Ruhrgebiet-Suchmaschine
Ruhrlink Start -> Termine Heute -> Essen Heute -> Essen am 18.10.2020

Elevator for Anaphora

in Essen   Veranstaltung im Ruhrgebiet  Maschinenhaus     Aktualisiert: 16.10.20
Heute Morgen Samstag Sonntag Highlights Termintips Anleitung Kalender Als Liste Meine Termine
Teilen per        

Maschinenhaus

Wilhelm-Nießwandt-Allee 100, 45326 Essen, ☎ 0201-8 37 84 24 📧 info@maschinenhaus-essen.de oder per Facebook
Zum Termin auf Facebook   🌍 Karte aus Geo Koordinaten    🎫 Programm in "Maschinenhaus" bei mir Zugriffe auf Ruhrlink: 8

Elevator for Anaphora

Ein multimediales Tanzstück der Samadhyana Company

(English version see below)

Oben angekommen sieht der Countdown auf sein Spiegelbild hinab. ERROR. Er fragt sich, ob er nun tot oder unsterblich ist. Erwartungsvoll starren wir auf das Hin und Her und beginnen langsam im Flimmern der Störung zu tanzen. Der Berg der Konventionen wummst dazu im Takt.

Elevator for Anaphora entstand aus der Beschäftigung mit Automatismen. Das Stück ist die Reiz-Reaktion auf eine Gesellschaft, die sich biologisch, kulturell und digital reproduziert, um sich selbst zu optimieren. Ein klassisches Match zwischen physischen und audiovisuellen Doppelgängern mutiert zu einer Feier, die im Rhythmus von Motivation, Widerwille und Erschöpfung die Dialektik des Automatismus freilegt: Der Wunsch nach Kontrolle ist gleich der Wunsch nach Aufgabe der Kontrolle.
Die Inszenierung sucht nach der körperlichen Voraussetzung, für die Musterdenken und konservatives Verhalten die einzig logischen Konsequenzen sind. Die Choreographie zeigt einen Schwarm fortpflanzungsfideler, menschlicher Features, die wie von selbst ein Spektakel liefern.

Künstlerische Leitung und Choreographie: Magdalena Öttl (DE),
Dramaturgie: Kristin Gerwien (DE)
Tanz: Ching-Mei Huang (TW), Danilo Cardoso (BR), Lucas Lopes (BR)
Media Design: Yoan Trellu (FR),
Sound: Marco Girardin (IT), Bruna Cabral (BR)
Assistenz: Yurika Yamamoto (DE)

Das Projekt wird gefördert von:
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste, Kulturamt der Stadt Essen, G. D. Baedeker Stiftung

Premiere:
16. Oktober 19:30 h
Weitere Vorstellungen:
17. & 18. Oktober 19:30 h

Maschinenhaus Essen
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Eintritt: 17,- / 10,- € (erm.)
Reservierung: tickets@maschinenhaus-essen.de

Bitte beachten: Aufgrund der begrenzten Zuschauerzahl und den
geltenden Corona-Regeln ist eine verbindliche Reservierung notwendig.

Fotos ©Dominik Krolikowski

IIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII

Elevator for Anaphora
by Samadhyana Company

Elevator for Anaphora arose from the study of automatisms. The piece is a stimulus-response to a society that reproduces itself biologically, culturally and digitally in order to optimize itself. A classic match between physical and audiovisual doubles mutates into a celebration. In the rhythm of motivation, aversion and exhaustion it exposes the dialectics of automatism: The desire for control is equal to the desire to give up control. The production searches for the physical condition for which pattern thinking and conservative behavior are the only logical consequences. The choreography shows a swarm of loose human features that deliver a spectacle as if by magic.

Artistic direction: Magdalena Öttl (DE),
Dramaturgy: Kristin Gerwien (DE) Performance: Ching-Mei Huang (TW), Danilo Cardoso (BR), Lucas Lopes (BR)
Media Design: Yoan Trellu (FR),
Sound: Marco Girardin (IT), Bruna Cabral (BR)
Assistant: Yurika Yamamoto (DE)

Premiere:
16. October 19:30 h
Further Performances:
17. & 18. October 19:30 h

Maschinenhaus Essen
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Entry: 17,- / 10,- € (red.)
Reservation: tickets@maschinenhaus-essen.de

Attention: Because of a reduced number of audience and recent restrictions for stage performances caused caused by COVID 19, a reservation of seats in advance is obligatory.
Please send a mail to
tickets@maschinenhaus-essen.de

Photos©Dominik Krolikowski

zurück

Der Termin wurde auf Facebook unter den dortigen Nutzungsbedingungen angelegt. Für die Inhalte kann ich deshalb natürlich keine Verantwortung übernehmen. Um auf Facebook teilzunehmen oder den Gastgeber zu kontaktieren, Elevator for Anaphora klicken. Bild oder Veranstaltung an Ruhrlink melden

..weitere Veranstaltungen Elevator for Anaphora, in Maschinenhaus,

Info über Maschinenhaus Essen
Der atmosphärisch einzigartige Industriebau wird den Künstlern als Labor auf Zeit zur Verfügung gestellt, um sich darin entfalten und ihn neu inszenieren zu können. Dabei spielt die Zuordnung zu einer bestimmten Kunstsparte keine Rolle, vielmehr interessiert die Schaffung neuer Eindrücke durch die Querung der Künste.

Besonderer Wert wird darauf gelegt, dass der Entstehungsprozess einer Arbeit gleichrangig ist mit dem fertigen Werk und daher auch in der Entwicklungsphase dem Publikum zugänglich gemacht wird.


Kuratiert wird das Programm vom Trägerverein Carl Stipendium e.V.

45326 Essen Wilhelm-Nießwandt-Allee 100 ☎ 0201-8 37 84 24 📧 info@maschinenhaus-essen.de oder per Facebook Seite    


mehr Veranstaltungen in Maschinenhaus Essen hier   Web Seite    Facebook Seite

Impressum    Werbung und Preise    Eigener Termin?    Link hier hin    Live    Neue Termine