Ruhrgebiet-Suchmaschine
Ruhrlink Start -> Termine Heute -> Oberhausen Heute -> Oberhausen am 13.06.2019

GEO-Expeditionsreporter Lars Abromeit - Gipfel der Erkenntnis

in Oberhausen   Veranstaltung im Ruhrgebiet  Gasometer     Aktualisiert: 13.06.19

Anleitung Kalender als Liste Gestern Heute Morgen Freitag Samstag Sonntag Termintips Highlights Orte

vorbei



Donnerstag
13
Juni 2019
um 19.30 Uhr

bis um 22.30 Uhr

GEO-Expeditionsreporter Lars Abromeit - Gipfel der Erkenntnis
Klick fürs Bild in gross auf Facebook

Teilen per        

Gasometer

Arenastraße 11, 46047 Oberhausen, ☎ 0208 - 850 37 30 📧 info@gasometer.de oder per Facebook
Zum Termin auf Facebook  🎟️ Ticket Seite   🌍 Karte aus Geo Koordinaten    🎫 Programm in "Gasometer" bei mir Zugriffe auf Ruhrlink: 40

Redaktionsempfehlung

„Ein wenig Wind, ein Stau an den Fixseilen, eine verlorener Handschuh – das reicht schon. In solchen Höhen kann man als Bergsteiger von einem Moment auf den anderen auf sich allein gestellt sein“, sagt Lars Abromeit mit Blick auf die jüngsten tragischen Nachrichten vom Mount Everest. „Auf diese Notfallsituationen aber sind viele Gipfelaspiranten, gerade an Prestigebergen wie dem Mount Everest, nicht gefasst“. Wie es sich wirklich anfühlt, in der „Todeszone“ des Himalaya dann die Nacht zu durchwachen, wegen der Kälte und Höhenluft nicht mehr schlafen zu können und was im Körper des Menschen passiert, wenn der Sauerstoff knapp wird, darüber wird Abromeit in seinem Vortrag im Gasometer Oberhausen ausführlich berichten.
GEO-Expeditionsreporter Lars Abromeit begleitet seit 15 Jahren Forscher in Regenwälder und Wüsten, ins Hochgebirge, zu glühenden Vulkanen und in verschlungene Höhlensysteme. In spektakulären Bildern erzählt er im Gasometer von den drei spannendsten Berg-Abenteuern, die er dabei bisher erlebt hat: eine Entdeckungsreise durch Schnee, Eis und Fels zu den Grenzen des Wissens.
Zu den weiteren Höhepunkten seines Vortrags gehört der Besuch auf den Tafelbergen Südamerikas. „Wir sind in den Höhlen auf Kreaturen gestoßen, die lange als ausgestorben galten und entwicklungsgeschichtlich weit älter als Dinosaurier sind: auf lebende Steine! Es sind Superorganismen aus Abertausenden Einzelgeschöpfen, meterlange Strukturen, die an Korallenriffe erinnern. Sie erlauben uns, in die Urzeit zurückzureisen, Milliarden Jahre vor unserer heutigen Welt.“

Schließlich geht es in eine Eishöhle in den Alpen. „Solche Eishöhlen sind einzigartige Klimaarchive: Ihr Eis ist oft zehn Mal älter als das von alpinen Gletschern. Es gibt daher sehr gute Hinweise darauf, wie sich die Niederschlagsmengen im Alpenraum im Vergleich zu früher verändert haben – und weiter verändern: Die Alpen sind ganz besonders vom Klimawandel betroffen. In den vergangenen 100 Jahren sind hier die Temperaturen doppelt so schnell gestiegen wie im globalen Durchschnitt“

Ein Bonus für alle Besucher des Abends: Am Ende des Vortrags wird Lars Abromeit noch auf eine vierte Geschichte eingehen: auf die Forschung in Deutschlands tiefster und längster Höhle, der Riesending-Schachthöhle bei Berchtesgaden. Als bislang einziger Journalist stieg er 2009 mit einem Forscherteam in sie hinab. Nun, für die Titelgeschichte der kommenden GEO-Ausgabe 07/2019, widmet er sich der großartigen Rettungsaktion, die vor fünf Jahren im Riesending stattfand, nachdem Höhlenforscher Johann Westhauser dort beinahe 1000 Meter unter der Erde von einem Steinschlag sehr schwer verletzt wurde. Er galt als verloren. Auf Hilfe zu hoffen schien aussichtslos: viel zu gefährlich. Aber trotzdem haben sich 202 Retter hinabgewagt – und den Verunglückten wieder zurück ans Licht gebracht.

Beginn: 19.30 Uhr; Preis: 18 EUR (15 EUR erm.) an der Gasometer-Kasse oder bei Ticketmaster (zzgl. VVK)

zurück

Der Termin wurde auf Facebook unter den dortigen Nutzungsbedingungen angelegt. Für die Inhalte kann ich deshalb natürlich keine Verantwortung übernehmen. Um auf Facebook teilzunehmen oder den Gastgeber zu kontaktieren, GEO-Expeditionsreporter Lars Abromeit - Gipfel der Erkenntnis klicken. Bild oder Veranstaltung an Ruhrlink melden

..weitere Veranstaltungen in Gasometer,

Info über Gasometer Oberhausen
Der Gasometer Oberhausen ist ein bedeutendes Wahrzeichen des Ruhrgebiets auf der "Route der Industriekultur". Mit 117,5 Metern Höhe bietet der ehemaliger Gasspeicher heute als Europas höchste Ausstellungshalle außergewöhnliche kulturelle Ereignisse und Events.

46047 Oberhausen Arenastraße 11 ☎ 0208 - 850 37 30 📧 info@gasometer.de oder per Facebook Seite    


mehr Veranstaltungen in Gasometer Oberhausen hier   Web Seite    Facebook Seite

Impressum    Werbung und Preise    Eigener Termin?    Link hier hin    Live    Neue Termine