Ruhrgebiet-Suchmaschine
Ruhrlink Start -> Termine Heute -> Dortmund Heute -> Dortmund am 17.03.2019

Songs & Cakes / So, 17 Mrz / Oh sleep / Rekorder, Dortmund

in Dortmund   Veranstaltung im Ruhrgebiet  Rekorder     Aktualisiert: 17.03.19

Anleitung Kalender als Liste Gestern Heute Morgen Freitag Samstag Sonntag Termintips Highlights Orte

vorbei



Sonntag
17
März 2019
um 15.00 Uhr

bis um 18.00 Uhr

Songs & Cakes / So, 17 Mrz / Oh sleep / Rekorder, Dortmund
Klick fürs Bild in gross auf Facebook

Teilen per        

Rekorder

Gneisenaustr. 55, 44147 Dortmund
Zum Termin auf Facebook   🌍 Karte aus Geo Koordinaten    🎫 Programm in "Rekorder" bei mir Zugriffe auf Ruhrlink: 13 Teilnehmer auf Facebook: 15

So. 17.03. // 15:00 bis 18:00 Uhr // Eintritt frei // Rekorder

Band: oh sleep
Video: https://vimeo.com/300364202

florian sczesny has been writing and recording songs under the name oh sleep since 2017. as a part of the artist collective of the energiekreis zuckerhut studios in bonn (germany) he’s involved in a wide range of projects, such as contributing vocals and guitars to the progressive band lake cisco, writing songs for other artists or performing with bands like emma6 or kochkraft durch kma. oh sleep has become his outlet to create intimate acoustic guitar driven records, that are sometimes accompanied by his friends or recorded all alone. after releasing a full-band ep called trio and the intimate we can t waste all this time ep, his upcoming release try to rest consciously wades into the realm of lo-fi indie. deeply inspired by the music of sufjan stevens and angelo de augustine the collection of four songs tries to acoustically describe feelings of heartbreak, mental breakdown and loss of identity. try to rest will be self-released on 12th october 2018 and will be pre-published via oh sleep s patreon page.

Songs & Cakes
Rekorder
Gneisenaustraße 55
44147 Dortmund
www.rekorder.org

zurück

Der Termin wurde als Songs & Cakes / So, 17 Mrz / Oh sleep / Rekorder, Dortmund auf Facebook unter den dortigen Nutzungsbedingungen angelegt. Für die Inhalte kann ich deshalb natürlich keine Verantwortung übernehmen. Um auf Facebook teilzunehmen oder den Gastgeber zu kontaktieren, den Link klicken. Bild oder Veranstaltung melden

..weitere Veranstaltungen in Rekorder, am Sonntag, den 17.03.19 im Ruhrgebiet, ohne Nightlife, Ruhrgebiet-Ost oder in Dortmund


Info über Rekorder
Was 2012 als einmaliges Kunst-, Kultur- und Musikfestival startete, hat 2013 durch fortgesetzten Tatendrang und der damit einhergehenden Gründung des gemeinnützigen Kunst- und Kulturvereins „tonbande e.V.“ klare Formen und tiefgehende Strukturen angenommen. Die tonbande, das ist ein Kollektiv aus etwa einem Dutzend Aktiven – darunter Musiker, Autoren, bildende Künstler, DJs und Kulturbegeisterte sowie viele Hände voll aktiver UnterstützerInnen und HelferInnen. Ausschlaggebend für den Aktionismus der Bande war und ist der Wunsch, das ausgeprägte und vielschichtige kreative und menschliche Potential des Dortmunder Nordens beziehungsweise des Ruhrgebiets im Allgemeinen zu bündeln, zu packen und ihm Kräfte, Orte, Realitäten zu geben. Seit Juli 2013 hat die tonbande mit dem REKORDER ihr eigenes Zuhause inmitten einer pulsierenden Gegend des Dortmunder Norden in der Gneisenaustraße 55. Der Rekorder, das ist ein Kunst- und Kulturort, der etwa sechs Mal im Monat, vor allem jeden Mittwoch, seine Türen und Fenster aufreißt, um eine Plattform für Kreativität und Kollektivität zu ermöglichen. Neben Konzerten, Lesungen, Parties, Tischtennisrundläufen und künstlerischen Wundertüten bietet vor allem der jeden zweiten Mittwoch stattfindende Vinylstammtisch bei offenen Plattentellern und offener Bar einen Ort zum Austausch für KünstlerInnen, Musikbegeisterte oder schlicht für Menschen, die das Gemeinschaftliche lieben. Der Rekorder versteht sich als offener sozialer Raum – einbringen und mitmachen ist dabei mehr als erwünscht. Seit seiner Gründung arbeitet der Rekorder aktiv mit verschiedenen Freunden, Institutionen und Gleichgesinnten zusammen, um das kreative Netzwerk Dortmunds voranzubringen. Netzwerk, darunter versteht sich hier das Zusammenführen von Positivem – die Realisierung eigentlich ja längst überfälliger Aktionen. Ausschlag und Antrieb für die Existenz und das Voranbringen des Rekorders war und ist die Begeisterung für die Sache. Die tonbande will mit dem Rekorder dauerhaft eine unabhängige Plattform für die Dortmunder Kulturszene bieten – wer darauf Bock hat, ist jederzeit willkommen an der Gneisenaustraße.

44147 Dortmund Gneisenaustr. 55


mehr Veranstaltungen in Rekorder hier   Web Seite    Facebook Seite

Impressum    Werbung und Preise    Eigener Termin?    Link hier hin    Live    Neue Termine