ‚Blood In The Water‘, ‚Need You More‘ und ‚Don’t Say You Love Me‘, die ihr Talent für klassisches Americana-Songwriting unterstreichen. Auf der anderen Seite gibt es gleich drei Coverversionen: R.L. Burnsides ‚Poor Black Mattie‘, Lillie Maes ‚Nearing Home‘ und der von Jimbo Mathus geschriebene Titelsong. So etwas macht nur, wer die Kompetenz des Covern verinnerlicht hat. Abgesehen davon sind die Stücke auch Beispiele für ihren beeindruckend breitgefächerten Musikgeschmack. „Für mich ist das Ganze eine natürliche Entwicklung“, bemerkt Fish dazu. „Die Scheibe ist eine Sammlung voller Geschichten eines Mädchens aus dem Mittleren Westen. Sie ist sehr persönlich. Ich habe mich diesmal hauptsächlich auf das Songwriting, den Gesang, die Melodien und die Gefühle konzentriert, um meinen Songs eine andere Dimension hinzuzufügen. Ich hatte keine Lust, nur auf der Gitarre zu schrammeln, obwohl wir auch ein paar härtere Stücke dabei haben. Ich liebe den alten Mississippi-Blues; in ihm steckt so viel Soul und so viel Echtheit, also habe ich die Chance wahrgenommen, tief in dieses Genre einzutauchen.” Aufgenommen hat Fish „Belle Of The West“ in der entspannten, ländlich-kreativen Atmosphäre der legendären Zebra Ranch Studios in den North Hills von Mississippi. Produzent war erneut Luther Dickinson (bekannt als Frontmann der North Mississippi Allstars), mit dem sie schon auf „Wild Heart“ (2015) zusammengearbeitet hat. Im Studio gesellten sich dann noch einige der renommiertesten Musiker der Region dazu: unter ihnen natürlich auch Dickinson, dann die Solokünstlerin und Jack White-Kollegin Lillie Mae (deren unverkennbare Stimme man auf ‚Nearing Home‘ hört). Außerdem mit dabei: der bekannte und weitgereiste Blues-Künstler Lightnin’ Malcolm (zu hören auf ‚Poor Black Mattie’), der Squirrel Nut Zippers-Gründer Jimbo Mathus, die Kontra-Bassistin und Solokünstlerin Amy LaVere, Tikyra Jackson, Trina Raimey und Shardé Thomas, Enkelin der legendären Süd... https://www.facebook.com/events/2178332302406740
21.00 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Brüderweg 9, Ecke Stefanstraße, 44135 Dortmund
HappyHappyDingDong  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung DJ Boris & DJ Uwe präsentieren das Beste aus der Kultdisco der 80er: Indie, Punk, Oi!, Psychobilly, Ska, EBM. Eintritt frei!
22.00 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Königswall 1 (Alte Post), 44137 Dortmund
Pirates Boo  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Wir haben im November etwas Neues für alle SchlagerLiebhaber ♡ gewagt 🤸‍♀️ Ganz nachdem Motto ¨Ganz oder gar nicht!¨ 👌 Und dass ist Kanonenschlager NR.3 ! Die Erste war schon ganz nett aber es ging noch netter - denn die Zweite war schon fast so gut wie wir es von EUCH gewohnt sind 👏 Die dritte muss der Kracher werden 💥💥💥 Wir wollen atemlos durch die Nacht mit EUCH ♡ ‼‼‼ Mit Songs von Helene Fischer - Wolfgang Petry - Vanessa Mai - Andrea Berg - Mr.Gabalier uvm. Ach und damit es Euch nicht komplett aus den Latschen kippt - spielen wir natürlich auch PartyRock mit Hits von Bon Jovi - Bryan Adams etc. Oder IHR kippt es Euch einfach mit ein wenig Pfeffi schön .. hehe ! S҉ C҉ H҉ L҉ A҉ G҉ E҉ R҉ M҉ E҉ E҉ T҉ S҉ P҉ A҉ R҉ T҉ Y҉ R҉ O҉ C҉ K҉ Wir fahren jetzt Neue Geschütze auf ♡ Und IHR entscheidet ob diese Veranstaltung in Zukunft weiterhin bestehend bleibt ‼‼ Drei mal werden wir den Kanonenschlager anbieten und entweder wir behalten es oder schmeissen es wieder aus m Programm wie die BlackPirates ‼ Das bedeutet 》Es liegt an Euch da draussen!!!! ☝️ 🥳 🕙 AN BORD AB 22 UHR 💰EINTRITT 5 € 》 inkl Klopfer - Shot 2cl oder Softgetränk 0.2l Reserviere für den KanonenSchlag(er) für Dich & Deine PartyMeute die VIP Lounge !!! Profitiere vom Service der Piraten und genießt mit Eurer Meute den Abend! Mehr Infos per Whatsapp / FB / Instagram @piratesboo oder direkt durchbimmeln 📞 0176 222 31 425
22.00 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Bissenkamp 11-13, 44135 Dortmund
Bierkönig  In Facebook
Beschreibung Klickt auf unserer Facebookseite ¨Gefällt mir¨, druckt euch den Gutschein aus oder zeigt ihn auf dem Handy vor und erhaltet bis 24 Uhr 10€ Freiverzehr!
22.00 Uhr bis 26.5, 6.00 Uhr

in: Emil-Moog-Platz 1, 44137 Dortmund
Moog  In Facebook
Beschreibung 🍾 Key Facts 🍾 Open Doors: 22:00-06:00 Entry: Free Over 21 Dresscode: Nice & Naughty Sound: House, Vocal House, Charts DJ: FINN ◾◾◾◾◾ Ein Klub mit Wohlfühlgarantie oder eine Bar mit Discofeeling - Das exclusive Flair des Moog bietet bei freiem Eintritt ohne Mindestverzehr die Möglichkeit eine grandiose Nacht zu erleben. Tische und Lounge-Bereiche sorgen für die nötige Privatsphäre. Und unsere Bar versorgt euch mit allem was das Herz an Drinks begehrt, vor allem wenn die Beats der DJs zu heiß werden 🔥 Reservierung Lounge-Bereich: pierre@moog-dortmund.de / 0176-30395026 Wir freuen uns auf euren Besuch! Liebe Grüße, Pierre
22.00 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: An Der Buschmühle 100, 44139 Dortmund
Daddy Blatzheim  In Facebook Teilnehmer: 70
Beschreibung Nebula (Nebel, νεφέλη nephele bzw. νέφος nephos ‚Wolke) ist eine unerklärliche zeitliche und örtliche Häufung bestimmter Individuen. Überlieferungen zufolge zieht der Nebel unvorhersehbar auf und reisst die Menschen in seinen treibenden Bann. Vermeintliche Zeugenaussagen beschreiben Nebula als ein Gefühl des Miteinander, des Fliegens in einer Seifenblase über die öde Landschaft des Alltags. Eine endlos schöne Reise in eine andere Dimension. Astronaut 1.0 : Introversion Astronaut 2.0 : Głós Astronaut 3.0 : Ian Crank Astronaut 4.0 : Tobias Portugall Preis für die Nacht- und Nebelaktion: Vor 23.00 Uhr --> 10€ Ab 23.00 Uhr --> 15€ ✨ Wir weisen darauf hin, dass in Quarantäne keine FOTOS, keine VIDEOS und keine SMARTPHONES auf der Tanzfläche gestattet sind. ✨ Folg dem Nebel auf Insta @nebula.rave
22.30 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Hansastr. 5-7, 44137 Dortmund
Nightrooms  In Facebook Teilnehmer: 37 Zugriffe: 11
Beschreibung Am Samstag , den 25 Mai ist wieder La Vie da Loca angesagt! Macht euch bereit für heiße Hüftschwünge, rhythmische Klänge, und pure Leidenschaft!!! Ob bei Reggaeton, Latin Beats, Dancehall, Afrobeats & Hip Hop , im Nightrooms wird niemand lange still sitzen können. Der beste Sound der südlichen Halbkugel hallt durch unsere Räumlichkeiten und bringt Euch die beste Stimmung und Entertainment pur. Profitiert von unserer Gästeliste und genießt bis 00:00 Uhr ermäßigten Eintritt. Tragt dafür einfach euren Namen inkl. Anzahl der Begleitpersonen unten in die Kommentare ein: z.B. Shakira + 3 (Gästelisten - Einträge werden bis 19 Uhr des Veranstaltungstags berücksichtigt.) -------------------------------------------------- ViP - Tischreservierungen per Mail an: info@nightrooms.de --------------------------------------------------- 2 Areas: Area 1 / Brugal: Latin , Dancehall, Reggaeton, Afrobeatz, RnB Area 2 / Bay Club: Charts, Party Hits ---------------------------------------------------
23.00 Uhr bis 26.5, 5.30 Uhr

in: Heiliger Weg 60g, 44135 Dortmund
Großmarktschänke  In Facebook
Beschreibung Rock it! Area 1: 90s Rock, Alternative & Rock Classics mit Rockkärr & Bjoern Stuntcat Area 2: Hard & Heavy mit DJ Hamsti Bamsti Start: 23h | Freier Eintritt bis 23:30h, danach: 7€ | Zutritt ab 21 Jahren! Rock it, baby, rock it! Wer Lust hat, zu einfach guter Gitarrenmucke jenseits von Genres und Klischees abzurocken, der ist bei der „Rock It!“ genau richtig! Auf zwei Floors wird hier nach guter, alter „Sex, Drinks & Rock’n’Roll“-Manier zu den besten Riffs und Songs aus 50 Jahren Rock-Geschichte abgefeiert. Auf Floor Nummer 1 bringen Rockkärr und Bjoern Stuntcat mit ihrem Set aus 90s Rock, Alternative und Rock Classics das Gitarrenherz zum Glühen. Wer es gerne härter mag, der ist hinten bei DJ Hamsti Bamsti bestens aufgehoben. Jede Menge Nu Metal, Punk Rock und Heavy Klassiker à la Turbonegro, Slipknot oder Blink-182 stehen auf der gut sortierten Playlist. In dieser Nacht treffen AC/DC auf Pearl Jam, Beatsteaks auf Metallica, Black Sabbath auf System of the Down, Nirvana auf Billy Talent oder auch Korn auf die Foo Fighters. Frühes Kommen wird belohnt: Bis 23:30 Uhr ist der Eintritt frei. Don't stop the Rock!
23.00 Uhr bis 26.5, 6.00 Uhr

in: Märkische Straße 22, 44141 Dortmund
Weinkeller  In Facebook Teilnehmer: 12
Beschreibung Seit nun 8 Jahren wummern monatlich die Bässe durch Dortmunds beliebtestes Kellergemäuer. Bei der We ♥ U bleibt uns keine andere Wahl, als die Hände in die Luft zu werfen. Kenner wissen, was We ♥ U bedeutet, Unwissende sind nach der ersten Nacht Fans! Der DJ spielt auf dem großen Floor den perfekten Mix aus Hip Hop, House & Charts. Der zweite Floor sorgt für Eskalation aus den 90er Jahren. Wir sehen uns auf der Tanzfläche! ♥ S P E C I A L ♥ Gratis Welcome Drink für jeden Gast ♥ Geburtstagskinder der Woche erhalten FREIEN EINTRITT! (Ausweis nicht vergessen!) S O U N D: ♫ 1. Floor Hip Hop | House | Charts ♫ 2. Floor: Die geilsten Hits der 90er F A C T S: WE ♥ U Samstag, 25.5 2019, 23 Uhr Jeden 4. Samstag im Monat! Weinkeller (Märkische Str. 22, Dortmund)
23.00 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Im Spähenfelde 51, 44143 Dortmund
Rush Hour  In Facebook Teilnehmer: 23
Beschreibung CALIENTE - LA NOCHE LATINA 💃 SPECIAL LATINO LINE UP: - DJ LEON (Resident Latino Rushhour) - DJ M.X. (México Deejay) - DJ Q.T. (Resident Luxor Rushhour) - DJ Skooz (Latino Deejay) Music at Arena: - Latino - Merengue - Bachata - Salsa Music at Luxor: - Dancehall - Reggaeton - Afro Beats ________________________________________ BIRTHDAY SPECIAL: ES GIBT WAS UMSONST FÜR GÄSTE DIE IM MAI GEBURTSTAG HABEN !!!!! ► Komm mit 7 Freunden und du erhältst eine Flasche Vodka GRATIS!!! ► Komm mit 4 Freunden und du erhältst eine Flasche Prosecco GRATIS!!! // Gilt für Geburtstagskinder die Ihren Geburtstag bei uns in diesem Monat NACHFEIERN (innerhalb der Woche vom 20.05.2019-26.04.2019) oder REINFEIERN! // Die Aktion gilt bis 1:30h. Bitte meldet euch am Membercard-Stand um das Special einzulösen! Die Geburtstagsaktion gilt nur für Membercardbesitzer!!!* _________________________________________ MEMBERCARD: * Du hast noch keine Membercard, möchtest aber trotzdem die Geburtstagsaktion in Anspruch nehmen? Dann beantrage deine Membercard an diesem Abend vor Ort und erhalte deine Flasche aufs Haus! Die Membercard erhältst du an unserem Terminals hinter der Kasse. Einige Vorteile der Membercard-Card: -> Teilnahme an der Gebutstagsaktion -> Getränkegutschein ab 50 km Entfernung -> Getränkeaktionen (werden angekündigt) -> Gewinnspiele (werden angekündigt) -> Nutzung der Rabattstaffel -> Gästelilste für einen gesonderten Zugang bei Sonderevents _________________________________________ TRAVEL BONUS: ► Anreise ab 50 km -> 1 Freigetränk Deiner Wahl Der Travelbonus gilt bis 1:30h in Verbindung mit einem gültigen Ausweis und einer Membercard
23.00 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
View  In Facebook Teilnehmer: 31
Beschreibung . 💗 L O V E L Y 💗 . 👄 L A D I E S N I G H T 👄 . . ☆ 25.05.2019 ☆ . Love ♡ Laugh ♡ Lovely ♡ ————————————————————— . LO💗ELY EVENTS Präsentiert euch die LADIES NIGHT über den Dächern Dortmunds. An diesem Tag werden die Frauen von uns verwöhnt mit Rosen und Prosecco 🌹🥂 ‼️ LADIES NIGHT ANGEBOT BIS 0 Uhr ‼️ Mit der Zusage bei Facebook zahlt ihr bis 0 Uhr NUR 5€ Eintritt 😱 (Die Zusage an der Kasse vorzeigen) INFO: Es gibt kein MINDESTVERZEHR ————————————————————— . 🎵 LO♡ELY MUSIC Wir haben für euch den STAR DJ aus Niederlande/ Belgien geholt DJ DMASTER Er wird von den besten Dortmunder DJ‘s begleitet DJ MEHDI / DJ RIZZY HipHop x Dancehall × Reggeaton & Rn'b Sounds ————————————————————— ✖ Specials ✖ ~ Rosen Empfang ~ Gewinnspiel ~ Candybar 🍭 ~ Amor 💌 ~ Candygirl 👩🏼 ~ Tänzerinnen 💃🏻 ~ Konfettishow 🎉 ~ Gästeliste 📋 ~ Empfangs Geschenke 🎁 ~ Foto/Video/Aftermovie 📸🎥🎬 ————————————————————— Tischreservierungen unter: 📞 01743914044 📧 vip@view-dortmund.de Location: View Dortmund Ort: Leonie-Reygers-Terrasse, 44147 Dortmund Einlass: 23.00 Uhr Ab 18 Jahren
23.00 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Speicherstraße 90, 44147 Dortmund
Herr Walter  In Facebook Teilnehmer: 41
Beschreibung Subport - rogue waves Drum & Bass / Neurofunk / Jungle Samstag, 25.05.2019 Line-Up: OaT (Addictive Behaviour, Lifestyle Music) Dash (Subport, Soul In Motion Germany, Vinyl Asyl, Juicy Beats) Blackhatz (Lowmax und Oh!Brian) DJ-Set Tjapka (Newcomer) MC Ghost (Subport) 25.05.2019 23 Uhr 8 Euro Herr Walter Speicherstraße 90 44147 Dortmund Hafen www.herr-walter.de Ride with us on the rogue waves, friends - we have places to go, faces to see, sounds to collect and feelings to make! Da muss selbst Aquaman von seinem Seepferdchen absatteln, wenn die Subport-Crew am Samstag, dem 25. Mai, über die spitzbübischen Bass-Wellen massiv mit dem Schiff Herr Walter am frühsommerlichen Strand von Dortmund droppt. Wir schunkeln und steppen sexy mit scharf-schalkischen Drum and Bass-Beats mit OaT und weiteren Gästen an Bord auf Kaperfahrt zwischen brausend-rollendem Rinseout und azurblauen Summer Vibes Gefilden. Ziel der musikalischen Reise mit SUBPORT sind die Weiten der englischen Clubmusik rund um dicke Bässe und rollende Breakbeats unter dem Sternenzelt des Hardcore Continuums. Da die Stadt Dortmund den Hafen und die Speicherstraße umgestalten will, könnte dies einer der wenigen verbleibenden Ritte über die Basswellen mit Herrn Walter sein. Aber hoffen wir das Beste. Ab 23 Uhr gibt es auf jeden Fall Abhängen am Maistrand, Grooven an Deck und Action im Schiffsrumpf des ehrwürdigen Kahns. Mit dabei sind nicht nur massivste Drum and Bass-Smasher, sondern auch viele neue Sounds, rare Dubplates und die spannendste Stilmischung aus Neurofunk, Liquid, Future Steppern, JumpUp, Jungle bis hin zum Rave-Vollalarm und mentalen Bassline-Burnern. Als besonderer Gast auf den Planken von Herr Walter gibt sich OAT die Ehre. Johannes Styrow ist ein aufstrebender Drum and Bass-Freibeuter aus Bochum. Erst im letzten Jahr veröffentlichte er seine Debut-EP auf dem jungen englischen Label Forest Biz Records. Es folgten bis Ende 2018 staffelweise Releases auf Plasma Audio, IN:DEEP, Bad Taste, T3K, Boey Audio, Addictive Behaviour und vielen weiteren Labels. Als Neuankömmling auf hoher See beweist er Produktionsgeschick, schnelle Entwicklungsfähigkeit, Ehrgeiz und den wichtigen Mut, zu Neuem aufzubrechen. Damit ist der Ausnahmekünstler ein äußerst gern gesehener Waffenbruder an Bord. Es dauerte nicht lange, bis dass nicht nur Dash, sondern auch andere Künstler wie Arkaik, Fre4knc, Philth und Szenemedien wie Drum and Bass Arena oder Skankandbass ihren Respekt bekundeten. Im laufenden Jahr konnte OaT mit seiner ¨Blurred Lines¨ EP auf Addictive Behaviour nicht nur die Top Zehn der Beatport Top 100-Charts erklimmen - der künstlerische Anspruch, der bei diesem Release sichtbar wurde, öffnete Zugänge zu neuen Gewässern, die es nun zu erkunden gilt. Und genau das wird OaT an den Decks von Subport gemeinsam mit euch machen. Nächste Veröffentlichungen auf Vandal, Drum Army, Methlab, Eatbrains neuer Tochtergesellschaft Fraktal Sound und noch weiteren, zu diesem Zeitpunkt noch nicht nennbaren Labels, hat er im Dubplate-Seesack dabei. Am Steuer der Reise durch die Basswellen steht Subport-Kapitän DASH. Er ist Legende und Motor der Clubmusik im Pott, wenn es um bebende Basslines und Breakbeats geht. Speziell im Drum and Bass wird Dash seit 25 Jahren als einer der prägenden DJ des Genres über die Region hinausgesehen. Für die preisgekrönte Londoner Clubreihe Soul In Motion ist Dash der Resident-DJ in Deutschland und vertritt leidenschaftlich den musikalischen Innovationsanspruch und seelenvoll-emotionalen Vibe der Reihe. Hauptbestandteil seiner Karriere bilden kontinuierliche Festival- und Club-Auftritte zusammen mit den globalen DJ-Größen. Mit Vinyl Asyl gestaltet er eine der wenigen Autorensendungen in der deutschen Radiolandschaft und geht im ... https://www.facebook.com/events/382763715786779
23.00 Uhr bis 26.5, 5.30 Uhr

in: Heiliger Weg 60g, 44135 Dortmund
Großmarktschänke  In Facebook
Beschreibung Rock It! Floor 1: 90s Rock, Alternative & Rock Classics mit Rockkärr & Bjoern Stuntcat Floor 2: Hard & Heavy mit DJ Hamsti Bamsti Start: 23h | Freier Eintritt bis 23:30h, danach: 7€ | Zutritt ab 21 Jahren! Rock it, baby, rock it! Wer Lust hat, zu einfach guter Gitarrenmucke jenseits von Genres und Klischees abzurocken, der ist bei der „Rock It!“ genau richtig! Auf zwei Floors wird hier nach guter, alter „Sex, Drinks & Rock’n’Roll“-Manier zu den besten Riffs und Songs aus 50 Jahren Rock-Geschichte abgefeiert. Auf Floor Nummer 1 bringen Rockkärr und Bjoern Stuntcat mit ihrem Set aus 90s Rock, Alternative und Rock Classics das Gitarrenherz zum Glühen. Wer es gerne härter mag, der ist bei DJ Hamsti Bamsti auf dem zweiten Floor bestens aufgehoben. Jede Menge Nu Metal, Punk Rock und Heavy Klassiker à la Turbonegro, Slipknot oder Blink-182 stehen auf der gut sortierten Playlist. In dieser Nacht treffen AC/DC auf Pearl Jam, Beatsteaks auf Metallica, Black Sabbath auf System of the Down, Nirvana auf Billy Talent oder auch Korn auf die Foo Fighters. Frühes Kommen wird belohnt: Bis 23:30 Uhr ist der Eintritt frei. Don't stop the Rock!
23.05 Uhr bis 26.5, 5.00 Uhr

in: Reinoldistr 2-4, 44135 Dortmund
Oma Doris  In Facebook Teilnehmer: 37 Zugriffe: 15
Beschreibung Jeden 4. Samstag/Monat gibt's den Next-Level-Turnup für dich und deine Gang Gang im Oma Doris. 808's von der Bronx bis Bietigheim-Bissingen. 🔥 HEAT 🔥 📓NewSchool 🔫Trap 🙌Turnup 🕊️ Scurrrr 🎧 Simo [ Urban Circus ] 🎧 Lex [ ViBE ] 🗓️ 25.05.19 🕚 23:00 🏩 Oma Doris [Reinoldistr. 2 | Dortmund] ℹ️ info@et-voila.de
Sonntag der 26.05.2019 in Dortmund Der Tag als Kachel
11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Familienflohmarkter Rennbahn, Rennweg 70, 44143 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Der Familien-Flohmarkt an der Dortmunder Galopprennbahn lädt einmal im Monat Sonntags zum verweilen, klönen, verkaufen, handeln und shoppen ein. Ein riesen Spaß für die ganze Familie. Ab 11:00 Uhr beginnt das Feilschen und Handeln für Amateure, Profis, Kauflustige und Spaziergänger. Der Flohmarkt ist ein echtes Highlight für die die ganze Familie. Fernab des Handelns durch Neuwarenstände ist der Familien-Flohmarkt ein ganz traditioneller Markt. Schnäppchenjäger sind herzlich willkommen. Die Kulisse ist schon etwas ganz besonderes.Direkt an der Pferderennbahn in Dortmund-Wambel bauen die Händler ihre Stände mit den verschiedensten Schätzen auf. Eine grüne Kulisse unter Bäumen auf dem Freigelände, oder wetterfest in der Halle und unter Dach, die Dortmunder Galopprennbahn hat hier einiges zu bieten. Natürlich fehlt auch die passende Gastronomie nicht. Ob Waffeln, Bratwurst, kalten und warme Getränke, es ist für alles gesorgt, erleben sie einen schönen Tag auf einem wunderschönen Flohmarkt. Aufbauzeiten: November bis Februar ab 7.00 Uhr März bis Oktober ab 6.00 Uhr Marktzeit: 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Standpreise: Trödel: pro Laufender Meter 10,00 EUR (Freigelände, Mindestfläche 2 Meter) Pauschalangebot für Trödel: 4 Meter Standfläche (Freigelände) inkl. PKW am Stand für 35,00 EUR Überdachte Flächen: pro Laufender Meter 13,00 EUR (Mindestfläche 2 Meter) In der Halle: pro Laufender Meter 16,00 EUR (Mindestfläche 2 Meter) Neuwaren: pro Laufender Meter 20,00 EUR (Mindestfläche 2 Meter) Sonderstände und Gastronomie: Auf Anfrage
11.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: METRO Deutschland, Borussiastraße 101, 44149 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Auf dem teils überdachten Parkplatz der METRO in Dortmund-Oespel (Indupark) findet einer unserer beliebtesten Trödelmärkte statt. Aufgrund des gemischten Warenangebotes von Trödel und Neuware lockt unser Trödelmarkt viele Händler und Besucher an. Unsere Gastronomen bieten von Imbissgerichten, über vegetarische Gerichte bis hin zu internationalen Speisen alles an, um Ihren Marktbesuch zu einem kulinarischen Erlebnis zu machen. Wenn Sie lieber mittendrin statt nur dabei sein wollen, finden Sie nachfolgend einige hilfreiche Informationen: Aufbauzeiten sonntags: ab 6:00 Uhr (in den Sommermonaten und bei gutem Wetter bereits ab 5:00 Uhr) Marktzeiten sonntags: von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr Standgelder sonntags: laufender Meter Trödelware= 10,00 € laufender Meter Neuware = 21,00 € zzgl. 7,00 € Grundgebühr und 5,00 € Reinigungskaution Standplatzreservierung: jeden Samstag zwischen 11:00 Uhr und 14:00 Uhr an unserem Bürowagen auf dem Parkplatz der TU Dortmund Samstag (einen Tag vor der Veranstaltung) zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr direkt auf dem Veranstaltungsgelände Ab einer Standlänge von 4 Metern haben Sie die Möglichkeit Ihren PKW kostenlos an Ihren Standplatz zu stellen. Ob Jung oder Alt, jeder ist herzlich willkommen! Bitte beachten Sie, dass wir Gastronomen nur nach vorheriger Absprache mit unserer Verwaltung stellen können. Folgende Märkte veranstaltet die Veranstaltungsagentur Ostwald Gmbh mit Kooperationspartnern: Sonntag, 28.04.2019 - in Zusammenarbeit mit Melan macht Märkte GmbH Sonntag, 26.05.2019 - in Zusammenarbeit mit Lothar Siegel GmbH & Co. KG Sonntag, 28.07.2019 - in Zusammenarbeit mit Norbert Junge GmbH Sonntag, 03.11.2019 - in Zusammenarbeit mit Melan macht Märkte GmbH Sonntag, 01.12.2019 - in Zusammenarbeit mit Lothar Siegel GmbH & Co. KG Sonntag, 29.12.2019 - in Zusammenarbeit mit Norbert Junge GmbH
11.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in: Humboldtstr. 45, 44137 Dortmund
Theater Fletch Bizzel  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Ente, Tod und Tulpe von Nora Dirisamer nach einem Kinderbuch von Wolf Erlbruch Ein Familienstück für alle ab 5 Jahren Ente spürt es schon eine ganze Weile. Jemand beobachtet sie, ist in ihrer Nähe. Schließlich steht er leibhaftig vor ihr: der Tod. Als sie ihm ins Auge blickt, ist sie zuerst zutiefst erschrocken. Doch Ente ist noch nicht bereit für den Tod. Sie will ihm noch so viel zeigen! Zusammen verbringen sie einen Sommer lang ihre Zeit, schwimmen im See, sitzen auf einem Baum oder im Gras, erzählen und schweigen und wärmen einander, wenn ihnen kalt ist. Und in dieser Zeit erfährt Tod so einiges, was selbst er noch nicht wusste. Doch der Herbst kommt, und mit ihm wird es Zeit für Ente, Abschied zu nehmen. Ein poetisches Stück für Kinder über Freundschaft, Angst, Wut, Spaß, Abschied und die letzten großen Fragen über das Leben in der Welt. Die Kulturbrigaden sind bekannt für Ihre ausgefallenen, bunten Inszenierungen. So muss man auch bei ¨Ente, Tod und Tulpe¨ keine Angst haben 60 Minuten den Tränen nah zu sein. Im Gegenteil: Ente und Tod erleben einen wunderschönen Sommer zusammen, einen Sommer voller Musik, Tanz und rührender Momente. Der Tod gehört eben zum Leben. Und das steckt voller Veränderungen. Der Tod ist nur die letzte dieser Veränderungen... Koproduktion: KULTURBRIGADEN & Theater FLETCH BIZZEL Regie: Rada Radojcic Musik: Dixon Ra Choreografie: Birgit Götz Mit: Anna Marienfeld, Christiane Wilke Vorstellungen: 05.05.2019 11:00 Uhr (Premiere) 26.05.2019 11:00 Uhr Eintritt: 8€ Karten: TEL: 0231-142525 EMAIL: karten@fletch-bizzel.de Theater Fletch Bizzel Humboldtstraße 45 44137 Dortmund Mo–Fr: 10.00–18.00 Uhr www.fletch-bizzel.de
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Seit Jahren gehört der Platz vor dem Dortmunder U zu einem der zentralen Treffpunkte für die lokale Skateszene. Mit Argwohn beäugt, kommt es hier nicht selten zu Reibungen zwischen Skater*innen und Nicht-Skater*innen. Die Ausstellung The Art of Skate beschäftigt sich mit diesem Konflikt und bietet einen Perspektivenwechsel an, der dazu einlädt, das kreative Potenzial von Skateboarding zu entdecken. Mitmachen ist hier das Stichwort. Intermediale Exponate machen das Phänomen Skateboarding „erfahrbar“. Auch wer noch nie auf einem Skateboard gestanden hat, kann unter anderem in einer 360°-Videoinstallation das Gefühl erleben, durch Dortmunds Straßen zu rollen oder den Entstehungsprozess eines Tricks aus den verschiedensten Perspektiven nachverfolgen. Dazu laden Workshops rund um das Rollbrett zum Selbermachen ein. Die Exponate und Vorträge gehen sowohl auf die Geschichte des Skateboardings als auch auf den geschärften Blick der Skater*innen für ihre urbane Umgebung ein. Fotografen und Künstler aus dem Dunstkreis Skateboarding zeigen, wie das Rollbrett ihre künstlerische Entwicklung beeinflusst hat. Die Eröffnung der Ausstellung findet am 9.5.2019 um 18 Uhr statt. Ihr seid herzlich eingeladen daran teilzunehmen! Der Eintritt in die Ausstellung ist frei! Die Ausstellung ist ein Kooperationsprojekt der UZWEI mit dem Kunst- und Kulturzentrum Azkuna Centroa Bilbao/Spanien. Sie ist Teil des EU-Projektes smARTplaces des Dortmunder U und kofinanziert durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union. www.smartplaces.eu Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW, gesponsert von DEW21
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 16. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren. Die Ausstellung läuft vom 11. Mai bis zum 25. August 2019.
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: UZWEI Kulturelle Bildung imer U, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Abenteuer in Ägypten, der dreckige Tropfen Klaus und Heldengeschichten zur Freundschaft - das sind Dinge, die Grundschüler*innen, ihre Lehrer*innen und Studierende sowie freie Kunstschaffende zum Laufen gebracht haben. Nur drei Wochen lang haben sie gemeinsam auf der UZWEI und in ihren Schulen Ideen gesponnen, Requisiten gebaut, Stimmen geübt, Software angewandt und gefilmt, aufgenommen und bearbeitet. Filmclips, Stop-Motion-Videos, Hörspiele und Scratch-Movies zeigen wie man mit Medien Dinge schon früh gestalten kann. Eröffnung am 8.Mai um 16:30 Uhr Grafik: Hannes Woidich
11.00 Uhr bis 14.00 Uhr

in: Stadtteilbibliothek Aplerbeck, 31 Köln-Berliner -Straße, 44287 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Dienstag, den 07.05.19 bis Freitag, den 12.07.19 Stadtteilbibliothek Aplerbeck, Köln-Berliner-Straße 31 Die Stadtteilbibliothek Aplerbeck lädt ein zur Vernissage und Kunstausstellung mit Alami Boutghighchat. Alami Boutghighchat ist ein Künstler der spontanen Idee. Aufmerksam geht er durch den Alltag, sieht Gegenstände oder erlebt Momente und verbindet sie zu einem Kunstwerk. So bekommt die Seele ein Spiegelbild. Der Betrachter ist eingeladen seine eingenen Assoziationen in der Kunst zu finden. Alami Boutghighchat arbeit mit Kupfer, Holz, Farben, Schrott… Die Vernissage findet am 07.05.2019 von 17 - 18 Uhr statt. Tauchen Sie ein in die Bilderwelt und lernen Sie den Künstler persönlich kennen! Der Besuch der Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Bibliothek möglich. Der Eintritt ist kostenlos. Stadtteilbibliothek Aplerbeck Köln-Berliner-Straße 31 44287 Dortmund 0231 445041 bibliothek.aplerbeck@stadtdo.de
11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

in: Immermannstraße 29, 44147 Dortmund
Depot  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung ** 25 May to 16 June 2019 ** Visit the World Press Photo Exhibition 2019 on its world-wide tour showcasing the stories that matter with photography from the 2019 World Press Photo Contest. The 2019 exhibition features the World Press Photo of the Year, and for the first time, the World Press Photo Story of the Year. The winners were chosen by an independent jury that reviewed more than 78,801 photographs entered by 4,738 photographers from 129 countries. Visitor information: Kulturort Depot Immermannstraße 29 44147 Dortmund, Germany +49 (0)231 900806 Tickets: General admission: €6 Reduced admission: €4 Visiting Hours: Monday to Wednesday: 11.00-19.00 Thursday: 11.00-20.00 Friday to Saturday: 11.00-22.00 Sunday: 11.00-19.00 --------- About the World Press Photo Foundation We are a global platform connecting professionals and audiences through trustworthy visual journalism and storytelling. Founded in 1955 when a group of Dutch photographers organized a contest to share their work with an international audience, the competition has grown into the world’s most prestigious photography award and our mission has expanded. We encourage diverse accounts of the world that present stories with different perspectives. We exhibit those stories to a worldwide audience, educate the profession and the public on their making, and encourage debate on their meaning. The World Press Photo Foundation is an independent, nonprofit organisation, based in Amsterdam, the Netherlands. We receive support from the Dutch Postcode Lottery.
11.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Rheinlanddamm 200, 44139 Dortmund
Westfalenhallen  In Facebook Zugriffe: 17
Beschreibung Tattoo- und Piercingverrückte aufgepasst, endlich ist es wieder soweit! Vom 24.-26. Mai findet die 24. TattooCON in der Dortmunder Westfalenhalle statt - ein Muss für alle Liebhaber der Tattoo- und Körperkunst! Auch dieses Jahr verwandeln wir die Westfalenhalle für drei Tage zu einer Plattform für kreative Entfaltung und Selbstverwirklichung. Euch erwarten hunderte Aussteller aus der ganzen Welt, die neuesten Trends, krasse Shows, Tattoo Contests, jede Menge Goodies und vieles mehr. Also, worauf wartet ihr? Schnappt euch schnell euer Ticket und werdet Teil der #Tattoocon2019 ! #wildcat #iamwildcat #wildcatoriginal #getoriginal #wildcatpiercing #30years #wildcatbirthday #wildcatofficial #tattoomesse #dortmund #tattoo #piercing #tattooartist #tattooevent #event #tattooconvention #piercingconvention #getpierced #gettattoed #tattooshow #tattoedfamily #piercingaddict #tattooadict #tattoocon #24thtattoocon
11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

in: 2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
Dortmunder U  In Facebook
Beschreibung Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden. Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 19. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen. Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten. Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren
14.00 Uhr bis 14.40 Uhr

in: Westfalenpark Dortmund - Eingang: Baurat-Marx-Allee, 44139 Dortmund
Nostalgisches Puppentheater  In Facebook
Beschreibung Begleitet den original Dortmunder Kasper bei seinen Abenteuern in und um Kaspershausen. Handpuppenspiele für die ganze Familie mit den Hohnsteiner Figuren. Dauer der Vorstellung ca. 30-40 Minuten. Geeignet für die ganze Familie (ab 3 Jahren). Die Vorstellung ist für Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet.
14.30 Uhr bis 19.00 Uhr

in: Speicherstraße 2, 44147, Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung zum Schleusenpark, wo ca. 1½ Stunden Zeit zum Spazierengehen oder zur Besichtigung (Museum, Modellschau des Hebewerkes) ist. Erwachsene 12,- € Kinder 8,- €
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Sommer im Fredenbaumpark, Freizeitpark Fredenbaum, 44147 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Harmonica Pete & The Blues Jukes Ein Programm voller Blues, Boogie und Roots Music. Das Programm der BLUES-JUKES umfasst neben eigenen Titeln auch Blues (z.B. ala Charlie Musselwhite), Boogie (z.B. ala John Lee Hooker) und Swamp Music (z.B. ala Slim Harpo), abgeschmeckt mit etwas Rock’n’Roll (z.B. ala Bo Diddley) und einer Prise Soul (z.B. ala James Brown). Aber auch die Freunde von Jump und Swing der 40iger + 50iger Jahre oder neuerer Gangarten des R&B kommen bei den JUKES auf ihre Kosten. Vorgetragen wird ein publikumsorientiertes und auch tanzbares musikalisches Menü, gewürzt mit dem selbstironischen, manchmal auch etwas sarkastischem Humor Musiker bei den Ansagen und Stückbeschreibungen. Die JUKES bestehen aus der bestens aufeinander eingespielten Rhythmusgruppe: Thomas Fleischer (Bass) und Walter Demtröder (Drums). Weiter gehören zum Ensemble Andreas Barheier, einer der vielseitigsten und virtuosesten Gitarristen des Genres im Raum Rhein/Ruhr, sowie der Mundharmonikaspieler und Sänger Peter Sterner. Urbaner Gesang sowie stilsicheres und facettenreiches Spiel auf der „Harp“ sind sein Markenzeichen. Für mehr Infos siehe: www.harmonica-pete.de
15.00 Uhr bis 19.00 Uhr

in: Vogelpothsweg, Vogelpothsweg, 44227 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Teilnehmer: 60 Zugriffe: 31
Beschreibung Die Dortmunder Schlagerparty zu Gast beim Dorstfelder Dorffest DoDoFe am 26.05.2019 Eintritt Frei ! Wie in den letzten Jahren findet auf der Festwiese am Kletterfelsen Vogelpothsweg auch in diesem Jahr das Dorstfelder Dorffest 2019 statt, nur größer und mit der Dortmunder Schlagerparty Moderation: Nicole Kruse und Uwe Kisker Vogelpothsweg 27, 44149 Dortmund, Deutschland Diese Künstler sind dabei am 26.05.18 ab 15:00 Uhr in Dortmund-Dorstfeld ! Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.sportlive-tv.de/Shows/Schlagerparty/Dorstfelder-Schlagerparty-2019/mobile/
15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Mathiesstraße 16, 44147 Dortmund
Tyde Studios  In Facebook Teilnehmer: 17
Beschreibung 🧣🧦Whoop whoop! Liebe Menschen in #Dortmund und Umgebung, am Sonntag wird wieder im #Tyde getauscht was die Klamotte hält. Weitersagen und bei Bedarf hingehen. 😁💜 ES GIBT EINIGE ÄNDERUNGEN FÜR DIE ZUKÜNFTIGEN TAUSCHRAUSCH-VERANSTALTUNGEN!!! Es wird eine Spendenbox für die ehrenamtlichen Helfer aufgestellt. Gespendet wird nach Belieben! Zudem werden wir ab März, aufgrund des großen Aufkommens, nur noch eine große Tasche (IKEA-Taschen-Größe) pro Person annehmen! Zu guter Letzt, müssen wir euch mitteilen, dass wir die Veranstaltungen ab März nicht mehr unter dem Greenpeace Namen laufen lassen. TauschRausch Dortmund - Mai Wie immer starten wir um 15 Uhr und machen bis 17 Uhr! Bitte auch erst um 15 uhr da sein, vorher wird nicht geöffnet! 😋 Los gehts mit den besten Drinks & Snacks im Dortmunder Hafen! ;) Die Bar ist den ganzen Sonntag offen für euch! Für kleines Geld gibts frisches für den Gaumen! =) Aber wie funktioniert TauschRausch überhaupt? Ihr sortiert euren Schrank aus, bringt Klamotten mit, die ihr nicht mehr tragt (die aber noch super in Schuss sind) und könnt gegen andere Klamotten tauschen. Es gibt keine Begrenzungen, allerdings bitten wir darum, nicht mehr als 1 groß Tüte voll Klamotten bei uns abzugeben. Am Ende haben wir zu viel über. !! WICHTIG !! KEINE einzelnen Socken! KEINE schmutzigen Klamotten! KEINE stinkende Kleidung! KEINE Unterwäsche! KEINE löchrigen Klamotten! KEINE Badesachen! LEDIGLICH EINE TÜTE! !! WICHTIG !! Wir freuen uns auf euch! ♥ ♥ __ #trdo #tauschdichaus #greenpeace #kleidertausch #tauschrausch #dortmund #tydest Kleidertausch.de
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Hartware MedienKunstVerein, Exhibitions: HMKV at Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse 1, 44137 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Jeden Sonn- und Feiertag bietet der HMKV um 16 Uhr interessante Hintergrundinformationen und spannende Einblicke in unserer kostenfreien Führung. Mehr Infos zur Ausstellung hier: https://bit.ly/2JnVSde Anmeldung nicht notwendig. Einfach vorbeikommen! Dauer ca. 45 Minuten Treffpunkt am Eingang der Ausstellung Eintritt frei. Bild: Hannes Woidich
16.00 Uhr bis 17.00 Uhr

in: Sckellstrasse 5-7, 44141 Dortmund
Kinder- und Jugendtheater  In Facebook
Beschreibung EMIL UND DIE DETEKTIVE - URAUFFÜHRUNG im KJT in der Sckellstraße www.tdo.li/emil // #tdoemil von Erich Kästner ein Solo für Gustav von Bettina Zobel ab 8 Jahren Gustav hat spannende Aufzeichnungen in Großvaters alten Koffer gefunden. Darin erzählt Opa die Abenteuer von Emil und den Detektiven. War er doch kein anderer als DER Gustav mit der Hupe, also einer von Emils Detektiven, die ihm geholfen hatten, den Fiesling Grundeis durch Berlin zu jagen. Grundeis hatte im Zug nach Berlin Emils Geld gestohlen, das er der Großmutter bringen sollte und sich seine Mutter mühsam abgespart hat. Wir erleben in diesem Solo die Geschichte aus der Sicht Gustavs und tauchen ein in das Berliner Flair der 20er Jahre. Erich Kästners erstes Kinderbuch beeinflusste die Kinderliteratur nachhaltig. Das Buch zeigt, dass man mit Offenheit, Mut, Solidarität und Witz meist durch die kniffeligsten Situationen kommt. Und gemeinsam kann man Berge versetzen. Die erfolgreichste Krimigeschichte für Kinder aller Zeiten. BESETZUNG Gustav: Andreas Gruhn Regie: Bettina Zobel Ausstattung: Sandra Linde Musik: Michael Kessler Regieassistenz: Janna Radowski Dramaturgie: Isabel Stahl Theaterpädagogik: Lisa Maria Heigl
18.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Spielbank Hohensyburg, Hohensyburgstraße 200, 44265 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Die legendäre Schwarzwildjagd über das Moor, der Höhepunkt der schottischen Jagdsaison, findet ihren Abschluss beim großen Wildschmaus auf einem geheimnisvollen Schloss. Doch diesmal geht die Einladung nicht nach Darkwood Castle, dem Stammsitz der Ashtonburrys, sondern auf ein elegantes Jagdschloss in der Nachbarschaft. Der Landsitz stand jahrelang leer. Seit – ja seit dem tragischen Verschwinden seiner letzten Bewohnerin. Ein dunkles Geheimnis scheint den Ort zu verzaubern. Wie das schwarze Moor ziehen sich auch die Wurzeln der Vergangenheit bis zur Familie Ashtonburry. Wer ist nur der Gastgeber des festlichen Mahls? Kann Bourke, Chief Inspector a.D., das Geheimnis zwischen den Gängen eines erlesenen 4-Gänge-Menüs lüften, bevor auch seine Verlobte, Lady Ashtonburry, in den Bann der alten Sage fällt? Gelingt es den Dinnergästen, diese Rätsel zu lösen, um den Bann zu brechen? Denn eines ist sicher, sie wird weiterziehen, „Die Jagd vom schwarzen Moor“ … Todsicher! Kartenbestellungen und Informationen beim Veranstalter unter 0201 201201 oder 0231 7740733 oder unter www.worldofdinner.de
18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Schützenstr. 35, 44147 Dortmund
Pauluskirche & Kultur  In Facebook
Beschreibung Mit dem neuen Programm ¨In diesem Moment¨ Am Sonntag, dem 26. Mai laden wir Sie um 18 Uhr zu einem Duo-Abend in Pauluskirche Dortmund ein. Anja Spengler, Gesang, und Christoph Spengler, Klavier, präsentieren ihr neues Duo-Programm mit dem Titel „In diesem Moment“. Sie erzählen von besonderen Momenten im Leben, Momente, die man gern festhalten möchte, die aber vergangen sind, Momente, die man vielleicht auch lieber vergessen möchte - oder Momente, die unser Leben verändern könnten. Auf dem Programm stehen neben dem titelgebenden Song von Roger Cicero auch „A Moment Like This“ (Kelly Clarkson), „Get On Your Feet“ (Gloria Estefan), „Happy“ (Pharell Williams), „When We Were Young“ (Adele) und viele andere. Freuen Sie sich auf eine intime Stunde voll wunderbarer Momente! Der Eintritt ist frei, am Ausgang bitten wir um eine Spende. Foto: Marlis Kehl-Spengler Sonntag, 26.5.2019 | PAULUSKIRCHE | Schützenstr. 35 Einlass: 17:30 Uhr | Beginn: 18:00 Uhr Eintritt: frei - Spende sehr erwünscht!
18.00 Uhr bis 19.30 Uhr

in: Hiltropwall 15, 44137 Dortmund
Schauspiel Dortmund  In Facebook
Beschreibung ORLANDO im Studio (Schauspielhaus) nach Virginia Woolf www.tdo.li/orlando // #tdoorlando Die Geschichte eines Mannes, der zur Frau wird, mehr als 350 Jahre lebt und dabei kaum altert. 1586: Der junge und bildschöne englische Adlige Orlando flüchtet nach einer enttäuschten Liebschaft als Dichter in die Einsamkeit der Natur. Mit 30 wird er Botschafter im damaligen Konstantinopel. Hier geschieht das Ungeheuerliche: Orlando fällt in einen tiefen Schlaf, aus dem er erst nach sieben Tagen erwacht – als Frau! Sie kehrt nach England zurück, mittlerweile schreiben wir das 18. Jahrhundert. Hier wird ihr Frausein zum Problem: Darf die weibliche Orlando Adelstitel und Besitztümer behalten? Weil sie sich in den literarischen Salons langweilt, treibt sie sich nachts in Männerkleidern auf den Straßen Londons herum. Schließlich heiratet sie, es ist der Beginn des 19. Jahrhunderts, und wird Mutter. Abermals fällt sie in Schlaf, aus dem sie 1928 erwacht: Als berühmte Schriftstellerin im Alter von 36 Jahren. Virginia Woolfs Figur Orlando wechselt scheinbar mühelos zwischen den Konzepten von Weiblichkeit und Männlichkeit – stets vom Gefühl verfolgt, fremd zu sein in der Welt. Es scheint, als habe Woolf einen Charakter geschaffen, den man heute als „queer“ bezeichnen würde – eine Person, die in keine gängigen Geschlechter-Schubladen passt. Und dann: Neuer Zeitsprung. Orlando, Florida, 12. Juni 2016. Ein Mann stürmt den von der queeren Community besuchten Nachtclub „Pulse“ und erschießt 49 Menschen. Die Regisseurin Laura N. Junghanns nimmt den Roman und die zufällige Namensgleichheit mit der US-amerikanischen Stadt zum Anlass, um einen Theaterabend über Identitäten, Zuschreibungen und Kategorien wie Mehrheit und Minderheit zu entwickeln. Mit dabei live auf der Bühne: Die Dortmunder Band aniYo kore. BESETZUNG Mit: Ekkehard Freye, Marlena Keil, Friederike Tiefenbacher Live-Musik: aniYo kore Regie: Laura N. Junghanns Bühne: Maria Eberhardt Kostüme: Natalia Nordheimer Dramaturgie: Dirk Baumann Bühnenmeister: Gero Wendland Licht: Stefan Gimbel Ton: Chris Sauer Regieassistenz: Bjarne Gedrath Ausstattungsassistenz: Yaroslava Sydorenko Inspizienz: Ralf Kubik Soufflage: Ruth Ziegler
18.00 Uhr bis 18.30 Uhr

in: Tanzpalast Laufsteg, Königswall 26, 44137 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook
Beschreibung Sabrina Stern präsentiert live im Rahmen ihrer ¨So clogt Schlager Club-Tour¨ u.a. ihren neuen Song ¨Das schaffst nur du¨
18.00 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Opernhaus, Kuhstr. 12, 44137 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung ECHNATON im Opernhaus Dortmund www.tdo.li/echnaton // #tdoechnaton Oper in drei Akten von Philip Glass Libretto vom Komponisten, Shalom Goldmann, Robert Israel und Richard Riddell In deutscher, ägyptischer, akkadischer und aramäischer Sprache mit deutschen Übertiteln Revolution im Zeichen des Sonnengottes: Der Tod Amenophis III. beschert dessen Sohn Echnaton den Thron von Ägypten und die Übernahme der Macht. Der junge Pharao verkündet den Beginn einer neuen Ära. Getrieben von der Sehnsucht nach dem Licht wird seine Regierungszeit von revolutionären Taten geprägt. Echnaton und seine Anhänger zerstören den Tempel des Gottes Amun und entmachten ihn, denn für sie ist Aton der einzig zu verehrende Schöpfergott. Doch irgendwann sind die fetten Jahre auch für ihn vorbei: Echnaton wird unterlassene Hilfeleistung zum militärischen Schutz der ägyptischen Provinzen vorgeworfen. Das aufgehetzte Volk stürmt unter der Führung von Aufständischen den Palast. Unvorhersehbar sind die Auswirkungen dieser Geschehnisse auf die Gegenwart, und dennoch sind sie bis heute spürbar. Als Schlusspunkt seiner Trilogie über einflussreiche Persönlichkeiten (Einstein on the Beach und Satyagraha) widmet Philip Glass die Oper Echnaton dem ägyptischen Pharao und seinem Versuch eine neue Religion zu etablieren. Mit den Prinzipien der Minimal Music schafft der amerikanische Komponist assoziationsreiches Musiktheater, dessen Klangsprache teils von der asiatischen, teils von der amerikanischen Kultur geprägt ist. In Dortmund verbinden sich die Sparten Oper und Ballett, um Echnaton als sinnlich choreografierten Abend auf die Bühne zu bringen, der Gesang, Körperlichkeit und Ästhetik mit der soghaften Musik in Einklang bringt. BESETZUNG Echnaton: David DQ Lee / Vasily Khoroshev Nofretete: Aytaj Shikhalizade Königin Teje: Anna Sohn Haremhab: Mandla Mndebele Aye: Denis Velev Hoher Priester des Amun: Fritz Steinbacher Mit dem: NRW Juniorballett Mit den: Dortmunder Philharmonikern Und dem: Chor der Oper Dortmund Musikalische Leitung: Motonori Kobayashi Regie und Choreografie: Giuseppe Spota Bühne und Kostüme: Tatyana von Walsum Chor: Fabio Mancini Dramaturgie: Ann-Christine Mecke, Laura Knoll
18.30 Uhr bis 21.00 Uhr

in: Brückstraße 47, 44135 Dortmund
Orchesterzentrum  In Facebook
Beschreibung ¨Schwarzbrot¨ kombiniert mit ¨Austern und Kaviar¨, norwegische Volksmusik verbunden mit Kunstmusik, so beschrieb Edvard Grieg sein einziges Klavierkonzert, das er 1869 in der Stille eines Sommerurlaubs komponierte, und das den damals 25Jährigen über Nacht berühmt machte. Der junge Dortmunder Solist Luis Benedict Alfsmann, der vor drei Jahren als 14Jähriger Beethovens 1. Klavierkonzert mit uns aufgeführt hat, ist der Solist in diesem wunderbaren Konzert. Im zweiten Teil erklingt Musik, die zwei Gegenden miteinander verbindet, die immer wieder für erstaunten Gesprächsstoff sorgen: England und Bayern. So ungewöhnlich die Kombination, so anregend und angenehm ist das Chorwerk, das der englische Komponist Edvard Elgar nach einem Urlaub 1894 in den Bayrischen Bergen entstehen ließ. Wir freuen uns, dass wir in der Zusammenarbeit mit dem Chor collegium vocale dortmund unter der Leitung von Michael Hönes dieses bei uns selten zu hörende Werk “Scenes from the Bavarian Highlands“ zur Aufführung bringen können. Das ganze Programm: Wolfgang Amadeus Mozart - Ouvertüre zum ¨Schauspieldirektor¨ Edvard Grieg - Konzert für Klavier und Orchester o Solist: Luis Benedict Alfsmann, Piano Edward Elgar- Four Part Songs op. 71-73 für a-capella-Chor Edward Elgar- Scenes from the Bavarian Highlands, op 27 für Chor und Orchester Jean Sibelius - Karelia-Suite Gesamtleitung: Markus Fohr Wann: 26. Mai 2019 um 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr Wo: Orchesterzentrum NRW, Brückstr. 47, 44135 Dortmund Eintritt: 15 Euro, reduziert 8 Euro. Tickets erhältlich bei DortmundTourismus, Kampstraße 80, 44137 Dortmund und bei allen bekannten VVK-Stellen oder unter info@instrumentalverein-dortmund.de
19.00 Uhr bis 20.30 Uhr

in: Kulturvergnügen, Eisenmarkt 1, 44137 Dortmund
via Meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Von der Hörder Burg durch die Stadt zum Kloster und zur Kirche Kommen Sie mit, auf einen Spaziergang durch die Zeit der Altvorderen, in der alten Stadt Hörde! Wo Hörder Bach & Emscher zusammentreffen, wo der Bergfried steht und die Burg erstrahlt, da wird Geschichte lebendig. Informationen zum Ablauf Treffpunkt: Hörder Burg (Bergfried) | Burgplatz | 44263 Dortmund. Endpunkt: Stiftskirche | Am Stift 8 | 44263 Dortmund. Dauer: ca. 1,5 Stunden. Kosten: 14 EUR pro Person. Kinder von 6 bis 16 Jahren zahlen 7,50 EUR. Kinder bis 6 Jahre frei. Mindestteilnehmerzahl 16 Personen. Dies & Das: Anmeldung erforderlich. Termine für Gruppen jederzeit nach Absprache. Die Tour findet draußen und bei jedem Wetter statt. Bitte achten Sie auf entsprechende Kleidung. Hunde können mitgehen. Rollstuhl / Rollator kein Hindernis!
19.00 Uhr bis 22.30 Uhr

in: Ritterstr. 20, 44137 Dortmund
FZW  In Facebook Teilnehmer: 112 Neueinstieg
Beschreibung FIL BO RIVA 26.05.2019 Dortmund, FZW Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20:00 Uhr Tickets: https://krasserstoff.com/filboriva Wenn es in diesen finsteren Tagen noch Argumente für ein geeintes Europa braucht, hier ist eins: Filippo Bonamici aka Fil Bo Riva. Gebürtiger Römer, Vater Italiener, Mutter Deutsche. In Madrid gekellnert, in Irland Abitur gemacht, in Berlin studiert. Bonamici symbolisiert also schon seinen biografischen Eckdaten nach jene international ausgerichtete Freigeistigkeit, welche der europäischen Idee zugrunde liegt. Das nun erscheinende erste Fil Bo Riva Album, »Beautiful Sadness«, trägt Europa im Herzen und eine freiheitlich offene Ausrichtung auf der Zunge. Mit Grandezza lotet Fil auf »Beautiful Sadness« in schwelgerischen Hymnen wie »Time Is Your Gun« oder der ersten Single »Go Rilla« die Grenzen des Indie-Rock aus und überführt gleichzeitig die europäische Folktradition in die Moderne. Wie oft in solchen Fällen nicht alleine sein Verdienst: „Ohne Felix und Robbie hätte ich das Album nicht machen können«, sagt Fil. Und meint damit den Gitarristen Felix A. Remm sowie den Produzenten Robert Stephenson (Mighty Oaks). Nachdem Bonamici Fil Bo Riva alleine gestartet hat, haben Remm und er sich zu einer vitalen Einheit entwickelt, die man nicht Band nennen muss. »Es ist ein Projekt, in dem zwei Freunde ihre Leidenschaften kombinieren«, sagt Fil. Durchaus keine selbstverständliche Entwicklung einen Mann, der seinen Platz im Leben erst noch finden musste und auf dem Weg dahin meistens alleine war. Geboren in Rom, bekommt Fil mit zehn die erste Gitarre geschenkt. Später spielt er in kleineren Bands, schreibt Songs, vergisst darüber das Lernen, landet auf einem Internat in Irland. »Das war eine prägende Zeit«, sagt Fil heute. »Die ganzen Bands, die nach den Strokes kamen, MGMT, Arctic Monkeys, Mumford & Sons, habe ich in Irland viel früher entdeckt als andere.« Nach dem Abitur geht er eine Weile zu Freunden nach Madrid, kellnert, zieht kurz zurück nach Rom, merkt: So langsam muss mal was Richtiges kommen. Ernst des Lebens und so. London findet er interessant, aber dann stößt er über zwei Ecken auf den Studiengang Produktdesign an der Berliner UDK und besteht tatsächlich die schwierige Aufnahmeprüfung. Zwei Jahre hielt er durch, konzentrierte sich aufs Studium, machte keine Musik. Eine Trennung führte schließlich dazu, endlich auf seine innere Stimme zu hören. »Ich nahm mir vor, ein Semester lang alles auf eine Karte zu setzen und einfach nur Musik zu machen«, sagt Fil. In den kommenden zwei Jahren spielen Fil Bo Riva drei ausverkaufte Tourneen und Konzerte unter anderem in Paris, London, Mailand und Amsterdam. Ihre Songs laufen überall im Radio, Fil Bo Riva treten auf Festivals wie Great Escape, Eurosonic und Montreux Jazz Festival auf, es gibt gemeinsame Tourneen mit Matt Corby, Joan As Police Woman, Milky Chance und einigen anderen, außerdem eine Nominierung für den Europe Talent Award. Das alles wohlgemerkt mit nur einer einzigen EP im Rücken, denn das Album kommt ja erst jetzt. Man muss das erzählen, um »Beatutiful Sadness« zu verstehen, weil hier nun alles zusammenfließt: Von den Briten hat Fil den Zug zum Refrain, aus Italien das Schwelgerische und Berlin verdankt er vielleicht die Zielstrebigkeit und eine gewisse Schnoddrigkeit, die stets dafür sorgt, dass Fil Bo Riva die Grenze zum Kitsch mit spielerischer Leichtigkeit umschifft. »Beautiful Sadness« – was für ein perfekt passender Titel! – changiert durchgehend zwischen Emphase und Melancholie, Aufbegehren und Innehalten. Die erste EP »If You’re Right, It’s Alright« war eine Skizze, nun hat Fil Bo Riva seine Kunst ausformuliert und auf den Punkt gebracht. Europäische Folklore, Indie-Pop – »Beautifu... https://www.facebook.com/events/248757375798269
19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

in: Zum goldenen U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
via meine Termine der Ruhrlink Redaktion  In Facebook Neueinstieg
Beschreibung Freut euch auf Magie und Unterhaltung auf höchstem Niveau mit kulinarischer Raffinesse von WORLD of DINNER! Begleitet von einem köstlichen Menü und gewürzt mit viel Humor begeistert Zauberer Stefan Sprenger beim Zauber-Dinner mit vielen magischen Überraschungen und verblüffenden Tricks zwischen den Gängen. Tickets: 79 € p.P. inkl. Live-Show & Mehr-Gang-Menü ohne Getränke.

>>> weiter mit Montag 27.05.19 >>> in Dortmund

Impressum    Werbung und Preise    Link hier hin    Live