Ruhrgebiet-Suchmaschine
Ruhrlink Start -> Termine Heute -> Dortmund Heute -> Dortmund am 09.11.2019

Konzert: Roger (Blumentopf) & Sixkay & Rec.Hop

in Dortmund   Veranstaltung im Ruhrgebiet  Rekorder     Aktualisiert: 09.11.19

Anleitung Kalender als Liste Gestern Heute Morgen Freitag Samstag Sonntag Termintips
Teilen per        

Rekorder

Gneisenaustr. 55, 44147 Dortmund
Zum Termin auf Facebook  🎟️ Ticket Seite   🌍 Karte aus Geo Koordinaten    🎫 Programm in "Rekorder" bei mir Zugriffe auf Ruhrlink: 12 Teilnehmer auf Facebook: 29

Redaktionsempfehlung

Roger war seit 1992, bis zu ihrer Trennung 2016, Mitglied der Hip-Hop Formation Blumentopf. Bei ihm trifft humorvolles Story-Telling auf schnörkellose Gesellschaftskritik. Roger schreibt keine selbstverliebten Texte mit erhobenem Zeigefinger, denn er nimmt sich selbst nicht aus der Gleichung raus. Nur wenige MCs schaffen es so mühelos die Sache - aber nicht sich selbst - zu ernst zu nehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=igu702hYpww

Sein drittes Soloalbum (VÖ 26.04.19), das gemeinsam mit seinem DJ Sixkay entstand ist kein „Back to the Roots“ Album. Es ist ein Album das im Jetzt lebt. Früher war nicht alles besser und dieses Album, dieser MC und sein DJ sind der beste Beweis dafür.

Support: Rec.Hop
Drumer, Keyboarder, Bassisten, Gitarristen, vier Rapper*innen und einer Sängerin sowie einem DJ/Turntableisten.

Letzten Sommer haben sich die 3 MCs der Gmbros. mit der lokalen Rapperin Schmu zusammen getan und mit Heavy Rotation eine junge Live-Band gefunden, die die alteingesessenen Beats neu vertont. Dj Dier komplementiert mit seinen Turntables gekonnt den Hip Hop-flavour, und Jasmina rundet die Combo mit ihrer souligen Stimme gesanglich ab.

Die drei MCs LockeOne, P.Genius & Phil Beats verarbeiten ihren Lyrics die von ihrer Heimatstadt, dem Band Band leben und Hoffnung handeln. Schmu ist eine sozialkritische Rapperin mit türkischen Wurzeln und thematisiert vornehmlich ihre verflossene Liebschaften und Realitätsverleugnungen.

Heavy Rotation spielen spannungsgeladene Hip Hop-lastige Beats, die ihr so noch nicht gehört habt!

Tür: 20 Uhr
Beginn: 21 Uhr
Abendkasse: 18€
Vorverkauf: 18€

zurück

Der Termin wurde auf Facebook unter den dortigen Nutzungsbedingungen angelegt. Für die Inhalte kann ich deshalb natürlich keine Verantwortung übernehmen. Um auf Facebook teilzunehmen oder den Gastgeber zu kontaktieren, Konzert: Roger (Blumentopf) & Sixkay & Rec.Hop klicken. Bild oder Veranstaltung an Ruhrlink melden

..weitere Veranstaltungen in Rekorder,

Info über Rekorder
Was 2012 als einmaliges Kunst-, Kultur- und Musikfestival startete, hat 2013 durch fortgesetzten Tatendrang und der damit einhergehenden Gründung des gemeinnützigen Kunst- und Kulturvereins „tonbande e.V.“ klare Formen und tiefgehende Strukturen angenommen. Die tonbande, das ist ein Kollektiv aus etwa einem Dutzend Aktiven – darunter Musiker, Autoren, bildende Künstler, DJs und Kulturbegeisterte sowie viele Hände voll aktiver UnterstützerInnen und HelferInnen. Ausschlaggebend für den Aktionismus der Bande war und ist der Wunsch, das ausgeprägte und vielschichtige kreative und menschliche Potential des Dortmunder Nordens beziehungsweise des Ruhrgebiets im Allgemeinen zu bündeln, zu packen und ihm Kräfte, Orte, Realitäten zu geben. Seit Juli 2013 hat die tonbande mit dem REKORDER ihr eigenes Zuhause inmitten einer pulsierenden Gegend des Dortmunder Norden in der Gneisenaustraße 55. Der Rekorder, das ist ein Kunst- und Kulturort, der etwa sechs Mal im Monat, vor allem jeden Mittwoch, seine Türen und Fenster aufreißt, um eine Plattform für Kreativität und Kollektivität zu ermöglichen. Neben Konzerten, Lesungen, Parties, Tischtennisrundläufen und künstlerischen Wundertüten bietet vor allem der jeden zweiten Mittwoch stattfindende Vinylstammtisch bei offenen Plattentellern und offener Bar einen Ort zum Austausch für KünstlerInnen, Musikbegeisterte oder schlicht für Menschen, die das Gemeinschaftliche lieben. Der Rekorder versteht sich als offener sozialer Raum – einbringen und mitmachen ist dabei mehr als erwünscht. Seit seiner Gründung arbeitet der Rekorder aktiv mit verschiedenen Freunden, Institutionen und Gleichgesinnten zusammen, um das kreative Netzwerk Dortmunds voranzubringen. Netzwerk, darunter versteht sich hier das Zusammenführen von Positivem – die Realisierung eigentlich ja längst überfälliger Aktionen. Ausschlag und Antrieb für die Existenz und das Voranbringen des Rekorders war und ist die Begeisterung für die Sache. Die tonbande will mit dem Rekorder dauerhaft eine unabhängige Plattform für die Dortmunder Kulturszene bieten – wer darauf Bock hat, ist jederzeit willkommen an der Gneisenaustraße.

44147 Dortmund Gneisenaustr. 55


mehr Veranstaltungen in Rekorder hier   Web Seite    Facebook Seite

Impressum    Werbung und Preise    Eigener Termin?    Link hier hin    Live    Neue Termine