Ruhrgebiet-Suchmaschine

📅 Alle Termine: Ausstellung: ¨Ein Gefühl von Sommer ¨

Veranstaltungen im Ruhrgebiet  Dortmund

Anleitung Kalender als Liste Gestern Heute Morgen Freitag Samstag Sonntag Termintips Highlights Orte
Ausstellung: ¨Ein Gefühl von Sommer ¨
Klick fürs Bild in gross auf Facebook

Teilen per          

Dortmunder U

2 Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund, ☎ 0231/5024723
Zum Termin auf Facebook    🌍 Karte aus Geo Koordinaten    🎫 Programm in "Dortmunder U" bei mir

Beschreibung:Niederländische Moderne ab Mai im U – Sammlungstausch mit dem Museum Singer Laren

Windmühlen, Wasser und scheinbar endlose Weite – im Mai kommt ein Stück Niederlande nach Dortmund. Die Ausstellung „Niederländische Moderne“ weckt mit vielfältigen Motiven Erinnerungen an Urlaube in Holland – oder zumindest Niederlande-Nostalgie. Im Museum Ostwall zu sehen sind Strandansichten mit Fischerbooten, ländlich-bäuerliche Szenen, Heidelandschaften mit Schafen, Interieur-Szenen mit Bäuerinnen und Kindern in der Larener Tracht, aber auch Stadtansichten und Porträts. Die Werke stammen aus der Sammlung Singer Laren in den Niederlanden.

Zeitgleich geht ein Teil der Dortmunder Sammlung auf Reisen und macht Urlaub in den Niederlanden: Über 70 expressionistische Werke aus dem Sammlungsbestand des MO sind vom 16. April bis 25. August im Museum Singer in Laren in der Ausstellung „Deutscher Expressionismus“ zu sehen.

Im MO bietet die Wechselausstellung mit etwa 120 einen repräsentativen Überblick über die niederländische Malerei des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Sie spannt einen Bogen vom Naturalismus der Haager Schule zum Amsterdamer Impressionismus. Darüber hinaus ist die Malerei aus der Künstlerkolonie Laren und die niederländische Moderne mit Positionen aus dem Neoimpressionismus, Expressionismus und der geometrischen Abstraktion vertreten.

Künstlerinnen und Künstler wie George Hendrik Breitner, Isaac Israëls, Jacob Maris oder Anton Mauve, Evert Pieters und Albert Neuhuys, Bart van der Leck, Else Berg, Lou Loeber und Jan Sluijters sind in den Niederlanden feste Größen. Auch die deutschen Museumsbesucherinnen und -besucher haben nun die Chance, sie zu entdecken – und dabei eine Reise in die moderne niederländische Malerei, zu ästhetischen Traditionen und Bildern unserer Nachbarn zu unternehmen. Zugleich lernen sie das leidenschaftliche amerikanische Sammlerpaar, Anna Singer-Brugh und William Henry Singer, kennen. Ihre Sammlungstätigkeit bildete den Grundstock für die Gründung des Museums Singer Laren.

Die Ausstellung läuft vom 11. Mai bis zum 25. August 2019.

zurück

Der Termin wurde als Ausstellung: ¨Ein Gefühl von Sommer ¨ auf Facebook unter den dortigen Nutzungsbedingungen angelegt. Für die Inhalte kann ich deshalb natürlich keine Verantwortung übernehmen. Um auf Facebook teilzunehmen oder den Gastgeber zu kontaktieren, den Link klicken. Bild oder Veranstaltung melden

..weitere Veranstaltungen in Dortmunder U, Heute im Ruhrgebiet oder in Dortmund

Info über Dortmunder U
Das Dortmunder U ist ein kulturelles Zentrum mit internationaler Ausstrahlung, eine neue Landmarke in der Region und ein Symbol für den Strukturwandel in der Stadt. Es nimmt eine aktive Rolle im Kontext der lokalen und überregionalen Kulturentwicklung wahr. Unter dem Dach der ehemaligen Union-Brauerei arbeiten verschiedene Einrichtungen, die Beiträge zur Kunst und Kultur, Bildung, Wissenschaft und Forschung entwickeln und miteinander verbinden.Nicht zu vergessen ist, dass mit der Anbringung des "U" auf dem Kellereihochhaus der früheren Dortmunder Union-Brauerei Mitte der fünfziger Jahre des 20. Jahrhunderts dieses zum Brauerei- und Markenlogo der Dortmunder Union Marken geworden ist.
Ein besonderer Fokus der Ausstellungen, Veranstaltungen und Vermittlungsangebote im Dortmunder U richtet sich auf die Einbeziehung der digitalen Medien und die Förderung der Kreativität.
Das Dortmunder U ist ein Haus fär alle. Es ist offen für die Zusammenarbeit mit anderen kulturellen Einrichtungen, Organisationen, Initiativen und Projekten.
Das Dortmunder U verbindet als ein Kulturzentrum neuen Typs Kunst, Forschung, kulturelle Bildung und Kreativität. Es ist ein Zeichen des Aufbruchs und des Strukturwandels im Ruhrgebiet. Im Zusammenwirken der verschiedenen Kultureinrichtungen und Organisationen im U-Turm-Gebäude entsteht ein Programm, das über die Grenzen der Stadt und der Region hinaus weist und neue Impulse setzt. Zu erleben sind Ausstellungen, Filmprogramme, Workshops, Vorträge, Gespräche, Konzerte, Clubabende, Video- und Klangkunst sowie weitere Veranstaltungsformate.
Im "U" kooperieren u.a. das Museum Ostwall, der Hartware MedienKunstVerein, die UZWEI_Kulturelle Bildung, die Fachhochschule Dortmund, die Technische Universität Dortmund, das european centre for creative economy (ecce), der Verein Kino im U e.V., der das innogy Forum betreibt, und die panUrama GmbH, verantwortlich für die Gastronomie im Haus. Dortmunder U Zentrum für Kunst und Kreativität.

44137 Dortmund Dortmunder U - Zentrum für Kunst und Kreativität, Leonie-Reygers-Terrasse ☎ 0231/5024723


alle Veranstaltungen in Dortmunder U hier   Web Seite    Facebook Seite

Impressum    Werbung und Preise    Eigener Termin?    Link hier hin    Live    Neue Termine